Anzeige
|

Goldpreis auf dem Rückzug? Lassen Sie sich nicht täuschen!

Die Hoffnung auf einen Corona-Impfstoff und eine Ansage von Fed-Präsident Jerome Powell sorgten gestern für eine Börsen-Rally. Der Goldpreis kam von seinen jüngsten Hochs zurück. Die mittel- und langfristigen Aussichten bleiben jedoch unverändert.

Gold, Goldpreis (Foto: Goldreporter)

Man kann mit Gold spekulieren und von der Rally profitieren. Am Ende ist das Edelmetall aber eine unverzichtbare Versicherung gegen die systematische Geldwertvernichtung, die durch die Corona-Krise weiter vorangetrieben wird (Foto: Goldreporter).

Goldpreis kommt zurück

Der Goldpreis (in Euro) ist in den vergangenen 48 Stunden wieder gut 1,5 Prozent von seinem jüngsten Rekordhoch zurückgekommen. Am heutigen Vormittag um 9:45 Uhr kostete die Feinunze Gold am Spotmarkt 1.731 US-Dollar. Das entsprach 1.583 Euro (-0,2 % gegenüber Vortag). Der Silberpreis hielt sich mit einem Plus von 0,5 Prozent bei 17,04 US-Dollar (15,58 Euro) über Vortag.

Belastungsfaktoren

In unserem Artikel vom 24. April hatten wir bereits darauf hingewiesen, was Gold in den kommenden Wochen kurzfristig immer wieder belasten dürfte (Goldpreis: Wenn DAS passiert, dürfte er fallen!). Die Edelmetall-Rally seit Jahresbeginn ist von den Folgen der Corona-Krise geprägt. Irgendwann wird sich der Nebel verziehen. Aber: Es werden Billionen an Rettungsmitteln bereitgestellt, was die Staatsschulden in den kommenden Jahren stark ausweiten und die Währungen schwächen wird.

Marktstimmung

Erfolgsmeldungen über mögliche Impfstoffe (wie am gestrigen Montag) veranlassen spekulative Investoren zu Gewinnmitnahmen. Auch die Warnung von Fed-Präsident Jerome Powell am vergangenen Sonntag in einem Interview in der populären US-Talkshow „90 Minutes“ sorgte dafür, dass sich die Stimmung an den Finanzmärkten aufhellte. Powell erklärte, niemand solle versuchen, gegen die US-Wirtschaft zu wetten. Die Konjunktur werde sich erholen und das werde auch die Menschen wieder in Arbeit bringen. Powell: „Es gibt wirklich keine Grenze für das, was wir mit diesen Kreditprogrammen, die wir haben, tun können.“ Das klang wie die „Whatever-it-takes“-Ansage des ehemaligen EZB-Chefs Mario Draghi in der Euro-Krise. Aber: Im Oktober 2012 erreichte der Euro-Goldpreis zwischenzeitlich ein Allzeithoch bei damals 1.382 Euro. Heute steht der Kurs des Edelmetalls 15 Prozent höher.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Genial einfach, sicher und günstig: Gold vergraben, aber richtig!


Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Short URL: https://www.goldreporter.de/?p=94517

Eingetragen von am 19. Mai. 2020. gespeichert unter Fed, Gold, Goldpreis, Marktkommentare, News. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Sie können zum Ende springen und eine Antwort hinterlassen. Bitte beachten Sie unsere Forenregeln. Pingen derzeit nicht möglich

28 Kommentare für “Goldpreis auf dem Rückzug? Lassen Sie sich nicht täuschen!”

  1. Wolfgang Schneider

    https://www.theatlantic.com/ideas/archive/2020/05/we-can-prevent-a-great-depression-itll-take-10-trillion/611749/
    Irgendwann muß auch dem letzten gutgläubigen Gläubiger der Seifensieder aufgehen, daß Uncle Sam seine Schulden – wenn überhaupt – mit entwertetem Geld bezahlen wird, weil nach solchen Drucker-Orgien die Inflation zwangsläufig kommen MUSS.

    • @ws
      Und die gerade von Merkel und Macron beschlossenen Bonds über 500 Milliarden ( Spanien und Italien ist das noch zu wenig), müssen überhaupt nicht zurückgezahlt werden, sondern müssen von allen gestemmt werden. Über die EU Beiträge. Grösste Zahler mit 23% ist Deutschland.
      Deshalb werden Löhne und Renten hierzulande um 23% weniger betragen, als in den südlichen Ländern.
      Ihr Deutsche seid doch wohl solidarisch, oder ?
      Nun könnt Ihr zeigen, ob Ihr es ehrlich gemeint habt, mit Europa.

