Anzeige
|

Das zahlen Sie jetzt für Krügerrand-Goldmünzen!

Das Aufgeld für die klassische Edelmetall-Anlageprodukte, wie etwa Krügerrand-Goldmünzen, ist vergangene Woche erneut etwas zurückgegangen. Dafür erreichte der Euro-Goldpreis zuletzt neue Höchststände. 

Gold Krügerrand, Goldmünzen (Foto: Goldreporter)

Krügerrand-Goldmünzen: Es ist wieder etwas mehr Ware verfügbar und das durchschnittliche Aufgeld ist gefallen. Man muss sich aber weiterhin auf längere Lieferzeiten einstellen (Foto: Goldreporter).

Krügerrand-Goldmünzen

Am vergangenen Freitag um 15 Uhr kostete eine Krügerrand-Goldmünze (1 Unze) im deutschen Edelmetall-Handel durchschnittlich 1.714 Euro. Zum gleichen Zeitpunkt notierte der Euro-Goldpreis am Spotmarkt bei 1.562 Euro. Daraus ergibt sich ein Aufgeld von 9,74 Prozent bei Kauf der beliebten Anlagemünze. Gegenüber Vorwoche ist der prozentuale Aufschlag auf den Goldkurs damit um 8 Prozent gesunken. Allerdings sind die Preisunterschiede im Handel deutlich. Das günstigste Angebot lag bei 1.685 Euro, das teuerste bei 1.765 Euro.

Spreads gestiegen

Und trotz des höheren Goldpreises sind die Krügerrand-Goldmünzen im Mittel günstiger als noch vor zwei Wochen. Damals betrug das Aufgeld noch 16 Prozent und die Krüger-Unze kostete durchschnittlich knapp 1.740 Euro. Wieder stärker gestiegen sind dagegen die Spreads (prozentuale Differenz zwischen Verkaufs- und Ankaufspreis). Hier wurden die Ankaufspreise überproportional gesenkt.

Mehr Ware aber oft lange Lieferzeiten

Die genannten Preise basieren auf unserer wöchentlichen Erhebung der jeweils aktuellen Angebote von vier deutschen Edelmetall-Händlern. Und zuletzt hat sich die Versorgungslage mit Anlageprodukten zumindest ein bisschen entspannt. Die Verfügbarkeit der beliebtesten Münzen und Barren sowohl bei Gold als auch bei Silber ist aber nach wie vor extrem eingeschränkt und es gibt nach wie vor lange Lieferzeiten.

Auftragsstau

So erklärte Tim Schieferstein, Geschäftsführer der SOLIT Management GmbH (GoldSilberShop.de) am Freitag: „Nach wie vor sind die Möglichkeiten für uns als Edelmetallhändler, Barren und Münzen von den Herstellern oder Großhändlern zu erwerben, sehr eingeschränkt: Nach wie vor produzieren einige Prägestätten nicht oder nur mit deutlich reduzierten Möglichkeiten. Gleichzeitig sind die Auftragsbücher prall mit angestauten, bereits überfälligen Produktionen gefüllt. Es wird noch Wochen oder gar Monate dauern bis hier mit einer Normalisierung zu rechnen ist.“

Goldmünzen, Goldbarren, Silbermünzen, Preise

Durchschnittspreise, Aufgeld und Spreads für vier beliebten Anlageprodukte gemäß unserer wöchentlichen Marktbeobachtung.

Stärkere Engpässe bei Weißmetallen

Viele Prägestätten bevorzugten im Rahmen der eingeschränkten Produktion Goldbarren und Goldmünzen gegenüber Produkten aus Silber, Platin oder Palladium. „Für die drei Weißmetalle besteht deshalb weiterhin eine große Knappheit. Dazu kommt, dass im Ausland produzierte Barren und Münzen in der Regel eingeflogen werden und der Luftverkehr weiterhin größtenteils eingebrochen ist, weshalb es für Prägestätten schwer ist, bereits produzierte Ware zum Edelmetall-Händler zu transportieren“, so Schieferstein. Aber auch bei Silbermünzen zu einer Unze und Goldbarren zu 100 Gramm ist das Aufgeld zuletzt wieder etwas von den Extremwerten der vergangenen Wochen zurückgekommen (siehe Tabelle oben).

