Anzeige
|

BlackRock mit $ 2,2 Mrd. in Gold investiert

SPDR Gold Trust, Goldlager

HSBC und Bank of England sind mit der Lagerung der Goldbestände des weltgrößten Gold-ETFs beauftragt (Foto: SPDR Gold Trust)

Der Kapitalriese BlackRock Inc. war Ende 2017 der mit Abstand größte Anteilseigner des SPDR Gold Trust. Über diesen Gold-ETF hielt die Finanzgruppe umgerechnet 55,75 Tonnen an Goldforderungen.

Einmal im Quartal müssen die großen Kapitalverwalter der USA ihre Wertpapierpositionen gegenüber der Börsenaufsicht SEC offenlegen. Aus diesen 13F-Berichten lassen sich auch die größten Anteilseigner des SPDR Gold Trust (US-Börsenkürzel: GLD) extrahieren. Beim GLD handelt es sich um den weltweit größten Gold-ETF. Jeder Anteil an dem börsengehandelten Fonds ist laut Wertpapierprospekt physisch mit 1/10 Unze Gold hinterlegt.

Die Tabelle unten zeigt die größten GLD-Investoren per Ende 2017 sowie die Veränderungen der Beteiligungen gegenüber Vorquartal.

Der mit Abstand größte GLD-Investor bleibt demnach BlackRock Inc. Der Kapitalriese hat seine Position um 6,17 Prozent reduziert auf 17.929.164 Anteile. Diese waren per 31.12.2017 insgesamt 2,29 Milliarden US-Dollar wert. Die Anteile repräsentierten 55,75 Tonnen Gold.

SPDR Gold Trust - Größte Investoren Q1-2018

RangNameAnteileΔ AnteileΔ %Wert in TSD USD
1BLACKROCK INC.13.474.108-4.455.056-24,851.647.749
2MORGAN STANLEY10.223.5095.631.183122,621.250.233
3BANK OF AMERICA CORP8.241.569960.53413,191.007.861
4FMR LLC6.739.547-409.221-5,72824.179
5FIRST EAGLE INVESTMENT MANAGEMENT LLC5.918.058-481.024-7,52723.719
6PAULSON & CO. INC.4.320.022-39.700-0,91528.295
7UBS GROUP AG4.016.912920.50429,73491.228
8BRIDGEWATER ASSOCIATES LP3.908.99900,00478.031
9BARCLAYS PLC3.636.3003.432.8201.687,06444.683
10SUMITOMO MITSUI TRUST HOLDINGS INC.2.438.474164.8587,25298.201
11COMMERZBANK AG2.288.1211.202.913110,85279.814
12WELLS FARGO & COMPANY2.088.200253.82113,84255.366
13CI INVESTMENTS INC.2.052.329-1.846.300-47,36250.979
14JPMORGAN CHASE & CO1.238.985-1.398.300-53,02151.515
15ASSET MANAGEMENT ONE CO. LTD.1.194.144321.87436,90146.032
16FORMULAFOLIO INVESTMENTS LLC1.136.7701.133.92339.828,70139.016
17ROYAL BANK OF CANADA978.2834340,04119.634
18ORBIS ALLAN GRAY LTD953.43990.58110,50116.596
19AMERIPRISE FINANCIAL INC863.334238.43838,16105.577
20LPL FINANCIAL LLC845.91144.8725,60103.446
21HSBC HOLDINGS PLC839.970-679.993-44,74102.720
22WS MANAGEMENT LLLP815.468380.50087,4899.724
23PARALLAX VOLATILITY ADVISERS L.P.794.421559.312237,9097.150
24QUANTITATIVE INVESTMENT MANAGEMENT LLC690.000-175.000-20,2384.380
25SOUTH TEXAS MONEY MANAGEMENT LTD659.22422.9043,6080.617
26ARNHOLD LLC618.665618.665Neu75.657
27STATE OF NEW JERSEY COMMON PENSION FUND616.90000,0075.441
28CAMBRIDGE ASSOCIATES LLC612.55900,0074.910
29ICONIQ CAPITAL LLC579.198-179.074-23,6270.830
30JHL CAPITAL GROUP LLC550.000550.000Neu67.260
Quelle: SEC; Tabelle: Goldreporter

