Sonntag,23.Juni 2024
Anzeige

Großer Edelmetall-Fonds erlebt massiven Kapitalabfluss

Seit Jahresbeginn haben Investoren fast 2 Milliarden US-Dollar vom größten Edelmetall-ETF abgezogen. Aus dem SPDR Gold Shares wurden gut 40 Tonnen Gold ausgebucht.

Edelmetall-Preise

Am gestrigen Dienstag ging der Goldpreis mit 2.051,70 US-Dollar pro Unze aus dem amerikanischen Futures-Handel (Februar-Kontrakt). Das entsprach 1.907,21 Euro. Damit legten die Gold-Notierungen im Vorwochenvergleich noch einmal leicht zu. Denn auf Dollar-Basis ging es um 1,20 US-Dollar (!) nach oben, während Gold in Euro gerechnet um 0,8 Prozent anstieg.

Gold, Goldbarren, Edelmetall, ETF, Spdr Gold Trust
Die Bestände des weltgrößten Gold-ETFs, des SPDR Gold Shares, sind sechs Wochen in Folge gefallen. In diesem Zuge haben Investoren netto 1,9 Milliarden US-Dollar an Kapital abgezogen.

Dagegen gab der Silberpreis um 3,7 Prozent nach auf 22,36 US-Dollar, beziehungsweise fiel um 2,9 Prozent auf 20,79 Euro.

Größter Gold-ETF

Währenddessen gibt es keine Ende des Abwärtstrends bei den großen Edelmetall-ETFs. Denn die Metall-Bestände des SPDR Gold Shares (Börsenkürzel: GLD) sanken nun sechs Wochen in Folge auf zuletzt 842,22 Tonnen. Damit verringerte sich das Inventar per 7. Februar 2024 noch einmal um 10,66 Tonnen. Begleitet war die Bestandsminderung von einem Nettokapitalabfluss in Höhe von 337 Millionen US-Dollar. Seit Jahresbeginn haben Investoren netto 1,9 Milliarden US-Dollar aus dem Fonds abgezogen.

Pro ausgegebenem Anteilsschein muss der Fondsbetreiber eine Zehntel Unze Gold physisch einlagern. Allerdings gibt es oft eine zeitliche Diskrepanz bei der Meldung von Kapitalflüssen und Fondsbeständen. Auf dem Goldmarkt gibt es üblicherweise eine 2-Tages-Frist, in der physische Bestände nach einem Vertragsabschluss geliefert werden.

Edelmetall, Gold, Silber, ETF, GLD, SLV, Bestände

Größter Silber-ETF

Parallel nahmen auch die Lagerbestände des iShares Silver Trust (SLV) ab. Denn mit 13.685,37 Tonnen wurden im Vorwochenvergleich 4,43 Tonnen Silber ausgebucht. Diese Entwicklung war begleitet von einem Nettokapitalabfluss in Höhe von 56 Millionen US-Dollar. Pro ausgegebenem Anteilsschein ist dieser Edelmetall-Fonds offiziell mit einer Unze Silber physisch gedeckt.

Einordnung Edelmetall-ETFs

Vergangene Rallys bei den Edelmetall-Kursen waren regelmäßig von deutlich steigenden Beständen in den entsprechenden Silber- und Gold-ETFs begleitet. Allerdings sind die Fonds-Bestände eher Nachläufer, die einem steigenden Silber- und Goldpreis mit zunehmendem Inventar folgen. Dann nämlich, wenn sich vor allem institutionelle Investoren über dieses Instrument („Papiergold“) auf dem Edelmetallmarkt positionieren. Abgesehen davon, erfreuten sich diese ETFs in den vergangenen Jahren steigender Beliebtheit unter jungen US-Anlegern, die Anteile über immer stärker verbreiteten Discount-Broker erwerben.

Anzeige

Goldreporter-Ratgeber

Genial einfach, sicher und günstig: Gold vergraben, aber richtig!

Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter und erhalten Sie den Spezial-Report "Vermögenssicherung mit Gold" (PDF) kostenlos! Weitere Informationen?

