Mittwoch,23.Juni 2021
Anzeige

„Koalition will ans Gold der Defizitsünder“ (FTD)

Financial Times Deutschland: „Die hohen Gold-Notierungen machen Koalitionspolitiker erfinderisch: Statt sich von den Partnern unter die Arme greifen zu lassen, könnten hochverschuldete Euro-Staaten doch zunächst einmal ihre eigenen Reserven auf den Edelmetallmarkt werfen, finden Politiker aus Union und FDP.“

Kommentar: Damit würde man den Staaten die letzte wirklich werthaltige Geldreserve nehmen. Die Rückkehr zu einer neuen/alten Währung in den betroffenen Land würde zusätzlich erschwert.

Genial einfach, sicher und günstig: Gold vergraben, aber richtig!

Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Anzeige
Anzeige

Letzte Beiträge

Neu: „Vermögen sichern in der Corona-Krise“
Unsere Spezialreports und Ratgeber sind erhältlich im Goldreporter-Shop!

Anzeige