Mittwoch,10.August 2022
Anzeige

Goldpreis-Sturz: Die BIZ hat im Mai Gold abgestoßen

Die Gold-Positionen der Bank für Internationalen Zahlungsausgleich nahmen im Mai um mehr als 35 Tonnen ab. Der Goldpreis sank im gleichen Zeitraum um 3,8 Prozent.

Goldpreis und BIZ-Bestände

Wenn der Goldpreis in einem Monat besonders stark sinkt, dann verringert die Bank für Internationalen Zahlungsausgleich (BIZ) oft zeitnah und substanziell ihre Goldpositionen. Und solange sie die teils erheblichen Veränderungen in ihren Rechnungsberichten nicht erklärt, eröffnet dies immer wieder Spekulationen darüber, in wie weit die „Zentralbank der Zentralbank“ selbst Auslöser solcher Goldpreis-Rückgänge ist. Und in den Mai-Zahlen können wir solche Parallelen erneut entdecken.

Gold, Goldpreis, BIZ

Mai-Zahlen

Laut den Angaben in ihrem zuletzt veröffentlichten Monatsbericht hat sich die Position „Gold und Goldforderungen“ der BIZ im Mai um umgerechnet 4,05 Milliarden US-Dollar auf 47,02 Milliarden US-Dollar gegenüber Vormonat verringert. Das heißt, in Gold umgerechnet hat die BIZ im Mai 35,79 Tonnen Edelmetall abgestoßen. Unseren Berechnungen zufolge hielt sie am Monatsende noch 795,41 Tonnen als Gold-Position. Im Vormonat waren es noch 831,20 Tonnen. Gleichzeitig erreichte die errechnete Tonnage den niedrigsten Wert seit November 2019.

Gold-Positionen

Der Goldpreis knickte im Mai auf Basis den Londoner Referenzkurses um 3,8 Prozent ein auf 1.838 US-Dollar pro Unze. Auf Euro-Basis betrug das Minus sogar 5,2 Prozent. Seit Januar hat sich die genannte Gold-Position um 229 Tonnen verringert.

Währenddessen nahm die zweite bilanzierte BIZ-Goldposition (unter „Goldeinlagen“) in Mai um umgerechnet 2,57 Tonnen ab auf 414,84 Tonnen.

BIZ und Goldpreis

Hintergrund: Die BIZ gilt als einer der bedeutendsten Akteure auf dem internationalen Goldmarkt. Damit kann man ihr als Big Player auch deutliche Einfluss-Möglichkeiten auf den Goldpreis zuschreiben. Einmal im Monat veröffentlicht die in der Schweiz ansässige Bank einen Rechnungsbericht. Darin enthalten sind die deren Gold-Positionen in einer Bewertung auf Basis von SDR (Sonderziehungsrechte) aufgeführt. Goldreporter rechnet diese Beträge in Goldeinheiten (Tonnen) um. Allerdings geht aus den Zahlen nicht hervor, ob und bei welchen Positionen es sich um echtes physisches Edelmetall oder um Goldderivate handelt (Futures, Optionen, Swaps).

Goldreporter-Ratgeber

Wie Sie Ihr Geld retten können: Vermögen sichern in der Corona-Krise

Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter und erhalten Sie den Spezial-Report "Vermögenssicherung mit Gold" (PDF) kostenlos! Weitere Informationen?



5 Kommentare

  1. Die BIZ ist eher ein Zusammenschluss von Banken.
    Diente mal zur Abwicklung und Überwachung deutscher Reparationszahlungen.Heute organisiert sie den internationalen Zahlungsverkehr und überwacht diesen.
    Eigentlich wäre der Bitcoin der grösste Konkurrent der BIZ, nicht das Gold. Soviel Macht, wie man glaubt, hat die BIZ nun auch nicht.
    Aber, als Vertreter der Fiatmoney Banken reguliert sie natürlich auch das Gold. Meistens nicht physisch, sondern über Derivate, wie andere auch.
    Das von der BIZ verkaufte Gold bleibt also im Keller der BIZ. Der Käufer erhält lediglich Fiatmoney.
    Übrigens hat GR unlängst eine Liste von Goldzukäufen veröffentlicht. Ich meine, da steht auch die BIZ. ( BIS, pos 39 mit 102 Tonnen Gesamt) ohne Verkäufe ??.
    Frage an GR: Die BIS ist doch die BIZ ?
    Die Käufer sind ja nicht Opa Gerke und Tante Grete aus Wanne Eickel, sondern eben andere ( Zentral) Banken.
    Und da bleibt man unter sich.
    So in etwa hat mir das mal ein Bänker erklärt.
    Fazit: Der Goldmarkt ist mir mehr als undurchschaubar.
    Und vieles erscheint mir Widersprüchlich und gibt Snlass zu Spekulationen.
    Trotz alledem werde ich immer meine eigene BIZ oder EZB sein.

    • BIS = bank of international settlements = BIZ
      aber kein Zusammenschluss von Banken, sondern eine Dachorganisation, an denen die Zentralbanken (mehrere Dutzend) beteiligt sind.

      • @GR
        Danke. Aber hat die BIZ oder BIS nun ein Weisungsrecht der beteiligten Banken ?
        Oder gilt das Mehrheitsrecht oder kann die BIZ nur Ratschläge und Empfehlungen geben ?
        Ehrlich gesagt, ist mir die BIZ etwas rätselhaft.
        Ich habe zwar eine Bekannte, die arbeitet bei der BIZ, aber die hüllt sich in Schweigen oder gibt nur unverbindliche Antworten auf meine Fragen.
        Ich verstehe meist nur Bahnhof.
        Ich habe den Eindruck, die weiß selbst nicht so recht, wofür sie eigentlich arbeitet.

  2. @GR und @Maruti
    https://www.reuters.com/markets/europe/swiss-gear-up-hard-times-with-bulked-up-food-reserves-2022-06-30/
    Seht es mir bitte nach, wenn ich wieder mal vom Thema abschweife.
    https://fortune.com/2022/07/03/germanys-union-head-warns-of-collapse-of-entire-industries-due-to-cuts-in-russian-natural-gas/
    Aber wir haben bereits andere Probleme im alten Europa.
    https://www.businessinsider.com/hamburg-russia-energy-natural-gas-ration-hot-water-putin-war-2022-7
    Müßten sie mal im Berliner Gutmenschen-Ghetto Prenzlauer Berg machen. Warmwasser, Strom, Gas & Co. rationieren. Ich lief als junger Schnösel in der DDR noch über den Acker, um Kartoffeln zu stoppeln, bevor das abgeerntete Feld umgepflügt wird. Unsere Welt ist wohl doch ein Multiversum. Es existieren mehrere Realitäten parallel. Zumindest die Wahrnehmungen der Wirklichkeit.

  3. Wie ma heute wieder sehen kann, erholt sich der Goldpreis in ganz kleinen Schritten über Tage, während der Absturz im senkrecht in Minuten um mindestens 30 Dollar erfolgt.
    Die anderen Assets werden hochgepuscht. Sicher nicht von Anlegern, alle können gar nicht so dumm sein.
    Dahinter stecken die weisungsgebunden Banken.
    Weisungsgebunden von der EZB, der FED….
    Das geht nur telefonisch, aus Sicherheitsgründen und mit Codes.

Schreiben Sie einen Kommentar

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie Ihren Namen ein

Anzeige

Letzte Beiträge

 

Unsere Spezialreports und Ratgeber sind erhältlich im Goldreporter-Shop!

Anzeige