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Genial einfach, sicher und günstig: Gold vergraben, aber richtig!

Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Short URL: https://www.goldreporter.de/?p=94055

Eingetragen von am 18. Apr. 2020. gespeichert unter Deutschland, Edelmetall, Gold, Goldbarren, Goldmünzen, Handel, Krügerrand, News, Silberbarren, Silbermünzen. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Sie können zum Ende springen und eine Antwort hinterlassen. Bitte beachten Sie unsere Forenregeln. Pingen derzeit nicht möglich

40 Kommentare für “Das zahlen Sie jetzt für Krügerrand-Goldmünzen!”

  1. Wolfgang Schneider

    https://edition.cnn.com/2020/04/17/business/bank-earnings-defaults-recession/index.html
    Hört mal, was das CNN-Mädel da berichtet. Es zieht einem die Schuhe aus.
    https://edition.cnn.com/2020/04/17/business/bank-earnings-defaults-recession/index.html
    Einen Bruchteil der Bankenrettungsgelder ins Gesundheitswesen gesteckt …
    Jetzt sind auch 9,2 Mio. US-Bürger ihren Krankenversicherungsschutz los.
    Und wie sich die Maulhuren überschlagen, sonstwem die Schuld zu geben …

    • @Wolfgtang:

      Freut mich, dass du heute emotional ausgeglichener bist. Wir sollten lieber vor der eigenen Haustür kehren, Der Umbau der Krankenhäuser zu „Profitcentern“ war in D. nicht abgeschlossen. Soweit ich lesen durfte, haben Kränkenhäuser eine sehr niedrigere „Besucher“frequenz als vor der Krise. Was mich selbst betrifft, gehe nur mit dem Kopf unter dem Arm ins Hospital.

      Aber die Gefahr für uns Vorsorge spitzt sich zu:

      „Lastenausgleichs-Gesetz wie nach dem Zweiten Weltkrieg Gabriel fordert Vermögens-Umverteilung nach Coronakrise “ und,weiter

      „Da ist dann aber nicht nur die Politik dran beteiligt, sondern sehr viele Menschen und auch die, die weit mehr verdienen als jeder Abgeordnete des Deutschen Bundestages.“

      Mir war schon klar, warum er den lukrative Posten im Aufsichtsrat der Deutschen Bank bekommen.

      Ich spüre die Bedeutung eines anonymen Golderwerbs wird immer wertvoller. Kircheneigentümer und Politiker Diäten hat er bei der Umverteilung ausgeschlossen bzw. angedeutet

      Die Messer werden in den Hinterzimmer schon gewetzt. Rate mal, wenn unsere Politiker schlachten wollen?

      • Wolfgang Schneider

        @Spottdrossel
        https://www.manager-magazin.de/politik/weltwirtschaft/corona-krise-argentinien-plant-schuldenschnitt-a-1306341.html
        Ich meine auch, daß der richtige Katzenjammer erst losgehen wird, nachdem der „Lockdown“ vorbei ist. Zur Erinnerung: In argentinischen Staatsschulden stehen Deutschlands Versicherer mit hohen Summen, mit den gezahlten Beiträgen der Riesterer und Rürupper. Dann heißt es wieder „Opfer bringen“. Aber nicht für die Gabriels und Blankfeins dieser Welt.

        • @Wolfgang

          Die deutschen Versicherer haben keine US Justiz im Rücken, die ein argentinisches Marineschiff im Ausland beschlagnahmen lassen kann, um ein wenig Druck auszuüben.

          Wie siehst du den Gabriel im Moment, eher Lobbyist oder immer noch Strippenzieher mit Kontakten. Mit der Corona Karte könnte jetzt leicht ein Lastenausgleich als Kredit bei den Banken eingetragen werden, ohne nennenswerte, wahlbelastende .Widerstände zu erwarten.

          Ich frage mich, ob die genannten, guten Prognosen für die CDU Propaganda oder gesichterte Erfassungen sind. Glaube nicht, dass das
          regierungshandelnde BMF nicht über die Geldströme ins EM Bescheid weiß. Investoren und ähnliche Finanzjongleure haben ihr Geld schneller ins Trockene geschafft als du denken kannst.

