Montag,16.Mai 2022
Anzeige

Gold und Silber: Perth Mint stößt an Kapazitätsgrenze

Silber, Silbermünze, Känguru
Silber-Känguru: Gefragte Anlagemünze aus Australien. Die Perth Mint liefert derzeit, was produziert werden kann (Foto: Perth Mint).

Die Perth Mint hat im vergangenen Monat 72.651 Unzen Gold und 1,63 Millionen Unzen Silber abgesetzt. Die Nachfrage konnte nicht vollständig befriedigt werden.

Silber-Verkäufe

Im Februar hat die Perth Mint 1.632.323 Unzen Silber in Form von Münzen und Barren verkauft. Mit dem Ergebnis schnitt man schwächer ab, als in den beiden Vergleichsperioden. Gegenüber Vormonat ergibt sich ein Minus von 11 Prozent und im Vorjahresvergleich fiel der Absatz 31 Prozent niedriger aus.

Kapazitätsgrenze bei Silber

Laut Neil Vance, General Manager Minted Products, lag das aber nicht an einer schwächeren Nachfrage: „Die Nachfrage nach australischen Silbermünzen ist weltweit nach wie vor extrem hoch und unsere autorisierten Wiederverkäufer würden gerne mehr Produkte abnehmen, als wir derzeit liefern können“.

Immerhin liegt man bei Silber in den ersten beiden Monaten des Jahres aufgrund des starken Januar-Ergebnisses (2,38 Mio. Unzen) gegenüber Vorjahr noch 34 Prozent im Plus.

Gold-Absatz im Februar

Wie sieht es im Gold-Bereich aus? Hier setzte die Perth Mint im vergangenen Monat 72.651 Unzen Gold ab. Damit konnte man das Geschäft gegenüber Vormonat um knapp 9 Prozent steigern. Gegenüber Februar 2021 wurde aber 41 Prozent weniger Gold ausgeliefert. Und die Absatzzahlen seit Jahresbeginn liegen auch 30 Prozent unter Vorjahr.

„Wie in der aktuellen Krisensituation nicht anders zu erwarten, steigt auch das Interesse an physischem Gold, was sich in den wieder anziehenden Verkäufen der führenden Goldmünzen und -barren der Perth Mint widerspiegelt“, erklärt Neil Vance.

Gold, Silber, Absatz, Perth Mint
Monatlicher Gold- und Silber-Absatz der Perth Mint in Unzen seit 12/2018 (Quelle: Perth Mint)

Die Perth Mint ist Hersteller bekannter Anlageprodukte in Gold und Silber, dazu gehören Sorten wie Känguru, Koala und Kookaburra sowie zahlreiche weitere Barren und Münzen mit zumeist Motiven aus dem australischen Tierreich.

Goldreporter

Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!

Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter und erhalten Sie den Spezial-Report "Vermögenssicherung mit Gold" (PDF) kostenlos! Weitere Informationen?



Goldreporter-Ratgeber

Genial einfach, sicher und günstig: Gold vergraben, aber richtig!

Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

11 Kommentare

  1. Ein kurzer Blick in die vielen, bekannten, zertifizierten Online-Goldhändler-
    Angebote sagt schon viel über eine extrem gestiegene Nachfrage nach
    Edelmetallen: der Hinweis zum Liefer-Status „Benachrichtigen, wenn
    wieder verfügbar“
    u n d
    Aufgrund des großen Auftragsaufkommens kommt es aktuell im Versand
    Verzögerungen von 2-4 Tagen. Um die Aufträge zeitnah abarbeiten zu
    können, beträgt der Mindestbestellwert für neue Bestellungen vorübergehend
    1.000 Euro. Wir bitten um Ihr Verständnis und danken Ihnen für Ihre Geduld.“

    Eigentlich müßte Gold schon bei 9999,- Dollar und Silber bei 111,-Dollar stehen,
    aber die Meister der Preis-Manipulationen ( „Bullionbanken“ im Auftrag der
    Notenbanken) müssen mit ihrem „Papp-Mache‘-Gold“ dagegenhalten,-
    „whatever it takes“.
    ●︿●

    • @Klapperschlange
      Kleiner aber nicht unbedeutender Nebeneffekt: noch 2 Tage und man könnte nicht mal mehr eine einzige Unzenmünze anonym kaufen, wenn es noch welche gäbe.

