Anzeige
|

Weltweite Goldreserven: Neue Rangliste veröffentlicht

Der World Gold Council hat seine Rangliste mit den weltweit großen Goldnationen veröffentlicht. Die Daten stammen allerdings vom Juli.

Die neue Liste des World Gold Council (WGC) mit den weltweit größten Goldnationen weist gegenüber Vormonat keine Positionsveränderungen innerhalb der ersten 50 Plätze auf.

Die Goldreserven Russlands wurden von 1.498,7 Tonnen auf 1.506 Tonnen angepasst. Das ist allerdings der Stand vom Juli. Wie Goldreporter berichtete, sind im August vermutlich bereits mehr als 30 Tonnen Gold hinzugekommen.

Was hat sich gegenüber Vormonat noch verändert? Die Goldreserven der Türkei sind um 14,1 Tonnen auf 460,3 Tonnen gesunken. Das Inventar besteht zu großen Teilen aus Gold, das von türkischen Geschäftsbanken als Sicherheit für Zentralbankgeld hinterlegt haben. Hier gibt es regelmäßig größere Schwankungen in den Goldbeständen.

goldreserven-weltweit-09-2016

Kasachstan hat seine Reserven um weitere 3,2 Tonnen auf 241,4 Tonnen aufgestockt.

Weitere Veränderungen gegenüber der WGC-Liste vom Vormonat:

  • Venezuela: +0,2 Tonnen
  • Philippinen: +0,2 Tonnen
  • Serbien: +0,1 Tonnen
  • Tschechien: -0,1 Tonnen
  • Brunei Darussalam: -0,2 Tonnen
  • Mosambik: -0,3 Tonnen
  • Tadschikistian: -0,8 Tonnen

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Anleitung für ein geniales Goldversteck: Gold vergraben, aber richtig!

Wie man Gold sicher extern lagert: Schließfach- und Depotlagerung

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=60799

Eingetragen von am 8. Sep. 2016. gespeichert unter Gold, Marktdaten, News, Welt. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Kommentar- und Ping-Funktion derzeit deaktiviert

45 Kommentare für “Weltweite Goldreserven: Neue Rangliste veröffentlicht”

  1. Bis jetzt wurden weltweit ca. 177.000 Tonnen Gold gefördert.
    Zählt man die im Artikel genannten Goldmengen aller Staaten zusammen, kommt man „nur“ auf ca. 35.000 Tonnen Gold.

    Wo sind dann die fehlenden 144.000 Tonnen? In Privatbesitz? Im Nazi-Zug in Polen? Anonym bzw. in keiner Statistik erfasst?

    • Großteil wurde zu Schmuck verarbeitet auch ist einiges in Privatbesitz und natürlich auch etwas industriell verarbeitet z.b in Elektrogeräten, Handys usw .

    • siehe folgender Bericht:
      http://www.goldreporter.de/ueber-so-wenig-gold-verfuegt-die-menschheit/gold/40537/

      „Der größte Anteil des weltweiten Goldes entfällt laut den WGC-Daten auf Schmuck. Dieser Sektor repräsentiert mit 85.400 Tonnen 48,2 Prozent des Goldhortes. Es folgt Anlagegold (Goldmünzen, Goldbarren) im Umfang von geschätzten 36.100 Tonnen. Das entspricht einem Anteil von 20,4 Prozent an der gesamten Goldmenge. Zentralbanken halten offiziell 30.500 Tonnen Gold und damit 17,2 Prozent der überirdischen Goldreserven.“

      • also wer dem WGC glaubt, der glaubt auch an die Vollbeschäftigung in Deutschland, die schwarze Null vom Gollum, dass CO2 ein Klimagift ist und die Menschen vom Affen abstammen. Ich glaube eher, dass das allermeiste Gold dem Vatikan gehört.

        • @Christof777
          Jetzt weißt Du wo der Spruch herkommt: Reden ist Silber, schweigen ist Gold. Der Vatikan kommentiert das einfach nicht ! Ist auch besser so, sonst müssten wir ja fragen wo das her kommt !