          Bleibt nur der Mittelstand. Wir?

          • Wolfgang Schneider

            @Spottdrossel
            https://www.youtube.com/watch?v=WUEqh07E4dY
            Wie solche Zahlen zustandekommen, ersiehst Du in diesem Lied. Die Toten vom Friedhof standen auf einmal auf der Wahlliste und hatten die „Demokraten“ gewählt, so auch der erzkonservative, 1995 verstorbene Vater des Sängers Ray Jennings.

          • Wolfgang Schneider

            @Spottdrossel
            Nein, wir haben keinen Richter Griesa, dafür Typen wie Paul Singer.
            Bei wem die Regierigen wohl Ausschau halten zum Was-Abgreifen?
            Hundert Rand und ein Befehl
            https://www.youtube.com/watch?v=KLQg-Mv9Hfg

            Überall im deutschen Land, Fiskus außer Rand und Band.
            Die Goldbugs sind jetzt vogelfrei. Hundert Rand, und ich bin dabei.

            Hundert Rand und ein Befehl. Goldverbot, was keiner will.
            Nimmt man Reißaus? Wer weiß wohin?
            Ein and’res Land, und was sagt der Sinn?

            Deutschlands Geld ist durchgebracht. Hast Du je daran gedacht,
            daß nun dein Gold zu hell jetzt scheint, wo jeder Hund samt Hütte weint.

            Und dein Gold ist doch so schön, Merkel will es gerne sehn.
            Dein Goldbesitz ist in Gefahr, weil ein Befehl unser Schicksal war.

            Wahllos schlägt das Schicksal zu, heute er und morgen du.
            Ich hör von fern den Fiskus schrei’n. „Her mit dem Gold!“
            Warum muß das sein?

            Überall im deutschen Land, Fiskus außer Rand und Band.
            Der Krüger-Ohm ist vogelfrei. Hundert Rand, und wir sind dabei.

          • Wolfgang Schneider

            @Spottdrossel
            Hab grad eine Standpauke von Katze Tina bekommen. Sie drohte damit, mir den Aluhut zu zerdrücken, und bis Montag früh kann ich keine neuen Döners kaufen. Liebe ist die Antwort, meinte die weiße Mieze. Guckst Du.
            The Love of Gold
            https://www.youtube.com/watch?v=ihvSaytW9so

            The love of gold is greater far than tongue or pen can ever tell.
            It goes beyond the highest star, and reaches to the FIAT hell.
            The guilty banks, they did not care, they gave up interest to win;
            Their erring child they reconciled, and pardoned from QE sin.
            O love of gold, how rich and pure! How measureless and strong!
            It shall forevermore endure the crooks’ and bankers’ song.

            When printing times shall pass away, and earthly currencies do fall;
            When banks who here refuse to pay on claims and bills, and gallows call;
            Gold-bars so pure shall still endure all measureless and strong;
            Redeeming grace to gold-bugs‘ race, the Fed and central banks wrong.
            O love of gold, how rich and pure! How measureless and strong!
            It shall forevermore endure the crooks’ and bankers’ song.

            Could they with shares the ocean fill, and were the skies of Fed bonds made;
            And every warning voice was still, and every crook a scribe by trade;
            To write that real gold, in fact, would drain economies dry;
            And that all gold is with the Fed, it’s an embarassing lie.
            O love of gold, how rich and pure! How measureless and strong!
            It shall forevermore endure the crooks’ and bankers’ song.

    • @WS

      Die großen US-Banken rechnen demnach mit weiteren bankrotten Fracking-Öl-Firmen, die ihre Kredite nicht mehr bedienen können, welche die Banken den „Hydraulic fracturing“-Schieferöl-Firmen so großzügig eingeräumt haben.
      (Das Barrel (159 l) WTI-Öl gab es gestern für geschenkte 18,50 US-Dollar;
      ein Liter Super-Benzin wird schon mit 1,11 € angeboten).

