Mittwoch,05.Oktober 2022
Anzeige

EZB hält die Füße weiter still

Die Inflationsrate im Euroraum ist im Januar auf ein neues Rekordhoch von 5,1 Prozent gestiegen. Die Europäische Zentralbank hält ihren Kurs dennoch bei. Im Zuge der jüngsten geldpolitischen Sitzung hat der EZB-Rat die Zinsen unangetastet gelassen. Die Anleihenkäufe im Rahmen der Pandemie-Hilfen sollen wie geplant im März auslaufen. Die Erlöse auslaufender Papiere will man aber bis Ende 2024 reinvestieren. Mehr

Goldreporter

Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!

Goldreporter-Ratgeber

Genial einfach, sicher und günstig: Gold vergraben, aber richtig!

Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter und erhalten Sie den Spezial-Report "Vermögenssicherung mit Gold" (PDF) kostenlos! Weitere Informationen?



8 Kommentare

  1. @Stillhalter hätte das – (mit den Füßen stillhalten) nicht besser
    formulieren können.

    Die EZB hat – dank der vielen promovierten Wirtschaftsexperten und zugekauften
    „Prognostiker“ – die Inflation in der Eurozone völlig unterschätzt und die „Inflations-
    Abgesänge“ der US-FED einfach nachgeplappert . . .

    „Lagarde“: man will noch bis März warten, bis mehr Daten zur Inflation vorliegen, um
    dann Entscheidungen zu treffen …
    (im Klartext: 2022 gibt es keine Zinserhöhungen – erst evtl. in 2023).
    Reichen die aktuellen Daten nicht aus, bis die EZB‘ler aufwachen?

    Denn: WER konnte das ahnen?
    Die Erzeugerpreise in der Eurozone klettern auf 26,2 Prozent!

    https://finanzmarktwelt.de/erzeugerpreise-in-der-eurozone-224527/

    (das hat natürlich nichts mit der Inflation , sondern mit den Produzenten . . . zu tun.
    Und überhaupt: das Hauptmandat der EZB ist die Währungsstabilität und nicht
    die Bekämpfung der Inflation, . . . oder so ähnlich).

    Vielleicht wäre es besser gewesen, man hätte (in „Grünschilds“ EZB-Hinterzimmer)
    jemanden an die EZB-Spitze geschoben, „ der wo jemanden kennt, der wo sich
    auskennt.“

    ¯\_(ツ)_/¯

  2. https://www.youtube.com/watch?v=JZ3_d0unago
    EZB, EZB, die hat immer Recht

    Sie hat uns alles gegeben. Mickymaus-Geld, und sie geizte nie.
    Auch wenn sie mal lag daneben – was wir sind, sind wir durch sie.
    Hat die Vernunft sie verlassen, war die Kritik ihr egal.
    Tut sie verarschen die Massen, Geld drucken ist kein Skandal.
    /Refrain:/ EZB, EZB, die hat immer Recht. Und ihr Sparer, es bleibe dabei.
    Denn wer kämpft für den Euro, hat immer Recht gegen Professor Sinns Litanei.
    Wer den Nullzins beleidigt, ist dumm oder schlecht.
    Wer den Target verteidigt, hat immer Recht.
    Mitterrands Schnapsidee tut den Deutschen recht weh,
    EZB, EZB, EZB!

    Sie hat uns niemals geschmeichelt, packt uns beim Nachdenken auch die Wut.
    Sie hat die Banken gestreichelt. Bail-out, und gleich war es gut.
    Zählt denn auch Schmerz und Beschwerde, wenn man die Schafe rasiert?
    Wenn man die riesige Herde über den Löffel balbiert?
    /Refrain:/ EZB, EZB, die hat …

    Sie hat den Rest uns gegeben. Juncker ist blau und hat keinen Plan.
    Haircut gibt’s niemals im Leben. Vorwärts, ihr Deutschen, packt an!
    Hetzen die Grünen zum Kriege – Rußland ist längst aufgewacht.
    Kommt von den Medien bloß Lüge, Bail-in ist längst ausgemacht.
    /Refrain:/ EZB, EZB, die hat …

  3. Liebe Kameraden vom BfV – wenn ihr an meiner Tür klingelt, so müßt ihr wissen, daß meine Klingel kaputt ist. Und wo ist überhaupt @Krösus abgeblieben? Lebt er noch?
    Spaniens Schulden (Die Druckerkolonne)
    https://www.youtube.com/watch?v=2CZgXSAAhis

    Spaniens Schulden breiten ihre Schatten über unsre Riesterkonten aus.
    Und die Kohle, die wir einmal hatten, wirft Lagarde zum Fenster jetzt hinaus.
    Die D-Mark ist weit, doch wir sind bereit.
    Wir zahlen und opfern für dich, Gleichheit!

    Mario Draghi wollte gar nicht weichen, und Jean-Claude war dauernd hackedicht.
    Mit Christine woll’n wir’s nun erreichen, und ein Rückwärts gibt es für uns nicht.
    Der Nullzins bringt Leid, doch wir sind bereit.
    Versich’rer und Banken, die schwör’n: Meineid!

    Rührt die Trommel! Fällt die Bajonette! Vorwärts marsch! Der Krieg ist unser Lohn!
    Auf nach Rußland rollt die Panzerkette! Unsre Werte, die sind blanker Hohn!
    Mit Gier, Haß und Neid sind sie stets bereit.
    Europa und Deutschland krepier’n. Bosheit!

Schreiben Sie einen Kommentar

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie Ihren Namen ein

Anzeige

Letzte Beiträge

 

Unsere Spezialreports und Ratgeber sind erhältlich im Goldreporter-Shop!

Anzeige