          Grüße

          Pinocchio

          • @Pinocchio
            Der Papst sitzt auf einem Riesen-Schatz, und zu den Goldreserven des Vatikan habe ich so meine eigenen Gedanken. Als dem heiligen Vater Alexander VI. – dem Borgia-Papst – zugetragen wurde, daß sein verkorkster Sohn Cesare Borgia letzte Nacht 100.000 Gold-Gulden verpraßt hatte, rief er aus: „Ach, das sind ja nur die Sünden der Deutschen.“ Ich will damit sagen, daß allein der Ablaßhandel im Deutschen Reich der Kurie jährlich so viel einbrachte. Während sie uns Deutschen ständig vorlogen, das muß sein, um einen Kreuzzug gegen die Türken zu finanzieren, was nie geschah. Und natürlich war der Luther ein Schmutzfuß, ganz gewiß.
            In meiner Geburtsstadt Frankfurt (Oder) steht in der Gertrauden-Kirche noch heute eine Tetzel-Truhe. „Wenn das Geld im Kasten klingt, die Seel‘ im hui aus dem Fegefeuer in den Himmel springt.“
            Heute heißt der Vatikan EU, Rom heißt Brüssel, und statt „Esel streck dich“ heißt das Zauberwort „Deutschlands braune Vergangenheit“.
            Gleich werden Krösus und Tinnitus mir beweisen, daß ich ein Einfaltspinsel bin.

      • @Dominik

        Vielen Dank für den Verweis. Habe gleich die ganzen Kommentare auf der Seite gelesen und es macht wirklich Spaß.

        Man hat das Gefühl, dass die Kommentare so zeitlos sind, d.h. was dort diskutiert wird kann man jederzeit wieder lesen und es bleibt echt spannend. Den Leuten, die hier im Forum je geschrieben haben, ist wirklich zu danken, einschließlich den Goldreportern.

    • Der 144.000 Tonnen schwimmen im Meerwasser, aber keiner will den gelben Dreck da rausfischen, nichteinmal der Toto.

      • @Napoleon
        Doch, der toto entsalzt das Meerwasser und trinkt es dann.Jeden Morgen ein Glas von dem Goldtrunk. Das hält fit und goldig.
        Entsalzer gibts von Katadyn.Übrigens, im normalen Leitungswasser ist auch Gold.Auch im Mineralwasser, im Gemüse, im Fleisch, in der Milch.Dss Zeug ist einfach überall. Keine leichte Aufgabe, alles zu entsorgen.
        Da kann der Draghi drücken was er will, auch in den Exkrementen ist Gold. Deswegen drückt er ja so jeden Morgen. Er will das Zeug loswerden und schreit nach Entsorgung. Toto empfiehlt ein mildes Laxantium.

    • Helmut Josef Weber

      Ich habe ein paar hundert.

      Viele Grüße
      H. J. Weber

    • Bereits als Heranwachsender hörte ich in einer Runde Herren um meinen Opa, daß irgendwo
      religiös gefordert wurde, das Gold der „Goim“ alles nach Jerusalem zu schaffen.

      Daran musste ich denken, als vor einiger Zeit das Deutsche Gold thematisiert wurde und angeblich in den USA lagern soll.

      Nachdem Fort Knox geleert wurde und auch in der FED lediglich Restmengen vorhanden sein sollen, deren Inaugenscheinnahme und Auflistung verhindert wurde, ist es sicherlich nicht relevant, daß alle FED-Bankengründer mosaischen Glaubens sind.

      Deshalb vermisse ich in der „Rangliste“ Israel; aus gutem Grund….?

  2. Gruss vom Mario, krad übern Ticker:


    *** DRAGHI: DEUTSCHLAND HAT FISKALPOLITISCHEN SPIELRAUM
    n.a.“

    –> heisst übersetzt: die Deutschen können noch Steuererhöhungen vertragen!

