Anzeige
|

Angriff auf das Bargeld? Bundestag diskutiert kommende Woche

Bargeld, Abschaffung, Gesetz

Nimmt die (Geld-)Politik uns das Bargeld? Negative Zinsen für private Guthaben und eine Verhinderung von „Bank Runs“ sind effektiv nur durch eine Bargeld-Abbschaffung oder -diskriminierung durchzusetzen (Jeremias Münch – Fotolia.com)

Eine Bundestagssitzung beschäftigt sich kommende Woche mit dem Thema „Entwertung von Bargeld“. Die AfD-Fraktion strebt eine Grundgesetzänderung zum Schutz des Bargelds an.

„Entwertung von Bargeld“

Am 7. November 2019 diskutiert der Bundestag über das von der AfD-Fraktion eingebrachte Thema „Entwertung von Bargeld“. Die Partei hat dazu eine Vorlage für einen Gesetzesentwurf angekündigt, der eine „Änderung des Grundgesetzes zum Schutz der Bargeldnutzung“ im Rahmen des Eigentums-Artikels § 14 GG vorsieht. Dieser Entwurf soll nach einstündiger Debatte an einen noch zu bestimmenden Ausschuss zur weiteren Beratung überwiesen werden.

Anfrage der AfD-Fraktion

Die AfD hatte am 5. März 2019 eine Große Anfrage (PDF-Datei) an die Bundesregierung mit dem Titel „De-facto-Besteuerung und -Entwertung von Bargeld“ gerichtet. Darin verweist sie auf ein im Februar in einem IWF-Arbeitspapier diskutierten Modell zur faktischen Bargeldbesteuerung sowie zu Ideen einer kompletten Abschaffung des Bargelds.

Bundesregierung bekennt sich zum Bargeld

Die Bundesregierung hatte in ihrem Antwortpapier (PDF-Datei) vom 13. Mai 2019 erklärt, bei dem IWF-Papier handele es sich nur um einen „Meinungsartikel“, der nicht notwendigerweise die Auffassung des Internationalen Währungsfonds wiederspiegle. Es handelte sich somit um keinen Vorschlag des IWF und mit „hypothetischen Fragestellungen“ beschäftige man sich nicht. Außerdem beteuerte die Bundesregierung, dass man internationale Initiativen zur Bargeldabschaffung nicht unterstütze und die Abschaffung des Bargelds als gesetzliches Zahlungsmittel in Deutschland ausschließe.

IWF-Pläne

Innerhalb des IWFs wird die mögliche Bargeldabschaffung aber schon seit längerem diskutiert. 2017 veröffentlichte ein Analyst der supranationalen Finanzinstitution ein Arbeitspapier mit dem Titel „The Macroeconomics of De-Cashing“ (Die Makroökonomie der Bargeld-Beseitigung), in dem eine „Road Map“ zur schleichenden Abschaffung des Bargelds skizziert wird. Und mit diesem Prozess wurde bereits begonnen. Stichworte: Große Scheine abschaffen (500-Euro-Schein wird nicht mehr gedruckt), Erleichterungen und Belohungen für bargeldlose Zahlungen, Bargeldobergrenzen, Bargeldkontrolle etc.

Die Bundestagsdebatte am 7. November wird auf den bekannten Kanälen im Internet, TV und Rundfunk übertragen.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Genial einfach, sicher und günstig: Gold vergraben, aber richtig!

Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Short URL: https://www.goldreporter.de/?p=89737

Eingetragen von am 29. Okt. 2019. gespeichert unter Banken, Deutschland, News, Politik. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Sie können zum Ende springen und eine Antwort hinterlassen. Bitte beachten Sie unsere Forenregeln. Pingen derzeit nicht möglich

47 Kommentare für “Angriff auf das Bargeld? Bundestag diskutiert kommende Woche”

  1. Revolution: Finanzaufsicht gegen EZB…
    Wie die Deutschen Wirtschaftsnachrichten berichten, ruft die deutsche Finanzaufsichtsbehörde Versicherungen zum Widerstand gegen die ultralockere Geldpolitik der EZB auf.
    Der Vorgang sei eine ungewöhnlich direkte und öffentlich ausgetragene Konfrontation mit der Zentralbank.
    deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/500831/Deutsche-Finanzaufsicht-ruft-Versicherungen-zum-Widerstand-gegen-die-Geldpolitik-der-EZB-auf

    • @ukunda

      Die sollen mal die EZB in Ruhe lassen.

