Anzeige
|

Alan Greenspan: Gold ist für das Finanzsystem weiter wichtig

Der ehemalige Fed-Präsident Alan Greenspan hat einmal mehr die große Bedeutung von Gold hervorgehoben. Er stellt die rhetorische Frage, warum Gold von Finanzinstitutionen weiter gehalten werde, wenn es angeblich bedeutungslos sei.

Alan Greenspan war von 1987 bis 2006 Präsident des U.S. Federal Reserve Systems. In dieser Zeit hielt er sich bedeckt mit positiven Aussagen über das Gold. Dabei hatte er in früheren Publikationen immer wieder die große Bedeutung des Goldes als Vermögensschutz hervorgehoben.

Insbesondere sein Aufsatz von 1966 wird gerne zitiert. Darin erklärte er unter anderem: „Ohne Goldstandard gibt es keine Möglichkeit, Ersparnisse vor der Enteignung durch Inflation zu schützen. Dann gibt es kein sicheres Wertaufbewahrungsmittel“.  Mehr dazu lesen Sie hier: Mit dem Goldstandard zurück zu ökonomischer Freiheit.

Nun hat der mittlerweile 92 Jahre alte Ökonom erneut Werbung für das Gold gemacht. Im Rahmen einer Veranstaltung des World Gold Council sagte Greenspan: „Gold ist immer noch von großer Bedeutung. Ich frage mich, wenn es bloß ein Relikt der Geschichte sein soll, warum werden von den Zentralbanken der Welt sowie dem IMF und allen anderen Finanzinstitutionen dann Billionen Dollar in Gold gehalten. Wenn es wert- und bedeutungslos sein soll, warum hält es überhaupt noch jemand?“

Warum muss Greenspan diese Aussage überhaupt tätigen? Weil die Bedeutung des Goldes von den Geldpolitkern immer wieder heruntergespielt wird, es sogar bekämpft wird. Denn Gold ist schließlich der Gegenspieler des unbegrenzt vermehrbaren Schuldgeldes, auf dem unserer Finanzsystem seit Aufgabe des Goldstandards basiert. Wenn der Goldpreis stark ansteigt, dann ist dies ein Signal für schwindendes Vertrauen in die Papierwährung. Greenspans Amtsnachfolger Ben Bernanke antwortete einst in einer Kongress-Anhörung auf die Frage, warum Zentralbanken Gold halten lapidar: „Aus Tradition“.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Gold sicher und günstig lagern! Gold vergraben, aber richtig!

Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Short URL: https://www.goldreporter.de/?p=74712

Eingetragen von am 18. Mai. 2018. gespeichert unter Banken, Gold, News. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Sie können zum Ende springen und eine Antwort hinterlassen. Bitte beachten Sie unsere Forenregeln. Pingen derzeit nicht möglich

23 Kommentare für “Alan Greenspan: Gold ist für das Finanzsystem weiter wichtig”

  1. alter schusseler

    – ein kleines etwas schäme ich mich hier für uns alle.

    – während wir hier kleinkrämerich agieren, …. da rettet der sorus (der gute)
    .. so mir nix dir nix ganz einfach mal tesla.

    (der nicola tesla würde sich im grabe umdrehen)

    https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/f13-formular-george-soros-wettet-jetzt-auf-tesla-und-ein-techriese-feiert-die-rueckkehr-in-sein-depot-6204903

    ————————————–

    „Tesla steckt in Schwierigkeiten, aber der Multimilliardär Soros hat sich nicht abschrecken lassen und investierte in den Elektroautobauer. Interessant ist, dass der berühmte Investor die Aktie verschmäht und die Wandelanleihe bevorzugt. “

    AUS:
    https://boerse.ard.de/aktien/soros-investiert-in-tesla100.html#xtor=RSS-1

    ——————————————————-

    — aber vielleicht hat er mit mutti gesprochen und sie zahlt
    für jeden tesla käufer eine inzahlungsnahme prämie von 50 000€
    für einen bösen diesel..

    – UNMÖGLICH ????