    Bedanken könnt ihr euch persönlich auf seiner homepage: http://www.ecb.eu

  3. Die Version XL von „Hau den Lukas“
    mit EM heute wieder..
    Idioten…

    • @copa
      Heutiger Grund zur Goldkorrektur war nicht der Dollar (gefallen) sondern ein scharfer Rücksetzer des 10Y Bondkurses (http://www.barchart.com/chart.php?sym=ZNU16&style=technical&template=&p=DN&d=H&sd=&ed=&size=M&log=0&t=LINE&v=1&g=1&pct=1&evnt=1&late=1&o1=GCY00&a1=on&o2=&o3=&sh=100&indicators=&addindicator=&submitted=1&fpage=&txtDate=#jump).
      Nachdem die Minenaktien Juli überhitzten fing August endlich die nötige Korrektur an die Gold bis knapp über 1300 führte. Wie schon einmal Ende Mai wird sich der nach wie vor langfristig bullishe Markt auf gutem Niveau 1310 – 1330 in wenigen Wochen erholen. Bis dahin führt zu schneller Kursgewinn jedoch zu Rücksetzern wie heute. Die untere Trendwende sollte jedoch schon hinter uns liegen, ab jetzt immer schneller nach Norden !

      Überall schreiben Analysten dass Gold DAS Investment ist. Der Dollar ist dabei in eine lange Abwertung zu kippen, die Bonds krachen bei Zinserhöhung ein und Gold ist billig … noch ! Der nächste Sprung sollte die 1400 reissen, und mindest bis zum Jahresende gut fest bleiben … eh wird dann im Jan korrigiert doch bei 80 Dollar runter sollte wieder Schluss sein …

      • @Goldkrone
        Dein Name ist Programm :)
        Danke Dir! Lg copa

      • nochmal @copa
        Der Rücksetzer in den Bonds gestern kam aus Japan (http://www.zerohedge.com/news/2016-09-08/brace-var-shock-bank-japan-may-be-about-unleash-global-selloff). Dort hatte ‚Peter Pan‘ Kuroda still und leise die Bondzinsen der japanischen Staatsanleihen seit Ende Juli ins Positive gedrückt (also die Preise ins Negative), wohl um Käufer zu verjagen und den überkauften Yen zu entlasten.
        Erwartungsgemäss verkauften viele. Wenn nun die Japsen weiter QE machen könnte eine Verkaufswelle der Bonds ausgelöst werden. Eine kleine Welle haben wir gestern schon gesehen.

        Also Welle hin oder her, alles nur kleine Schwankungen weniger 10 Dollar im Goldpreis. Wenn Asche aus Bonds rennt … wo denn hin etwa in die hochriskanten emerging markets ?

  4. Helmut Josef Weber

    Ich meine natürlich Unzen

  5. Schaut mal den silber chart xD
    ~20cent steil gerade runter (ganz unauffällig…)

  6. Habt Ihr schon die Nachricht mitbekommen, dass Flüchtlinge demnächst eine elektronische Geldkarte bekommen – als Ersatz für die bisher verwendeten Essensgutscheine.
    Im nächsten Schritt werden alle Erdenbewohmer (natürlich mit gewissen Ausnahmen) zu Flüchtlingen gemacht. Fertig ist die Bargeldabschaffung.

    • @Safir – wo hast des her ? des wüll i a :-)

      • @Resl
        siehe Beitrag weiter unten von Goldkrone. … 400 Mio. Euro in Form von Kreditkarten!
        Ein perfekter Weg, die Menschheit in absolute Abhängigkeitt zu bringen.