      Allein im Hafen von Singapur liegen hunderte von Öltankern vor Anker, weil sie ihre Ladung von ca. 160 Millionen Barrel nicht entladen können – die Öl-Speicher sind überall auf der Welt bestens gefüllt – es herrscht ein Corona-Über-Angebot an „schwarzem Gold“ – das nachfolgende Bild zeigt die Öl-Tanker in Parkposition vor Singapur:

      https://www.zerohedge.com/s3/files/inline-images/tankers%20singapore.jpg

  2. Anzeige
  3. Da ist die 100 Euro Goldmünze für knapp über 800 Euro die 1/2 Unze ja jetzt schon wieder ein Schnäppchen.

    • @Tom Mango

      Bist du wohl still! f.s. hat eine ausgesprochene Allergie gegen deutsche Münzen, doch ich befürchte, die Münzen werden überzeichnet sein. Im Jahr 2019 hat sich das BMF mit dem Termin verzockt. Im Gegensatz zu den vorherigen Jahren war die Bestellfrist später als üblich. Leider hat sich der Goldpreis innerhalb der Frist in höhere Spären bewegt. Ich hatte gewartet bis zum letzten Drücker und mich für mehrere Münzen entschieden. Pustekusten.

      Das BMF hat wegen mir die Auflagenhöhe auf 155.015 gesenkt. Sie wollten ihre Fehleinschätzung und den Verlust minimieren ;). Viele Sammler spekulieren wegen dem hohen Prägeaufschlag mit dem Sekundärmarkt, der sich die Jahre über auf den dann aktuellen Spotpreis einpendelte. Ein Unbekannte ist immer die Nachfrage von den Münzhändlern.

      Martin Siegel (meine Referenz) fällt seit letztem Jahr aus und MP handelt vermutlich im Sekündarmarkt. Ich habe nie durchschaut, ob Händlerorder mit Vorzug abgewickelt werden. Wenn das aktuelle Niveau beim Goldpreis bleibt, die Auflagenhöbe daher niedrig gehalten wird, bleibt der Zweitmarkt ausgetrocknet.

      Bei dem Angebot bleibt mir die Alternative nicht Zuzugreifen versagt. Großer Nachteil, der Kauf ist dem Bund bekannt. Wer eine Aversion gegen Euro Goldmünzen hat, Hände weg!

      • Hab mich auch schon gewundert, warum die Auflage bei der riesigen Nachfrage nach unten ging. Auf jeden Fall, hab ich im letzten Jahr eine bekommen.

        • @Tom Mango

          Bei mir wurde auch auf eine Goldmünze reduziert. Wenn mich mein Gedächtnis nicht trübt, war urspünglich eine maximale Auflage von 175.000 geplant. Maximal bedeutet „Bis zu“

          Im Artikel „Verrückter Goldmarkt“ deutet GR eine leichte Angebotsentspannung und weiterhin bestehende Transportstörungen an.

          Eigentlich wollte ich mich zurückhalten. Für die Altersvorsorge reicht heute Halten, also keinen Grund für mich hektisch zu werden.

          Die Preise der Viertelunzer schieben sich in meinen Fokus. Auslieferung im August, daher rechne ich mit Zahlungsaufforderung im September. Die aktuellen Ankaufpreise liegen fast im Bereich des BMF Verkaufpreises, trotz hohen Prägeaufschlags.

          Wichtig ist, der Preis ist für mich leistbar. Bestellfristende 18. Mai. Noch etwas Zeit, um die weitere Preisentwicklung zu beobachten

  4. Wolfgang Schneider

    https://www.focus.de/finanzen/boerse/gold/anlage-die-farbe-der-krise_id_11872603.html
    He, es gibt Schweizer, die Goldbesitz für sinnvoll halten.
    Haben die besten Raffinerien, die SNB soll aber nix kaufen.
    Haben in Genf die UNO sitzen, sind aber selbst nicht Mitglied.
    @Löwin + @ukunda
    Warum ist die österreichische Flagge rot-weiß-rot?
    Damit man sie nicht falsch herum aufhängen kann.

    • @ WS Die Schweiz ist seit 2002 UN-Mitglied.