      Sicher, die Phalanx der unnachsichtigen Kritiker weist nicht ganz zu Unrecht auf die illegale Staatsfinanzierungstätigkeit der EZB hin. Obwohl doch die ganze schöne Marktwirtschaft den sprichwörtlichen Bach runtergehen würde, sollte sie sich selbst überlassen werden. Zinserhöhungen? No way!*

      Da braucht es schon eine paternalistische Notenbank – die zwar das institutionalisierte Dilemma darstellt, sich aber immerhin um ein kleines bisschen Legitimation bemüht. Wo, bitteschön, soll die denn herkommen?

      Die Idee ist ein GRÜNES QE. Die Versorgung des Marktes mit Liquidität über den Ankauf speziell von „grünen“ Anleihen schlägt gleich 2 Fliegen mit einer geldpolitischen Klappe: Der EZB würden ungeahnte Sympathien zufliegen und auch im Falle des Scheiterns der ungebremsten Geldmengenausweitung wird das „grüne“ Anleihenkaufprogramm sicher nicht eingestellt werden.

      https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/ezb-weidmann-sieht-34-gruenes-34-qe-sehr-kritisch-8152648

      *Wie sagt der geneigte Alkoholiker: Kein Alkohol ist auch keine Lösung!

      • BP legt grottenschlechte zahlen vor, wen juckt es? Die Analysten rechneten mit noch schlechteren;-) Total krank alles an der Börse.
        Hat mit normalem Handel nichts mehr zu tun.
        Gold muss jetzt auch unter die 1480 gedrückt werden, das Finale naht!

      • @Thanatos

        Ganz genau! Die EZB kann nur noch Schaden anrichten. Egal was sie macht! An die segensreichen Wirkungen der Aufgabe der Gekdschwemme glauben doch nur noch die beinharten Marktgläubigen!

        Ob hier alle Deinen Sarkasmus verstehen?

        • Klapperschlange

          @Saperlot

          Nicht alle,- aber die Meisten!

          „Breaking News“: „Trump ernennt neuen Verteidigungsminister…
          „,(siehe hier:)

          Das ist eine sehr hohe Meßlatte für unsere „fachfremde“ KKK.

        • @Saperlot

          Claro, wer – wie die Marktradikalen – nach den Jahrzehnten des Neoliberalismus und der Deregulierung mit den bekannten Folgen an den Finanzmärkten immer noch das Hohelied der Marktwirtschaft singt, der hat auf jeden Fall eine ganze Menge Humor.

          Manche delirieren gar einen „EU-Kommunismus“ – toll! Weißt Du, in meinem Alter heißt es nicht mehr „Sex sells“, sondern der Unterhaltungswert („sells“). Das ist einfach unbezahlbar.

    • @ukunda
      Der Goldpreis in Dollar, aber auch in Euro kommt jetzt kräftig unter Druck.
      Fällt die 1470 Grenze ist der Abverkauf unter 1400, gegf. auch bis 1300 in Sicht.
      So kann gegen Jahresende die 1000 Dollar grenze noch fallen.
      ( rechtzeitig für meine da noch anonymen Einkäufe :) ).

      • @ Renegade

        Zuzwinkern….also bis jetzt hab ich auf meinem Kaufzettel die 1375-1434.-
        Unter 1375.- usd !!!!! kaufe ich dann wenn die Unze in EURO 1275.- steht stärker zu:
        So zuminderst vorerst mein Plan
        Übrigens in 15 Tagen beginnt mein Urlaub es geht bis mitte März Malaysia

        • @ukunda
          Ist prima zum Tauchen.
          Ich kaufe leider nur physisch. Da ist es nicht so einfach, mal gegen 21.45 zu verkaufen.
          Also, wenn bis 10.01.20 der Preis nicht unter 1250 Euro sinkt, werde ich wohl kaufen. Danach müsste ich arg mit Ausweispapieren tricksen.
          Also, angenehmen Urlaub und werfen Sie keine Kaugummis weg.

          • @ Renegade

            Danke Danke lieber Freund……Das sind auch meine physischen Kaufmarken,denn im Urlaub handle ich keine KO´- Scheine

  2. Anzeige
  3. China baut schon an ihrer neuen Superwährung nämlich eine Cryptowährung mit Golddeckung. Sollte diese kommen wird das nicht nur Vorteile bringen sondern auch extreme Nachteile für die Menschen in China. Es geht in die Richtung „totale Überwachung und Kontrolle durch den Staat“. Herzlichen Glückwünsch Blockchain!