15 Kommentare

  1. Die Bayer Aktie rutscht immer weiter ab, vom einstigen Aushängeschild zum absoluten Sorgenkind im DAX.
    Sogar große Hedgefonds sollen schon auf den Untergang des Unternehmens wetten:-)
    -80% seit 2015, das dürfte die Aktionäre freuen:-)

    Die Stimmung auf dem Fasching war auch schon besser, lange Gesichter und teure Getränke wo man hinschaut. Partystimmung war gestern:-)
    Es scheint so als ob die Kapelle bald das letzte Lied anstimmt…
    Das hätte vor 5 Jahren noch niemand für möglich gehalten und jetzt geht alles ganz schnell…!

    • @ Themac Wenn ein einzelner nicht nachgewiesener Glyphosatgeschädigter von einen US Geschworenengericht sage und schreibe 2,1 Mrd. Entschädigung zugesprochen bekommt, kann man für Bayer nur noch die Beerdigung bestellen.Wenn ich an NS2 und Bayer denke ,weiss ich was ich von unserer angeblichen Schutzmacht zu halten habe.Wobei das Bayerdrama nur auf die Unfähigkeit einer NIETE in Nadelstreifen zurückzuführen ist.

  2. @Themac
    Genauso ist es – ich hatte es aber auch schon mehrfach prophezeit! Darum ja größtmöglich in AU; genau das habe ich gemacht! Und in diesem Jahr wird bei mir noch „nachgeunzt“! Und auch Scotch wird noch gebunkert!!!
    Hätte auch schon Vorschläge für das letzte Lied: „La Habanera“ oder „davon geht die Welt nicht unter“ von Zarah Leander! Oder noch besser von Gustav Gründgens, „Tanz auf dem Vulkan“ – „…die Nacht ist nicht allein zum schlafen da…“
    Der Dokta
    (sitzt in Endzeitstimmung mit Tequila im Bunker – kennt man irgendwie…)

    • @Goldeneye
      Sachdienlicher Bildungshinweis zum Thema überleben im Bunker:
      In der Staatsfunk Mediathek Teil 2 (Zensur, Durchhalteparolen, Fakenews, abgekürzt ZDF) :
      Barnaby, Tod eines Preppers.
      Todesursache: eine vergiftete Flasche Scotch im Bunker.
      Lösungsansatz: aus Sicherheitsgründen mind. 50 Flaschen lagern, das macht es potentiellen Tätern schwer bis unmöglich.

      Exakt wie bei Gold: Münzen, Barren, alles in verschiedenen Größen, Silber dazu.
      Mehr ist besser .

      • @Meister Eder
        „In der Staatsfunk Mediathek“
        Was habe ich vor 1989 nicht alles getan, um Westfernsehen sehen zu dürfen. Wenn ich
        einst vor meinem Schöpfer stehe, hoffe ich das er mir dies vergibt und im Paradies kein
        ÖR Empfang ist.

        • @Goldhase
          Da sehe ich überhaupt kein Problem.
          Der ÖRR wird da sein, wo seine Macher, seine Befehlsgeber aus der Politik und seine gläubigen Seher sein werden: da, wo es auch ohne Wärmepups sehr gut eingeheizt sein wird.
          Lügen und Betrügen ist eine Sünde, die wird Petrus also einfach nicht reinlassen.

        • @Goldhase, Meister: haha genial. Achja das Westfernsehen. Das war früher alles mal interessanter. Ich war früher ja wirklich ein begeisterter Fernsehgucker. Heute bleibt die Kiste oft Tagelang aus bzw. wird nur als Monitor für Streams und Videos aus dem Netz genutzt. Wenn Fernsehen, dann eher mal Sudan-TV oder sowas, über Satellit, wenn gerade geopolitisch was los ist.

          Stichwort Staatsfunk: Also wenn schon Staatsfernsehen dann lieber nordkoreanisches als deutsches. Da gibts wenigstens noch hier und da ne schmissige Marschmusik zu hören

          https://www.twitch.tv/kctv_elufa (01:00-15:00 MEZ)

        • @Goldhase
          als dann 1990 auch Mtv in der Oberlausitz lief, konnten wir alle unsere Köpfe in breiten Händen ablegen. OOOOoooaaaahr.
          Meistens bezahlt man nach dem Rausch die Rechnung.
          Die darf dann auch mal weh tun, oder?

