Freitag,09.Dezember 2022
Anzeige

Gold und Silber kaufen: Aktuelle Lage und Preise!

Gold kaufen, Preise, Goldmünzen, Goldbarren (Foto: Goldreporter)
Wer jetzt online Silber und Gold kaufen möchte, muss sich bei vielen Anlageprodukten auf längere Lieferzeiten einstellen. Denn die Edelmetall-Nachfrage bleibt hoch und die Fertigungskapazitäten sind begrenzt.

Der Goldpreis ist auf Euro-Basis erneut gesunken. Mit diesen Preisen müssen Sie rechnen, wenn Sie jetzt Silber und Gold kaufen möchten. 

Krügerrand-Goldmünzen

Laden die aktuellen Kurse zum Gold kaufen ein? Am Freitagvormittag um 9:45 Uhr kostete eine Krügerrand-Goldmünze zu einer Unze durchschnittlich 1.756 Euro. Basis ist unserer wöchentliche Preiserhebung bei fünf deutschen Online-Händlern. Währenddessen notierte der Goldpreis am Spotmarkt mit 1.661 Euro pro Unze. Somit ergab unsere Berechnung für Krügerrand-Goldmünzen ein Aufgeld von 5,73 Prozent. Damit ist der Aufschlag auf den Goldpreis hier nunmehr vier Woche in Folge gestiegen.

100-Gramm-Goldbarren

Das Gleiche gilt für 100-Gramm-Goldbarren. Denn am Freitag kostete ein Stück im Mittel 5.516 Euro. Damit lag der Preis 3,28 Prozent über dem reinen Goldwert. Zum Vergleich: Lange Jahre waren Krügerrand-Goldmünzen mit einem durchschnittlichen Aufgeld von weniger 3 Prozent zu haben. Dagegen waren es bei 100-Gramm-Goldbarren in der Regel weniger als 2 Prozent. Erst ein deutlicher, nachhaltiger Nachfragerückgang für Anlagegold könnte das Aufgeld für diese Anlageprodukte wieder auf „Normalmaß“ bringen.

Jetzt Gold kaufen?

Generell berichten Händler über steigende Lieferzeiten bei vielen Goldprodukten – insbesondere bei Goldbarren in beliebten Gewichtseinheiten. So sollen bekannte Barrenhersteller mittlerweile zwei bis vier Wochen benötigen, um Bestellungen zu bedienen.

Silbermünzen

Kommen wir zur Preisentwicklung bei den klassischen Silberanlagemünzen. Die Lage in diesem Segment haben wir in einem Artikel zuletzt ausführlich beschrieben: Steuerhammer für Silbermünzen: Die Folgen für Anleger und Händler.

Unsere Preiserhebung am Freitagvormittag ergab für Maple Leaf-Silbermünzen einen Durchschnittpreis von 31,65 Euro. Dabei notierte der Silberpreis zum gleichen Zeitpunkt am Spotmarkt mit 19,42 Euro pro Unze. Das heißt, daraus resultierte ein Aufgeld von 62,96 Prozent für eine Maple-Leaf-Unze. In der Vorwoche waren es 63,25 Prozent.

Gold, Silber, Preise, Aufgeld, Silbermünzen, Goldmünzen. Goldpreis

Allerdings besitzen Silberbarren ab einem Kilogramm weiterhin deutliche Preisvorteile. Denn ein Kilobarren kostete am Freitag durchschnittlich 841 Euro. Damit lag das Aufgeld bei „lediglich 34,69 (Vorwoche: 34,98 Prozent).

Spreads bleiben hoch

Währenddessen bleiben auch die Spreads hoch. Denn noch ist das Niveau der Ankaufspreise für Silberanlagemünzen noch nicht wirklich gestiegen. Dies wäre zu erwarten, wenn für Edelmetall-Händler die Attraktivität von Silberankäufen steigt. Etwa dann, wenn allgemein die Differenzbesteuerung bei Wiederverkauf angewendet werden kann. Auch dieser Aspekt war Thema in unserem Beitrag vom 25. Oktober.