Einige Großbanken haben sich dagegen von erheblichen GLD-Anteilen getrennt. So stieß der zweitgrößte Investor Bank of America 22 Prozent seiner Anteile ab. Morgan Stanley (Rang 5) reduzierte seine Position um 42 Prozent. Die US-Investmentbank war mit 3.387.620 abgestoßenen Anteilen auch der größte VErkäufer im 4. Quartal.

Bank of Montreal (+648 %), HSBC (+119 %) und Commerzbank (+28 %) investierten dagegen mehr Geld in den Gold-ETF. Der Hedgefonds des Milliardärs John Paulson hielt als ehemals größter GLD-Investor an seinen Anteile fest.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Was tun bei Goldverbot und Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Genial einfach, sicher und günstig: Gold vergraben, aber richtig!

Short URL: https://www.goldreporter.de/?p=72191

Eingetragen von am 16. Feb. 2018. gespeichert unter Banken, Gold, Marktdaten, News, USA. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Sie können zum Ende springen und eine Antwort hinterlassen. Bitte beachten Sie unsere Forenregeln. Pingen derzeit nicht möglich

32 Kommentare für “BlackRock mit $ 2,2 Mrd. in Gold investiert”

  1. Vermutlich weiss Black Rock was noch an Potenzial beim Goldpreis zu erwarten ist. Seit Ende 2017 gab es eine schöne Aufwärtsbewegung, die sich nun an einer entscheidenden Widerstandslinie befindet. Bei Ausbruch lautet das Ziel: 1610 $.

    Goldpreis: Starke Bewegung kommt
    https://www.start-trading.de/2018/02/16/goldpreis-starke-bewegung-kommt/

    • Der berühmt berüchtigte Momentum-Oszillator/ Vortex-Indikator hat gerade nach oben gedreht : Gold steht kurz vor dem Ausbruch nach oben.

      http://stockcharts.com/h-sc/ui?s=%24GOLD&p=D&st=2018-02-01&id=p47687264946

      Wenn – ja wenn – da nicht die üblichen „Notenbank-Shortseller“ wären, die dem Schauspiel nicht tatenlos zusehen können.

      • … und deshalb ist der Kurs von 1360 USD auf 1347 wieder mal zusammengebrochen?

        P.S.: das ist meine Alterssicherung !!!

        • @Hans

          Statistisch gesehen gab der Goldpreis seit 2010 fast immer am Freitag-Nachmittag „etwas“ von seinen Gewinnen ab – das ist eine bekannte Notenbank-Pille („ in Form eines fallenden Goldmessers“ für die gestreßten Wallstreet-Banker, die sich vor dem Wochenende keine Sorgen um die Börsen – und auf keinen Fall Gedanken um ein Gold-Investment – machen sollen.

          Wenn ich täglich verfolge, was die „Big Player“ am Gold-/Silbermarkt heimlich hinter dem Vorhang treiben…dann kann man für sich die richtigen Rückschlüsse ziehen und es ihnen „gleichtun“:
          z.B. hat JP.Morgan seit 2 Wochen im Tagestakt seine Silberbestände um knapp 600.000 Unzen erhöht und signalisiert seit gestern einen Bestand von 133.745.541 Unzen Silber: ein absoluter „Highscore“.

          https://www.cmegroup.com/delivery_reports/Silver_stocks.xls

          • Das Verhältnis GOLD-Preis : SILBER-Preis = 1:82.

            http://stockcharts.com/h-sc/ui?s=%24GOLD%3A%24SILVER&p=D&st=2017-07-03&en=2018-02-16&id=p35841032632

            Das sollte eigentlich zu denken geben?