    • @fs
      In der Stunde, in welcher China seine tatsächlichen Goldbestände bekannt gibt, ist der Dollar fertig.Vorher muss man allerdings noch die Bonds kräftig abbauen und in Gold zu möglichst günstigen US Preisen erwerben ( Sagte mir ein Shanghai Chinese).
      Ich meine, man muss auch die Korruption aufs Korn nehmen und die Dissidenden, unter ihnen viele geflüchtete Milliardäre, regulieren.
      Aber, das kommt noch.

      • Wolfgang Schneider

        @renegade
        https://deutsch.rt.com/asien/94064-wegen-unterstutzung-unabhangigkeit-hongkong-aktivist-won-ausschluss-wahlen/
        Ich bin mir sicher, dieser NWO-Lustknabe, in den sich unser Maasmännchen verliebt hat, wird ganz gewiß in D Asyl bekommen. Anders als Julian Assange.

      • Klapperschlange

        @renegade

        “Laut Alasdair Macleod kontrolliere China regelrecht den physischen Goldmarkt. Er meinte, dass ein Großteil dieser Bestände nicht als monetäre Reserven deklariert sei. Sollte Amerika weiterhin gegen China angehen, so meint er, könnte das Land seine Reserven wahrheitsgemäß angeben; und diese könnten sich auf „ bis zu 20.000 Tonnen“ belaufen.

        „Sollte man nur einen Bruchteil dieser Bestände angeben, so …wäre der Dollar erledigt“, erklärte er. China würde eher die finanzielle, nukleare Option im Handelskrieg wählen, so Macleod und merkt an, dass „die USA das Land so in eine Ecke“ drängen würden.

        https://www.goldseiten.de/artikel/429938–Koennte-China-20.000-Tonnen-Gold-besitzen.html

        Soeben wurde die 2-tägige FED-FOMC-Kaffee-&-Ingwer-Plätzchenrunde eröffnet, deshalb wurde der Goldpreis schon einmal um 11:30 Uhr und pünktlich um 14:00 Uhr mit dem Hämmerchen verprügelt:
        wenn die Fed-Gouvernöre tagen, darf Gold nicht steigen!

        Bis morgen 19:00 Uhr wird man das $-Fieberthermometer (GOLD) permanent nach unten „schütteln“, weil sich abzeichnet, daß die FED erneut die Zinsen senken wird (Erwartungshaltung Trump & Wallstreet).
        Ab 19:01 Uhr kommt dann wieder Bewegung in den Goldmarkt.

        Der Repo-Geldmarkt wurde heute mit „schlappen“ $105 Mrd. Dollar überflutet, wobei im 14-tägigen Repo-Markt die „Junkie-Nachfrage „ bei $47.9 Mrd. lag, und die Fed nur $45 Mrd. anbietet (also überzeichnet);
        das „NOT QE“-Programm ist nicht unter Kontrolle…

        https://apps.newyorkfed.org/markets/autorates/tomo-results-display?SHOWMORE=TRUE&startDate=01/01/2000&enddate=01/01/2000

        • @klapperschlange
          Auch wenn man das immergleiche Mantra betet, von der Weltleitwährung Dollar, ist sie das nicht mehr. Wir erleben das Ende der Hegemonie.
          Warum sonst initiiert Trump völlig ohne Not heraus einen unsäglichen Handelskrieg mit der halben Welt, wenn dem nicht so wäre.
          Der Dollar steht mit dem Rücken zur Wand und vor ihm ist der Abgrund.Nach oben geht es nicht mehr, bleibt nur noch der Weg nach unten.
          Und so der Handelskrieg. Was Trump will, wenigstens den Fall zu überleben und auf Genesung hoffen.
          Ein Irrwitz ob der Fallhöhe.
          Mit dem Dollar werden auch alle anderen von ihm abhängigen Einrichtungen mitgerissen.
          Die Börsen, die Comex, die Wallstreet, der Euro sowieso.
          Die nächste Wallstreet wird womöglich der Bund sein. In Shanghai.
          Die Infrastruktur dafür steht schon.
          Alle westlichen Papiere werden vernichtet.
          Die USA wird nackt dastehen. Mit einem mickrigen Dollar, ohne Börse und ohne Industrie. Und zuletzt mit einem zerfallenden maroden Militär.

