Montag,26.Februar 2024
Anzeige

Chinas Zentralbank kauft weiter Gold, aber viel weniger!

China meldet im April einen Anstieg seiner Goldreserven um weitere 8 Tonnen. Allerdings waren das die geringsten Goldkäufe seit das Land wieder monatlich Zahlen meldet.

Mehr Gold

Die chinesische Zentralbank häuft weiter Gold an. So sind die offiziellen Goldreserven des Landes auch im April gestiegen. Allerdings in kleineren Schritten. Denn die State Administration of Foreign Exchange (SAFE) meldet nun Goldbestände im Umfang von 66,76 Millionen Unzen. Das entspricht 2.076,47 Tonnen.

Gold, Goldbarren, Goldreserven, China (Bild: Goldreporter)
China hat in den vergangenen sechs Monaten 128 Tonnen staatliches Gold zugekauft. Davor hatte die Zentralbank gut drei Jahre keine Veränderungen ihrer Goldreserven gemeldet (Bild: Goldreporter).

Damit kaufte China 260.000 Unzen beziehungsweise 8,086 Tonnen Gold hinzu. Dagegen waren im Monat davor noch Zukäufe von 580.000 Unzen (18,04 Tonnen) gemeldet worden. Der Wert der chinesischen Goldreserven wird mit 132,35 Milliarden US-Dollar beziffert. Das heißt, wir sehen hier einen Anstieg um 700.000 US-Dollar oder 0,5 Prozent.

Chinas Reserven

Dagegen werden die gesamten Währungsreserven Chinas mit 3.204,76 Milliarden US-Dollar beziffert. Damit verzeichneten diese Rücklagen gegenüber Vormonat einen Zuwachs um 0,65 Prozent oder 20,89 Milliarden US-Dollar. Der Goldanteil an diesen Reserven betrug zuletzt 4,13 Prozent (Vormonat: 3,83 Prozent).

Hintergrund Goldreserven

Im vergangenen November hatte SAFE erstmals seit September 2019 wieder eine Veränderung der chinesischen Goldreserven gemeldet. Nun stiegen die offiziellen Bestände innerhalb von sechs Monaten um rund 128 Tonnen.

Entwicklung Goldreserven Chinas

November 2022: 32,03 t (1.030.000 Unzen)

Dezember 2022: 30,17 t (970.000 Unzen)

Januar 2023: 14,93 t (480.000 Unzen)

Februar 2023: 24,88 t (800.000 Unzen)

März 2023: 18,04 t (580.000 Unzen)

April 2023: 8,08 t (260.000 Unzen)

Summe: 128,14 Tonnen (4.120.000 Unzen)

Schon in den vergangenen Jahrzehnten gab es immer wieder Phasen, in denen die chinesische Zentralbank über Monate und Jahre hinweg keine Bestandmeldungen ihrer Goldreserven bekanntgab. Darauf folgten oft Zeiträume in denen regelmäßig monatliche Aufstockungen gemeldet wurden – wie derzeit.

Rein ins Gold, raus aus dem Dollar

Außerdem hat sich China in den vergangenen Monaten kontinuierlich von amerikanischen Staatsanleihen getrennt. Das geht aus den Reports des US-Finanzministeriums hervor. Denn im Januar hielt man offiziell noch US-Bonds im Wert von 859,4 Milliarden US-Dollar.

Ende Januar 2021 waren es noch 1.033,8 Milliarden US-Dollar. Das heißt, innerhalb des vergangenen Jahres verringerten sich Chinas Bestände an US-Schuldscheinen um 17 Prozent oder 174,4 Milliarden US-Dollar. Die gesunkenen Dollar-Reserven können teilweise einem Kapitalabzug aus China zugerechnet werden.

Goldreporter-Ratgeber

Genial einfach, sicher und günstig: Gold vergraben, aber richtig!

Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter und erhalten Sie den Spezial-Report "Vermögenssicherung mit Gold" (PDF) kostenlos! Weitere Informationen?

5 Kommentare

  1. Im Main Stream steht genau das Gegenteil!
    Deshalb sind auch Fachseiten so extrem wichtig!
    Es bleibt die Frage ,warum die Masse falsch informiert wird,
    Absicht oder einfach nur dumme Unkenntnis?
    Jedenfalls besten Dank an das GR Team.

  2. @WS die Poesie ist und war doch in diesen trübseligen Zeiten recht erbaulich! Gibt es von all dem Schaffen in den Jahren eigentlich eine Sammlung??

    • @HB
      Die Sammlung sind die grauen Haare, die der GR von mir hat.
      Ein herrlicher Retter
      https://www.youtube.com/watch?v=LuTTYKMBp6I

      Ein herrlicher Retter ist Silber, ist Gold,
      ein Wertspeicher dir und auch mir.
      Bewahrt mein Vermögen, ist mir ewig hold,
      und Freude beim Kauf ich verspür‘.
      /Refrain:/ So führe es meinem Verstecke ich zu,
      wo lieget mein ganzer Bestand.
      Ein Bankschließfach, nun, das brächt‘ mir keine Ruh‘,
      Es schützt nicht vor gieriger Hand.
      Schützt nicht vor regieriger Hand.

      Ein herrlicher Fiskus in Deutschland ist hier,
      das Gold nähm‘ er gerne mir ab.
      Hält fest, was er kriegen kann in seiner Gier,
      man schuftet bei uns bis ins Grab.

      Mit zahllosen Gaben der Gnade er krönt,
      Verschwender und Dummköpfe all.
      Bis dereinst ihm das Armageddon ertönt,
      Die Schuldlast bringt alles zu Fall.
      /Refrain:/ So führe es meinem Verstecke ich zu,
      wo lieget mein ganzer Bestand.
      Ein Bankschließfach, nun, das brächt‘ mir keine Ruh‘,
      Es schützt nicht vor gieriger Hand.
      Es schützt nicht vor gieriger Hand.
      Schützt nicht vor regieriger Hand.

Schreiben Sie einen Kommentar

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie Ihren Namen ein

Anzeige

Letzte Beiträge

 

Unsere Spezialreports und Ratgeber sind erhältlich im Goldreporter-Shop!

Anzeige