Dienstag,19.Oktober 2021
Anzeige

Inflationsrate in China erstmals seit 2009 negativ

Die offizielle Inflationsrate in China ist im November überraschend ins Negative gerutscht. Sie wird mit -0,5 Prozent angegeben. Es ist das erste Monat seit dem Oktober 2009, in dem der chinesische Verbaucherpreis-Index gegenüber Vorjahr gesunken ist. Analysten hatten lediglich mit einer „Nullnummer“ gerechnet, nach +0,5 Prozent im Vormonat. Mehr

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!

Genial einfach, sicher und günstig: Gold vergraben, aber richtig!

Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

1 KOMMENTAR

  1. #China schüttelte die Auswirkungen der COVID-19-Pandemie wie ein nasser Hund ab und ist beim Wirtschaftswachstum weltweit führend.#

    http://german.china.org.cn/txt/2020-12/04/content_76978956.htm

    Mit Verlaub, diesem Narrativ stehen die deflationären Tendenzen entgegen. Offenbar gibt es ein virulentes [sic!] volkswirtschaftliches Nachfrageproblem. Die Exportwirtschaft alleine macht den Kohl eben auch nicht mehr fett.

    Aber wie dem auch sei, die Kollegen von GodmodeTrader leugnen immerhin diesen Kausalzusammenhang – Schwein gehabt?

    https://www.godmode-trader.de/artikel/china-in-der-deflation-schwein-gehabt,9048626

  2. Anzeige

Schreiben Sie einen Kommentar

Please enter your comment!
Bitte geben Sie Ihren Namen ein

Anzeige

Letzte Beiträge

 

Unsere Spezialreports und Ratgeber sind erhältlich im Goldreporter-Shop!

Anzeige