Silber und Gold kaufen

Hinweis: Mit den von uns erhobenen Daten beobachten wir die allgemeine Marktpreis-Entwicklung und sondieren Hinweise auf die Veränderung von Angebot und Nachfrage in deutschen Edelmetall-Handel. Allerdings können die Preisangaben bei einzelnen Händlern deutlich variieren. Unsere wöchentlichen Durchschnittspreise ermitteln wir bereits seit dem Jahr 2010.

Wer Silber oder Gold kaufen möchte, sollte beachten: Kleinere Veränderungen beim Aufgeld sind nicht als Beurteilungsgrundlage für kurzfristige Kaufentscheidungen gedacht, da Silber- und Goldpreis ohnehin ständigen Schwankungen unterworfen sind. Aber das von uns errechnete durchschnittliche Aufgeld gibt einen Anhaltspunkt über das Preisniveau bei verschiedenen Anbietern.

Goldreporter-Ratgeber

Genial einfach, sicher und günstig: Gold vergraben, aber richtig!

Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter und erhalten Sie den Spezial-Report "Vermögenssicherung mit Gold" (PDF) kostenlos! Weitere Informationen?

33 Kommentare

    • @ Ahnungsloser

      Ich kann deinen Beitrag hier nur bestätigen, obwohl ich keiner Partei angehöre denn Die gehörten in Wahrheit einfach abgeschafft, !!!
      Wie wir sehen, könnten wir „““vielleicht“““ das Hoch beim Dollar gesehen haben. und klar kaufe ich immer Unzen weise dazu, immer bei fallenden Preisen. Doch sollte es wahr sein das der Dollar dreht, dann wird Bitcoin ( auf der Bitbox gespeichert) viel viel stärker steigen als Gold. Und genau deshalb habe ich auch da zu gekauft. Silber und Goldminen wurden bei mir auch leicht erhöht.
      Nun wünsche ich allen Goldbullen hier, noch ein schönes Herbst Wochenende

      • @ukunda
        Da ich eine Bitbox 02 noch unbenutzt herumliegen habe, weil ich keine Ahnung habe, wo man diese Coins kaufen soll und auf die Box laden kanny
        An welcher Börse wäre es empfehlenswert, sich zu registrieren ?
        Broker oder Makler hätte ich nicht so gerne, weil da die Coins meistens dort verwahrt werden.
        Viele Grüsse nach Wien

        • @ Maruti

          Grüß dich servus ;-)
          Ich persönlich habe mich bei Pitpanda angemeldet und kaufe dort. Und werden auch gleich auf die Bitbox gespeichert, genau nie dort liegen lassen !!!
          Transaktionskosten sind so für 2000.- euro rund 36. cent
          Aber Vorsicht, ich lasse das immer normal abbuchen und kein Express !!!
          Habt alle einen schönen Sonntag

    • @all
      Die Börsenindizes steigen und steigen wieder.:-) dabei beobachte ich aber das auch sehr große Firmen wie zb. Alibaba und Meta ins bodenlose fallen.
      Mich beschleicht wirklich das Gefühl das wir an der Nase rumgeführt werden:-)

      • Ich bin mir sicher das Gold/Silber verbot ist schon lange beschlossene Sache.
        Das wird in etwa genauso ablaufen wie beim großen C.
        Jeder Goldbesitzer wird als System und Klimagefährder abgestempelt. Und schon läuft die Sache ohne großes Geschrei:-)

      • @Gustav
        Goldeckung? Goldverbot? Und dann, was sollen die machen, von Haus zu Haus laufen und alles auf den Kopf stellen? Das könnte zumindest bei den jenigen passieren die online gekauft haben und die edelmetalle in bank Schließfach oder zuhause aufbewahrt werden. Die jenigen die anonym gekauft haben, und das gold eingegraben oder eingemauert haben, sind besser dran. Schwarzmarkt läßt grüßen.

