Sonntag,03.März 2024
Anzeige

Gold-Absatz Südafrikas eingebrochen

Südafrika verzeichnete im vergangenen April einen Rückgang beim Gold-Absatz um 50 Prozent. Die Goldproduktion konnte aber weiter gesteigert werden.

Gold aus Südafrika

Südafrika hat seine Goldproduktion im April weiter gesteigert. Denn laut Statistics South Africa (Stats SA) stieg die Ausbeute der dortigen Bergbaubetriebe gegenüber Vorjahr um 27,4 Prozent. Im Vormonat hatte das Plus bei 21,6 Prozent gelegen. Absolute Zahlen gegen die Behörde in ihren Monatsberichten nicht bekannt. Aber mittlerweile verzeichnete man nach einem langen Zeitraum mit fallenden Produktionsraten nun vier Monate in Folge wieder eine Zunahme der Goldproduktion. Allerdings stiegen die Zahlen jeweils ausgehend von einem niedrigen Vorjahresniveau.

Gold, Südafrika, Goldproduktion, Platin, Diamanten
Gold-Produktion erholt: Entwicklung der Mineralien-Produktion Südafrikas seit November 2022 jeweils im Vorjahresvergleich (Quelle: Stats SA)

Goldumsatz bricht ein

Dagegen brach der Gold-Absatz Südafrikas zuletzt deutlich ein. Denn mit 3,37 Milliarden Rand (168 Millionen Euro) wurde gegenüber Vormonat 50 Prozent weniger Gold umgesetzt. Im Vorjahrsvergleich beträgt der Abschlag 45,7 Prozent.

Gold, Absatz, Südafrika, Platin, Verkauf
Entwicklung der Gold- und anderer Mineralien-Verkäufe Südafrikas seit November 2022 in Millionen Rand (1 Rand = 0,05 Euro; Quelle: Stats SA).

Platin-Produktion

Weiter rückläufig war die Produktion von Metallen der Platingruppe (Platin, Palladium). Hier haben die Bergbaubetriebe im Vorjahresvergleich 4,6 Prozent weniger gefördert. Der Absatz dieser Edelmetalle sank sogar um 41,7 Prozent auf 17,07 Milliarden Rand (853 Millionen Euro). Dagegen ergibt sich gegenüber Vormonat ein Rückgang des PGM-Absatzes um 11 Prozent.

Einen deutlichen Rückgang verzeichnete Südafrika auch bei der Diamanten-Produktion. Denn in diesem Segment nahm die Ausbeute gegenüber Vorjahr um 41 Prozent ab.

Hintergrund

Bis zum Jahr 2006 war Südafrika auch der größte Goldproduzent (Sorge in Südafrika: „Goldförderung am Ende“). Im Folgejahr übernahm China die Rolle des globalen Marktführers. Rückläufige Mineralisierung im Gestein und das Ausbleiben neuer substanzieller Gold-Funde ließen die Produktionszahlen des Landes fallen. Allerdings litt die südafrikanische Minenbranche in den vergangenen Jahren auch unter schwierigen Förderbedingungen (Bergbau in extremer Tiefe, Streiks, Stromausfälle, Corona). Außerdem sind die Kosten der Goldförderung weiter gestiegen.

Goldreporter-Ratgeber

Genial einfach, sicher und günstig: Gold vergraben, aber richtig!

Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter und erhalten Sie den Spezial-Report "Vermögenssicherung mit Gold" (PDF) kostenlos! Weitere Informationen?

Schreiben Sie einen Kommentar

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie Ihren Namen ein

Anzeige

Letzte Beiträge

 

Unsere Spezialreports und Ratgeber sind erhältlich im Goldreporter-Shop!

Anzeige