Sonntag,19.Mai 2024
Anzeige

Gold als Geldanlage: Deutschland weltweit auf Platz 2

Gold. Goldmünzen, Krügerrand (Foto: Goldreporter)
Krügerrand-Goldmünzen: Zuletzt lag die Nachfrage nach Anlagegold in Deutschland fünf Quartale in Folge über 40 Tonnen. Für das Gesamtjahr 2022 ergibt sich nach unteren Berechnungen eine Nachfrage von rund 10 Milliarden Euro.

In Deutschland wurden im vergangenen Jahr 185,3 Tonnen Gold in Form von Goldmünzen und Goldbarren nachgefragt. Nur China hat mehr gekauft.

Goldmünzen und Goldbarren gefragt

Auf dem deutschen Goldmarkt ging es im vergangenen Jahr richtig rund. Laut den Angaben des World Gold Council (WGC) haben Anleger in Deutschland 2022 netto 185,3 Tonnen Gold gekauft. Das Ergebnis fiel noch einmal 14 Prozent höher aus als beim Rekord des Vorjahres. Denn die deutsche Nachfrage nach Anlagegold hatte 2021 laut WGC 162,6 Tonnen betragen.

Mehr als 40 Tonnen pro Quartal

Außerdem lag die Nachfrage nach Anlagegold in Deutschland fünf Quartale in Folge bei mehr als 40 Tonnen. Im Abschlussquartal 2022 waren es laut den WGC-Zahlen 47 Tonnen. Allerdings war zweite Quartal war das stärkste, mit 48,9 Tonnen. Auch eindrucksvoll: Deutschland hatte 2022 einen Anteil von 59 Prozent an der gesamten europäischen Anlagegold-Nachfrage (ohne Russland).

10 Milliarden Euro an deutscher Goldnachfrage

Welchen Wert hatte die deutsche Goldnachfrage im Jahr 2022? Auf Basis des des Londoner Durchschnittskurses für 2022 (1.709 Euro pro Unze) ergeben sich bei 185,3 Tonnen (5,96 Millionen Unzen) insgesamt 10,18 Milliarden Euro an angelegtem Kapital.

Gold für China, Deutschland auf Platz 2

2022 war nur der chinesische Markt stärker als der deutsche. Dort summierte sich die Nachfrage nach Goldmünzen und Goldbarren auf 226,6 Tonnen – inklusive Hongkong und Taiwan. Festland-China fragte 218,2 Tonnen Gold in dieser Form nach.

Top-10 mit Türkei, Iran und Russland

Auf Platz drei erscheint in dieser Rangliste Indien mit 173,6 Tonnen. Darauf folgen die Vereinigten Staaten mit 112,9 Tonnen. Die Türkei ist mit 84,8 Tonnen auf Platz fünf positioniert. Hier stieg die Nachfrage nach Goldmünzen und Goldbarren gegenüber Vorjahr um 38 Prozent.

Gold, Goldmarkt, Länder, Goldnachfrage, Deutschland
Die Nachfrage nach Goldmünzen und Goldbarren lag 2022 bei 185,3 Tonnen und damit weltweit hinter China auf Platz 2 (Quelle: World Gold Council/Tabelle: Goldreporter).

Sechster ist die Schweiz mit 48,7 Tonnen. Und der Iran erreichte mit 41,8 Tonnen Rang sieben. Vietnam (41 t), Thailand (28,5 t) und Russland (25 t) vervollständigen die Top-10. Für die Russische Föderation wird ein Anstieg der Nachfrage nach Goldmünzen und Goldbarren um 374 Prozent gegenüber Vorjahr angegeben. Dabei handelt es sich unter allen Ländern um die größte Steigerungsrate. Österreich landete mit 14,2 Tonnen an sechzehnter Stelle. Dort verzeichnete man gegenüber Vorjahr eine Steigerung der Anlagegold-Verkäufe um 16 Prozent. Mehr Informationen entnehmen Sie der Tabelle oben.

Anzeige

Goldreporter-Ratgeber

Genial einfach, sicher und günstig: Gold vergraben, aber richtig!

Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter und erhalten Sie den Spezial-Report "Vermögenssicherung mit Gold" (PDF) kostenlos! Weitere Informationen?

10 Kommentare

  1. Die [ / ] Deutsche Bank will nach 9 Jahren Abstinenz wieder bei
    der „Preisfindung ( bei der Manipulation
    der Gold-/Silberpreise
    ) an der Londoner LBMA
    mitmischen , (hier mehr:)

    Soso …
    Und weil ich heute so gut gelaunt bin, sage ich für heute Abend
    (FED FOMC-Kaffeekränzchen) eine nur mehr schüchterne
    Zins-Erhöhung von ¼ Prozent voraus.
    Wer bietet mehr ?
    ( ͡◒ ͜ʖ ͡◒) ✌

    • @klapperschlange
      Das reicht nicht. Inflation im Jänner wieder höher. Über 9.7%.
      Eigentlich müssten mindestens 0.75%, besser 1% erhöht werden. Wenn nicht, sehen wir in Kürze 12% Inflation. Und dann ?