        • @BigDriver
          Ein Goldverbot ist absolut unrealistisch. Zuvor käme noch eher ein Bitcoin Verbot in Frage.
          Anonymer Kauf und Verkauf in grossem Stil, das könnte verboten werden.
          Jedoch, viel mehr wahrscheinlich wäre eine Besitz und Vermögenssteuer für steuerpflichtige in der BRD.

        • @Maruti
          Du hast es nicht anders gewollt.
          Hundert Rand und ein Befehl
          https://www.youtube.com/watch?v=KLQg-Mv9Hfg

          Überall im deutschen Land, Fiskus außer Rand und Band.
          Die Goldbugs sind jetzt vogelfrei.
          Hundert Rand, und ich bin dabei.

          Hundert Rand und ein Befehl. Goldverbot, was keiner will.
          Nimmt man Reißaus? Wer weiß wohin?
          Ein and’res Land, und was sagt der Sinn?

          Deutschlands Geld ist durchgebracht.
          Hast Du je daran gedacht,
          daß nun dein Gold zu hell jetzt scheint,
          wo jeder Hund samt Hütte weint?

          Und dein Gold ist doch so schön, Olaf will es gerne sehn.
          Dein Goldbesitz ist in Gefahr,
          weil ein Befehl unser Schicksal war.

          Wahllos schlägt das Schicksal zu,
          heute er und morgen du.
          Ich hör von fern den Fiskus schrei’n:
          „Her mit dem Gold!“ Warum muß das sein?

          Überall im deutschen Land, Fiskus außer Rand und Band.
          Der Krüger-Ohm ist vogelfrei.
          Hundert Rand, und wir sind dabei.

    • @Ahnungsloser
      Das wäre beim Dollar als Bargeld einfach. Jedoch in der EU müssten alle Euroländer einhellig zustimmen. Da sehe ich schon bei Italien und der jetzigen faschistischen Regierung schwarz.
      Übrigens, wo ist die Antifa ? Die Bübchen weinen sich wohl bei Mutti zu Hause aus.

      • Dein Wort in Gottes Ohr Maruti, ich hoffe, dass Italien doch einige Nachahmer findet.
        In Österreich können noch so viele das Volksbegehren gegen Abschaffung des Bargeld unterschrieben haben, das verschwindet blitzschnell in der Schublade.

      • @Maruti
        Die Antifa vermisst nur einer, der seinen Wohnsitz nicht in dem Land hat. Wo wohnten
        Sie gleich?
        Für ein paar Überweisungen in ihre maroden Staatskassen wird vermutlich jede
        Regierung der EU das Bargeld schnell aufgeben ( geprobt bei den Bargeldobergrenzen).

  1. Im Vorfeld der Midterms nächste Woche wird wohl versucht heile Welt vorzutäuschen um den Kriegstreiber Biden zu unterstützen deshalb wohl werden die Edelmetalle gedrückt und die Aktienmärkte gepusht .
    Egal hauptsache die Edelmetallbestände der Finanzmafia schmelzen weiter dahin auch den Ölpreis versucht man zu drücken in dem sie die Ölreserven in die Märkte pumpen die Reserven sind schon auf ein 40 Jahrestief gefallen und bald dürfen sie die wieder zu höheren Kursen auffüllen ziemlich intelligent die Amis hehe .

