Anzeige
|

Gold und Silber verkaufen: Das müssen Sie beachten!

Silber, angelaufen

Angelaufen: Für verschmutzte oder angekratzte Anlagemünzen muss man beim Verkauf unter Umständen Preisabschläge hinnehmen (Foto: Goldreporter)

Beim Verkauf von Gold und Silber gibt es für Anleger ein paar wichtige Dinge zu beachten – insbesondere dann, wenn man den Ankaufs-Service von Edelmetallhändlern im Internet nutzt.

Wer Gold und Silber verkaufen möchte, wendet sich am besten an einen Edelmetallhändler. Die meisten Firmen kaufen neben Münzen und Barren auch Goldschmuck und andere Ware aus Edelmetall an.

Ein Verkauf von Anlagemetall ist auch online möglich. In diesem Fall wird die Ware von einem Kurier abgeholt. Nach eingehender Prüfung auf Echtheit und auf den Zustand der Ware überweist der Händler dann das Geld auf ihr Konto, sofern es nichts zu beanstanden gibt.

Generell ist Folgendes zu beachten: Goldmünzen und Goldbarren besitzen einen Verkaufswert, der in der Regel über dem aktuellen Goldkurs liegt. Dieser sogenannte Verkehrswert wird gemindert, wenn die Münzen oder Barren beschädigt sind. Die Stücke haben eventuell Kratzer oder es können sogar regelrecht kleine Kanten herausgeschlagen sein. Der Händler hat dann Probleme, diese Münzen oder Barren an andere Kunden weiterzuverkaufen. Sie sind nicht mehr uneingeschränkt handelsfähig. Er bietet für solche Stücke dann unter Umständen nur einen Ankaufspreis mit Abschlag an. Aber wann ist dies der Fall?

Dominik Lochmann, Geschäftsführer von der ESG Edelmetall-Service GmbH & Co. KG sagt dazu: „Wer eine Münze verkauft, muss sich nur fragen `Würde ich die Münze so akzeptieren, wenn ich sie kaufe?´, und wenn die ehrliche Antwort `ja´ lautet, ist sie handelsfähig.“

Die deutschen Edelmetallhändler sind in dieser Hinsicht aber tolerant. René Lehmann, Geschäftsführer von Münzland in Dresden, berichtete gegenüber Goldreporter von generell nur wenigen Grenzfällen in den vergangenen Jahren. Wenn, dann sehe man über gewisse Gebrauchsspuren hinweg. Das ist auch die Praxis bei Heubach Edelmetalle in Schwaig bei Nürnberg. Geschäftsführer Andreas Heubach sagt: „Der Kunde muss bei ein paar kleinen Kratzern keine Abschläge befürchten“.

Doch was ist bei größeren sichtbaren Beschädigungen? ESG-Chef Dominik Lochmann erklärt dazu: „Ist eine Münze tatsächlich mal so zerkratzt, dass man sie nicht mehr handeln kann, unterscheiden wir, ob sie aus Feingold oder einer Legierung besteht. Bei Legerungen gibt es den Schmelzpreis, da sie dann ja tatsächlich wie alter Schmuck recycelt und geschieden werden muss. Ist sie aus Feingold, gibt es den besseren Granulatpreis, da sie nicht mehr geschieden, sondern nur umgeschmolzen werden muss.“

Bei Silber ist das Anlaufen von Münzen und Barren ein gängiges Problem. Warum? Unsere Luft enthält Schwefelwasserstoff. Ist das Silber ungeschützt, dann bildet sich Silbersulfid. Der Effekt wird verstärkt, wenn man die Stücke oft anfasst. Einige Händler kaufen deshalb stark angelaufene Münzen nur mit einem Abschlag an. Auf der anderen Seite bieten diese Firmen angelaufene Silbermünzen im Wiederverkauf oft auch günstiger an als Neuware.

Bei ESG macht man hier keinen Unterschied: „Ist eine Münze angelaufen, sehen wir das nicht als Mangel an, da dies bei Silber normal ist. Es gibt somit den vollen Preis dafür.“

Wie man angelaufenes Silber mit einfachen Mittel perfekt reinigen kann, erklären wir übrigens in unserem Spezial-Report „Handbuch Silber-Investment“.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Was tun bei Goldverbot und Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Genial einfach, sicher und günstig: Gold vergraben, aber richtig!