          • Klapperschlange

            @renegade

            Bevor „dat Janze System implodiert“ möchte ich erleben, daß C. Lagarde zu ihrem Amtsantritt ganz tief in die Mario-EZB-Werkzeugkiste greift und jedem Bürger in der EU ein kleines „Helikopter-Geldgeschenk“ von – sagen wir mal – €20.000,- ankündigt.

            Wo ist das Problem?

            Damit könnte man den großen Anleihen-Blasen-Knall noch um 3 Monate hinauszögern.

            • Hallo Klapperschlange.

              Du schreibst ähnlich gute Beiträge wie @Goldminer oder @Watchdog.
              Schade das die verschwunden sind.
              Auch Force M. ist entschwunden.

              Ich bin selten hier. man kann nicht live kommunizieren.
              Zumindest ich nicht.

              • Klapperschlange

                Hallo @Bauernbua

                Ja, leider sind einige gute Bekannte nicht mehr im Forum.
                Bis vor einigen Wochen mußte ich mit meinen Kommentaren auch durch die (manchmal Std.-lange) Review-Schleife.

                Dann habe ich (aus Versehen…) unsere Kanzlerin gelobt, wie „gut sie ihren Job macht“, und seitdem werden meine (nunmehr ‚politisch korrekten‘) Kommentare flott und „fröhlich“ veröffentlicht.
                Laß‘ Dich nicht unterkriegen, – sollte bei uns ein „Goldverbot“ angekündigt werden, werde ich in Österreich Asyl beantragen.

                • Wolfgang Schneider

                  @Klapperschlange
                  Ich befürchte, wir müssen jetzt den Stahlhelm aufsetzen. Alarm!
                  Die Goldarmee ist die stärkste
                  https://www.youtube.com/watch?v=zgKazTrhXmI

                  Fed Bonds und T-Bonds verkaufen sie schon,
                  allmählich wackelt der Dollar-Thron.
                  Und eine Goldwährung steht schon bereit,
                  läutet sie ein eine neue Zeit.
                  /Refrain:/ Sei es die goldene, sei es die silberne
                  Zeit ohne Falschgeld sie genannt.
                  Die Unterdrücker, Diebe und Lügner
                  steh’n mit dem Rücken jetzt zur Wand.

                  Silber und Gold wird jetzt repatriiert.
                  Wer noch keines hat, der ist angeschmiert.
                  Fällt erst der Öl-Dollar, ist es soweit,
                  tönet der Ruf nach der neuen Zeit.
                  /Refrain:/ Sei es die goldene …

                  Krypto- und Bond-Halter sind ganz empört,
                  sie haben einfach den Schuß nicht gehört.
                  In einer Welt, die auf Schulden gebaut,
                  wurden die Sparer noch stets beklaut.
                  /Refrain:/ Sei es die goldene …

                  Leute, kauft Aktien, so sagt Friedrich Merz.
                  Macht unser Blackrocker einen Scherz.
                  Kommt bei der Fed einmal die Inventur,
                  Finden sie wertlose Zettel nur.
                  /Refrain:/ Sei es die goldene …

                  Sparer und Anleger sind registriert.
                  Wenn nicht der Nullzins sie schon düpiert,
                  Kommt das Finanzamt und holt sich sein‘ Teil.
                  Sucht man in edlem Metall sein Heil.
                  /Refrain:/ Sei es die goldene …

                • @Klapperschlange

                  Stürzt Merkel? Ihr Adlatus und Bundesminister für Wirtschaft und Energie Peter Altmaier meldet schon mal Vollzug:

                  https://www.spiegel.de/politik/deutschland/peter-altmaier-stuerzt-nach-rede-in-dortmund-von-der-buehne-a-1293866.html

                  Aber denk daran, Translator hat bereits vor ihrem Nachfolger, Mike Pence von der christlichen Rechten, gewarnt.