  2. Ich bin sicher, dass man alles tun wird, what ever it takes, dass der DOW bis 31.12.22 auf über 34.000 Punkte und damit deutlich ins Plus steigen wird. Das ist ein absolutes muss.
    Beim DAX wird man es versuchen, zumindest die 15.500 Punkte zu erreichen und somit ein leichtes Plus.
    Gold hat jetzt schon auf Jahressicht verloren, der komplette Jahresgewinn ist geschmolzen wie Butter in der Sonne und es wird auf Euro Basis ein minus, auf Dollar Basis ohnehin, geben.
    Hämisch wird die gleichgeschaltete Finanzpresse verlauten, dass Gold trotz Krise und Inflation zum grössten Verlierer aller Assets gezählt wird und Aktien die Inflation mehr als wettgemacht haben.
    Man richte sich darauf ein und warte beim Goldkauf das Jahresende und den letzten Freitag vor den Feiertagen ab. Ich rechne noch bis 1550 EUR mit dem Kauf.

    • @Maruti
      Olaf und Christine waren im Tonstudio. Ich schlich mich hinterher und hab heimlich eine Aufnahme ihrer neuesten Single gemacht. Hör mal rein!
      Komm und druck mit mir
      https://www.youtube.com/watch?v=yIE9dtR9o4A

      Ach komm, Christine, trag das Geld zu mir,
      Trag das Geld zu mir, ich verdurste hier.
      Ach komm, Christine, trag das Geld zu mir,
      Daß der Dax am Leben bleibt.

      Ich bring das Geld, nur wenn du kriechst vor mir,
      Wenn du kriechst vor mir, dann bring ich’s zu dir.
      Ich bring das Geld, nur wenn du kriechst vor mir,
      Daß der Dax am Leben bleibt.

      Oh komm, Christine, treib den Dax hinauf,
      Treib den Dax hinauf, daß man Aktien kauft.
      Oh komm, Christine, treib den Dax hinauf,
      Denn es soll ein jeder seh’n.

      Ich treib ihn rauf, nur wenn Du kuschst vor mir,
      Wenn Du kuschst vor mir, ja das wünsch‘ ich mir.
      Ich treib ihn rauf, nur wenn Du kuschst vor mir,
      Bleibt der DAX ganz oben steh’n.

      Die Habgier lockt, und der Zins ist schwach,
      So wird es immer sein.
      Das Volk ist dumm, und der Goldpreis lacht,
      Komm wir würgen ihm eins rein.

      Und dann, Christine, sei ganz nett dafür,
      Sei ganz nett dafür, sieh des Maklers Gier.
      Und dann, Christine, sei ganz nett dafür,
      Es soll nicht dein Schaden sein.

      Doch nur wenn du mir stets zu willen bist,
      Stets zu willen bist, wenn du treu mir bist.
      Doch nur wenn du mir stets zu willen bist,
      Schmier die Druckerpresse ein.

      Die Habgier lockt, und der Geist ist schwach,
      So wird es immer sein.
      Das Volk ist dumm, und das Silber lacht,
      Komm wir würgen ihm eins rein.

      Ich druck das Geld, nur wenn Du kriechst vor mir,
      Wenn du kriechst vor mir, und zwar jetzt und hier.
      Ich druck das Geld, nur wenn Du kriechst vor mir,
      Daß der Dax am Leben bleibt.

      Ich druck das Geld, nur wenn Du kriechst vor mir,
      Wenn du kriechst vor mir, dann komm ich zu dir.
      Ich druck das Geld, nur wenn Du kriechst vor mir,
      Daß der Dax am Leben bleibt.

      Ich druck das Geld, nur wenn Du kriechst vor mir,
      Wenn du kriechst vor mir, und zwar jetzt und hier.
      Ich druck das Geld, nur wenn Du kriechst vor mir,
      Daß der Dax am Leben bleibt.

      Ich druck das Geld, nur wenn Du kriechst vor mir,
      Wenn du kriechst vor mir, dann komm ich zu dir.
      Ich druck das Geld, nur wenn Du kriechst vor mir,
      Daß der Dax am Leben bleibt.