Short URL: https://www.goldreporter.de/?p=79568

Eingetragen von am 6. Dez. 2018. gespeichert unter Deutschland, Gold, Goldbarren, Goldmünzen, Handel, Investment-Tipps, News, Silber, Silberbarren, Silbermünzen. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Sie können zum Ende springen und eine Antwort hinterlassen. Bitte beachten Sie unsere Forenregeln. Pingen derzeit nicht möglich

27 Kommentare für “Gold und Silber verkaufen: Das müssen Sie beachten!”

  1. Zur Zeit kommt ein Umtausch gegen Fiat Money ohnehin nicht in Frage.
    Also erübrigt sich das Problem delbst.
    Die Metalle geschützt aufbewahren und lächelnd alle Krisen dieser Finanzwelt aussitzen. Was kümmert mich heute der tiefrote DAX, der Trump oder der Bitcoin ?
    Was kümmern mich die drohende Wirtschaftskrise, die herabgezogenen Mundwinkel der Börsianer ?
    Selber schuld allesamt, weint ohne mich. Ich geniesse die Sonne und den Advent.

  2. Einen schönen Nikolaus-Morgen,

    bei Lesen des täglichen Wahnsinns fiel mir noch Folgendes auf:

    On November 9, the Canadian government amended rules for „non-mailable items“ and snuck into those rules is a prohibition against mailing „. . . gold bullion, gold dust and non-manufactured precious metals . . .“

    Precious metals are now a prohibited item and can be seized if mailed.

    Noch der Link zum Artikel.

    Es wird interessant zu beobachten, wie sich Geschichte wiederholen wird.

  3. Obwohl das Karten-Finanzhaus noch unter den Zollstreitschlägen taumelt versetzt Donald der Toupierte dem System mit der Verhaftung der Huawei-Finanzchefin den nächsten kraftvollen Schlag.Mach weiter so Donald.

  4. wer jetzt sein Gold u. Silber gegen Money tauscht ist auch nicht ganz dicht. Selbst vom BTC sollte man die Finger lassen – dieses Spiel geht meist für den Kleinanleger negativ aus. Zumal die Zukunft von BTC ganz klar in Frage gestellt werden muss.Evtl wird er auch überholt man weis es nicht, mehr wie ein kleiner Zock mit paar Euros sollten dort niemals investiert werden.
    Anders bei Edelmetallen hier kann man langfristig denken und planen.

  5. Heute könnten die Dämme entgültig brechen, aber solange es geordnet abläuft ist es i.o;-)

    • @saure

      alles deutet auf eine geordnete Jahresendralley hin. Nur diesmal in die andere Richtung. Bin sehr gespannt, was in den nächsten Tagen und Wochen passieren wird.

    • @saure Es werden gar nicht unbedingt Dämme brechen,es wird sicher und kontinuierlich bergab gehen.Mal schneller wie heute und mal langsamer wie demnächst ,wird schon…..

  6. @Christof777
    Ich bin auf die Notenbank gespannt am 20.12, ich denke sie werden QE 4-8 verkünden müssen;-)
    Das wars mit QT, schon nach ein paar Monaten ist der Traum vorbei vom „normalem“ Zins!

    • @saure

      kurz vor Weihnachten sind schon dolle Dinger passiert. Zum Beispiel am 23.12.1913 in Washington D.C. Als die allermeisten Abgeordneten schon auf dem Weg in die Heimat waren hat der Kongress der US den Federal Reserve Act verabschiedet und damit den Weg freigemacht für Privatgeld. Ob der Kongress überhaupt noch beschlussfähig war ? Schauen wir mal, was wikipedia dazu sagt:

      „Nach der Verfassung benötigt der Senat ein Quorum von mindestens der Hälfte der Senatoren plus einem, um handlungsfähig zu sein. Allerdings wird das Quorum als gegeben angenommen, solange es niemand explizit anzweifelt und einen quorum call verlangt.“

      Und da haben wir die Antwort, nach der in der Regel verfahren wird
      …als gegeben angenommen, solange es niemand explizit anzweifelt..
      und zwar viel öfter als wir glauben und das auf allen Ebenen.

      Die AfD hatte das mal vor einiger Zeit im deutschen Bundestag gemacht, die Feststellung der Beschlussfähigkeit beantragt. Im Ergebnis musste die Sitzung abgebrochen werden und tags darauf schrieb der Mainstream etwas von Demokratieverweigerern.