                • Wolfgang Schneider

                  @Tinnitus
                  Der Blitz soll Dich beim Scheißen treffen.
                  https://www.youtube.com/watch?v=i5P8_-gV6Fs

                  Sparer, die ihr wart verloren, lebet auf, erfreuet euch!
                  Goldstandard ist nun geboren, heut läßt Gold den Sparer reich.
                  Laßt uns vor ihm niederfallen, ihm soll Preis und Dank erschallen:
                  „Ehre sei Gold, Ehre sei Gold, Ehre sei Gold im Tresore!“

                  Welches Wunder reich an Segen ist uns dieses Buntmetall.
                  Staat, der kann uns nicht enteignen, wie es sonst wohl wär der Fall.
                  Laßt uns vor ihm niederfallen …

                  Selbst der Urquell aller Gaben leidet solche Dürftigkeit!
                  Wieviel Groll muß der wohl haben, der das Geld dem Tod geweiht.
                  Laßt uns vor ihm niederfallen …

                  Menschen, liebt, o liebt es wieder, und vergeßt die Unzen nie!
                  Singt mit Andacht Dankeslieder und vertraut, Gold höret sie!
                  Laßt uns vor ihm niederfallen …

                • Hallo @Herr Schneider

                  Finde Deinen Tonfall ziemlich unangebracht. Um nicht zu sagen: Das geht eigentlich gar nicht.
                  Gibt es für Foristen eigentlich eine Promille-Grenze? Das wäre doch was für die Forenregeln;-).

                • Wolfgang Schneider

                  @Saperlot
                  Hast ja Recht, muß mich bremsen.

                • Herr @Schneider

                  Sehe nur ständig diese DDR-Vergangenheitsbewältigung hier. Nach 30 Jahren wird nach wie vor gejammert ohne Ende incl. regelmäßiger Hassausbrüche. Dann so Bauernbua etc. die einer ewig gestrigen Vergangenheit nachhängen, im Forum wie anderswo. Überhaupt ist ziemlich deutlich, wie ideologisch rechtsgestrickt hier einige sind. Besonders der eine oder andere Dampfplauderer.

                  Bevorzuge Infos und Fakten incl. fundierte Kommentierung. Bin dankbar, wer sie liefern kann. Es darf sich der eine oder andere angesprochen fühlen.

                • Wolfgang Schneider

                  @Saperlot
                  „100 Jahre sollen Sie alt werden,“ würde ein Russe Ihnen an dieser Stelle erwidern. (Bloß gut, daß mein letzter Kommentar eben in der Schleife hängenblieb.) Gott erhalte Ihnen Ihre klare Sicht auf die Dinge. Und möge eben dieser Gott, an den Sie als Kommunist nicht glauben, Sie vor allen Umverteilern behüten! Eine recht gute Nacht wünscht ihnen der musikalische Dampfplauderer.

            • @Klapperschlange
              Das Problem wird sein,dass die meisten das Geld horten.
              Denn in einer Rezession wird Geld wertvoller.

              • Wolfgang Schneider

                @renegade
                Das Internationale
                https://www.youtube.com/watch?v=UXKr4HSPHT8

                Wacht auf, Verdummte dieser Erde,
                die stets man noch zum Riestern zwingt.
                Das Geld der deutschen Hammelherde
                jede Bank zur Wall Street bringt.
                Reinen Tisch macht mit den Bedrängern,
                Heer der Sparer wache auf,
                null Zins zu seh’n, tragt es nicht länger,
                das Bargeld horten wir zuhauf.

                /Refrain:/ Sparer hört die Signale, auf zum letzten Gefecht.
                Das Schuldenkrach-Finale bekommt dem Konto schlecht.
                Sparer hört die Signale, auf zum letzten Gefecht.
                Das internationale, das Geld aus Gold ist recht.

                Es rettet uns kein höh’res Wesen,
                kein Gott, kein Blankfein, kein Shogun.
                Uns aus dem Elend zu erlösen können nur wir selber tun.
                Leeres Wort des Sparers Rechte, leeres Wort der Banken Pflicht.
                Verschwörer nennt man uns und Rechte,
                duldet die Schmach nun länger nicht.

                /Refrain:/ Sparer hört die Signale …

                In Stadt und Land wir Sparers-Leute,
                wir sind die stärkste der Partei’n.
                Die Goldman-Sachsen schiebt beiseite,
                unser Geld muß unser sein.
                Unser Geld sei nicht mehr der Raben,
                nicht der Wall-Street-Banken Fraß.
                Wenn sie uns erst enteignet haben,
                dann grinsen sie ohn‘ Unterlaß.

                /Refrain:/ Sparer hört die Signale …

            • Darf man von Helikoptergeld EM kaufen oder ist das schändlich?