    • @translater

      Die Legende sagt:
      Nach einer Schlacht während der Kreuzzüge nahm ein Kreuzritter seinen
      Gürtel ab.
      Dieser Teil war weiß, alles andere rot vor Blut.
      Daher rot – weiß – rot.
      —————————————————————————————————–

      Letzte Woche gratulierte mich der Direktor meiner Hausbank.
      Für das gute “Gold Invest“

      Sein Vorgänger bezichtigte mich vor Jahren noch der Spekulation.

  5. Ja die Ösis schichten auch gewaltig um,wer es denn kann.Haben ja die gleichen Erfahrungen wie in Deutschland gemacht mit Geldentwertung usw.
    https://salzburg.orf.at/stories/3044301/

  6. Wolfgang Schneider

    https://www.manager-magazin.de/politik/artikel/euro-bonds-hoffen-auf-kompromiss-vor-eu-gipfel-a-1306364.html
    Italien ist mit 130% BIP verschuldet, Tendenz stark steigend. Die Schulden hat man zumeist bei französischen Banken. (Etwa wie unsere Versicherer, die es vorzogen, Schulden Argentiniens zu kaufen.) Kurzum, Macron haut in dieselbe Kerbe wie die Italiener, und wir können nur hoffen und auf Knien beten, daß Mutti standhaft bleibt wie eine deutsche Eiche und sich einer Vergemeinschaftung der Schulden in den Weg stellt. Ein Blankoscheck für Italien wäre das Ende des Euro – aber mit krachender Musik, und da bleibt von den 6,2 Bio. € Ersparnissen und Anwartschaften nichts übrig. Das endet in Haß und Streit. Wenn man der Lega Nord so zuhört, schlackern einem die Ohren. Prof. Sinn meinte, es wäre besser, Geld direkt an Italiens Krankenhäuser zu spenden. Alles, nur keine Euro-Bonds.

    • @Wolfgang Schneider

      Die €uro-Bonds werden nicht kommen; da müßte es ja vorher To.te geben.

      https://www.spiegel.de/politik/ausland/kanzlerin-merkel-schliesst-euro-bonds-aus-a-841115.html

      Wenn unsere Kanzlerin jetzt (unter €orona-Bonds) umfällt: wie „sicher“ sind dann noch unsere Renten und unser „Erspartes“?
      Schließlich haben wir ihr Wort – und die Wette gilt!

      • Wolfgang Schneider

        @Meckerer
        Einen schönen Sonntag wünschen euch die schlafende Mieze Tina und ich.
        Spaniens Schulden (Die Druckerkolonne)
        https://www.youtube.com/watch?v=2CZgXSAAhis

        Spaniens Schulden breiten ihre Schatten über unsre Riesterkonten aus.
        Und die Kohle, die wir einmal hatten, wirft Lagarde zum Fenster bald hinaus.
        Die D-Mark ist weit, doch wir sind bereit.
        Wir zahlen und opfern für dich, Gleichheit!

        Mario Draghi wollte gar nicht weichen, und Jean-Claude war dauernd hackedicht.
        Mit Christine woll’n wir’s nun erreichen, und ein Rückwärts gibt es für uns nicht.
        Der Nullzins bringt Leid, doch wir sind bereit.
        Versich’rer und Banken, die schwör’n: Meineid!

        Rührt die Trommel! Fällt die Bajonette! Vorwärts marsch! Der Krieg ist unser Lohn!
        Auf nach Rußland rollt die Panzerkette! Unsre Werte, die sind blanker Hohn!
        Mit Gier, Haß und Neid sind sie stets bereit.
        Europa und Deutschland krepier’n. Bosheit!

        • @Wolfgang Schneider

          Mieze Tina weiß, daß sie sich auf ihr devotes Personal verlassen kann.

          Schließlich braucht sie am Tag mindestens 28 Std. Schönheitsschlaf.

          Szenenwechsel:

          Wenn heute in Washington kleine, grüne Marsmännchen landen würden, würde es gar nicht auffallen.