  2. So, so. Die Zentralbank hält also Gold aus purer Tradition und nicht, weil es wichtig wäre.Heisst wohl, man hat wichtigeres zu tun, als es bei toto entsorgen zu lassen.
    Man liebt also Gold nicht, es ist einfach Tradition es zu halten.
    Gut, wenn Sie also demnächst Ihre Frau beim Fremdgehen erwischt und fragt, warum, warum tust Du das ? So antworten Sie einfach:
    „Aus Tradition.Ansonsten ist nichts dahinter.“
    Danach herrscht bestimmt wieder Ehefrieden.
    Ganz bestimmt, wird schon.

  3. Hier mal ein lustiges video vom deutschen Bundestag.Motto:
    Deutschland zahlt alles.
    https://m.youtube.com/watch?v=RHmz7-xmFOY

    • 0177translator

      @taipan
      https://www.youtube.com/watch?v=9C2cLTif4QU
      Drei Chinesen mit dem Bitcoin-Faß
      saßen in Shanghai rum und erzählten sich was.
      Sie wollten dafür Geld, der Händler fand es kraß.
      Fiel der Strom aus, und sie waren naß.

      Drei Iraner mit dem Erdöl-Faß
      wollten keine Dollars, und sie meinten nur daß
      sie lieber Euros hätten, und das sei kein Spaß,
      und dem Petrodollar husten sie was.

      Und die Saudis mit dem Dollar-Faß,
      nehmen jetzt auch Yuan, keiner glaubte sowas.
      Den Amis noch zu trauen sei am Platze fehl.
      Bomben gibt’s dafür aus Israehl.

      (Dank sei Familienvater für die Anregung:)
      Und die Deutschen mit dem Target-Zwei
      waren mit tausend Milliarden dabei.
      Das Gold liegt bei den Amis, und was lehrt uns das?
      Kracht der Euro, kommt es richtig kraß.

      Und die Mutti mit dem Zornesblick
      führt jetzt alles Schlimme auf den Trump zurück.
      Sanktionen gegen Persien hat sie nicht bestellt,
      Hassen tut sie nun der Lagerfeld.

      Und Italien mit dem Schulden-Sack,
      macht auf Dolce Vita, keiner bremst dieses Pack.
      Die Mutti und der Draghi wußten’s lange schon.
      Zahlen muß es nun die Eurozon‘.

  4. https://www.gold.de/artikel/gold-als-krisenschutz-nicht-gefragt/

    Heute hat der EM Händler meines Vertrauens 2 Goldkruger ausgeliefert.
    Weniger als sonst, und meine Freude hält sich auch in Grenzen.
    Vllt ists einfach mittlerweile zuviel des Guten.

    Naja, nice to have.

    • @eX und Hopp
      Hallo!? Nicht, dass Du noch Deiner d(t)rolligen Linie untreu wirst! Freude? (wenn auch in Grenzen?).
      Merke: Des Guten kann es NIE zu viel sein.

      • @Falco
        2 ?
        Die habe ich mir damals ab und an als Student gegönnt.Und in die Schublade geschmissen.Scheinen ja üppige Einkünfte zu sein, welche der hat.

    • @Exitus

      Mensch Exitus, wie oft muss Dir eigentlich noch erklärt werden, dass Gold ein strategisches Investment ist, wobei kurzfristige Schwankungen nach unten oder auch nach oben ( nach oben wär freilich besser ) vernachlässigbar sind.

      Die Betrachtungen des von Dir zitierten BWL-Heinis sind ohne jegliches Interesse. Der argumentiert nämlich ebenso wie Du, lediglich in Zeiträumen von 12 bis Mittags. Wen interessiert`s ?

      • @krösus
        Was soll schon einer sagen, der nichts zum Investieren hat.
        Erinnert mich an die wohlbeleibten Sofafurzer vor der Sportschau.
        Die spielen sicherlich alle besser als Bayern München.
        Bestimmt, man muss nur abnehmen, dann wirds schon….