  7. Ein Thema, das auch schon lange in der Schwebe ist, sind
    Kernwaffen in der Türkei.

    Hier NUR EIN Beispiel…

    http://www.focus.de/politik/videos/ist-der-stuetzpunkt-incirlik-sicher-experten-warnen-us-atomwaffen-in-der-tuerkei-koennten-terroristen-in-die-haende-fallen_id_5825497.html

    Gruss, NOtrader

  8. Alle @
    Nur für starke Nerven !!

    http://www.fit4russland.com
    Griechische Fischer behaupten : Flüchtlingen wurden in der Türkei die Organe ausgeweidet und die Körper in neutrale Gewässer entsorgt .

    Wenn das alles stimmt , dann ist die Menscheit verloren. Dann ist die NWO eh schon fix installiert.

    • @Willy
      Das hier ist auch NWO : 400 Mill. Eur werden in der Türkei in Form von Kreditkarten an Rapefugees ausgegeben (http://www.zerohedge.com/news/2016-09-08/exciting-step-forward-helicopter-drop-debit-cards-refugees-turkey).
      Daran sieht man dass der Überfremdungszustrom nicht weniger sondern mehr werden soll. Die US-Fremdenlegion IS soll damit von unserem Steuergeld genauso unterstützt werden wie die Schlepperindustrie. Architekt natürlich unsere Miss Piggy die Erdowahn mit Milliarden schmiert, jetzt wo ihm der IS nicht mehr in die Taschen wirtschaftet.
      Ich bin sicher jedes Verbrechen von Betrug, Hinterziehung, Insoverschleppung (zB GR) bis Hochverrat, Terrorunterstützung und Menschenhandel findet sich seit Entstehen in der EU-Politik. Al Capone würde vor Neid erblassen … so viel kriminelle Energie !

    • @Willy , das ist eher Türkei-Bashing ! Wenn dem so wäre ,was völlig egal sei, gäbe es keinen Markt für krankverseuchtes Fleisch ! Eher werden die die Organe der Kuffars ausschlachten !

    • Solche Sachen kommen immer wieder vor.
      Gibt halt viele skrupellose Verbrecher.
      In Italien z.B. ist dies schon seit Jahren ein Thema.
      Den Staaten kann man hier wohl im Grundsatz keinen Vorwurf machen;
      die Massnahmen gegen solch meist organisierte Kriminalität sind
      schwierig und oft aussichtslos.
      Ausserdem ist es ja wie mit Drogen; wenn keine Nachfrage danach
      bestehen würde, gäbe es auch kein Angebot.

      Gruss, NOtrader

  9. Der gold Chart nervt mich richtig…..

    • @Warc
      Alles Nervensache … Gehirnfick der FED das Bashen auf wenige Dollar runter dabei sind die 1400 keine Frage des Ob nur des Wann im Q4. Kann schon noch den Okt dauern doch egal … soll ruhig noch etwas fallen dann kauft man billiger nach und die Zitterer verziehen sich endlich …

    • Einfach nichtmehr täglich nachschaun. Gold rein in die Kiste, und vergessen.
      20 Jahre später Spinnweben entfernen, und hervorholen. Dann brauchst du es ;)

      • @Löwenzahn, das schafft man aber nur mit Erfahrung ! Und die kommt aus dem Reich der Irrung und Erkenntnis ! Was habe ich damals die Charts verfolgt ! Heute weiß ich , wenn ich kaufe fällt der Kurs etwas später !;)

  10. Silber unter 20 und Gold unter 1350. Das ist das Ziel der Finanz-Manager. Nur durch einen schwarzen Schwan wird sich das ändenn. Alles andere wird gemanaged. Ist auch kein Problem, weil Ereignis vorhersehbar sind.