    • Hinreißende @Klapperschlange,

      ich biete genauso viel – siehe dazu meinen wegweisenden Leitartikel.

      Wusstest Du schon, dass ich mich in letzter Zeit erotisch zu Kim Jong Uns Schwester, ihres Zeichens Kim So-jung [김여정, oder auf gut Hancha 金與正] hingezogen fühle? Es soll ja welche geben, die ausgerechnet Sahra Wagenknecht anhimmeln, aber Yeo-jeong hat so etwas Strenges, Unerbittliches in ihrem Blick. Einfach unwiderstehlich!

      https://www.n-tv.de/politik/Nordkorea-haelt-zu-Russland-Kim-Jong-Uns-Schwester-stellt-sich-hinter-Moskau-article23876627.html

      • Die Folge:
        die Börsen, Gold&Silber steigen – die Wallstreet erkennt die
        Zins-Wende der FED und QE#5 am Horizont.
        (̶◉͛‿◉̶) ♪ ♪ ♫

        • @Klapperschlange
          So lasset uns beten den Vers 6: „Das Wasser ist trüb, die Luft ist rein, der Powell muß ertrunken sein.“
          Marvelous grace
          https://www.youtube.com/watch?v=OYJK6wjhUuM

          Marvelous grace of our bullion gold,
          grace that exceeds our sin and our guilt!
          Yonder on gold-bugs‘ accounts outpoured,
          there where the blood of the saver’s spilled.
          /Refrain:/ Grace, grace, gold’s grace,
          grace that will pardon and cleanse within;
          Grace, grace, gold’s grace,
          grace that is greater than stocks have been.

          Sin and despair, like these Elliott waves,
          threaten the cash with infinite loss;
          Grace that is greater, yes, grace untold,
          points to the refuge, the mighty gold.

          Marvelous, infinite, matchless grace,
          freely bestowed on all who buy gold!
          You that are longing to feel its weight,
          will see this moment a joy untold.
          /Refrain:/ Grace, grace, gold’s grace,
          grace that will pardon and cleanse within;
          Grace, grace, gold’s grace,
          grace that is greater than shares have been.
          Grace that is greater than shares have been.

    • @Klapperschlange
      Hier wagt jemand anderer eine Prognose.
      https://www.theglobeandmail.com/business/article-us-corporate-default-rate-to-rise-in-2023-moodys/

      Die Geldwacht hielt im Westen
      https://www.youtube.com/watch?v=D3iDCBQgvHQ

      Die Geldwacht hielt im Westen dem Golde lange stand,
      Heut hält man uns zum Besten im FIAT-Vaterland.

      Erschöpft und aufgerieben, der Aktienkurs erschlafft,
      Ein Auszug ist geblieben, den Börsen brach die Kraft.

      Doch halten wir zur Fahne, die wehend vor uns stritt,
      Dank Soros‘ blut’gem Plane in einem Höllenritt.

      Die sturmbewährt sich nimmer sich vor der Vernunft geneigt,
      Und heute noch und immer den Weg zum Abgrund zeigt.

      Es rauscht dorthin zu mahnen, zu ihr, der D-Mark Geist,
      Trotz aller Not ein Ahnen, daß Soros uns bescheißt.

      Sind wir bankrott geworden, und sind die Birnen weich,
      In West und Süd und Norden, der Nepp, der blieb sich gleich.

      Ob wir auch hier verderben, das kümmerte sie nicht,
      Die Schulden zu vererben, ist ihre letzte Pflicht.

      Ich darf nicht länger zagen, es mahnt Professor Sinn,
      Den Goldkauf jetzt zu wagen, der Euro ist bald hin.
      Den Silberkauf zu wagen, der Dollar ist bald hin.

  2. @Maruti
    Inflation auf 9,7%, wann waren Sie zuletzt einkaufen? Diese Statistiken von Seiten des Staates passen vorne und hinten nicht.
    Alle. Bei solchen großen Mengen privaten Goldbesitz erzeugt beim Staat Glücksgefühle. Gut wenn man sein Gold & Silber online, oder über die anonyme Grenze gekauft hat. Dann wissen die genau wo was zu hollen ist, wenn apele wie tauschen Sie Ihr Gold gegen Eisen nichts helfen.

Keine Kommentare möglich

Anzeige

Letzte Beiträge

 

Unsere Spezialreports und Ratgeber sind erhältlich im Goldreporter-Shop!

Anzeige