Mittwoch,07.Juni 2023
Anzeige

Deutsche Goldnachfrage in Q1 stark eingebrochen

Laut den Zahlen des World Gold Council wurden im ersten Quartal 2023 hierzulande nur 13,7 Tonnen Gold in Form von Münzen und Barren nachgefragt.  Allerdings gab es aufgrund der Goldpreis-Rally auch ein starkes Verkaufsinteresse.

Goldmarkt im ersten Quartal

Der World Gold Council (WGC) hat seine Marktanalyse „Gold Demand Trends“ für das erste Quartal 2023 veröffentlicht. Daraus gehen Zahlen zum weltweiten Goldmarkt hervor. Demnach ist die globale Goldnachfrage gegenüber dem Vergleichsquartal 2022 um 1 Prozent gestiegen auf 1.174,4 Tonnen. Allerdings sank die Nachfrage im Vergleich zum Vorquartal um 4,7 Prozent. Einzelheiten entnehmen Sie der Tabelle unten.

Gold, Goldmünzen, Goldnachfrage, Deutschland (Bild: Goldreporter)
Unter dem Strich wurde in Deutschland zuletzt so wenig Gold in Form von Goldmünzen und Goldbarren nachgefragt wie seit Jahrzehnten nicht mehr. Allerdings gab es auch ein starkes Verkaufsinteresse und der hohe Goldpreis sorgte trotzdem für ordentlich Umsatz im Handel (Bild: Goldreporter).

Deutsche Goldnachfrage stark gesunken

Dazu passen auch die Angaben zur deutschen Nachfrage nach Goldmünzen und Goldbarren. Denn laut den WGC-Zahlen summierten sich die Netto-Käufe im ersten Quartal auf lediglich 13,7 Tonnen. Damit sank die Nachfrage nach Anlagegold gegenüber Vorquartal um 72 Prozent. Gleichzeitig war dies bezogen auf die reine Goldmenge laut unserer Recherche das schwächste Quartalsergebnis seit mindestens 2008.

Gold, Goldnachfrage, weltweit
Weltweites Goldangebot und Goldnachfrage in den vergangenen fünf Quartalen. Rechts, die Veränderung der Zahlen vom ersten Quartal 2023 gegenüber Vorjahr (Quelle: World Gold Council).

Allerdings ist seither der Goldpreis deutlich gestiegen. So kommt man bei einem Durchschnittspreis von 1.890,20 US-Dollar pro Unze immerhin noch auf eine Nachfrage von 832 Millionen US-Dollar gemessen am reinen Goldwert.

Zu berücksichtigen ist auch, dass deutsche Händler in den vergangenen Monaten von einer starken Zunahme des Ankaufsgeschäfts berichteten. Viel Anleger nutzten also den hohen Goldpreis, um Gold und Silber zu verkaufen.

Rekord-Quartale Anlage-Gold

Aber zum Vergleich: Im bisherigen tonnenmäßigem Rekord-Quartal Q4 2008 betrug die Goldnachfrage in Deutschland 71 Tonnen, bei einem Gegenwert von 1,8 Milliarden US-Dollar. Dagegen fiel der größte Quartalsumsatz in Q3 2011 im Zuge der Eurokrise an. Denn damals wurde hierzulande innerhalb von drei Monaten Anlagegold im Gegenwert von rund 2,9 Milliarden Euro gekauft. Der Durchschnittpreis für eine Unze Gold lag seinerzeit bei 1.702 US-Dollar pro Unze und die Nachfrage bei 54,1 Tonnen.

Gold in anderen Ländern

Während in Deutschland also zuletzt netto deutlich weniger Goldmünzen und Goldbarren gekauft wurden, stieg die Nachfrage nach Anlagegold in anderen Länder deutlich an. Beispielsweise wird für die Türkei eine Steigerung gegenüber Vorquartal um 51 Prozent auf 59,5 Tonnen gemeldet und für (Festland-)China um 40 Prozent auf gar 263,5 Tonnen.

