Donnerstag,01.Dezember 2022
Anzeige

Gold-Importe der Türkei steigen rasant

Die Türkei hat im September 39 Tonnen Gold importiert. Das war die größte monatliche Einfuhrmenge seit Januar 2018.

Gold in die Türkei

Die Türkei hat im vergangenen Monat 39.032,91 Kilogramm Gold importiert. Das geht aus Daten hervor, die die Borsa Istanbul veröffentlicht hat. Die Einfuhrmenge übertraf der Vormonatswert um 24 Prozent. Gegenüber September 2022 sind türkischen Goldimporte sogar um das Achtzehnfache gestiegen (+1.711 Prozent). Außerdem hat die Türkei so viel Gold ins Land geholt wie seit Januar 2018 nicht mehr.

Auch die Silberimporte des Landes blieben im September auf hohem Niveau. Mit 68.070,43 Kilogramm führte man im Vorjahresvergleich 89 Prozent mehr Silber ein. Gegenüber Vormonat sank die Silbermenge aber um 12 Prozent.

Gold, Türkei, Goldimporte, Importe
Die Gold-Importe der Türkei sind im September auf den höchsten Wert seit Januar 2018 gestiegen.

Hohe Inflation

In der Türkei kaufen Privatleute Gold traditionell als Versicherung gegen Geldentwertung und auch als Alternative zum Bankkonto. Die Inflation im Land stieg in den vergangenen Jahren kontinuierlich auf zuletzt 83 Prozent.

Dabei hat der Kurs der türkischen Lira gegenüber dem US-Dollar rasant an Wert verloren – alleine in Verlauf dieses Jahres um 50 Prozent.

Goldreporter-Ratgeber

Genial einfach, sicher und günstig: Gold vergraben, aber richtig!

Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter und erhalten Sie den Spezial-Report "Vermögenssicherung mit Gold" (PDF) kostenlos! Weitere Informationen?

Schreiben Sie einen Kommentar

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie Ihren Namen ein

Anzeige

Letzte Beiträge

 

Unsere Spezialreports und Ratgeber sind erhältlich im Goldreporter-Shop!

Anzeige