      So ist das eben mit diesen Rechtspopulisten. Die berufen sich oftmals
      einfach nur auf die geltenden Regeln und Gesetze und bestehen auf deren Anwendung. Und schon haben sie die ungeschriebene Regel des Staatssozialismus gebrochen die da lautet:

      Was kümmert uns das Gesetz wenn wir doch die richtige Ideologie haben.

      https://www.youtube.com/watch?v=J78MSbnCPqk

      ab ca. Min. 2:00 (schwere Kost)

      • @Chrissie
        Also, ich bin voll auf Deiner Seite: Wenn es überhaupt eine Rechtsstaatspartei gibt, dann doch wohl die AfD !!!
        https://www.der-postillon.com/2018/11/die-anderen-doch-auch.html
        Lass Dich nicht beirren !! Ja, „Staatssozialismus“ macht einfach Sinn !!

        Auch wenn mir das keiner zutraut: Ich lese gerade „Vor dem Gesetz“ vom guten alten Kafka. Na, wenn das mal keine frühe Parabel über die AfD war…;-)…!?

        • …jo, die afd will ins gesetz, darf aber nicht und die reichsbürger wollen unbedingt raus, dürfen aber auch nicht. mann, starker tobak…
          hahahahahahahahprusthahaha

      • @christoff777
        Die Sozialisten, besonders die linken davon, sind noch immer gescheitert.
        Warum ? Weil sie immer viel Pech beim Denken hatten und noch haben.
        Die sind nur in einem unschlagbar, die Schuld für die eigene immerwährende Blödheit den anderen zuzuschieben.

        • @Toto

          Die Genialität der Rechts-Gläubigen hat sich noch immer bewiesen.

          Allein 20zigsten Jahrhundert führte die strategische Vorraussicht der Kameraden, zuerst zum Wagen von Compiègne und 27 Jahre später zur roten Flagge auf dem Reichstag.

          Diese Leute können erst gar nicht Probleme mit dem Denken bekommen, weil Sie nicht wissen was das ist.

      • Sogar Donald Trump ist auf der Trauerfeier von „Schorsch Dablju Bush“ Erstaunliches passiert:
        https://www.der-postillon.com/2018/12/george-bush.html

        Und die ewig nach oben stürmenden Aktienindizes aller „Bröselparkette“ setzen seit einigen Tage zu einer invertierten Jahresendrally an:
        „nach unten“.

        Der Dax rutscht gepflegt unter sein Zweijahrestief (wo ist Ex&Hopp ?)
        und das US-Handelsdefizit steigt auf höchsten Stand seit zehn Jahren …

        https://www.zeit.de/news/2018-12/06/us-handelsdefizit-steigt-auf-hoechsten-stand-seit-zehn-jahren-181206-99-115829

        „Irgendwie läuft’s nicht rund, für die Börsianer…“

  7. Wer bei 13.500 iin den Aktienmarkt eingestiegen ist und auf den Zug aufgesprungen, hat dafür sein Gold verkauft.
    Und macht heute satte Rendite.
    Wie? Ja, er verkauft heute und steigt morgen neu ein.Denn, er meint, billiger wirds nicht mehr.Der @ex macht es so sehr erfolgreich.
    Einen sonnigen Advent den Papieranlegern.

    • Diejenigen welche auf Renditen setzen sind das gefundene Fressen für die Finanzwelt. Auch ich hatte vor ca 15 Jahren noch Aktien und bin beim Absprung gerade noch mit einem blauen Auge davongekommen. Mein stattlicher Gewinn schmolz dahin bis ich die Notbremse zog und den Einsatz mit einem kleinen Plus noch retten konnte, das Geld war nicht einfach weg, nein es hat nur den Besitzer gewechselt und das ist Börse und ihre Zockerbanken. Seit dieser Zeit setze ich auf Sicherheit und wenn der DAX in den Himmel wächst. Die Börse ist ein Hütchenspiel, das in Zukunft ohne mich stattfindet.