  5. @eX
    es gibt kein besseres Invest als Gold. Es wird alles überstehen Geld, Krypto usw. werden in keiner Krise überleben.
    Sobald man Geld übrig hat dieses immer nach möglichkeit in Physiches EM anlegen.
    Es gibt aktuell viele die Ihre Gewinne aus Kryptos in Gold u. Silber stecken. Kein anderes Investment hat bisher über 5.000 Jahre überlebt. Das muss erstmal Krypto u. Co. nachmachen.

  6. Claro, Gold ist weiter wichtig für das Finanzsystem. Der Dollar aber leider auch. Die Aufgabenverteilung der beiden Antipoden ist dabei eindeutig. Während Gold dem deckungslosen Fiatgeldsystem als beständige Mahnung auf die Nerven geht, fällt dem Dollar fällt die Rolle des Mephistopheles zu, der versucht, die Menschen vom rechten Weg abzubringen.

    Der Dollar ist – vielleicht neben dem Militär – die mächtigste Waffe des IMPERIUMS. 40% aller globalen Zahlungen laufen über den Dollar, insbesondere der Ölhandel über den Petrodollar. 2000 Konzerne außerhalb Amerikas haben Dollar-Anleihen ausgegeben. Die Dollar-Schulden der Auslandsfirmen sollen sich auf fünf Billionen belaufen.

    Sollte der IMPERATOR Donald mit den Iran-Sanktionen ernst machen, können Einzelpersonen, Konzerne und ganze Staaten vom Dollar-Regime abgeschnitten werden.
    http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/donald-trump-bei-den-iran-sanktionen-schwingt-er-die-dollar-keule-a-1208524.html
    Das IMPERIUM wird nur über den Dollar zu stürzen sein. Was selbiges unter allen Umständen zu verhindern versuchen wird. Und mit allen Mitteln.

    • Kleine, aber wichtige Korrektur: Das Trumpeltier ist allerhöchstens ein Imperatoren-DARSTELLER…
      So, das musste noch gesagt werden.

    • @thanatos
      Und das hat die USA bisher schamlos ausgenutzt. Man hat andere für sich arbeiten lassen und im Gegenzug Dollars gedruckt.Nur, auf Dauer geht sowas nicht.Man kann nicht einfach Weltnotenbank spielen, wenn man schon als Weltpolizist versagt hat.Erst hat man gemurrt, dann regte sich Widerstand und jetzt beginnt die Aufruhr gegen den Despoten.
      Eine Art arabischer Frühling, aber mit umgekehrten Vorzeichen.

  7. Erdogan hat anscheinend mit Alan Greenspan telefoniert:

    die Türkei hat ihre gesamten Goldreserven aus den USA „repatriiert“ und steht nun mit 596 Tonnen Gold auf Rang 11 der WGC-Rangliste.

    https://www.bzbasel.ch/basel/basel-stadt/brisante-transaktion-erdogan-holt-19-tonnen-gold-von-fort-knox-nach-basel-132584639

    Damit läßt sich der Iran seine Öl-Lieferungen in die Türkei per Gold (also „echtem Geld“) bezahlen – Sanktionen machen immer erfinderisch.

    • Klapperschlange

      @Goldminer

      Alles läuft nach Plan: Stichwort „De-Dollarisierung“.

      „Turkey Repatriates All Gold From The US In Attempt To Ditch The Dollar, 20.05.2018 „

      „Europe to ditch US dollar in payments for Iranian oil – 16.05.2018 „

      „Iran ditches dollar for euro as official reporting currency – 18.04.2018 „

      „Venezuela, India Want to Ditch US Dollar, Use Rupee for Trade – 13.03.2018 „

      „India, UAE Ditch US Dollar; Sign Pact To Trade In INR & Dirham Directly! -16.02.2018 „

      „De-Dollarization: How Russia and China May Soon Dethrone the Petrodollar – 28.03.2018 „

      „Venezuela is planning to Ditch the Dollar: Saddam Gaddaffi now Maduro? „

      „@Klapperschlange verkauft all seine US-Dollar, „ditching the Dollar“! 18.05.2018 „

      Der „alten“ Weltleitwährung geht langsam die Luft aus – auch das US-Militär
      wird den Zerfall nicht mehr aufhalten.