              • Wolfgang Schneider

                @rolandb
                Hör darauf, was Dein Herz Dir sagt. (Gute Nacht euch allen.)
                Den Dax kann man nicht reparieren (Frei nach Udo Lindenberg)
                https://www.youtube.com/watch?v=IQLZIUX79iY

                Hört mir jetzt mal zu, laßt mich jetzt in Ruh‘,
                Und ruft mich nie mehr an.
                Ich hab‘ keine Zeit, nicht gestern und nicht heut‘,
                Nicht morgen und nicht irgendwann.
                Macht euch endlich klar, es ist nicht mehr, es war.
                Ich muß das kapieren, eins wird nicht passieren.
                Mein Geld krieg ich nicht zurück.
                Zieht doch einfach los. Die Herde, die ist groß,
                Und greift euch’n neues Glück.
                Jeglichen Verkehr will ich mit euch nicht mehr.
                /Refrain:/ Den Dax kann man nicht reparieren.
                Ist er einmal entzwei, dann ist alles vorbei.
                Den Dax kann man nicht reparieren,
                Niemand weiß, wie das geht, es ist meistens zu spät.
                Den Dax kann man nicht reparieren,
                Da hilft keine Kur, da rinnen Tränen nur.
                Den Dax kann man nicht reparieren,
                Dort tobt jetzt der Bär, und auch QE hilft nicht mehr.

                Versprichst mir morgen Zins, das hat doch keinen Sinn,
                Mich kriegt ihr nicht mehr rum.
                Lügt mich nicht mehr an, ich leg‘ kein Geld mehr an,
                Ihr seid mir alle viel zu krumm.
                Wenn ich den Index seh‘, aua, das tut weh.
                /Refrain:/ Den Dax kann man nicht reparieren.
                Ist er einmal entzwei, dann ist alles vorbei.
                Den Dax kann man nicht reparieren,
                Niemand weiß, wie das geht, es ist meistens zu spät.
                Den Dax kann man nicht reparieren,
                Da hilft keine Kur, da rinnen Tränen nur.
                Den Dax kann man nicht reparieren,
                Dort tobt jetzt der Bär, und auch QE hilft nicht mehr.

                Doch irgendwann wird sie vor mir stehen.
                Lagarde mit der Zaubermedizin.
                Und sie sagt: „Kleiner, ey, laß mich mal sehen,
                Ich glaub‘, das kriegen wir wieder hin.“

                /Refrain:/ Den Dax, den kann man reparieren.
                Und geht’s mal entzwei, ist es längst nicht vorbei.
                Den Dax, den kann man reparieren,
                Ich weiß, wie das geht, es ist niemals zu spät.
                Den Dax, den kann man reparieren,
                Ich kenn‘ da ’ne Kur, da hilft Drucken nur.
                Den Dax, den kann man reparieren,
                Ist doch gar nicht schwer, und das Gold brauchen wir nicht mehr.

        • Wolfgang Schneider

          @Klapperschlange
          https://www.manager-magazin.de/unternehmen/industrie/airbus-indigo-will-300-jets-aus-der-a320neo-familie-bestellen-a-1293901.html
          Jetzt müßten aber auch die Boeing-Aktien steigen. Eigentlich wäre es an der Zeit, daß die im Lolitapuff gefilmten Airbus-Manager nun die Fusion mit Boeing verkünden. Habe keine rationale Erklärung für das Verhalten des Vorstands von BAYER zu Monsanto. (Waren ja nur meines Vaters Ersparnisse, die mit dem BAYER-Aktienkurs halbiert wurden.)

          • Klapperschlange

            @Wolfgang Schneider

            Ich verstehe auch nicht, warum Boeing nicht schon viel früher Donald‘s gut gemeinten Ratschlag befolgt hat, den Vogelnamen „737-Max“ in „739-Moritz“ zu ändern.
            Da hätten die Lackierer schon längst in Nachtschichten die ca. 1666 Maschinen, die am Boden verstauben, umlackieren können.

            Jetzt wird es notwendig, Airbus mit noch höheren Strafzöllen zu belegen, und die EU erhebt ihrerseits neue Strafzölle auf Cola, Hamburger, Harley Davidson, Microstoff Windows,…

            • @klapperschlange
              Die 738 max wird auch unter moritz nicht fliegen, denn jeder, welcher nur ein Fünkchen von Aviatik versteht, kann sehen, dass das eine Fehlkonstruktion ist.Da hilft nur Abwracken und ab ins Museum.
              In die Abteilung Kuriosa und Fluguntauglichkeit.