    • Sehr schön, dass das immer mehr erkennen. Diese Grenze wird man leider wieder sukzessiv nach unten verschieben. In zwei Wochen ist wieder Märchenstunde von Yellen, d.h. bis dahin wird man Gold und Silber wieder 6-10% Verlust einfahren lassen…

      • Unbedingt.
        Man muss zum Tief gelangen. 662 Dollar.
        Gut zum Kaufen. Verkäufer sollten auf das Melden von ukunda hoffen. Denn dann geht es gleich steil bergauf.
        Übrigens, gleich nach den 662 Dollars tagt die FED und schickt den Preis auf 442 Dollar. Dort angekommen tagt die EZB und schickt dem Preis auf den Bewertungspreis von 42,22 Dollar. Hält der nicht, was anzunehmen ist, da danach gleich wieder die FED tagt, herrscht Entsorgungsalarm.
        Also, auf keinen Fall sich locken lassen und bei 42 Dollar kaufen.
        Eher da beginnen, zu entsorgen. Denn es droht das Goldverbot mit horrenden Strafen.( 15 Jahre Knast und anschliessend Sicherungsverwahrung wegen Gemeingefährlichkeit).

      • Glaub ich nicht. Die Korrektur von1375 auf 1306 waren ja gerade mal 5%. Und alle sind in Panik verfallen. Aber wahrscheinlich ist, das Gold erst nach der FED-Sitzung wieder etwas mehr steigt. Bis dahin wird wohl wieder gependelt. Solange sich Gold über 1.300 hält, besteht kein Grund zur Sorge.

  11. Gestern wurde „Wells Fargo“ zu einer Strafe von $185 Millionen verdonnert, weil Angestellte seit 2011 mehr als 1,5 Mill. heimliche Konten eröffnet und über 500.000 Kreditkarten an Fantasiekunden vergaben; auf diese Konten buchten sie heimlich Gebühren (in Summe schnell einmal $400.000) von existierenden Kunden-Konten ab – der größte Betrug in der Geschichte der Wells. Fargo-Bank.

    5300 Angestellte wurden „gefeuert“ – einer der Top-Kunden heißt übrigens : Warren Buffet.

    http://money.cnn.com/2016/09/08/investing/wells-fargo-created-phony-accounts-bank-fees/index.html

    Wells Fargo: …auch eine Bank unseres weltweiten Vertrauens.

  12. @Draghi
    Aufwachen. Gold und Silber drücken und Indizes vorm Wochenende puschen!
    Dabei das Öl und den Euro nicht vergessen.
    Griechenland hat ein Haushaltsplus gemeldet ( zwar wie immer getürkte Zahlen), aber für einen guten Weg lässt sich das verkaufen.

.............................................

Premium Service

.............................................

Buchtipp


………………………………………

Zuletzt kommentiert

  • Stiller Leser: @alle hier in diesem Forum! Ich bin ja (zumeist) nur ein stiller Leser! Und ich lese hier schon seit...
  • 0177translator: @Familienvater https://de.wikipedia.org/wiki/ Niall_Ferguson#Werke_und_Kontr oversen Dazu empfehle...
  • Spontaner Gast: ……..Stimmt Zbignew B. …………&# 8230;………&...
  • Klapperschlange: Genau: der Punkt macht‘s (an der richtige.en Stelle). Neuer Grundkurs für die US-Navy: –...
  • Boa-Constrictor: @Familienvater Jedes Buch, mit dem ein Autor („Zeitzeuge“) den Anspruch erhebt, der Nachwelt (vor...
  • Toni: @Dog was mir bei unseren „Lieblingsbanken“ also den Swap Dealern, die netto short Positionen haben...
  • Familienvater: @Boa deswegen bin ich überzeugt, dass es sich lohnt mit der Geschichte zu befassen. Irgendwo laß ich...
  • SilverSurfer: Nun ja, dass man eine neue Krise bekommt muss man halt erst mal die Zinsen anheben. Daraufhin kippt die...
  • 0177translator: Ihr Kommentar muß noch freigegeben werden Es fehlt immer noch der Punkt am Ende dieses Satzes! Einen...
  • Boa-Constrictor: @Taipan Manchmal wiederholt sich die Geschichte (z.B. die vielen Keilereien von „Issos‘ 333), und...

………………………………………………………………

Spezial-Reports von Goldreporter

NEU Schließfach- und Depotlagerung

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Goldreporter-Newsletter

Hinweise für Kommentatoren