  8. Wolfgang Schneider

    @Christof777
    Seltsam, jetzt wo Du es sagst – im Frühjahr 2014 hatten Westerwelle und seine zwei Amtskollegen aus Paris und Warschau den ukrainischen Präsidenten Janukowitsch zu überreden geschafft. Er wollte noch 2014 vorfristig von seinem Amt zurücktreten, und es sollte noch 2014 vorfristige Neuwahlen um das Amt des Präsidenten geben. Ein geordneter Rückzug sollte es werden, ohne daß dabei die Staatlichkeit der Ukraine kaputtgeht oder die Verfassung des Landes im Mülleimer landet. Am späten Abend desselben Tages stürmte ein tobender Mob den Amtssitz des Präsidenten und jagte Janukowitsch mit Gewalt aus dem Amt. Am nächsten Morgen kam ein Rumpf-Parlament zusammen, das nicht das nötige Quorum hatte, und erklärte Janukowitsch für abgesetzt. Der Weg war freigemacht für den feisten Oligarchen mit den 2 Pässen, einer davon ist israelisch. Es waren zu wenig Abgeordnete anwesend, die ganze Art der Absetzung war gegen die Regeln der Verfassung und somit ungültig. Will sagen, die braunen Huren der Zionisten haben die Verfassung der Ukraine geschreddert. Als es in anderen Teilen des Landes zu Unmuts-Kundgebungen kam, man nannte diese Anti-Maidan, wurden diese mit Gewalt niedergeschlagen, man denke an die 48 Toten von Odessa, und es sollten Truppen in die Ostukraine geschickt werden, um den „Terroristen“ dort Einhalt zu gebieten. Die Mandate der Kommunistischen Partei im Parlament wurden einfach für ungültig erklärt, was zuletzt nur der GröFaZ gemacht hat vor der Abstimmung über das Ermächtigungs-Gesetz, damit er seine Zwei-Drittel-Mehrheit zusammen bekommt. Nach dem Zusammenbruch der verfassungsmäßigen Ordnung erklärten sich die Gebiete Lugansk und Donezk für unabhängig von diesem braunen Haufen Scheiße von Victoria Nudelmans (Nulands) Gnaden, welchen zu kacken die Amis nach Bekunden dieser Dame 5 Mia. $ Steuergeld gekostet hat. Nunmehr genießt dieses Gesocks die Liebe und Aufmerksamkeit unserer Qualitätsmedien, und Rußland, welches die Soros-Stiftungen schloß, Scientology aus dem Land jagte und die Übernahme der Krim-Flottenbasen durch die US Navy verhinderte, was sonst in einen offenen Krieg mit Rußland hätte münden können, glauben unsere GEZ-Maulhuren schulmeisterlich belehren zu müssen. Gesetze und Regeln haben ihren Sinn. Bei ihrer strikten Anwendung wäre 1933 das Ermächtigungs-Gesetz nicht durchgekommen und 2014 nicht der braune Putsch in Kiew. Ich sage es, wie es ist, ein paar linke Narren hier im Forum lachen über die eigene Blödheit.
    Zitat Alfred Tetzlaff: „Der Sozi ist nicht grundsätzlich dumm, er hat nur sehr viel Pech beim Nachdenken.“ Nun, der gute Alfred kannte die Grünen noch nicht.

    • Hallo Herr Schneider,

      der Westerwelle hat in seinen letzten Lebensjahren nicht mehr so richtig funktioniert. Kommt natürlich auf den Standpunkt an von dem man es betrachtet.

      • Wolfgang Schneider

        @Christof777
        Er wollte die letzten US-Atomwaffen aus D raus haben, die in Büchel in der Eifel stationiert sind. Das rechne ich ihm hoch an und werde es nicht vergessen.

    • @WS Zum demokratischen Umgang mit Oppositionsparteien in der Werte -Ukraine wäre noch zu ergänzen dass gleich nach dem Putschwochenende die Parteibüros von Janukowitschs Partei der Regionen in Sturmabteilungs-Manier gestürmt,geplündert und demoliert wurden.kann man sich sogar bei You-Tube ansehen.Eventuel anwesende Parteimitglieder bekommen gleich noch ein paar auf die Fresse von den Schweinebacke-.Jungmokraten.

      • Wolfgang Schneider

        @materialist
        Ja, bei der SA von Porky Schweinebacke handelt es sich eben um braune Demokraten, bei AfD und Pegida um Kannibalen. Diese Medienmacher hierzulande halten wohl unser ganzes Volk für komplett blöde. Man könnte das ja an sich vorbeiziehen lassen wie eine Schlechtwetter-Front, aber unsere Berufs-Maulhuren sind gerade dabei, einen Krieg mit Rußland herbeizuschreien.
        https://www.youtube.com/watch?v=jorfQa3VyZc
        Those who gave the orders are not the ones to die. It is Scott and MacDonald, and the likes of you and I.

  9. Was man in der Hand hat, das kann man auch sinnlich greifen und Edelmetall seien es Unzen oder Münzen lassen sich greifen . Was nützt mich ein 5 oder 6-stelliger Betrag auf dem Konto wenn die Falle schnappt? Wenn man bei einer Bank eine Kredit aufnimmt, dann bedarf es mehere Unterschriften und einer Schufaauskunft, dazu noch einige Sicherheiten als Pfand. Wie ist es aber wenn ich bei der Bank einen bestimmten Betrag auf ein Sparkonto einbezahle? Antwort ; ich bekomme weder eine Garantie noch sonst was, denn was ich bekomme ist ein lappiger Papierzettel namens Kontoauszug.