        • Silber& Gold aber am Terminmarkt (noch)nicht wirklich in „Backwardation“. Also grundsätzlich doch noch anscheinend genügend Metall noch verfügbar. Halt nicht in der gewünschten Stückelung.

    • Ich weiß ja nicht bei welchen Händlern ihr immer schaut:-) Bei meinem Händler ist alles sofort, auch in größeren Mengen verfügbar.

  2. Anzeige
  3. Na, das ist endlich mal ein Chart, der an Deutlichkeit nichts zu wünschen übrig lässt.
    Das Währungspaar US-Dollar/russischer Rubel scheint ein ganz klein wenig aus dem Gleichgewicht geraten.
    Also nur ganz minimal.

    https://finanzmarktwelt.de/wp-content/uploads/2022/03/rubel-1536×981.jpg

    US-Dollar-basierte Importe, die Russland auf dem Weltmarkt bezieht, werden damit dramatisch verteuert. Aber immerhin gibt es ja jetzt den Ukas, selbige nur noch mit Rubel zu bezahlen. Und außerdem: Öl, Gas und Kohle braucht man zu nicht importieren,

  4. EM-Preise interessieren mich nicht mehr. Entweder ich hab es jetzt oder nicht.
    https://www.msn.com/de-de/finanzen/top-stories/kriegsfolgen-weizenpreis-bricht-alle-rekorde-und-schürt-weltweit-angst-vor-unruhen/ar-AAUNg3L?ocid=msedgntp
    Das Verdauungs-Endprodukt ist nunmehr endgültig am Dampfen. Hoffentlich hört der widerliche Stuß mit dem Biomais und Bioraps jetzt auf. Mitte der 80er war die DDR bei Getreide autark. Bloß unser Bundes-Kabarett will ja die „Energie-Wende“ noch forcieren mit weiteren 200 Mia. € (verteilt über 4 Jahre). Dazu 100 Mia. € für neues Gerät für die Bundeswehr. Wo soll das herkommen, wer wird das bezahlen?
    https://www.bundesbank.de/de/aufgaben/unbarer-zahlungsverkehr/target2/target2-saldo/target2-saldo-603478
    TARGET2-Saldo, For­de­run­gen der Bun­des­bank aus TAR­GET2
    Stand zum 28. Fe­bru­ar 2022: 1.​149.​754.​281.536,29 Euro

    • @Wolfgang Schneider
      Mais für Biogasanlagen: ich fürchte, dass mit den rasant steigenden Strompreisen die Anbauer der Mais-Monokulturen für die Biogasanlagen die letzten Landwirte sein werden, die sich den knappen und teuren Kunstdünger noch werden leisten können.
      War bisher schon so: Tanken und Strom sind wichtiger als Lebensmittel.
      Offizielle deutsche Regierungspolitik, dokumentiert mit Subventionsmilliarden.

      Je näher ein System an den Abgrund taumelt, desto verrückter wird es.
      War schon immer so.

  5. @ Herr Wolfgang Schneider
    Die Antwort ist ganz einfach: Sie und ihre Deutschen Mitbuerger. Entweder dadurch das das Geld gedruckt wird, dann muessen sie es erst spaeter zahlen, oder jetzt durch noch mehr Steuern oder Zwangsabgaben und Enteignugen. Es tut mir Leid keinen besseren Bericht geben zu koennen. Mit Anteilnahme Mai Mii aus Thailand

  6. Anzeige
  7. Geniale Idee der Polen zum Thema Wie basteln wir den 3.Weltkrieg-Polnische MiG-29 starten mit ukrainischen Hoheitszeichen von Nato-Gebiet in die Ukraine.Der 1.Weltkrieg begann wegen Bosnien-Herzegowina,der 3.Welt-Atomkrieg wahrscheinlich wegen der Ukraine,dad war es dann.Wenn hier nicht bald mak jemand aufwacht….

Schreiben Sie einen Kommentar

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie Ihren Namen ein

Anzeige

Letzte Beiträge

 

Unsere Spezialreports und Ratgeber sind erhältlich im Goldreporter-Shop!

Anzeige