          • „Wenn ich täglich verfolge, was die „Big Player“ am Gold-/Silbermarkt heimlich hinter dem Vorhang treiben“

            Ja, ich weiß oder meine zu wissen, dass eine JEDE Investition ein Risiko ist. Das Geldsystem zerfällt an dem Zinseszinssystem. Das Aktiensystem zerfällt an begrenzter privater Nachfrage und Schuld-/Zinssystem. Das Anleihesystem zerfällt an dem Zinseszinssystem. Das EM System zerfällt an dirigistischen Staatseingriffen. Das Betongoldsystem zerfällt an Unbezahlbarkeit.

            Man muss sich für die Alterssicherung nur fragen: bei welchem System habe ich minimale Risiken?

        • @Hans
          Der Dax ist um 40% eingebrochen, die Immobilien um fast 50%.
          Das war 2008. Unangenehm, wenn das zur Alterssicherung diente. Der Euro stand auf der Kippe. Noch unangenehmer fürs Alter.
          Gold habe ich noch zu 400, 600, 800 und 1050 Dollar gehortet.
          Jetzt stehts bei etwa 1350 oder 1360. egal.
          Jedoch, als alleiniger Altersgroschen ist es nicht so gut, aber zur Altersabsicherung gibt es nichts besseres. Dafür ist es das Beste vom Besten und das ist immer teuer.
          Ich schüttle manchmal den Kopf.
          Da kaufen sich die Leute der Sicherheit wegen dicke SUVs mit allem Sicherheitszubehör, 10 Airbags, Sicherheitssitze, Aufprallschutz, Bremsassisten und ähnlichen Unsinn.
          ( all das ist um keinen Deut sicherer als ein Mofa).
          Aber die glauben daran. Dazu noch fast ein Duzend Versicherungen für alles Mögliche.
          All das kostet tausende im Jahr.
          Aber bei den Finanzen versichert man sich nicht. Da fährt man auf der Autobahn im Dunklen mit Inlinern rum.

    • Um das aber mal in die richtige Relation zu rücken, BlackRock verwaltet ca. 4,9 Billionen an US-Dollar-Vermögenswerten (Quelle: Hans Jürgen Jakobs, Wem gehört die Welt-Die Machtverhältnisse im globalen Kapitalismus, Seite 21).
      Peanuts also, der schwarze Fels ist auch in Goldminen investiert, leider für das Balten-Depot auch eher im Peanuts-Bereich.

  2. @DCWorld
    Auf dieses Aufsteigende Dreieck habe ich diese Woche auch schon aufmerksam gemacht. Sieht sehr pos. aus wenn die Zone überschritten wird. Dann dürften auch die Minen extrem anziehen, bei denen ich (noch) nicht drin bin. Ist mir irgendwie zu heiss, aber da werden die richtigen Dollars gemacht wens abgeht;.-)

  3. Die Chinesen investieren in großem Stil in den USA und tauschen „toxische US-$“ gegen ‚Betongold‘.

    Die US-Börsenaufsicht SEC untersagt die Übernahme der „Chicago Stock Exchange“ (Aktienbörse) durch ein chinesisches Konsortium.

    Na gut: wie wäre es denn mit der Übernahme der COMEX in New York – meinen Segen (und übervolle Zustimmung) haben die Chinesen…

  4. was ist, wenn sie das Papiergold in echtem Gold haben möchten? Soviel kann unmöglich noch da sein !

  5. Danke Falco, die Ukraine wird mir immer sympathischer.:) Dieser Hirntoter gieriger Krypto-Quatsch sorgt via Schneeballsystem für wenige Gewinner und viele Opfer. Vielleicht gibt es Menschen, die die Disziplin haben Gewinne mitzunehmen. Ich habe im realen Leben viele Menschen kennengelernt, die Kryptos besitzen, aber nicht Einen, der weiß was Blockchain ist,oder was Sie eigentlich im Krypto-Bereich tun. Ich bleib beim Silber.