Nachfrage Anlagegold in Q1 2023

PlatzLandQ4 2022Q1 2023Veränd.
1China188,20263,50 +40,02 %
2Indien276,30112,50-59,28 %
3Türkei39,3059,50 +51,43 %
4USA73,6058,00-21,22 %
5Iran16,8020,00 +18,91 %
6Vietnam13,5017,20 +27,51 %
7Ägypten14,6016,20 +11,04 %
8Russland15,6014,90-4,77 %
9Deutschland52,1013,70-73,71 %
10Saudi-Arabien12,8013,40 +5,19 %
11VAR12,6012,00-4,35 %
12Indonesien14,8011,90-19,51 %
13Schweiz12,6010,80-14,46 %
14Pakistan10,109,90-1,94 %
15Hong-Kong7,309,40 +28,07 %
16Australien8,708,20-5,67 %
17Südkorea7,807,40-5,00 %
18Großbritannien11,807,00-40,66 %
19Kanada9,105,40-40,33 %
20Frankreich7,704,60-40,52 %
Quelle: World Gold Council; Tabelle: Goldreporter

Und demnach wuchs auch im Iran die Nachfrage um knapp 19 Prozent auf 20 Tonnen. Dagegen sank das Kaufinteresse auch in den USA (-21 % auf 58 t) und Indien (-59 % auf 112,5 t). Weitere Details in der Tabelle oben.

Goldreporter-Ratgeber

Genial einfach, sicher und günstig: Gold vergraben, aber richtig!

Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter und erhalten Sie den Spezial-Report "Vermögenssicherung mit Gold" (PDF) kostenlos! Weitere Informationen?

20 Kommentare

  1. US Bankenkrise: auch die Einlagen der PACWEST (Pacific West Bank) sind
    letzte Woche stark eingebrochen:

    PacWest verliert in nur einer Woche 9,5% der Einlagen.“

    https://finanzmarktwelt.de/bankenkrise-pacwest-verliert-in-nur-einer-woche-95-der-einlagen-270399/

    Inzwischen gibt es Überlegungen, daß man an den US-Börsen einfach
    die SHORTS/Leerverkäufe für die Regionalbanken verbietet; soll heißen
    (wie schon bei den Silber-Brüdern HUNT) daß man Bank-Aktien
    (HUNT:SILBER) nur noch kaufen, aber nicht (HUNT: SILBER ) per
    Leerverkauf verkaufen darf.
    Das macht Sinn . . . und folgt den strikten Regeln freier Marktwirtschaft!
    (☭ ͜ʖ ☭)

  2. Also, wenn die Nachfrage nach EM sinkt, wird der Preis nach oben gehen.
    So war es jedenfalls fast immer.
    Der Grund: Das Bankenkartell braucht dann weniger den Preis drücken, weil ohnehin wenig Interesse an Gold besteht und die Leute dann auch gerne verkaufen,
    weil konsumiert werden will.

  3. Frage:

    Heute ist der Goldpreis in EUR um 0,12% und in US-Dollar um 0,60% gefallen. In Dollar also um das fünfache mehr als in EUR.

    Silber ist in EUR um 4.,20% und in US-Dollar um 4, 58% gefallen, also in beiden Währungen etwa gleich stark.

    Wie kann das sein?

    Dass bei Gold die beiden Währungen um das Fünffache auseinanderliegen und bei Silber fast gleichauf,
    obwohl der EUR heute stark nachgegeben hat gegenüber dem Dollar? Bei diesem Währungsverlauf von heute, hätte Silber, wenn es in Dollar gut 4,60% abgibt, in EUR nur knapp ein Prozent fallen dürfen, damit die Parität stimmt.

    Kann jemand erklären, wie das geht oder wo ich da eine Denkblockade habe?

    • @kevin
      Ist mir auch nicht klar.
      Möglich, dass man wieder einmal bei der ganzen Zahlentrickserei den Überblick verloren hat.
      Finanzen.net ist bekannt dafür.

      • @Maruti
        Heute gibt es bei Goldseiten einen, wie ich finde, sehr guten Artikel von Craig Hemke, TF Metals Report. Erklärt, wie Manipulationen der Goldbanken funktionieren. Gewinnoptimiert für Banken, den Preis niemals ausbrechen lassend und mit unendlich viel finanziellen Mitteln für diese Aktionen.

        • @Goldhase
          So ist es. Übrigens schrieb das Dr.Bruno Bandulet schon vor 20 Jahren in seinen Recherchen.
          Auch Ferdinant Lips kam zu ähnlichem Ergebnis und vor 8 Jahren etwa auch Dimitri Speck von der CoBa.
          Wer meint, die Finanz Jongleure der Grossbanken haben keine Ahnung, der ist schlichtweg dumm.
          Die wissen sehr genau, was sie tun, haben alle Mittel und Werkzeuge dazu und kennen das System in- und auswendig.