          Washington. 
          * In keinem Land der Welt haben sich mehr Menschen mit dem Coronavirus infiziert als in den USA
          * Mehr als 733.000 Coronavirus-Infizierte sind in den Vereinigten Staaten dokumentiert, mehr als 39.000 US-Amerikaner sind an den Folgen der Covid-19-Erkrankung verstorben
          * Die Dunkelziffer liegt vermutlich wesentlich höher: Laut einer Studie hat ergeben, waren oder sind im Silicon Valley 50-mal mehr Menschen mit dem Coronavirus infiziert als offiziell diagnostiziert
          * Auch die Wirtschaft leidet wegen der Pandemie: Mehr als 22 Millionen Menschen haben sich arbeitslos gemeldet
          * Präsident Donald Trump rechnet derzeit mit 60.000 bis 65.000 Corona-Toten in den USA
          * Die Regierung will Landwirte mit 19 Milliarden Dollar unterstützen
          * Trump gibt China die Schuld an der Verbreitung des Virus *)
          * Im besonders von der Corona-Pandemie betroffenen US-Bundesstaat New York sind die strengen Ausgangsbeschränkungen bis zum 15. Mai verlängert worden
          * In New York mehren sich allerdings auch die Anzeichen für eine Trendwende: Die Zahl der Patienten in den Krankenhäusern geht zurück

          https://www.morgenpost.de/vermischtes/article228837147/Coronavirus-USA-Studie-sorgt-fuer-Schock-Trump-juckt-es-nicht.html

          *)
          Als Wiedergutmachung sollte China seine Goldreserven an den IWF/die Comex abtreten.

          • Wolfgang Schneider

            @Meckerer
            https://www.msn.com/de-de/nachrichten/coronavirus/trump-droht-china-wegen-coronavirus-mit-konsequenzen/ar-BB12QuNo?ocid=spartanntp
            Ja, unser Donald. Den müßte man erfinden, wenn es ihn nicht gäbe.
            Ob er einen Vorwand braucht, Uncle Sam’s Schulden nicht zu zahlen?
            Hoffentlich gibt es diesmal kein „The Germans to the front“. Bitte nicht.

            • @Wolfgang Schneider

              Die Beweisführung ist sicher schwierig; wir wissen ja, daß China behauptet, daß das US-Militär das Virus in Wuhan ausgesetzt hat.

              „The Donald“ bekommt aber auch genügend Contra im eigenen Land:

              „Das Ende von NEW YORK:
              Bürgermeister deBlasio sagt, dass New York City nicht vor Juli oder August wiedereröffnet wird!

              https://www.thegatewaypundit.com/2020/04/end-new-york-mayor-deblasio-says-new-york-city-will-not-reopen-july-augus-earliest/

              Das birgt sozialen Sprengstoff und vorhersehbare Unruhen, die schon in Washington beobachtet wurden.

              „Der Bürgermeister von L.A., Eric Garcetti, scheint genau auf der gleichen Seite zu stehen, und er hat bereits so ziemlich alle großen Versammlungen in seiner Stadt „bis 2021“ ausgeschlossen…

              Der Bürgermeister von Los Angeles, Eric Garcetti, sagte am Mittwoch, dass große Versammlungen wie Sportveranstaltungen und Konzerte aufgrund der Coronavirus-Pandemie, einem schweren Schlag für eine der wichtigsten Sport- und Unterhaltungshauptstädte der Welt, bis 2021 unwahrscheinlich seien.“

              Und weiter:
              „Zweifellos sollte jeder für vernünftige Maßnahmen zur Verhinderung der Ausbreitung des Virus sein, aber die Hysterie, die wir derzeit in einigen Gegenden Kaliforniens erleben, ist jenseits aller Vorstellungen.

              Zum Beispiel hat der Landkreis Mendocino County den Menschen tatsächlich verboten, in Online-Gottesdiensten zu singen. Nachfolgend ein Auszug aus ihren absurden sozial distanzierenden Richtlinien…

              >“Das Singen oder die Verwendung von Blasinstrumenten, Mundharmonikas oder anderen Instrumenten, die COVID-19 durch projizierte Tröpfchen verbreiten könnten, ist wegen des erhöhten Risikos der Übertragung von COVID-19 nicht gestattet, es sei denn, die Aufzeichnung des Ereignisses erfolgt in der eigenen Wohnung und betrifft nur die Mitglieder des eigenen Haushalts oder der eigenen Wohneinheit.“<

              Auch von „Goldman Sucks „ wird man keine aufmunternden Nachrichten hören:

              „Goldman sieht jetzt einen Einbruch der im S&P-500-Index gelisteten Firmen-Gewinne im 2. Quartal um 123%, und einen Rückgang der Unternehmensausgaben um $850Billion.“

              Nächster Crash „ante Portas“?

