Sonntag,26.September 2021
Anzeige

Inflation in Großbritannien steigt auf 4,4 Prozent

Die Kerninflationsrate im Vereinigten Königreich erreichte im Februar den höchsten Wert seit 1997.

In Großbritannien sind die Konsumentenpreise im Februar um 4,4 Prozent gestiegen. Die Inflation ist damit auf ein Zwei-Jahreshoch gestiegen.

Die Kerninflationsrate, die Energie, Lebensmittel, Alkohol und Tabak einschließt, ist mit 3,4 Prozent auf den höchsten Stand seit 1997 gestiegen. Die Daten stammen vom britischen Office for National Statistics.

Kurzfristig preistreibend wirkten nach den Angaben des Instituts die hohen Rohstoffpreise sowie die erhöhte Mehrwertsteuer.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!

Genial einfach, sicher und günstig: Gold vergraben, aber richtig!

Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Anzeige

Letzte Beiträge

 

Unsere Spezialreports und Ratgeber sind erhältlich im Goldreporter-Shop!

Anzeige