        • @Goldhase
          Danke für den Hinweis.
          „Diese Haie sind allgemein bekannt als die Commercials oder, wie sie liebevoller genannt werden, die Bullionbanken, deren Händler zu den besten und skrupellosesten der Welt gehören. Ich habe den Abonnenten schon vor Jahren beigebracht, dass sie es niemals, niemals, mit den Banken (angeführt von JP Morgan Chase) aufnehmen dürfen, denn sie sind die einzigen Gegner, die man in den Handelsgruben gegenüber findet und die die US-Justiz und die Regulierungsabteilungen als Verbündete haben.
          Klasse dieser Artikel.
          https://www.goldseiten.de/artikel/579539–Neubewertung-von-Sicherheiten-am-Horizont.html

          • @Maruti
            Diesen Haien möchte ich einen Gruß entbieten.
            Pures Gold
            https://www.youtube.com/watch?v=C4qvZT_y2g4

            Pures Gold ist, was ich nun erwerbe,
            weil ich den Banken nicht mehr trau‘.
            Was die Nichten einmal von mir erben,
            Ist nicht auf Sand gebaut.
            Das System ist nichts als lauter Schulden,
            Und die Welt wird’s nicht mehr lange dulden.
            Druckerpressen laufen heiß, und dann
            beim Reset ist Not am Mann.
            Hab ich was Reales bei der Hand,
            wenn Aktien sind abgebrannt.
            Denn schon immer ist es Geld gewesen,
            was hier auf Erden auch geschah.
            Nicht nur Perser, Inder und Chinesen
            Und Putin, Rußlands Zar,
            Haben sich auf Aurum stets verlassen,
            wenn woanders leer sind Staates Kassen.
            Hat Rentner und hat Pensionär
            Immer was zum Essen auf dem Herd.

  4. Silber mit nahezu 5% im Minus. Flashcrash.
    Gold auch in Dollars deutlich unter Druck.
    Vorsicht erst mal, morgen ist Freitag.
    Silber verlor über 1 Euro die Unze.

    • @maruti

      Niedrigere EM Preise sind meiner Meinung nach zu erwarten. Gründe:
      1. Es erwarten viele Analysten und Banken steigender Preise. Das geht dann meistens nach hinten los.
      2. Die Geldmenge sinkt, zeigen die Charts.
      3. Die Zinsen werden erst einmal nicht fallen
      Auch wenn es schwer fällt, ich warte ab!

  5. Eigentlich nicht so sehr verwunderlich.Wer Geld hat und nicht auf den Kopf gefallen ist der hat sich eingedeckt.Wer weniger Geld hat kämpft ums finanzielle Überleben ,Miete,Raten ,Heizung und Lebemsmittel.Die Stam,Kunden von ARD und ZDF brauchen ihr Geld fürs Weltretten…..

    • @Materialist
      Bitte um Nachsicht, den letzten Satz würde ich ein klein wenig ändern: Die Stam,Kunden von ARD und ZDF brauchen unser Geld fürs Weltretten

  6. Der Blick auf den Goldchart sagt mir, dass heute Freitag ist und das freitäglche Wechselspiel von Angebot und Nachfrag beginnt..Grins

    • @Materialist
      https://finance.yahoo.com/news/dollarization-means-gold-underrated-long-033602803.html
      Gold is underrated – Gold ist unterbewertet.

      My bullion I love thee
      https://www.youtube.com/watch?v=dNiJ2F8AzpQ

      My bullion, I love thee, I know thou art mine;
      for thee all the follies of stocks I resign;
      my gracious Redeemer, my Saviour art thou;
      if ever I loved thee, my bullion, ‚tis now.

      I love thee because thou hast first loved me
      and purchased my pardon on Calvary’s tree;
      I love thee for wearing the thorns on thy brow;
      if ever I loved thee, my bullion, ‚tis now.

      In mansions of glory and endless delight,
      I’ll ever adore thee in gold charts so bright;
      I’ll sing with the glittering crown on my brow:
      If ever I loved thee, my bullion, ‚tis now.

  7. @ Goldhase Brauchen unser Geld für sinn-und wirkungsloses Weltretten,weil sich das Klima seit Jahrmillionen ändert und sich in Jahrmillionen immer noch ändern wird.Pantha rei ,alles fliesst stelllten die alten Griechen schon vor 2000 Jahren fest .Nur die olivgrünen bildungsfernen Dogmatiker begreifen das nich,wie auch ?

    • @Materialist
      Die begreifen das schon, nur können sie nichts anderes tun. Das Problem sind die Medien, das Internet, die Blogger und Youtube Kanäle.
      Jede kleinste Information und sei es nur eine verunglückte Eidechse wird aufgebauscht hinausgeblasen.
      Was soll so ein Volksvertreter da tun ?
      Ehrlich, ich möchte keiner sein.
      Eher Diktator. Als erstes würde ich das Internet abstellen und nur 1 oder 2 Staatsmedien zulassen.
      Dann wäre Ruhe im Karton, die Leute zufrieden und würden nicht ständig irgendwelche Katastrophen im Kopf haben.

