Anzeige
|

Das sind die neuen Gold-Prognosen der Banken!

Der Goldpreis kennt seit Monaten nur noch einen Weg: nach oben! Im Zuge der jüngsten Marktentwicklungen haben auch einige große Banken ihre Gold-Prognosen angepasst – die neuen Kursziele reichen bis 2.000 US-Dollar/Unze.

Gold, Goldpreis, Fed (Foto: Goldreporter)

Gold im Rally-Modus: Im Zuge der Coronavirus-Epidemie könnte sich die US-Notenbank zu noch expansiveren geldpolitischen Schritten gezwungen fühlen (Foto: Goldreporter).

Goldpreis steigt und steigt

Die Goldpreis-Rally hat deutlich Fahrt aufgenommen. Sowohl in US-Dollar also auch in Euro wurden bedeutende Kursschwellen überbrückt. Am heutigen Vormittag um 11:30 Uhr kostete die Feinunze Gold am Spotmarkt 1.634 US-Dollar. Das entsprach 1.512 Euro. Auch der Silberpreis zog um gut 1 Prozent an auf 18,50 US-Dollar (17,13 Euro) pro Unze.

Coronavirus im Fokus

Der Kursanstieg wird nach wie vor von den (zunehmenden) Unsicherheiten im Zuge der Coronavirus-Epidemie begleitet. Dieser Aspekt spielte zuletzt auch in der Januar-Sitzung der US-Notenbank eine gewichtige Rolle und in den jüngsten Goldpreis-Prognosen der Banken steht dieser Katalysator ebenfalls im Mittelpunkt der Betrachtung.

Goldman Sachs

So erwartet man bei Goldman Sachs einen Kursanstieg auf bis zu 1.850 US-Dollar im zweiten Quartal 2020, je nachdem wie sich die Epidemie ausweite und wie die Notenbanken dann geldpolitisch auf die konjunkturellen Risiken reagierten.

Citigroup

Analysten der Citigroup hält es für möglich, dass der Goldpreis innerhalb der kommenden 12 bis 24 Monate auf 2.000 US-Dollar steigen kann und in der internationalen Handelswährung ein neues Allzeithoch erzielt. Auch hier sieht man die möglichen Maßnahmen der US-Notenbank im Zentrum des Preisgeschehens. Zwar zeichne sich in den USA unmittelbar noch keine Rezession ab, einige Signale stünden aber bereits auf Rot. Investoren könnten geneigt sein, sich stärker gegen Finanzmarktrisiken abzusichern.

UBS

Die Schweizer Großbank UBS hat gestern bereits das kurzfristige Kursziel von 1.650 US-Dollar bekanntgegeben. Dies war zuletzt bereits in greifbarer Nähe. Niedrigere Zinsen stützten laut UBS den Goldpreis. Man erwartet durch das Coronavirus vorerst noch limitierte konjunkturelle Auswirkungen im ersten Quartal 2020.

Saxo Bank

Ole Hansen von der dänischen Saxo Bank Group hatte Anfang der Woche mit einem Rücksetzer beim Goldpreis gerechnet, nachdem dieser 1.611 US-Dollar/Unze erreichte. Doch diese Schwelle wurde bereits überwunden.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Genial einfach, sicher und günstig: Gold vergraben, aber richtig!

Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Short URL: https://www.goldreporter.de/?p=92401

Eingetragen von am 21. Feb. 2020. gespeichert unter Banken, Fed, Gold, Goldpreis, News. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Sie können zum Ende springen und eine Antwort hinterlassen. Bitte beachten Sie unsere Forenregeln. Pingen derzeit nicht möglich

16 Kommentare für “Das sind die neuen Gold-Prognosen der Banken!”

  1. Klapperschlange

    Es ist Freitag-Nachmittag, nur noch wenige Minuten, bis die New Yorker Börse öffnet, und der Goldpreis wird immer noch „grün“ angezeigt?

    Was erlauben edle Metalle“ ?

    Da könnten doch einige Broker auf dumme Gedanken kommen und sichere Häfen ansteuern?

    • Wolfgang Schneider

      @Klapperschlange
      Ich kann sie schon singen hören! (Mieze Tina gefällt dieses Lied total.)
      Ist sie mir glatt auf den Schoß gehüpft und schnurrt. Blessed assurance
      https://www.youtube.com/watch?v=bLnYH7a7_ZQ

      Blessed assurance, bullion is mine! Oh, what a foretaste of glory divine!
      Heir of salvation, purchase of gold. Born of its spirit, washed in its blood.

      /Refrain:/
      This is my story, this is my song, praising my gold hoard all the day long.
      This is my story, this is my song, praising my silver all the day long.

      Its acquisition, perfect delight, visions of share crashes burst on my sight;
      Share price descending, brings from above echoes of mercy, whispers of love.

      Its acquisition, all is at rest, I in my saviour am happy and blest.
      Watching and waiting, looking above, filled with His goodness, lost in its love.

