Mittwoch,30.November 2022
Anzeige

Größter Gold-ETF: Einlagen erreichen Jahrestief

Gold, Goldpreis, GLD
Seit Anfang 2021 wurden netto 13,7 Milliarden US-Dollar aus dem SPDR Gold Shares (GLD) abgezogen. Eigentlich soll der GLD die Goldpreis-Entwicklung nachvollziehen (Foto: Goldreporter).

Trotz der jüngsten Goldpreis-Erholung zogen Investoren innerhalb einer Woche noch einmal 547 Millionen US-Dollar aus dem größten Gold-ETF ab.

Größter Gold-ETF

Während der Goldpreis wieder deutlich nach oben zieht, haben die Bestände des weltweit größten Gold-ETFs innerhalb der vergangenen Woche ein neues Jahrestief erreicht. Laut Betreiber des SPDR Gold Shares (US-Börsenkürzel: GLD) waren am gestrigen Mittwoch 908,38 Tonnen Gold eingelagert. Pro ausgegebenem Anteilschein muss der Fonds eine Zehntel Unze physisch verwahren.

Halbe Milliarde Dollar abgezogen

Gegenüber Vorwoche gingen die Goldbestände um weitere 10,75 Tonnen zurück. Diese Entwicklung war begleitet von einem Netto-Kapitalabfluss im Umfang von 547 Millionen US-Dollar. Damit haben Investoren seit Jahresbeginn 2,9 Milliarden US-Dollar aus dem ETF abgezogen. Seit Anfang 2021 flossen sogar 13,7 Milliarden US-Dollar ab aus diesem Papier-Gold-Vehikel.

Größter Silber-ETF

Währenddessen sehen wir eine ähnliche Entwicklung beim iShares Silver Trust (SLV). Dabei handelt es sich um den Silber-ETV mit dem größten Fondsvermögen. Per 9. November 2022 meldet der Betreiber Silberbestände von 14.695,66 Tonnen. Damit verringerte sich die Lagermenge gegenüber Vorwoche um 316,46 Tonnen oder 2,11 Prozent. Der SLV ist offiziell mit einer Unze Silber pro Aktie physisch gedeckt.

Gold, ETF, GLD, SLV, Silber, ETF, Fonds, Bestände

Einordnung ETF / Silber- und Goldpreis

Vergangene Rallys bei den Edelmetall-Kursen waren regelmäßig von deutlich steigenden Beständen in den entsprechenden Silber- und Gold-ETFs begleitet. Allerdings sind die Fonds-Bestände eher Nachläufer, die einem steigenden Silber- und Goldpreis mit zunehmendem Inventar folgen. Dann nämlich, wenn sich vor allem institutionelle Investoren über dieses Instrument („Papiergold“) auf dem Edelmetallmarkt positionieren. Abgesehen davon, erfreuten sich diese ETFs in den vergangenen Jahren steigender Beliebtheit unter jungen US-Anlegern, die Anteile über immer stärker verbreiteten Discount-Broker erwerben.

Goldreporter-Ratgeber

Genial einfach, sicher und günstig: Gold vergraben, aber richtig!

Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter und erhalten Sie den Spezial-Report "Vermögenssicherung mit Gold" (PDF) kostenlos! Weitere Informationen?

3 Kommentare

  1. Das liegt daran, dass man der Golderholung nicht traut und lieber auf Aktien ETF setzt.
    Hier werden die Jahresgewinne höher eingeschätzt.
    Vor zig Jahren hiess es schon:
    Mit Gold wird man nicht sehr reich, aber verarmen wird man damit nie. ( Oder kennt jemand einen völlig mittellosen Goldbesitzer ?).
    Mit Aktien kann man reich werden, aber nicht gerade wenige verarmen dabei. ( Ich kenne einen völlig mittellosen Wirecard Besitzer).
    Denn, damit einer mit Aktien reich wird, müssen ein paar hundert ärmer werden.Sonst geht die Rechnung nicht auf. Es ist eine klassische Umverteilung.

    • @maruti

      Wenn man dann die Kapitalertragssteuer oder Quellensteuer plus Depotgebühen plus die Gebühren für die Börse und Broker berücksichtigt, dann wird es mit den Gewinnen mit Aktien richtig schwierig. Ach blöd die Inflationssteuer habe ich noch vergessen.

      Also die Abzüge auf die vermeintlichen Gewinne sind einem schon sicher!

  2. Frage, wie viel bekomme ich in der Regel netto raus bei 150000,00 € wenn ich in z.B. msci world investiere? Im Gegensatz dazu bei eine abbezahlte Eigentumswohnung die ich vermiete ( nicht unbedingt in DE). Was ist besser?
    Auch wenn die immobilien Preise fallen, solange die Substanz gut ist und Nachfrage besteht, ist alles gut.

Schreiben Sie einen Kommentar

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie Ihren Namen ein

Anzeige

Letzte Beiträge

 

Unsere Spezialreports und Ratgeber sind erhältlich im Goldreporter-Shop!

Anzeige