            • @WS Den Verbrechern Geld zu leihen ist sehr sehr gefährlich Colonel Gaddafi koennte ein Lied davon singen wenn ihn die Handlanger der Verbrecher nicht umgebracht haetten.

    • @WS Kann mir mal jemand sagen was die in Italien wieder aufbauen wollen?Wenn die so weiter machen dann war der WKII gegen Corona ein Kindergeburtstag.Wenn Italien den sinnlosen Ruestungshaushalt drastisch kuerzen wuerde,waere schon ausreichend Geld fuer das Gesundheitswesen da.Erobern will dieses Land mit seinen Schuldenalpen und seinen idiotischen Politikern eh niemand auf dieser Welt.

      • Wolfgang Schneider

        @materialist
        Ich weiß, welches Duett Mutti und Emmanuel gerade singen. Guckst Du.
        Der Schlingel weiß ja genau, wie man alte Frauen um den Finger wickelt.
        Nicole – Papillon Songtext (neu)
        https://www.youtube.com/watch?v=F8Z2pYxZmns

        Er saß still auf einer Parkbank, der Macron Emmanuel,
        und sie nahm ihn ganz behutsam bei der Hand.
        Doch da spürte er ihr Zittern, und sie ließ ihn wieder frei,
        und Angela rief: Komm in ein schönes Land.
        Denn für dich gibt’s keine Grenzen, und dich hält auch niemand auf,
        und du bist so frech, du lügst im Windeshauch.
        Und sie war ein bißchen neidisch, denn er log nur so drauf los,
        und sie wünschte sich so sehr, sie könnt‘ das auch.

        Oh Macron, oh Macron, oh Macron, flieg mit all uns’ren Geldern davon,
        trag‘ den Funken der Hoffnung ins Frankenreich hinein,
        laß‘ die Menschen wieder froh und flüssig sein.
        Oh Macron, oh Macron, oh Macron, kommst mit all deinen Schulden davon,
        denn du lügst unverschämt, daß sich jeder Balken biegt,
        und du schaffst es, daß der Geldstrom nie versiegt.

        Und im Geist sah ich die Leute, Deutschlands Sparer munt’res Heer,
        und die Menschen sah’n ihm freundlich lächelnd zu.
        Und sie fingen an zu löhnen, und sie riefen: Für Macron –
        wir sind gerne für Emmanuel die Kuh.
        Plünderst Hollands Tulpenfelder, dafür Rosen in Versailles
        und in Deutschland blühte das Bezahlmichnicht.
        Englands blaue Blume Brexit, in Athen der rote Mohn,
        alle Euro-Blüten frisch im Sonnenlicht.

        Oh Macron, oh Macron, oh Macron …

        Plötzlich sah ich den Schatten über ihm,
        und ein schwarzer Schwan, der stieß herab,
        doch mein Freund schwebte unversehrt davon.
        Glück gehabt, mein Macron!

        Oh Macron, oh Macron, oh Macron …

        Manchmal wünsch‘ ich mir so sehr, ich könnt‘ für immer bei dir sein –
        flieg davon, mein Macron, mein Macron.

      • Italien sind so und anders pleite. Schon vor Corona. Die bekamen billigen Kredit und hatten trotz allem immer mehr Schulden angehäuft. Sie koennen ihr Geldsystem nichtmehr abwerten. Der Euro ist ein Fehlkonstrukt. Solange es ihn gibt, wird es erstens nur noch Negativzinsen geben und zweitens eine Transferunion geben. Der Fehler liegt im System und nicht direkt bei den Italienern. Man presste Nord und Südeuropa in eine gleiche Währung, die ein komplett unterschiedliches Wirtschaftssystem haben. Völlig irre.