      • @Maruti
        ARD und ZDF sind doch Staatsmedien. Und wer sich freiwillig die Privaten antut, der ist
        schon hart im nehmen. Das alles hat aber nichts damit zu tun, welche Meinungen Volksvertreter, zu denen Sie nicht gehören möchten, zulassen. Denn wer einmal verbal über das Ziel hinaus schießt, der wird Gott sei Dank mittels § 188 STGB Monate oder Jahre vor Katastrophen und schlechten Nachrichten sicher geschützt sein.

      • @Maruti
        https://www.msn.com/de-de/nachrichten/politik/bislang-unbekanntes-dokument-mehrt-zweifel-an-scholz-glaubw%C3%BCrdigkeit/ar-AA1b5WCB
        Das hier hat keiner aufgebauscht.

        @Maruti – weißt Du, was ein Eid ist? Ich habe als Soldat 1985 einen Fahneneid geschworen. Als Dolmetscher bin ich allgemein beeidigt. Würde ich wen hintergehen, z.B. ein Gericht, ist es ein Leichtes, mich strafrechtlich dafür zu belangen. Der Staatsanwalt würde mir die Ohren vom Stamm hauen.

    • @Materialist
      Unser @anaconda meinte mal, man kann den Wind nicht ändern, nur die Segel danach stellen. Das Gedöns mit Solar-Platten und E-Autos beschert der Welt eine irre Nachfrage der Industrie nach Silber. Prof. Bocker sah das auch so und meinte, Silber ist das bessere Gold. Das eigene Körpergewicht in Ag halten + dem Gewicht von zu versorgenden Garfield-Katzen. Annalena – Du bist eine Muse.
      Steig in den Tesla heut nacht, Annalena
      https://www.youtube.com/watch?v=oYADEb1m4PM

      Dein Kopf ist gefüllt mit lauter grünen Träumen,
      und da hab‘ ich dich geseh’n.
      Und im Bundestag begann für dich ein Märchen,
      das soll nie mehr vergeh’n.

      Steig‘ in den Tesla heut nacht, Annalena,
      er ist in Grünheide gemacht.
      Fahr mit ihm bis zu den Sternen
      in der Nacht, wenn der Kobold erwacht.

      Steig in den Tesla, mein Schatz, immer wieder,
      den hat der Elon gemacht.
      Lithium-Antrieb ist klasse,
      so viel Gigabyte sind eine Pracht.

      Jedes AKW wird jetzt gesprengt auf Erden,
      nur noch Wind und Sonnenschein.
      Wird das deutsche Land Kartoffelacker werden,
      durch die Grünen allein.

      Steig‘ in den Tesla heut nacht, Annalena,
      er ist in Grünheide gemacht.
      Fahr mit ihm bis zu den Sternen
      in der Nacht, wenn der Kobold erwacht.

      Steig in den Tesla, mein Schatz, immer wieder,
      den hat der Elon gemacht.
      Lithium-Antrieb ist klasse,
      so viel Gigabyte sind eine Pracht.

      Steig‘ in den Tesla heut nacht, Annalena,
      er ist in Grünheide gemacht.
      Fahr mit ihm bis zu den Sternen
      in der Nacht, wenn der Kobold erwacht.

  8. Hallo zusammen
    Es ist nicht ausgeschlossen dass der Goldpreis auf 1900 US Dollar pro Unze fällt, dass Manipulationskartell ist am Drücker. Auch Silber wird manipuliert, man will auf Teufel komm raus verhindern, dass diese Edelmetalle zu hoch ansteigen. JP Morgan ist so eine Mafia Bank, die über den Derivate Handel die Edelmetallpreise steuert.
    Wie lange dass noch machbar ist, weiss wohl niemand. Gäbe es keinen Papier Derivate Markt für Edelmetalle, wären die Preise höher, davon bin ich überzeugt. Alle Bürger von Argentinien bereuen es bitter, dass sie vor einigen Jahren kein Gold gekauft haben. Warum?? Die argentinische Währung ist wertlos, man kann sehr gut damit den Kamin anfeuern. Die Hyperinflation der Weimarer Republik lässt grüssen. Unfassbar eigentlich.
    Gruss aus der Schweiz

Schreiben Sie einen Kommentar

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie Ihren Namen ein

Anzeige

Letzte Beiträge

 

Unsere Spezialreports und Ratgeber sind erhältlich im Goldreporter-Shop!

Anzeige