Sonntag,26.September 2021
Anzeige

Russland förderte im Januar 12 Prozent mehr Gold

Der Industrieverband GIU rechnet aufgrund des hohen Goldpreises mit einem Comeback der russischen Goldproduktion für das Gesamtjahr 2011.

Aus Australien kamen zuletzt Nachrichten über eine höhere Goldförderung. Nun meldet auch die russische Fördervereinigung Gold Industrialists‘ Union (GIU) steigende Produktionsmengen.

Demnach holten russische Bergbau-Unternehmen im Januar 7,53 Tonnen Gold aus der Erde. Das waren 12,4 Prozent mehr als im gleichen Vorjahresmonat.

Die GIU erwartet in diesem Jahr eine Rückkehr zu Produktionsmengen von bis zu 207 Tonnen Gold. Im vergangenen Jahr war der russische Gold-Output um 1,4 Prozent auf 201,3 Tonnen gefallen. Russland ist der weltweit fünftgrößte Goldproduzent.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!

Genial einfach, sicher und günstig: Gold vergraben, aber richtig!

Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Anzeige

Letzte Beiträge

 

Unsere Spezialreports und Ratgeber sind erhältlich im Goldreporter-Shop!

Anzeige