Donnerstag,29.September 2022
Anzeige

Goldpreis: Anlauf für den nächsten Sprung?

Gold, Goldpreis, CoT (Foto: Goldreporter)
Der Goldpreis am US-Terminmarkt flirtete in der Vorosterwoche bereits mit der Marke von 2.000 US-Dollar. Am heutigen Dienstag ging es erst einmal wieder nach unten (Foto: Goldreporter).

Die spekulativen Long-Positionen auf Gold erreichten zuletzt ein 4-Wochen-Hoch. Der Goldpreis scheiterte kurzfristig aber an der Schwelle von $ 2.000.

Goldpreis

Der Goldpreis hat sich in den vergangenen Handelstagen weiter auf hohem Niveau stabilisiert. Allerdings ist der Sprung über die Schwelle von 2.000 US-Dollar noch nicht wieder gelungen. Aufgrund des Feiertags am vergangenen Freitag wurden die jüngsten CoT-Daten erst gestern nach Börsenschluss veröffentlicht. Wir liefern an dieser Stelle die Zahlen mit den Positionen der größten Händlergruppen im Geschäft mit Gold-Futures an der COMEX per 12. April 2022 nach.

CoT-Daten

Demnach stieg die Netto-Short-Position der „Commercials“ gegenüber Vorwoche um 3,3 Prozent auf 288.093 Kontrakte. Auf der Gegenseite nahm die Netto-Long-Position der „Großen Spekulanten“ um 3,5 Prozent zu auf 254.287 Kontrakte. Dabei stiegen die Terminkäufe der Untergruppe des „Managed Money“ (Hedgefonds, Investmentgesellschaften) netto um 15 Prozent auf 117.025 Kontrakte.  Das entspricht einem 4-Hochen-Hoch.

Open Interest

Der Open Interest, also die Summe aller offenen Gold-Kontrakte an der COMEX, nahm gegenüber Vorwoche um 3 Prozent zu auf 577.639 Kontrakte. Bis zum Handelsschluss am gestrigen Dienstag ging es um weitere 0,3 Prozent nach oben auf 579.626 Kontrakte.

CoT, Gold, Positionen

CoT-Daten, Gold

Goldpreis-Entwicklung

Der Goldpreis auf Basis der US-Futures ging am Dienstag mit 1.986,30 US-Dollar pro Unze aus dem Handel (Juni-Kontrakt). Damit ergibt sich ein Anstieg von immerhin 2,5 Prozent gegenüber dem Freitag der Vorosterwoche. Am heutigen Mittwochnachmittag notierte der Goldpreis dann bereits wieder mehr als 20 US-Dollar unter diesem Niveau.

COMEX-Gold-Lager

Unterdessen stiegen die Goldbestände in den COMEX-Tresoren per 18. April 2022 in der fünften Woche in Folge um weitere rund 40.000 Unzen auf 35,94 Millionen Unzen. Dabei nahmen die zur sofortigen Auslieferung an Kunden verfügbaren Bestände der Kategorie „eligible“ ebenso um etwa 40.000 Unzen zu auf 17,65 Millionen Unzen.

Lieferanträge

Für den Kontraktmonat April liegen nun 25.210 Anträge auf physische Auslieferung vor. Das heißt, es kamen zuletzt 1.269 hinzu. Zum Vergleich: Im bisherigen Rekordmonat Juni 2020 wurden insgesamt 55.102 Anträge auf physische Warenlieferung eingereicht.

Goldreporter-Ratgeber

Genial einfach, sicher und günstig: Gold vergraben, aber richtig!

Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter und erhalten Sie den Spezial-Report "Vermögenssicherung mit Gold" (PDF) kostenlos! Weitere Informationen?



2 Kommentare

  1. Nur gut, dass ich kein technikaffiner Vertreter der Generation Z bin, ja noch nicht einmal der Generation Y [Millennials]. Als ‚Digital Native‘ fände ich ich es wahrscheinlich „Cool, Dicker!“ bei einer sog. Fintech verwurstet zu werden.

    N26, das ‚wertvollste‘ deutsche Fintech, verärgert schon wieder seine Kunden, weil ihnen abrupt das N26-Konto gekündigt wurde. Keine Überweisungen, kein Geld abheben – es sind bereits eine ganze Reihe Fälle bekannt, in denen Kunden seit dem vergangenen Donnerstag keinen Zugang mehr zu ihrem Konto haben.

    https://www.golem.de/news/fintech-n26-sperrt-erneut-zahlreiche-kundenkonten-2204-164709.html

    Kennt noch jemand Steve Bannon, den diabolischen Berater des Trumpeltiers?
    „The baby boomers are the most spoiled, most self-centered, most narcissistic generation the country’s ever produced.“

    Claro, das kann nur bedeuten: Ein Hoch auf die ‚Boomer‘!

Schreiben Sie einen Kommentar

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie Ihren Namen ein

Anzeige

Letzte Beiträge

 

Unsere Spezialreports und Ratgeber sind erhältlich im Goldreporter-Shop!

Anzeige