      • Sebastian der Erste

        “ Das ist richtig und gut so“! (IM Erika)

      • @renegade
        Kleiner Irrtum. Das reiche Deutschland ist mit 27% dabei bei der Party.

      • Wolfgang Schneider

        @renegade
        Darauf meinen Klassiker. Mit dem Lied fing beim GR alles an.
        https://www.youtube.com/watch?v=e-HuoSUwQSU

        Zehn kleine Eurolein, die taten sich sehr freuen.
        Doch Griechenland saß mit im Boot, neune tun’s bereuen.

        Neun kleine Eurolein, die hatten nichts gedacht.
        In Irland ist jetzt Helloween, da waren’s nur noch acht.

        Acht kleine Eurolein, die haben’s übertrieben.
        Italien geht die Puste aus, nun sind es nur noch sieben.

        Sieben kleine Eurolein, die sind völlig perplex.
        In Lissabon ist Schicht im Schacht, da waren’s nur noch sechs.

        Sechs kleine Eurolein, die waren ganz genervt.
        Beim Ami zu viel Schrott gekauft, den Belgier hat’s entschärft.

        Fünf kleine Eurolein, die kam es ganz schön teuer.
        Der fünfte büßt den Persien-Feldzug nun im Höllenfeuer.

        Vier kleine Eurolein, die fanden nichts dabei,
        die Bankenrettung war zu viel, da waren’s nur noch drei.

        Drei kleine Eurolein, die riefen laut Hurra.
        Doch eines fiel beim Rating durch, zweie sind noch da.

        Zwei kleine Eurolein, die kamen nicht ins Reine.
        Den Staatsbankritt noch abzuwehren schaffte nur der eine.

        Ein kleines Eurolein, die hatte was gebissen.
        Sanktionen gegen Putinland, nun hat es sich geschrottet.

      • @renegade Mutti hat wieder mal Wort gehalten,die Eurobonds also Anleihen gibt es natürlich nicht.Daß es Milliardengeschenke gibt hat sie niemals abgelehnt.Wie sagte doch Hr.Conte so treffend :Die 500 Mrd.werden sicher nicht reichen aber sie sind schon mal ein guter Anfang.

        • Wolfgang Schneider

          @materialist
          https://www.youtube.com/watch?v=3CuMR6M8yIA

          Oh Germans all let us rejoice, for we are bloody rich.
          We give our cash and gold away, misled by an old witch.
          Our land abounds in social gifts from welfare schemes to share;
          In rubber boats across the sea, let rapefugees be there.
          In joyful strains then let us sing, let rapefugees be there.

          For this one hopeless welfare state we toil with hearts and hands;
          To make our Inland Revenue renowned in all the lands.
          For those who’ve come across the seas we’ve minor girls to share;
          So rape and stab them as you please, the country’s children fair.
          In joyful strains then let us sing, let rapefugees be there.

        • Klapperschlange

          „COVID 19“-Sondersteuer von 26% auf Rechnungen in „to go“-Gaststätten in den Usa aufgetaucht – der ERSTE macht den Anfang – der REST zieht dann nach.

          Der aktuelle „EU-Wiederaufbaufonds“ (alias ‚mediterrane Italien-€Urobonds ‘) zeigt bei uns auf den Friseur-Rechnungen dagegen den Zwangs-Sonderposten Covid-19-Haarwäsche von ~ 30%.

  2. Anzeige
  3. Wolfgang Schneider

    https://deutsch.rt.com/wirtschaft/102564-coronavirus-bringt-diamantenverkauf-fast-vollstaendig-zum-erliegen/
    Holla die Waldfee! Hätte ich nicht gedacht sowas. Kaufen die Russen etwa Aktien?

  4. Wolfgang Schneider

    https://de.sputniknews.com/politik/20200518327143093-merkel-macron-schlagen-eu-wiederaufbauplan-coronavirus/
    Zitat: „Die Mittel sollen im Namen der EU am Kapitalmarkt aufgenommen und in einem mehrjährigen EU-Finanzrahmen als Hilfen an Krisenstaaten gegeben werden.“
    Na da werde ich aber gleich mein EM verscherbeln, um diese Bonds zu kaufen.

  5. Wolfgang Schneider

    https://de.sputniknews.com/wirtschaft/20200519327146698-bundesbank-muss-sich-an-anleihenkaeufen-beteiligen/
    Kurzum, wenn die Bundesbank nach dem Karlsruher Urteil nicht weiter gehorcht, so wird diese daran schuld sein, wenn uns in der Eurozone die Inflation um die Ohren fliegt. Und nicht die Drucker-Orgien der EZB. Madame Lagarde befiehlt, und Flinten-Uschi klatscht Beifall.