      /Refrain, 2mal:/
      This is my story, this is my song, praising my gold hoard all the day long.
      This is my story, this is my song, praising my silver all the day long.

    • Wolfgang Schneider

      @Klapperschlange
      Mieze Tina hat mich eben um noch ein Lied gebeten. Für sie tu ich glatt alles!
      Ring the bells of Wall Street
      https://www.youtube.com/watch?v=OmKO9c70PWw

      Ring the bells of Wall Street! There is joy today, for QE’s returning from the wild!
      See the Powell sets it out upon the way, welcoming the weary, wand’ring child.

      Glory! Glory! How the brokers sing. Glory! Glory! How the cell phones ring!
      ‚Tis the ransom army, like a mighty sea, pealing forth the anthem of the freak.

      Ring the bells of Wall Street! There is joy today, for investors now are reconciled;
      Yes, their cash is rescued from their sinful way! And is born anew a looted child.

      Glory! Glory! How the brokers sing. Glory! Glory! How the cell phones ring!
      ‚Tis the ransom army, like a mighty sea, pealing forth the anthem of the freak.

      Ring the bells of Wall Street! Spread the feast today!
      Bankers, swell the glad triumphant strain!
      Tell the joyful tidings, bear is far away! For a cashless soul is born again.

      Glory! Glory! How the brokers sing. Glory! Glory! How the cell phones ring!
      ‚Tis the ransom army, like a mighty sea, pealing forth the anthem of the freak.
      We’ll sing the anthem of the freak!

      • Klapperschlange

        @W.S.

        Hast Du diesen flotten Lied-Generator bei Sputnik abonniert?

        Das PPT war tatsächlich kurz vor halb 4 aktiv – doch Silber scheint sehr unbeeindruckt.

        https://www.ariva.de/silber-kurs/realtime-chart?boerse_id=130

        • Wolfgang Schneider

          @Klapperschlange
          Du alter Ungläubiger, warum magst Du nicht an Wunder glauben?
          Take my cash, but give me bullion
          https://www.youtube.com/watch?v=mW1sWBrEqKU

          Take my cash, but give me bullion, all its joys are but a name.
          But its love abideth ever, through eternal years the same.
          Oh, the height and depth of gold price! Oh, the length and breadth of charts!
          Oh, the fullness of my gold hoard, pledge of endless life above!

          Take my cash, but give me bullion, sweetest comfort of my soul.
          With my Saviour watching o’er me, I can sing, though savers fall.
          Oh, the height and depth of gold price! Oh, the length and breadth of charts!
          Oh, the fullness of my gold hoard, pledge of endless life above!

          Take my cash, but give me bullion. In its weight my trust shall be,
          Till, with clearer, brighter vision, face to face my gold I see.
          Oh, the height and depth of gold price! Oh, the length and breadth of charts, of charts!
          Oh, the fullness of my gold hoard, pledge of endless life above!

    • Wolfgang Schneider

      @Klapperschlange
      Halleluja, ein Wunder ist geschehen! Die Broker sind alle konvertiert.
      Shall we gather gold and silver
      https://www.youtube.com/watch?v=8VjUhzSH_rc

      Shall we gather gold and silver, though the mainstream says its odd?
      Shall we let Lloyd Blankfein pilfer, who does see himself as God?
      Yes, we’ll gather gold and silver, the aurum and the beautiful silver;
      Hoarding in the safe gold and silver, for the system glows red-hot.

      On the margin of the Fed bonds washing up their foamy spray,
      We’ll turn back and worship ever all the happy golden day.
      Yes, we’ll gather gold and silver, the aurum and the beautiful silver;
      Hoarding in the safe gold and silver, for the system glows red-hot.

      Ere we buy the shining silver, lay we every paper down.
      Grace such metals will deliver, and they’ll bring all FIAT down.
      Yes, we’ll gather gold and silver, the aurum and the beautiful silver;
      Hoarding in the safe gold and silver, for the system glows red-hot.

      Now we’re hoarding gold and silver, soon our pilgrimage will cease.
      Soon our happy hearts will quiver with the melody of peace.
      Yes, we’ll gather gold and silver, the aurum and the beautiful silver;
      Hoarding in the safe gold and silver, for the system glows red-hot.

      • Klapperschlange

        @W.S.