    • „Ich habe im realen Leben viele Menschen kennengelernt, die Kryptos besitzen, aber nicht Einen, der weiß was Blockchain ist,oder was Sie eigentlich im Krypto-Bereich tun. Ich bleib beim Silber.“

      Die müssen doch nicht wissen, was eine Blockchain ist. Warum auch? Die wollen mit Kryptos Geld verdienen und fertig. Einige haben da sehr gut verdient. Und ob man nun weiß, was Silber ist oder nicht, bringt einen auch nichts, wenn Silber im Wert nicht steigt oder sogar stark an Wert verliert (siehe Silberperformance der letzten 5 Jahre: Verlust gut 40%). Zwei Assets, mit denen man Geld vermehren oder verlieren kann.

      • @Grandmaster
        Sie können mit diesen Token Geld gewinnen,nicht verdienen.Das ist ein Unterschied.Ansonsten gilt immer noch die alte Börsenregel:Lasse die Finger,wenn du das System nicht voll durchschaust.Denn nicht ohne Grund werden undurchschaubare Börsenspiele konstruiert.Nach dem Motto,Nepper,Schlepper,Bauernfänger.Und gerade beim Token wurden und werden noch viele Bauern gefangen.
        All diese Token sind nämlich nichts weiter als Luftnummern.Eine gigantische Betrugsmaschinerie und ein Schneeballsystem dazu.Darin gewinnen,nicht verdienen,immer nur die ersten Schneeballwerfer.Das war mit den Tulpen in den Niederlanden nicht anders und auch nicht mit den Aktien in den 20er jahren.
        Mit Silber,oder mit Gold brauchen Sie gar nichts verdienen,auch nichts gewinnen.Hier gilt die einfache Regel,Hauptsache,man hat es.Ein must have,wie man heutzutage sagt.Und heute mehr denn je.

      • @Grandmaster
        Ganz allein für Dich: Die Bitcoin-Fischer
        https://www.youtube.com/watch?v=Vn6W7assVQc

        Wenn bei Capri Italiens Staatsschiff im Meer versinkt,
        Und der Draghi vom höchsten Turme in Frankfurt springt,
        Zieht Finanzamt den dummen Goldbugs die Hosen aus,
        Und schickt Merkel die Steuerfahndung in jedes Haus.
        Wo sie suchen nach feinem Silber und purem Gold,
        Arme Irre, die Goldbugs, haben’s doch so gewollt,
        Und vom Bitcoin-Fischer dann ein Lied erklingt,
        hört von fern, wie es singt:

        Hab ja soviel Bitcoin wie nie, ist noch da,
        komm‘ ich zurück morgen früh.
        Hier im Internet, doch hatte ich mich
        Gefreut zu früh.

        Sieh die Schweinerei, das Konto ist ganz leer,
        alles kurz und klein, was kann das sein?
        Irrt dort ein Virus umher?
        Weißt du, was da geht? Alles ist zu spät.
        Ungezählte Sparer, deren Frust von fern man hört.

        Wo sie suchten nach feinem Silber und purem Gold,
        Arme Irre, die Goldbugs, hatten’s doch so gewollt,
        Und vom Bitcoin-Fischer dann ein Lied erklingt,
        hört von fern, wie es singt:

        Hab ja soviel Bitcoin wie nie, ist noch da,
        komm‘ ich zurück morgen früh.
        Hier im Internet, doch hatte ich mich
        Gefreut zu früh.

      • Sie werden noch sehr schmerzhafte Erfahrungen machen, und hoffe, dass die sich aufs Minimum begrenzen. Ich wünsche Ihnen Millionen, und alles Glück der Welt.