  10. Die Börse Frankfurt hat offensichtlich einige Bewertungskriterien ändern müssen. Aktuell werden unter den Gewinnern / Verlierern beim DAX die Deutsche Telekom mit – 0,85 % Kursrückgang und adidas mit – 1,30 % als Gewinner ausgewiesen.

    • @christoff777
      Sagte ich schon mal. Die halten potentielle Anleger für total bescheuert, genau so wie die Medien potentielle Leser und Fernsehgucker.
      Nun rückt deren Lügengespinst zunehmend ans Licht und alle rufen, der Kaiser ist nackt.

      • Wolfgang Schneider

        @renegade
        Ein bißchen lügen
        https://www.youtube.com/watch?v=W9S3YMmIFdw
        So wie ein Zocker zu Börsenbeginn, dem alles Geld durch die Finger verrinnt,
        wie eine Aktie, die keiner mehr mag, fühl‘ ich mich an manchem Tag.
        Dann seh‘ ich den Banker, dem gar nichts gelingt,
        und höre den Schrei, wenn vom Dache er springt,
        Ich singe aus Angst vor den Zinsen mein Lied,
        und hoffe, dass nichts geschieht.
        Ein bißchen lügen, ein bißchen drohen, auf daß die Anleger recht verrohen.
        Ein bißchen Glück, wenn wir sie betrügen und keinen Richter, das wünsch ich mir.
        Ein bißchen lügen, läßt man sie träumen bring ich die Anleger noch zum Weinen.
        Ein bißchen Umsatz und viel Rendite und auch Profite, das wünsch ich mir.

        Ich weiß meine Lieder, die ändern nicht viel.
        Ich bin nur ein Sparer, der sagt, was er fühlt.
        Für and’re bin ich nur ein Goldbug der spinnt,
        der spürt, daß der Crash beginnt.
        Ein bißchen Frieden und wenig Steuern um uns’re Wirtschaft recht zu befeuern.
        geringe Zinsen, kein Sozialismus und keine Grünen, das wünsch ich mir.
        Mit meinen Katzen zusammen träumen bring ich den @Falco nachher zum Weinen.
        Ein bißchen Gurken, Kohl und Tomaten aus meinem Garten, das wünsch ich mir.
        Sing mit mir mein kleines Lied, daß der Dax in Frieden lebt.
        Singt mit mir mein kleines Lied, daß der Bitcoin aufersteht.

Antworten

……………………………..

Premium Service

……………………………..

Kauftipp



……………………………..

Zuletzt kommentiert

  • renegade: @rolandb Münzen und Barren sind noch von der Mwst befreit. Goldgranulat, Golddrähte etc nicht. Ansonsten...
  • renegade: Sowohl die USA als auch Russland und wahrscheinlich auch China haben ein hohes Interesse daran, dass die EU...
  • renegade: @gm ich auch, selbst wenn Sie es nicht glauben. Weiterhin viel Spass mit dem Handel von Schuldpapieren.
  • renegade: Gold dockt eben nur an das Böse an. An Zellen und Schurkenstaaten. https://www.t-online.de/ges...
  • Grandmaster: @renegade/taipan/… wie alt ich bin? Wahrscheinlich jünger als Sie. Denn Sie sind bestimmt sehr...
  • DerKosmonaut: @rolandb Du kennst die Antwort.
  • DerKosmonaut: @Dummkopf Hinterfrage alles. Gerade diejenigen, die auf alles schnelle und vorgefertigte Antworten...
  • Wolfgang Schneider: @Weiß-nicht-wie-das-auf-Franzö sisch-heißt https://www.youtube.com/watch? v=HWHC09xcYeM Hier die...
  • Wolfgang Schneider: @No fool at all https://www.youtube.com/watch? v=3GLMra-yS44 Prof. Bocker sagt das hier....
  • Wolfgang Schneider: @Sowsjem nje durak https://www.youtube.com/watch? v=jafL5DiEFN8 Schau Dir mal die beiden Links...

………………………………………………………………

Ratgeber von Goldreporter

 

▷ NEU Effektiver Einbruchschutz

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold-Jahrbuch 2018
…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

▷ Notfallplan für Goldanleger

…………………………………………..

Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Schließfach- und Depotlagerung

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Goldreporter-Newsletter

Hinweise für Kommentatoren