Mittwoch,14.April 2021
Anzeige

Eurozone: Einzelhandel leidet noch stärker als erwartet

Die Einzelhandelsumsätze in der Eurozone sind im Januar stärker zurückgegangen als von Analysten erwartet. Laut Eurostat schrumpften die Erlöse gegenüber Vorjahr um 6,4 Prozent. Im Vergleich zum Vormonat ergab sich ein Rückgang um 5,9 Prozent. Die Prognosen hatten bei -1,2 Prozent beziehungsweise -1,1 Prozent gelegen. Im Dezember war im Vorjahresvergleich noch ein Umsatzanstieg im europäischen Einzelhandel um 0,9 Prozent gemeldet worden. Mehr

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!

Genial einfach, sicher und günstig: Gold vergraben, aber richtig!

Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Anzeige

Schreiben Sie einen Kommentar

Please enter your comment!
Bitte geben Sie Ihren Namen ein

Anzeige

Letzte Beiträge

NEU
 „Vermögen sichern in der Corona-Krise“

Unsere Spezialreports und Ratgeber sind erhältlich im Goldreporter-Shop!

Anzeige