  4. Solange sie noch diskutieren hat man Zeit. Bargeld zu tauschen.
    Bleibt eigentlich nur Gold. Bis vorsaussichtlich 10.01.2020 anonym bis 10.000 Euro.
    Je günstiger Gold momentan wird, desto mehr kann man bequem tauschen.
    Und so ganz genau nehmen es meiner Recherchen nach die Goldhändler vor Weihnachten nicht. Jedenfalls beim Verkauf nicht.
    Aber Achtung, beim Ankauf schon, aus Selbstschutz.
    Aber wer von uns verkauft schon ?

    • Wolfgang Schneider

      @renegade
      In DDR-Zeitungen gab es manchmal so seltsame Annoncen. Tausche blaue Fliesen (Kacheln) gegen rote. Da hatte manch einer zu viel Westgeld (blaue 100DM-Scheine) und wollte das natürlich günstig in Ost-Mark umtauschen (rote 50er mit Friedrich Engels drauf), der offizielle Umtauschkurs der Staatsbank der DDR lag bei 1 zu 1. Will sagen, da wird sich im Untergrund ein Schwarzmarkt herausbilden. Tausche gelbe Smarties gegen graue, wenn Silber erlaubt bleibt. Die Gefahr sind und bleiben dann natürlich Lockspitzel und Denunzianten. Wird ein bißchen so wie bei der Prohibition in den USA, wo keineswegs weniger gesoffen wurde.

  5. Wolfgang Schneider

    Das goldene Vogelnest hat der Friseur von Trump und Johnson in Berlin geklaut.
    https://www.manager-magazin.de/politik/deutschland/bund-der-steuerzahler-schwarzbuch-zeigt-wo-die-milliarden-versickern-a-1293916.html
    Als Vorlage. Das ist aber auch das einzig Lustige an diesem Link.

  6. HILFE: kann das sein, dass diese verrückte Truppe AfD die einzigen sind, die für das Volk aufpassen?

  7. Ohh, super wenn Gold auf dem Schwarzmarkt das doppelte oder 10 fache kostet muss ich noch schnell welches kaufen.

  8. https://www.finanzen.net/

    Schaut bitte mal auf finanzen.net und beobachtet den NIKKEI, was ist da am Laufen?

  9. Auffällig heute, der Hui steigt aber EM fällt. Das muss man beobachten.

  10. @toto und ukunda

    Mein tip lautet 1355 usd zum Jahresende.

    Setzt aber voraus, dass eben diese blöde 1470 im Lauf der nächsten circa zwei – drei Wochen nachhaltig unterschritten wird.

    Hope the best
    Will einkaufen gehen

  11. Klapperschlange

    Ich sehe noch einen weiteren „Angriff“ – und zwar auf die syrischen Öl-Felder.

    „Die US-Ölaktien schnitten in diesem Jahr beim S & P 500 am schlechtesten ab.

    Die jüngste Veröffentlichung der Gewinne wird wahrscheinlich wenig dazu beitragen, das Unbehagen der großen Investoren zu unterdrücken. Die Öl- und Erdgaspreise sind in diesem Jahr um rund 17 Prozent bzw. 31 Prozent gefallen. Der Stellenabbau ist zurückgekehrt und die Insolvenzen nehmen wieder zu.

    Die US-Fracking-Industrie generiert keine Gewinne, sondern noch mehr Insolvenzverfahren; es wird erwartet, dass ihre Einnahmen – wie viele der Öl-Firmen in dieser Woche berichten – im Vergleich zum Vorjahr um rund 40 Prozent zurückgehen werden, was einige schwierige Fragen aufwirft:“

    woher „billiges Öl „nehmen“?

    „US-Geologen (im Norden Syriens) auf der Suche nach Erdöl: „

    Moskau: „“Das sind Öko-Piraten; das ist staatliches Banditentum“.

  12. Anzeige

Antworten

……………………………..

Ratgeber und Tipps


……………………………..

Zuletzt kommentiert

Letzte Kommentare

………………………………………………………………

Ratgeber von Goldreporter

…………………………………………..

▷ Altersvorsorge mit Gold

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Effektiver Einbruchschutz

…………………………………………..
▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold-Jahrbuch 2018
…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

▷ Notfallplan für Goldanleger

…………………………………………..

Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Schließfach- und Depotlagerung

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Hinweise für Kommentatoren