Sonntag,23.Juni 2024
Anzeige

Nigel Farage: Wir müssen aufhören, unsere eigenen Schulden aufzukaufen (Video)

Der britische EU-Abgeordnete Nigel Farage hielt im Europäischen Parlament erneut eine flammende Rede für mehr Demokratie und für weniger geldpolitische Interventionen in der EU-Schuldenkrise.

„Im April erwarten wir eine massive portugiesische Neuverschuldung von 20 Milliarden Euro, die aufgebracht werden muss. Blicken wir auf die letzten sechs Monate zurück. 80 Prozent der Schulden Portugals wurden von der Europäischen Zentralbank aufgekauft. Wir können als Europäische Union nicht so weiter machen, unsere eigenen Schulden aufzukaufen. Falls wir das doch tun, wird die nächste Schuldenkrise nicht die eines Landes sein, sondern eine der Europäischen Zentralbank selbst“.

Mit diesen unbequemen Statements (und einigen mehr) konfrontierte der britische EU-Abgeordnete Nigel Farage (UK Independence Party) seine Kollegen kürzlich im Europäischen Parlament. Wie diese reagierten, ist im folgenden Video zu sehen (deutsche Übersetzung: http://www.youtube.com/user/Soundchiller)

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Standard. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf den Button unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Weitere Informationen

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!

Anzeige

Goldreporter-Ratgeber

Genial einfach, sicher und günstig: Gold vergraben, aber richtig!

Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter und erhalten Sie den Spezial-Report "Vermögenssicherung mit Gold" (PDF) kostenlos! Weitere Informationen?

Anzeige

Letzte Beiträge

 

Unsere Spezialreports und Ratgeber sind erhältlich im Goldreporter-Shop!

Anzeige