  6. Gold weiter aufstocken gerade jetzt wenn es leicht fällt. (ganz normale u. gesunde Sache!) Silber auch massiv aufstocken! Die nächsten Monate und Jahre bin ich extrem bullish was Silber angeht! Gold mindestens x2 Silber x5 !!

  7. Buffet ist jedenfalls bei Aktien massiv short.
    https://www.n-tv.de/politik/politik_person_der_woche/Boersen-Guru-wartet-auf-zweiten-Kursrutsch-article21790618.html
    Obwohl 95% aller Aktien ohnehin in Händen der Banken sind und deren Vasallen, den Fonds.
    Die Broker sind Auftragsgehilfen, wie Herr Kaiser von der Hamburg Mannheimer Mafia.Die Banken kaufen und verkaufen die Papiere untereinander, nach Absprachen um die Stopp Loss bei Privatanlegern auszulösen und die privaten Chartanalysten an der Nase herum zu führen.
    All das sagte mir ein Bänker ( Studienfreund), welcher heute in der EZB sitzt.
    Nicht ganz oben, aber immerhin.
    Das ganze Finanz System ist ein Betrugssystem zum Schaden der Sparer, privaten Anleger und ehrbaren Kaufleuten, so es die noch gibt.
    Deshalb, quo vadis, Gold ?
    Wohin auch immer, wir folgen dir.
    (Wir haben auch keine andere Alternative).

    • Wolfgang Schneider

      @renegade
      https://www.youtube.com/watch?v=iPNYG3RAnZ4
      Das Koller-Lied

      Es steht ein Bankier am Hochhausrand, hat Verrat geübt am Vaterland.
      In dunkler Nacht allein und fern, es leuchtet ihm kein Dax, kein Stern.
      Still die Druckerpresse schweigt, eine Träne ihm ins Auge steigt.
      Und er fühlt, wie’s im Herzen frißt und nagt,
      Wenn das Geld verjubelt ist, und er klagt, und er fragt:

      Hast du, Christine, vergessen auch mich?
      Es sehnt doch mein Herz nach Boni sich.
      Du hast so viel Helikopter bei dir, schick‘ doch einen davon auch zu mir.
      Du hast so viel Helikopter bei dir, schick‘ doch einen davon auch zu mir.

  8. Klapperschlange

    Ein deutliches Zeichen: gegenüber Februar 2020 haben Länder im März insgesamt 256,6 Milliarden an US-Schuldscheinen verkauft.

    Vor allem China.

    https://www.goldseiten.de/artikel/450654–US-Staatsanleihen~-Japan-erhoeht-China-senkt-Bestaende-im-Maerz-2020.html

  9. Klapperschlange

    Schon wieder „super“ Nachrichten
    für die Wallstreet:

    Der US-Wohnungsbau/ neue Baugenehmigungen fallen auf ein 5-Jahrestief , und auch Fed-Chef Jerome Powell erwartet im zweiten Quartal einen GDP-(BIP)-Einbruch von mindestens 30%.

    Und ich erwarte daher kurzfristig eine neue Katastrophen-Hausse Aktien-Bullen-Rally.

    • Wolfgang Schneider

      @Klapperschlange
      https://www.marketwatch.com/story/over-4-million-americans-are-now-skipping-their-mortgage-payments-2020-05-18
      Und mehr als 4 Mio. Amerikaner können ihre Hypotheken nicht mehr bezahlen.

      • Klapperschlange

        @Wolfgang Schneider

        Ich schätze dann mal, daß das „BlackWater-Inkasso-Büro“ (das sind die schwarzen SUV‘s mit abgedunkelten Scheiben) trotz der 36 Mill. Arbeitslosen demnächst wieder Vollbeschäftigung hat.

        • Wolfgang Schneider

          @Klapperschlange
          Und die Autos können sie gleich mit abschleppen, wo die Käufer die Raten nicht mehr bedienen können. Was ist mit den Mietern, die nicht mehr zahlen? Was mache ich in dem Fall als Vermieter? „Buy now, pay later.“ Dieser Fetischismus fällt nun der gesamten Gesellschaft auf die Füße. Die Leute mußten ums Verrecken konsumieren, um ein Zombie-System am Leben zu erhalten. Sparen – und dann noch in EM – ist ja ein Sakrileg schlimmer als Sodomie.
          So ein Gefühl hatten die Menschen vor 29 Jahren in der UdSSR, als ich da war als Student. Das System kaputt und fertig. Keiner wußte damals, wie es weitergeht.
          https://www.youtube.com/watch?v=NwfnX2_gxoY
          Süchtig nach Konsumieren, süchtig nach Opioiden. Süchtig und krank.
          Wie hegt es weiter? Ich weiß es nicht.