      Deshalb noch einmal bei der Federal Reserve nachgefragt:
      https://www.federalreserve.gov/faqs/does-the-federal-reserve-own-or-hold-gold.htm

      „Besitzt/ hält die FED auch Goldreserven? „

      „Antwort: Nein. „

      • @Klapperschlange

        De-Dollarisierung? Und womit sollen in Zukunft die Globalen Kriege gegen den Terror (GWOT) bezahlt werden? —> Bzw. die Imperialen Kriege um Ressourcen (IWOR)? —> Oder besser gesagt die Kriege zu Verteidigung des Finanzkapitalismus (WODFC)?

        Die Kosten für den Export US-„Demokratie“ in die Welt belaufen sich seit 9/11 auf geschätzte 5,6 Billionen Dollar. Die Schuldenlast der USA wird sich in den nächsten Jahren alleine deshalb um 7,9 Billionen erhöhen. Denn die Kriege sind selbstredend schuldenfinanziert.

        https://www.heise.de/tp/features/Was-hat-der-Krieg-gegen-den-Terror-gekostet-4051565.html

        Hört, hört! – Du hast Deine Dollarbestände aufgelöst? Dann werde ich es Dir gleichtun: Ich trage im Portemonnaie immer einen Dollar- und einen Yuan-Schein mit mir herum. Warum genau, kann ich auch nicht mehr sagen. Den Dollar werde ich jetzt in einem feierlichen Ritual abfackeln.

        • Klapperschlange

          @Thanatos

          Aber „Halt“ und langsam:

          den 1-Dollarschein bitte nicht abfackeln; dieser wird „bald“ Seltenheitswert bekommen, weil…die Zahl 13 weder
          – in Flugzeug-Sitzreihen,
          – auch nicht in Fahrstühlen als Etagen-Nummern,
          – in Hotel-Zimmer-Nummern
          – usw.
          vorkommt.
          Aber im Ein-Dollarschein…gleich mehrfach.

          Die „neuen“ Dollar-Noten, die nach dem „Reset“ vom US-Finanzministerium ausgegeben werden, sind schlicht und einfach langweilig.

Antworten

……………………………..

Premium Service

……………………………..

Kauftipp



……………………………..

Zuletzt kommentiert

  • leri81: Hat nichts mit EM zu tun. Die 22 min. sollte man sich jedoch nehmen. Bin gespannt, ob das in unseren Medien...
  • f.s.: sch*** doch auf „The sky is the limit“ warum sollte es auch aufhören? man hat doch die Macht über...
  • taipan: @Goldnugget Wer doof und dumm war und zuletzt lacht,wird die Geschichte noch zeigen. Jedenfalls haben in der...
  • taipan: @Thanatos Schon alles richtig.Aber man bedenke der Maaßen ist eben kein Politiker,sondern ein Beamter.Deshalb...
  • materialist: Mal wieder ne Glanzleistung von Uschis Spitzentruppe- ein halbes Jahr kein Regen,30 Grad Hitze,...
  • Goldnugget: Falco Das ist ja noch nicht alles. Der Artikel in der Capital beginnt mit der Goldanalyse im Jahre 1900....
  • Thanatos: @taipan Naja, der Maaßen war ja längst überfällig. Nicht erst seit Chemnitz oder der Lüge um das angeblich...
  • Thanatos: Man möge mir meine Begriffsstutzigkeit verzeihen, aber wollte die Fed nicht mal tatkräftig den Volumenabbau...
  • Krösus: @Taipan Es geht nicht um Persönliches und es geht nicht um Meinungen, es ging mir um das Verständnis...
  • Falco: @Goldkänguru Fast hätte ich kritisiert, dass wir diese Art der Finanzsystem-Lohnpresse hier nicht brauchen....

………………………………………………………………

Ratgeber von Goldreporter

 

▷ NEU Notfallplan für Goldanleger

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold-Jahrbuch 2018
…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Schließfach- und Depotlagerung

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Goldreporter-Newsletter

Hinweise für Kommentatoren