    • @ Maruti

      34000 im Dow und 15500 im Dax eben deshalb (noch) realistisch, weil es die derzeitige Ertragslage der Unternehmen eben gerade doch noch hergibt.
      Wird sich im kommenden Jahr, (wenn sich die Konjunktur eintrübt) allerdings auch ändern ,,,

  3. https://www.lewrockwell.com/2022/10/doug-casey/silvers-many-uses-and-what-it-means-for-its-future/
    Hier noch mal Prof. Bockers Argumente zu Silber auf Englisch. Hauptargument: Als Edelmetall ist es Geld so wie Gold, und als Industrie-Metall ist es unentbehrlich. Denn, Zitat: „Of the 92 naturally occurring elements, silver is the most reflective and the most conductive of both heat and electricity. Those things make it a high-tech metal; there are new uses discovered for it almost every day.“

    • @Wolfgang Schneider
      Auch wenn es etlichen Foristen hier im Forum nicht gefallen wird:
      Bei den aktuellen ca. 50 % Aufgeld ist Silber für mich als Anlage (neue Zukäufe) mausetot, das macht nur noch den Fiskus und die Händler reich.
      SILBER ist nur noch in Ländern ohne diesen Issinn (z.B. USA ) lohnend.
      Privatmeinung.

      • @meistereder

        Ich dachte mal, wenn Gold zu teuer wird weiche ich auf Silber aus. Das wird wohl nichts! Das Aufgeld plus Steuern macht das mit Silber uninteressant, jedenfalls gilt das für Deutschland, Österreich und der Schweiz. Das ist auch meine Meinung.

        • @stillhalter
          Nun werden auch Immobilien teurer.
          Trotzdem werden diese gekauft.
          Man zahlt eben mehr und holt sich die Mehrkosten beim Gesamtwert wieder rein.
          Wenn nun eine Münze 30 Eur kostet, kann man diese theoretisch mit 30 Eur in die Bücher stellen.
          Ihre zu 22 EUR gekauften Münzen haben nun einen Wert von 30 EUR.

          • @Maruti
            Ich sehe das ganz entspannt. Die große Frage die sich jetzt viele Stellen ist ist einen Silber Unze zu 30 Euro teuer oder günstig:-)
            Für mich ist Silber mehr oder weniger eine Versicherung, Wenn sich das Fiatgeld in Luft aufgelöst hat war 30 Euro sicher ein günstiger Kurs. Sollte das lähmende Hütchenspiel noch 25 Jahre so weitergehen könnte es evtl. 30 Euro evtl. Ein hoher Preis sein.

        • @Stillhalter
          Glücklicherweise gibt es für fast alles (noch) eine Lösung.
          Die hier kann Combibars aus Gold heissen.

          Die Neuregelung bei AG sollte zumindest dem letzten Dummy zeigen, was dieser Staat von seinen Bürgern hält: Schafe auf dem Weg zum Metzger.
          Eigenvorsorge ist unerwünscht, man will dumme abhängige Opfer, die man in der Hand hat.

          • Logo, was soll daran schlecht sein? Weil die Deutschland die Schweiz um ausliefern zwingen könnte? Vielleicht, aber bis dahin bin ich über alle Berge.

        • @succopus

          Warum sollte ein Zollfrei-Lager in der Schweiz eine Lösung sein. Wenn man in der Schweiz Euro gegen Franken tauschen möchte erlebt man interessante Dinge. Warum sollte das bei EM anders sein.

  4. Die Weltbank hat ein bemerkenswertes Statement abgegeben. Der Dollar wird weiterhin stark bleiben und seinen Status als Weltleitwährung beibehalten. Für Gold und Silber prognostiziert die Bank allerdings sinkende Preise.
    Wäre interessant zu wissen, wem die Weltbank untersteht, bzw. wer sie kontrolliert.

Schreiben Sie einen Kommentar

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie Ihren Namen ein

Anzeige

Letzte Beiträge

 

Unsere Spezialreports und Ratgeber sind erhältlich im Goldreporter-Shop!

Anzeige