        So langsam macht das Wunder auch vor den Gold-/Silberminen keinen Halt mehr – ein wahres „Eldorado„ sieht man gerade bei „Eldorado Gold Corp.“ mit flotten +29% .

        https://www.kitco.com/stocks/xau.html

        Normalerweise korrelieren die Minenwerte nicht zeitgleich mit dem Gold-/Silberkurs,- aber anscheinend sind die PPT-people auch mit Atemschutzmasken unterwegs, sodaß die rosaroten Brillengläser beschlagen…

  2. Anzeige
  3. Seit September 2018 bei einem Tiefststand der Feinunze Gold bei 1016 Euro Spotpreis ist ist der klassische 3 Monatsrythmus zu erkennen. Drei Monate gleichmässiger Anstieg, dann 3 Monate seitwärts mit leicht sinkender Tendenz. Um den 15. März 2020 könnte eine befristete Seitwärtsbewegung für 6 wochen maximal 3 Monate eintreten bei einem Preis von um die 1.600 Euro herum bevor die nächste Preisstufe genommen wird.
    Es brennt in der Hütte und in 2bis3 Jahren könnten Preise von 2.500 Euro günstig erscheinen. Beim quasi Zusammenbruch, auseinanderfallen, des Euros erwarte ich 5 stellige Preise, aber dann wird es wohl nichts mehr zum kaufen geben oder dürfen um uns vor den Realitäten abzuschotten.

  4. Die Preisanstiege der letzten 17 Monate im Euro sind vermutlich Zentralbankgesteuert da ein unkontrollierter Anstieg zu unangehme Begleiterscheinungen verursachen würde. Auch schreiben die Vorwärtsverkäufe am Terminmarkt mit den Bullionbanken ein kritisches Niveau erreicht zu haben. Es wird wohl in nächster Zeit zu massive Zinssenkungen kommen oder zu massive m QE, vermutlich zu beidem. Die Staaten versuchen sich zu entschulden zu Lasten der Sparer. Mit Negatizinsen oder Verwahrentgeld wird das nicht mehr lange gutgehen. Selbst Immobilien werden sich nicht mehr so gut preislich entwickeln wie Gold bzw. die Edelmetalle. Vermutlich wird sich der Bitcoin ab einem bestimmten Punkt allerdings noch besser entwickeln als die Edelmetalle. Güter ohne Kontrahentenrisiko werden überdurchschnittlich steigen, he mehr Geld gedruckt wird umso viel schneller wird der Preisanstieg verlaufen.

    • @Uwe
      Es könnte nur sein, dass wenn der EURO fliegt, dass dann auch die Stromversorgung nicht mehr zuverlässig vorhanden ist. Ich würde in diesem Fall nicht auf Bitcoin, oder wie sich die Krypto’s auch immer nennen wollen, zählen.

  5. „Die Forward Curve Gold zeigt die voraussichtliche Kursentwicklung eines der wichtigsten Rohstoffe weltweit – Gold. Das Edelmetall wird als Kapitalanlage speziell in wirtschaftlich unsicheren Zeiten als „sicherer Hafen“ gesehen. Besonders als Inflationsschutz ist Gold beliebt. Auf Basis stündlicher Marktpreise an der Rohstoffbörse CMX Commodity Exchange dient die Terminpreiskurve für Gold als Hinweisgeber für die zukünftige Preisentwicklung“.

    https://www.finanzen.net/rohstoffe/goldpreis/forwardcurve

    Demzufolge könnte der Goldpreis bis Januar 2025 sogar auf über 1.700 $/Unze ansteigen. Na ja, es ist ein Rechenmodell, welches stündlich angepasst wird. In sich gesehen, ist das dann wieder korrekt. Soviel zu statistischen Erhebungen.

  6. Höre schon von manchen Seiten…
    Gold ist mir zu teuer, ich kaufe nicht
    So etwas ähnliches habe schon geahnt xD Nur auf die Bestätigung habe gewartet.
    Mal schauen, bei welchem Kurs sie dann doch noch zuschlagen für 1/16 oz

    Dann wäre noch der kleine Bruder ;)

    Und die Damen stehen wieder Schlange und verschleudern ihren Schmuck mit z.T. wenig Ahnung, ob echt oder unecht
    Den Tisch komplett gedeckt mit Geschirr und Gläsern…
    Danach werden sie nacheinander drübergezogen

  7. Hamilton, den ich gerne lese, stellt fest, dass der Goldpreis aktuell weder aufgrund stärker werdende Longspekulation über Optionen und Futures erfolgt, und auch nicht über Nettozuflüssen zu den Goldfonds. Er meint, es handelt sich um extrem hohe Nachfrage seitens der Asiaten – was ja nicht weiter verwundern sollte. Wenn China steht – droht zahlreichen Banken in China das aus – und auf den anderen Seiten wird ein Bankenrun in China bereits massivst befürchtet. Das heisst – hier könnten reiche Chinesen Gold kaufen und sich eventuell ausliefern lassen. Und in dem Fall wäre diese Rallye bei Gold erst der Anfang.

  8. Anzeige

Antworten

……………………………..

Ratgeber und Tipps


……………………………..

Zuletzt kommentiert

Letzte Kommentare

………………………………………………………………

Ratgeber von Goldreporter

…………………………………………..

▷ Altersvorsorge mit Gold

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Effektiver Einbruchschutz

…………………………………………..
▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold-Jahrbuch 2018
…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

▷ Notfallplan für Goldanleger

…………………………………………..

Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Schließfach- und Depotlagerung

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Hinweise für Kommentatoren