        • @Matthias
          Schließe mich an. Die KrytoShit-Gäubigen müssen eigentlich vor sich selber geschützt werden.
          https://www.stern.de/digital/online/bitcoin-boerse-coinbase-raeumt-nutzern-die-konten-leer-7867164.html

          • Mann, schaut Euch einfach die mögliche Utility von Kryptos an, manche werden bleiben, viele nicht!
            Selbst der Bitcoin, den ich für weitgehend nutzlos halte, ist gerade wieder bei 11000 Dollar, nachdem ihr ihn hier schon alle auf Zero geschrieben habt!
            Die allermeisten, die hier über Kryptos schreiben, besitzen weder welche, noch haben sie praktische Erfahrung damit, manche haben auch einfach schlicht keine Ahnung, was sie da schreiben.
            Ich bleibe dabei, dass man ruhig 5% des liquiden Vermögens in Kryptos anlegen kann oder sogar sollte.
            Das Gold die Basis bleibt, ist davon unberührt!

            • Du hast recht aber gleichzeitig auch nicht. In einen Schneeballsystem dabei zu sein von dem man mitterweile sehr genau weiß dass es per Design eines ist ist solang es aufwärts geht sehr reizvoll und opportun. Zumindest solang es immer noch mehr Teilnehmer tun. Gleichzeitig zu wissen dass der einzige Ausgang jederzeit von den Mächtigen verschlossen werden kann und im Panikfall so klein ist wie eine Katzentür in einer Messehalle ist aber gewaltiger Grund es nicht zu tun. Genauso wie die minimale Chance auf das Richtige der über tausend Pferde zu setzen oder das mittlerweile eher bescheidene Chance-Risikoverhältnis. Auch eine Aktie die ich um 50Cent kaufe kann auf 1€ steigen. Dazu brauche ich nicht 10000€ in einen Bitcoin zu stecken und hoffen das es auf 20000 steigt. Da das Bessere immer des Guten Feind ist verliert beim Auftauchen einer besseren Technologie die alte augenblicklich Ihren Wert und in der digitalen Kryptowelt wird das über Nacht passieren. Und wer da gerade den Überblick hat der ist entweder ein verdammte Genie oder er überschätzt sich selber um Welten!

  6. Entschuldigung @ grandmaster

Antworten

……………………………..

Premium Service

……………………………..

Kauftipp



……………………………..

Zuletzt kommentiert

  • renegade: Aktieninhaber möchte man diese Tage nicht sein, auch nicht Kryptoinvestor. Das war ein Rabenschwarzes Jahr...
  • Wolfgang Schneider: @Thanatos Und hier muß ich mal Deine Englisch-Kenntnisse testen. Ansonsten soll es das gewesen...
  • Wolfgang Schneider: @Thanatos https://www.youtube.com/watch? v=HYJmGaBMQJ8 Weiter unten war das Lied hier....
  • Thanatos: @Translator Habe auch einen Vorschlag für verbindendes Goldreporter-Liedgut. Corporate-Identity für die...
  • Wolfgang Schneider: @DerKosmonaut Ich glaub, unser Grandmaster braucht noch ein Lied. Er hat den Schuß der goldenen...
  • DerKosmonaut: @GrandDesaster Frage mich, wo DEIN „Massivverlust“ liegt, dass Du Dich hier so entblödest....
  • Watchdog: @renegade / @Thanatos Die Zinsentscheidung der Fed diesen Mittwoch („tut sie‘s, oder tut sie‘s nicht „)...
  • Wolfgang Schneider: @Grandmaster Ich werd‘ Dich schon noch therapieren, guckst Du: Smuglianka Songtext...
  • renegade: @grandmaster eben. Genau wie beim Bitcoin und co, den Aktien oder anderem. Der DOW sollte bei 50.000 und...
  • Grandmaster: @Wolfgang Schneider Du brauchst dir keine Sorgen machen wegen dem Silberpreis. Auch wenn die Chinesen...

………………………………………………………………

Ratgeber von Goldreporter

 

▷ NEU Effektiver Einbruchschutz

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold-Jahrbuch 2018
…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

▷ Notfallplan für Goldanleger

…………………………………………..

Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Schließfach- und Depotlagerung

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Goldreporter-Newsletter

Hinweise für Kommentatoren