        • @ Goldhase Wobei ich für uns zur Entschuldigung sagen muss ,dass das Westferensehen der 70er und auch 80er Jahre etwas völlig Anderes als das heutige Fernsehen war.Einem objektiven Journalisten wie Peter Scholl -Latour zu sehen war einfach gut und interessant.Dieser Mann würde doch heute als rechter Schwurbler dififfamiert nicht mehr zu Wort kommen.ARD und ZDF tragen allein mehr zur Co2 Einsparung bei als alle Windmühlen zusammen glaube ich.

  3. @Golden Eye
    Alles kein Problem, der letzte macht immer das Licht aus. Wenn doch alles kollabiert, eher unwahrscheinlich, da treffen wir uns in Greece. Jeder bringt was zum trinken mit, für die gute Stimmung wird gesorgt. Da sitzen wir am Strand und bewundern die Aussicht, später hauen wir einen Syrtaki Tanz, ala‘ „Alexis Sorbas“. Wer braucht schon kiloweise Gold wenn für das leibliche wohl gesorgt ist, jamas!

  4. Hellas!? Da wäre ich mit dabei! Sehe mich schon in der Strandtaverne „Malaka“ (*grins*) und Blindis Dioptridis (der Wirt) schleppt flaschenweise Ouzo ran – plus eimerweise kaltes Wasser und Eis… Und los geht’s: hoppa, hoppa Bouzoukia! Das blaue Wasser der Ägäis glänzt im Sonnenlicht, während wir uns die Grillplatte „Thessaloniki“ (für 18 Personen) reinschrauben – seelig vom Geist des Ouzo tanzen wir den Sorbas! Yamas auf Aphrodite & Poseidon! Es träumt gerade
    Der Dokta
    P.S.: ein paar Sovereigns wären dann doch ganz gut, um die Orgie zu finanzieren! :-)))

  5. @ Golden Eye.
    Was sind das denn für zersetzende Reden? An die Schaufel sollst Du. Ukros, Syries, Klima, Abwehrkampf gegen die Russerei, gegen Rääächz… Das will finanziert sein. Und im bunten Tag gehen ihnen schon die Penunsen aus. Auch so eine Geschlechts OP fällt nicht geschenkt vom Himmel. Sei Held der Arbeit. Alles für unsere sozialistische Republik. Vorwärts immer, rückwärts nimmer!

  6. @Außenposten
    Sie haben mich mißverstanden! Die Aktion in Griechenland ist selbstverständlich eine SICHTBARE Protestaktion gegen Verschwendung, Völlerei, Egoismus und gegen rääächts!
    Und eben FÜR eine globalistische, grün-kommunistische, vielgeschlechtliche, klimafördernde Weltordnung!!!
    Ich hab da Erfahrung in den verschiedensten Demos: „Gegen das Walsterben in der Müritz“, „für die Wiedervereinigung der Spalt-Tablette“ und natürlich „Rettet die kräusel-gekreppte Glatzen-Froschlurchunke“!
    Es gilt: „Den Ouzo-Strom in seinem Lauf hält weder Ochs noch Esel auf!“ – ähhh, oder so ähnlich…
    Bau auf, bau auf – freie deutsche Jugend bau auf!
    Der Dokta (mit soz. Gruß)

  7. @Golden Eye
    Keine Sorge wegen der Finanzierung der Strandparty. Habe irgendwo im Haus dutzende Sovereigns und einige Goldunzen Maples eingemauert, nur ich habe vergessen wo. Diese verdammte Alzheimer, muss wohl von Herrn Scholz angesteckt sein!
    Was mir Sorgen bereitet, was wäre denn eine Strandparty ohne Strandschönheiten. Vielleicht hat jemand in forum eine Idee, für mich bitte eher mollig als bikini Figur. Mal soll ja was in der Hand haben, eine Unze Gold ist ja auch besser als eine 1/4 Unze Gold. Hat wohl was mit dem Volumen zu tun!

  8. @Big Driver
    Ich bin da ganz Ihrer Meinung, was das Volumen der Strandschönheiten angeht! Bitte gerne etwas molliger!
    Vergleich zum AU absolut passend!
    Zitiere hier auch den Schreinermeister:
    Haben ist besser als brauchen!
    Lieber Feingold als kein Gold – schönen Sonntag!
    Der Dokta

Schreiben Sie einen Kommentar

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie Ihren Namen ein

Anzeige

Letzte Beiträge

 

Unsere Spezialreports und Ratgeber sind erhältlich im Goldreporter-Shop!

Anzeige