Dienstag,21.September 2021
Anzeige

Diese Großbank hält Rekordmenge an Gold

Die Bank für Internationalen Zahlungsausgleich (BIZ) wies in ihrer Bilanz zuletzt Gold im Wert von 90 Milliarden US-Dollar aus – das entsprach rund 1.482 Tonnen.

Gold, BIZ

Das Gold der BIZ

Die Bank für Internationalen Zahlungsausgleich weist in ihrem Rechnungsbericht vom Dezember 2020 Gold im Umfang von insgesamt 90,11 Milliarden US-Dollar aus. Zum Zeitpunkt der Rechnungslegung entsprach dies gemäß unseren Berechnungen 1.482 Tonnen. Das ist in beiden Fällen der höchste Wert seit mindestens 2006. Bis zu diesem Zeitpunkt sind diese Monatsberichte der BIZ öffentlich verfügbar.

Gold-Assets

Das Edelmetall ist in zwei unterschiedlichen Bilanz-Positionen aufgeführt, auf der Haben- und der Soll-Seite. Unter „Assets“ (Eigenkapital) aufgeführt ist die Position „Gold und Goldforderungen“. Sie betrug per 31. Dezember 2020 umgerechnet 64,80 Milliarden US-Dollar. Die BIZ weist ihre Zahlen in IWF-Kunstwährung SDR (Sonderziehungsrechte) aus.  Setzt man den Goldkurs (London-Referenzkurs) des Abschlusstages an, dann entspricht dieser Betrag einer Rekordmenge von 1.065,90 Tonnen des Edelmetalls. Gegenüber Vormonat ergibt sich ein Anstieg um 19,21 Tonnen.

Verbindlichkeiten

Die zweite Goldposition der BIZ mit dem Namen „Gold deposits“ ist unter „Liabilities“ (Verbindlichkeiten) zu finden. Diese Bestände waren Ende Dezember mit umgerechnet 25,3 Milliarden US-Dollar bewertet. Das entsprach einer Menge von 416,28 Tonnen, was 2,61 Tonnen unter dem Bestand des Vormonats liegt. Bei diesem Inventar könnte es sich um Metall handeln, das die BIZ in Kundenauftrag eingelagert hat.

Hintergrund

Interessanterweise gibt die Bank für Internationalen Zahlungsausgleich seit der Weltfinanzkrise nicht mehr an, wieviel des gemeldeten Goldes auf physische Goldbarren entfallen. Noch bis 31. März 2009 unter schied man in der Bilanz noch unter „Gold and gold loans“ noch zwischen „Held in bars“ (in Barren gehalten) und „Time deposits and advances“ (Termineinlagen und Forderungen). Die Bank für Internationalen Zahlungsgleich ist einer der größten Akteure auf dem internationalen Goldmarkt. Sie gilt als die „Zentralbank der Zentralbanken“. Sie hat ihren Sitz in der Schweiz.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!

Genial einfach, sicher und günstig: Gold vergraben, aber richtig!

Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

9 KOMMENTARE

  1. Anhand der Baseler Bank für Internationalen Zahlungsausgleich [BIZ], der sogenannten „Zentralbank der Zentralbanken“, kann man gut den zunehmenden Vertrauensverlust in die ungedeckten Fiat-Money-Währungen ablesen. Denn wenn die BIZ Gold in diesem Umfang vorhält, ist das ein deutliches Signal an die Märkte. Auch wenn die geneigte Öffentlichkeit von Informationen darüber selbstredend verschont bleibt.

    Erinnert sei in diesem Zusammenhang auch an die Novellierung der Eigenkapitalrichtlinien [Capital Requirements Directives] für Banken: Das Regelwerk „Basel III“ sieht die Aufwertung von Gold zu einem erstrangigen „Tier-1-Asset“ zur Abdeckung der erweiterten Eigenkapitalanforderungen vor. Zur Stabilisierung der Banken im Kredit- bzw. Schuldgeldsystem darf man Gold nun offiziell wieder wie Cash in den Bilanzen führen.

