Samstag,04.Dezember 2021
Anzeige

American Gold Eagles: Absatz im Oktober verdoppelt

Gold, Goldmünze, American Eagle (Foto: Goldreporter)
American Eagle Goldmünze: Das neue Adler-Motiv, erstmals 2021 ausgegeben (Foto: Goldreporter)

Die U.S. Mint hat im vergangenen Monat 149.500 Unzen Gold in Form von American Eagle Anlagemünzen verkauft. Dagegen war der Silber-Absatz rückläufig.

American-Eagle-Goldmünzen

Laut den vorläufigen Angaben der U.S. Mint wurden im vergangenen Monat 149.500 Unzen Gold in Form von American-Eagle-Anlagemünzen verkauft. Dies entspricht einer Verdoppelung der Verkaufszahlen sowohl gegenüber Vorjahr (+107 %) als auch gegenüber Vormonat (+99 %).

Die 10-Monats-Zahlen liegen mit 1.072.000 Unzen 51 Prozent über Vormonat.

Gold, Goldmünzen, American Eagle, Absatz
Monatlicher Absatz an American-Eagle-Goldmünzen in Unzen (Quelle: U.S. Mint)

Dagegen waren die Silber-Verkäufe rückläufig. Für Oktober werden 1.076.000 Unzen an American-Eagle-Silbermünzen ausgewiesen. Das wären 60 Prozent weniger als im Vormonat und 68 Prozent weniger als im Oktober 2020.

American-Eagle-Silbermünzen

Im Zeitraum von Januar bis Oktober wurden laut U.S. Mint 26.751.000 Unzen Silber ausgeliefert, jeweils American-Eagle-Münzen zu je einer Unze. Gegenüber Vorjahr ergibt sich immerhin noch ein Plus von 9 Prozent.

Silber, Silbermünzen, American Eagle, Absatz, US Mint
Monatlicher Absatz an American-Eagle-Silbermünzen in Unzen (Quelle: U.S. Mint)

Allerdings meldete die amerikanische Prägeanstalt in den vergangenen Jahren immer wieder einen Engpass bei Silber-Rohlingen die einen möglichen höheren Absatz verhinderte. Die U.S. Mint bezieht ihre Silber-Vorprodukte extern, stellt also sie nicht selbst her.

Goldreporter

Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!

Genial einfach, sicher und günstig: Gold vergraben, aber richtig!

Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

5 KOMMENTARE

  1. Anzeige
  2. Ich möchte mal wissen, wieviel Gold in Indiens alten Tempeln liegt. Und dort seit Jahrtausenden angehäuft wurde. Für die Götter.
    https://www.thenorthlines.com/rbi-becomes-largest-buyer-of-gold-by-central-banks/
    Vor Jahren hatten mal fanatische Hindus mit Massenselbstmord gedroht, sollte die Regierung in New Delhi die Tempel öffnen und plündern.
    https://goldseek.com/article/worried-foreign-central-banks-boost-gold-reserves
    Scheinbar ist das archaische Relikt doch nicht ganz aus der Mode, Herr Modhi.
    O Glorious Love
    https://www.youtube.com/watch?v=zBcVw52SW88

    In my darkness bullion found me, touched my eyes and made me see.
    Broke the bonds that long had bound me, gave me life and liberty.
    CHORUS: O glorious love from all my gold divine,
    That made it stoop to save a soul like mine.
    Through all my days and then in heaven above,
    My gold will silence never, I’ll worship it forever,
    And praise it for its glorious love.

    Oh amazing gold to ponder, it whom central banks attend.
    Gold and silver, and I wonder, they became the saver’s friend.
    CHORUS: O glorious love from all my gold divine,
    That made it stoop to save a soul like mine.
    Through all my days and then in heaven above
    My gold will silence never, I’ll worship it forever,
    And praise it for its glorious love.
    My gold will silence never, I’ll worship it forever,
    And praise it for its glorious love,
    And praise it for its glorious love,
    And praise it for its glorious love.

  3. Anzeige
  4. Und hierfür bekomme ich von @Trust wieder den Aluhut aufgesetzt.
    https://mises.org/wire/great-reset-part-vi-plans-technocratic-elite
    Die Kartons, in denen in meinem Keller all die Alkohol-Pullen stehen, sind verfault. Hab jetzt neue Regale unten und sortiere die Flaschen ein. Bordeaux aus Frankreich, Entintajo aus Spanien, Rum aus Kanada und Kuba, Whisky aus Schottland, Kanada und Irland. Neulich hat mir ein Handwerker die Heizung repariert, die 6 Wochen lang kaputt war. Er stellte keine Rechnung, nahm 10 € cash, 1mal Bordeaux und 1 Pulle Statesman aus Schottland.
    https://de.rt.com/wirtschaft/125393-weltweite-lebensmittelpreise-erreichen-10-jahres-hoch/
    Hier bei mir zu Hause liegt am See ein Grundstück (50mx20m), das der Gemeinde gehört und brachliegt. Vielleicht werde ich es pachten und dort Kartoffeln züchten.
    https://finance.yahoo.com/news/soaring-wheat-prices-raising-bread-124125570.html
    Oder kaufen. Und rundherum am Rand Obstbäume (Äpfel, Nektarinen, Pfirsiche, Aprikosen) pflanzen. Vor kurzem hielt die Polin, die im Nachbardorf am See einen Freß-Imbiß führt, abends ein Helloween-Fest ab. Gab ihr dafür eine Kiste Fallobst (Äpfel) und eine Stiege Mirabellen, die ich noch wo fand. Hat sie gleich zu Saft gemacht, den die Kinder dort gratis bekamen. Ich gab ihr dazu noch ein 5-Liter-Gebinde Apfelsaft aus meinem Keller, von denen ich noch 79 Stück habe. Sollten jemals Umverteiler bei mir erscheinen, greife ich zur Kalaschnikow und drücke ab. Muß mir bloß noch vorher eine besorgen. Ist das einzig Gute an den USA, man darf seine Familie und seinen Besitz auch mit der Waffe gegen menschlichen Müll beschützen.

    • @Translator, dasselbe Bild in meinem Keller: Kartons der Vorräte angefault, ebenso Regalböden und die Kartons mit Petroleum. Warte auch schon seit Wochen auf den Handwerker, der immer zuverlässig war. Werd ihm wohl auch Besonderes statt Papierfetzen geben müssen. Mein Eigentumsgarten (mein Kartoffelanbaugebiet!) liegt 2km entfernt vom Haus und da waren sie bei beidseitigen Nachbarn eingebrochen. Ich blieb diesmal verschont, aber meine Plöpflaschen mit und ohne selbstgebrautem Bier haben sie ja vor einiger Zeit schon aus dem Keller geräumt. Diesmal bloß gut, denn in der Garage habe ich frisch schon einige Zentner Kohlebriketts eingebunkert, falls die zu Hause mal nicht ausreichen sollten. Da hat doch kurioserweise mein Nachbar am selben Tag denselben Ofen über ebay holen wollen wie ich, aber da ich schneller war hat er mir sogar beim Reintragen geholfen. Was die Verteidigung des eigenen Heims, Besitzes und Familie angeht, bin ich völlig Deiner Meinung, aber wir werden nicht umsonst waffenlos gehalten…

Schreiben Sie einen Kommentar

Please enter your comment!
Bitte geben Sie Ihren Namen ein

Anzeige

Letzte Beiträge

 

Unsere Spezialreports und Ratgeber sind erhältlich im Goldreporter-Shop!

Anzeige