        • @Loewenzahn Der Euro ist die Boeing 737max des westeuropaeischen Finanzsystems ohne Transferunion kann er nicht funktionieren.Die Euroeinfuehrung war fuer mich der Grund dafuer mit dem Goldkauf zu beginnen.

          • Wolfgang Schneider

            @materialist
            Madame Lagarde und Olaf Scholz singen ein Duett.
            Komm und druck mit mir
            https://www.youtube.com/watch?v=yIE9dtR9o4A

            Ach komm, Christine, trag das Geld zu mir,
            Trag das Geld zu mir, ich verdurste hier.
            Ach komm, Christine, trag das Geld zu mir,
            Daß der Dax am Leben bleibt.

            Ich bring das Geld, nur wenn du kriechst vor mir,
            Wenn du kriechst vor mir, dann bring ich’s zu dir.
            Ich bring das Geld, nur wenn du kriechst vor mir,
            Daß der Dax am Leben bleibt.

            Oh komm, Christine, treib den Dax hinauf,
            Treib den Dax hinauf, daß man Aktien kauft.
            Oh komm, Christine, treib den Dax hinauf,
            Denn es soll ein jeder seh’n.

            Ich treib ihn rauf, nur wenn Du kuschst vor mir,
            Wenn Du kuschst vor mir, ja das wünsch‘ ich mir.
            Ich treib ihn rauf, nur wenn Du kuschst vor mir,
            Bleibt der DAX ganz oben steh’n.

            Die Habgier lockt, und der Zins ist schwach,
            So wird es immer sein.
            Das Volk ist dumm, und der Goldpreis lacht,
            Komm wir würgen ihm eins rein.

            Und dann, Christine, sei ganz nett dafür,
            Sei ganz nett dafür, sieh des Maklers Gier.
            Und dann, Christine, sei ganz nett dafür,
            Es soll nicht dein Schaden sein.

            Doch nur wenn du mir stets zu willen bist,
            Stets zu willen bist, wenn du treu mir bist.
            Doch nur wenn du mir stets zu willen bist,
            Schmier die Druckerpresse ein.

            Die Habgier lockt, und der Geist ist schwach,
            So wird es immer sein.
            Das Volk ist dumm, und das Silber lacht,
            Komm wir würgen ihm eins rein.

            Ich druck das Geld, nur wenn Du kriechst vor mir,
            Wenn du kriechst vor mir, und zwar jetzt und hier.
            Ich druck das Geld, nur wenn Du kriechst vor mir,
            Daß der Dax am Leben bleibt.

            Ich druck das Geld, nur wenn Du kriechst vor mir,
            Wenn du kriechst vor mir, dann komm ich zu dir.
            Ich druck das Geld, nur wenn Du kriechst vor mir,
            Daß der Dax am Leben bleibt.

            Ich druck das Geld, nur wenn Du kriechst vor mir,
            Wenn du kriechst vor mir, und zwar jetzt und hier.
            Ich druck das Geld, nur wenn Du kriechst vor mir,
            Daß der Dax am Leben bleibt.

            Ich druck das Geld, nur wenn Du kriechst vor mir,
            Wenn du kriechst vor mir, dann komm ich zu dir.
            Ich druck das Geld, nur wenn Du kriechst vor mir,
            Daß der Dax am Leben bleibt.

          • @Materialist

            Ich habe bestimmt ein Jahrzehnt lang die Euro Preise in DM umgerechnet, um ein Gefühl zu behalten, wie teuer es früher einmal war.

  7. Werte Frau BK muss ich wenn ich morgen zum Geld abheben in die Sparkasse gehe auch ein Maske aufsetzen ,sicherlich oder ?

  8. Anzeige

Antworten

……………………………..

Ratgeber und Tipps


……………………………..

Zuletzt kommentiert

Letzte Kommentare

………………………………………………………………

Ratgeber von Goldreporter

…………………………………………..

▷ Altersvorsorge mit Gold

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Effektiver Einbruchschutz

…………………………………………..
▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold-Jahrbuch 2018
…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

▷ Notfallplan für Goldanleger

…………………………………………..

Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Schließfach- und Depotlagerung

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Hinweise für Kommentatoren