  2. Anzeige
    • @Herrman
      Können schon, nur mit welchem Sinn ?
      Jeder könnte seine Villa, gekauft um 1.5 Mio zu
      100.000 auf den Markt werfen, um die Immo Preise zu drücken.
      Nur zu, sind Sie dabei ?
      Heute wurde ich gefragt, wann man denn nun Gold kaufen soll.
      Meine Antwort, wenn die BIZ und co eine Eoche lang nachmittags um 14:00 nicht mehr drückt.
      Witzig so nebenbei.
      Ein US Bekannter erzählte mir die Geschichte von der Senstorin und dem Gold auf der Bank in Hawaii. ( erinnern Sie sich noch)?
      Die Dame sagte, dort lagern 160.000 Tonnen Gold.
      Wirklich lagern dort tatsächlich 160.000. Aber Unzen und nicht Tonnen.
      Die Politikerin verwechselte Unzen mit Tonnen.
      Kann ja mal passieren. Unsere verwechseln Kobalt mit Kobolden.
      Trump ist nicht so weit weg, wie man denkt.
      Den gibt es auch hier im Lande.

      • @Marat
        Mangelt es Dir etwa am rechten Glauben?
        Näher, mein Gold, zu mir
        https://www.youtube.com/watch?v=rwLl5nY5WPI

        Näher, mein Gold, zu mir, näher zu mir!
        Drückt man den Goldpreis hier, drohet man dir.
        Sollst doch, trotz Not und Pein, du meine Rettung sein.
        Näher, mein Gold, zu mir,
        Näher zu mir!

        Bricht kurz vor Wochenend Nacht stets herein,
        Mach ich als Goldbug mir darauf meinen Reim.
        Den kurzen Kurzverlust nehm ich ganz selbstbewußt.
        Näher, mein Gold, zu mir,
        Näher zu mir!

        Geht auch der Aktienkurs aufwärts gar steil,
        Führt er doch nimmermehr zu meinem Heil.
        Maples so hell und schön, gar lieblich anzusehn.
        Näher, mein Gold, zu mir,
        Näher zu mir!

        Ist dann die Nacht vorbei, leuchtet dein Schein.
        Weih ich mich dir aufs Neu‘, kaufe weiter ein.
        Bau meinen Goldhort auf, pack reichlich Silber drauf.
        Näher, mein Gold, zu mir,
        Näher zu mir!

        Ist auch mein Weg zu End‘ auf Erden hier:
        Ward mir mein Wunsch erfüllt: Näher zu dir!
        Schließt dann mein Silberkauf, freut sich mein Erbe drauf.
        Näher, mein Gold, zu mir,
        Näher zu mir!

      • @mariti
        Ich weiß auch nicht, warum das gerne freitags passiert. Ich denke aber, daß
        uns irgendwer zeigen will, das Geld und Aktien die bessere Anlage sei.
        Wenn Politiker anfangen Unzen mit Tonnen zu verwechseln, ist unsere Zukunft in guten Händen.

        • Ein wichtiger Aspekt der gezielten Drückung hat sicher mit den Depots des „Feindes“ zu tun. Chinas und Russlands Reserven kann man via Goldpreis etwas kontrollieren. Noch…..

      • @maruti
        Ich muß Dich doch auf den rechten Weg führen. Folge dem Ruf.
        Softly and tenderly
        https://www.youtube.com/watch?v=Qf_glkmbNbQ

        Softly and tenderly bullion is calling,
        Calling for you and for me;
        See, in the gold-charts, it’s watching and waiting,
        Watching for you and for me.
        /Refrain:/ Buy gold, buy gold,
        Ye who are weary, buy gold;
        Earnestly, tenderly, bullion is calling,
        Calling, O goldbug, come home!

        Why should we buy stocks when silver is pleading,
        Pleading for you and for me?
        Why should we linger and heed not its mercies,
        Mercies for you and for me?
        /Refrain:/ Buy gold, buy gold,
        Ye who are weary, buy gold;
        Earnestly, tenderly, bullion is calling,
        Calling, O goldbug, come home!

        Oh, for the wonderful love it has promised,
        Promised for you and for me!
        Though we have sinned, it has mercy and pardon,
        Pardon for you and for me.
        /Refrain:/ Buy gold, buy gold,
        Ye who are weary, buy gold;
        Earnestly, tenderly, bullion is calling,
        Calling, O goldbug, come home!

Schreiben Sie einen Kommentar

Please enter your comment!
Bitte geben Sie Ihren Namen ein

Anzeige

Letzte Beiträge

 

Unsere Spezialreports und Ratgeber sind erhältlich im Goldreporter-Shop!

Anzeige