  10. Rückzug wo denn ? Irgendwelche kurzlebigen Drückerorgien ohne ernsten Hntergrund kosten mich ein gelangweiltes Hinternrunzeln.Es reicht ja nicht mal zu einer passablen Nachkaufgelegenheit.

    • Spottdrossel

      Brilliante Beschreibung mit der unzureichenden Nachkaufgelegenheit. Der Ausdruck gefällt mir ausnehmend gut!

  11. Was ist los ?
    Keine Berichte über massive Goldfunde in Zügen und Tunnels, in versunkenen Schiffen oder hinter dem Kachelofen ?
    Keine Berichte über Billionen Tonnen in Hawaii oder im Meerwasser ?
    Keine über die Asterioiden Goldförderung ?
    Kein Bericht über, „Gold ist weniger wert als Dreck“ ?
    Kein Bericht über die kapitalstarken Shortseller ?
    Wo sind die ? Wo sind die Shortseller ?
    Und wo ist ex und grandmaster, unsere lieben Trolle ?
    Bitte um Antworten !

    • Wolfgang Schneider

      @renegade
      Wo bleibt Dein Aktien-Enthusiasmus? Ring the bells of Wall Street.
      https://www.youtube.com/watch?v=OmKO9c70PWw

      Ring the bells of Wall Street! There is joy today, for QE’s returning from the wild!
      See the Powell sets it out upon the way, welcoming the weary, wand’ring child.

      Glory! Glory! How the brokers sing. Glory! Glory! How the cell phones ring!
      ‚Tis the ransom army, like a mighty sea, pealing forth the anthem of the freak.

      Ring the bells of Wall Street! There is joy today, for investors now are reconciled;
      Yes, their cash is rescued from their sinful way! And is born anew a looted child.

      Glory! Glory! How the brokers sing. Glory! Glory! How the cell phones ring!
      ‚Tis the ransom army, like a mighty sea, pealing forth the anthem of the freak.

      Ring the bells of Wall Street! Spread the feast today!
      Bankers, swell the glad triumphant strain!
      Tell the joyful tidings, bear is far away! For a cashless soul is born again.

      Glory! Glory! How the brokers sing. Glory! Glory! How the cell phones ring!
      ‚Tis the ransom army, like a mighty sea, pealing forth the anthem of the freak.
      We’ll sing the anthem of the freak!

  12. Klapperschlange

    Das legendäre Londoner „Goldpreis-Tricksing“ bzw. „Fixing“ um 14:30 Uhr klappt immer noch sehr gut (im Sinne der „Knoten-Banker“ und „Bullion-Shortseller“):

    https://www.ariva.de/goldpreis-gold-kurs/realtime-chart?boerse_id=130

    Reine Verzweiflungstaten, die inzwischen wirkungslos verpuffen, weil sofort nachgekauft wird.

  13. Anzeige

Antworten

……………………………..

Ratgeber und Tipps


……………………………..

Zuletzt kommentiert

  • Klapperschlange: @InGoldwetrust Den „Goldswitzerland“-Artikel gibt es demnächst auch in Deutsch – dann wird man...
  • Joe Angry: @Krösus Vielleicht sind Sie ja so nett und klären uns ein wenig auf. :-) Ich habe diesbezüglich nämlich...
  • InGoldwetrust: Arme Klapperschlange, Du bleibst oft unverstanden!
  • Krösus: @Toto Bester Toto, Marlon Brando hat völlig Recht, Ihre Kenntnisse sind dann doch eher bescheidener Natur....
  • Wolfgang Schneider: https://www.manager-magazin.de /unternehmen/banken/wirecard-p hilippinische-beamte-faelsc...
  • Wolfgang Schneider: @materialist https://www.youtube.com/watch? v=Km9fd-r0L28 „Die Rache ist mein; ich will...
  • renegade: @marlon brando Offenbar war aber Nikita Chruschtschow, der damalige Sovjet Präsident nicht der Ansicht und...
  • Falco: @Fußnote Du glaubst, das sind FakeNews :-(( ?? Unglaubliches/Märchen aus tausend und einer Nacht (©Joe Silly)...
  • Wolfgang Schneider: @Randnotiz Erste Allgemeine Verunsicherung, die haben’s nach außen getragen! Guckst Du....
  • Wolfgang Schneider: @Sebastian Unter George Bush jr. war ihnen Mittel- und Südamerika entglitten. Man hatte sich zu...

………………………………………………………………

Ratgeber von Goldreporter

…………………………………………..

▷ Altersvorsorge mit Gold

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Effektiver Einbruchschutz

…………………………………………..
▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold-Jahrbuch 2018
…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

▷ Notfallplan für Goldanleger

…………………………………………..

Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Schließfach- und Depotlagerung

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Hinweise für Kommentatoren