Freitag,24.September 2021
Anzeige

PS5 abgespeckt: Inflation erreicht Gaming-Branche

PS5, Gaming, Inflation
Weniger Kupfer und Aluminium: Sony reduziert das Gewicht seiner PS5-Konsole. Die Maßnahme ist Ausdruck steigender Inflation (Foto: Sony Interactive Entertainment Inc.).

Das Phänomen versteckter Inflation macht sich jetzt auch in der Gaming-Branche breit. Sony reduziert den Metall-Anteil der PS5.

Versteckte Inflation

Der Preis bleibt gleich, aber die Verpackungsgröße wird verkleinert. Das vor allem aus der Lebensmittelbranche bekannte Phänomen zeigt sich nun auch bei der Produktion von langlebigen Gebrauchsgütern: versteckte Inflation.

Abspeckkur in der Gaming-Branche

So bringt Sony demnächst eine neue Baureihe der Spielekonsole PlayStation 5 auf den Markt. Qualitativ soll sich eigentlich nichts an der Maschine ändern. Allerdings wird die neue Edition 300 Gramm leichter sein als das bisher verkaufte Modell.

Die Änderung könnte dennoch Auswirkungen auf die Lebensdauer der Konsole haben. Denn es sollen Kühlelemente entfernt werden, die aus Kupfer- und Aluminium bestehen. Und diese Maßnahme erhöht immerhin die Betriebstemperatur des Gerätes um ein paar Grad.

Weniger teures Metall

Das Branchenmagazin GamesWirtschaft nennt finanzielle Aspekte als Grund für das Produktupdate. Schließlich seien die Rohstoff-/Metallpreise in den vergangenen Monaten stark gestiegen. Tatsächlich hat sich alleine der Kupferpreis seit 2020 annähernd verdoppelt. Der Preis für Aluminium ist um mehr als 50 Prozent gestiegen und hat zuletzt neue Rekordstände erreicht.

15 Millionen Geräte

Bis März 2022 will Sony weltweit weitere 15 Millionen PS5-Konsolen auf den Markt werfen, also noch einmal doppelt so viele wie bisher (seit November 2020). Dementsprechend ist das Einsparpotenzial die Abspeckkur offensichtlich.

Dafür wird man den Verkaufspreis der stark gefragten PS5 beibehalten. 499 Euro zahlen Kunden, die das Glück haben, hierzulande ein Exemplar der ständig ausverkauften Spielekonsole zu erhalten. Und das Vorhaben soll Sony endlich in die Lage versetzen, auch mit dem Gerät Geld zu verdienen. Denn üblicherweise subventionieren die Hersteller ihre Hardware, während man die Erträge mit der Spielesoftware einfährt.

Goldreporter

Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!

Genial einfach, sicher und günstig: Gold vergraben, aber richtig!

Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

2 KOMMENTARE

  1. Gerade bei der hochgezüchteten PS5 na prima :/
    Der hochwertige Spiele Controller soll auch nur 1/2 Jahr halten
    Das war noch echte Qualität früher…
    Auch bei den Autos und einigen Frauen (+Männern)

  2. Anzeige
  3. Computer-Gedaddel – wer braucht das eigentlich? Essen & trinken und Wohnung sind wichtig.
    https://www.cnbc.com/2021/08/31/workers-savings-dont-match-expected-retirement-income-survey-finds.html
    Selig die Welt, die keine anderen Sorgen hat.
    https://www.marketwatch.com/story/americans-struggle-to-save-in-pandemic-year-2-and-live-paycheck-to-paycheck-2021-03-25
    Translator fährt grad die Wege und Dörfer in der Umgegend ab. Hab ein paar Birn- und Apfelbäume ausgemacht, wo ich was sammeln und pflücken und zur Mosterei bringen kann. Den Keller voll mit Saft & Most packen. Kommt kein Armageddon, wird wieder alles verschenkt. Gibt immer welche, die es gern abnehmen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Please enter your comment!
Bitte geben Sie Ihren Namen ein

Anzeige

Letzte Beiträge

 

Unsere Spezialreports und Ratgeber sind erhältlich im Goldreporter-Shop!

Anzeige