Donnerstag,01.Dezember 2022
Anzeige

Silber: Schnäppchenjäger unter ETF-Investoren

Silber, Silber-ETF, SLV (Foto: Goldreporter)
Gesunkener Silberpreis: Die Bestände des iShares Silver Trust (SLV) sind auf den höchsten Stand seit Anfang August gestiegen (Foto: Goldreporter)

Während Silber- und Goldpreis weitere Abgaben verzeichnen sind die Bestände wichtiger Silber-ETFs in dieser Woche erneut angestiegen.

Silber- und Goldpreis

Am Donnerstagvormittag um 10 Uhr notierte der Goldpreis am Spotmarkt mit 1.632 US-Dollar pro Unze. Das entsprach 1.667 Euro. Damit gaben die Kurse gegenüber Vorwoche noch einmal deutlich nach. Auf Dollar-Basis kam der Goldpreis um 2,6 Prozent zurück. Dagegen beträgt der Abschlag in Euro gerechnet sogar 3,2 Prozent.

Und einmal mehr trifft es Silber noch stärker. Mit 18,48 US-Dollar beziehungsweise 18,89 Euro pro Unze sank der Silberpreis gegenüber Vorwoche um 3,5 Prozent beziehungsweise 4,1 Prozent.

Edelmetall-ETFs

Allerdings sehen wir bei den Beständen der größten Gold-ETFs nun ein differenzierteres Bild. Denn während Investoren erneut Geld aus dem SPDR Gold Shares (GLD) abzogen, sehen wir auf dem Silbermarkt erneut „Schnäppchenjäger“. Denn die Silberbestände des iShares Silver Trust (SLV) und auch jene des Sprott Physical Silver Trust (PSLV) sind in der zweiten Woche in Folge gestiegen.

Gold-ETF

Aber der Reihe nach: Per 19. Oktober 2022 meldet der Betreiber des SPDR Gold Shares eingelagertes Metall im Umfang von 932,73 Tonnen. Damit wanderten gegenüber Vorwoche noch einmal 12,74 Tonnen Gold ab. Begleitet war dieser Bestandsrückgang von Netto-Kapital-Abflüssen in Höhe von 388 Millionen US-Dollar. Damit zogen Investoren seit Jahresbeginn 1,3 Milliarden US-Dollar aus dem Fonds ab. Pro ausgegebener Aktie muss der Betreiber eine Zehntel Unze Gold physisch hinterlegen.

Silber-ETFs

Dagegen stiegen die Bestände des iShares Silver Trust gegenüber Vorwoche um 93,1 Tonnen auf 15.107 Tonnen. Damit erreichte das Silberinventar in unserer wöchentlichen Analyse immerhin den höchsten Stand seit dem 3. August 2022. Jeder SLV-Anteilsschein ist offiziell mit einer Unze Silber physisch gedeckt.

Gold, Silber, ETF, GLD, SLV, Bestände

Erneuten Zulauf erhielt auch der PSLV aus dem Hause Sprott. Denn hier stiegen die Silberbestände um 15,58 Tonnen auf 5.167,08 Tonnen. Mittlerweile verzeichnet der Fonds sieben Woche in Folge eine Bestandserhöhung. Dieser ETF wird auch von der Internetgemeinde „Wall Street Silver“ promotet, die sich zum Ziel gesetzt hat, mit gemeinschaftlichen Silber-Käufen sozusagen den Silbermarkt zu sprengen.

Denn die Betreiber und Mitglieder des Reddit-Forums sehen den Silberpreis als notorisch unterbewertet an und gehen davon aus, dass Finanzinstitute den Kurs systematisch drücken. Die Mitgliederzahl von „Wall Street Silver“ wird mittlerweile mit 225.000 angegeben.

Einordnung ETF / Silber- und Goldpreis

Vergangene Rallys bei den Edelmetall-Kursen waren regelmäßig von deutlich steigenden Beständen in den entsprechenden Silber- und Gold-ETFs begleitet. Allerdings sind die Fonds-Bestände eher Nachläufer, die einem steigenden Silber- und Goldpreis mit zunehmendem Inventar folgen. Dann nämlich, wenn sich vor allem institutionelle Investoren über dieses Instrument („Papiergold“) auf dem Edelmetallmarkt positionieren. Abgesehen davon, erfreuten sich diese ETFs in den vergangenen Jahren steigender Beliebtheit unter jungen US-Anlegern, die Anteile über immer stärker verbreiteten Discount-Broker erwerben.

Goldreporter-Ratgeber

Genial einfach, sicher und günstig: Gold vergraben, aber richtig!

Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter und erhalten Sie den Spezial-Report "Vermögenssicherung mit Gold" (PDF) kostenlos! Weitere Informationen?

21 Kommentare

  1. @Otto-Normalverbraucher ʕ✖﹏✖ʔ

    „Alles wird immer schneller immer teurer !“ [ ist das schon Hyperinflation ?]

    „Deutsche Erzeugerpreise steigen weiter (+46 %) mit Rekordtempo,
    der Gaspreis mit einem Plus von 192,4 Prozent; Strom verteuerte sich
    um 158,3 Prozent.“

    https://www.wallstreet-online.de/nachricht/16082660-roundup-deutsche-erzeugerpreise-rekordtempo

    Wie schön, daß die „Nikolausi-Energiepauschale“ von 300,-€ nach Abzug der
    „Lindner-Steuern“ (乂❤‿❤乂) zumindest die Anfahrt-Pauschale, das
    Fahrer-Trinkgeld und die Gefahrgut-Umlage bei der Heizöl-Lieferung
    einigermaßen „auffängt“.

    (◕‿◕)

    • @Klapperschlange
      https://www.zerohedge.com/markets/weeks-away-whole-hithouse-coming-down-holter-warns-crash-will-make-1987-blush
      Das Spiel ist aus, meint Bill Holter. Ich zitiere aus Zerohedge: Holter goes on to say, “The real economy runs on credit. Everything you look at, everything you touch, and everything you do every day has many uses of credit to get to the final product or situation … So, once credit freezes up, it’s completely game over.“

      • @Wolfgang Schneider
        Heute ein interessanter Gedanke bei Steingarts Morning Briefing.
        Die nächsten Tage kommen ja die ganzen Prokektionen für 2023 raus.
        Dass die Regierung zu 100 % lügt, um die Schafe ruhig zu halten, ist ja klar.
        Aber bei den ganzen Wirtschaftsverbänden ist es genauso: statt den Finger in die Wunde zu legen und Berlin auf die Füße zu treten um eine bessere Politik zu erreichen, wird auch da beschwichtigt, schöngeschrieben und auch dreist gelogen werden.

        Die Schafe sollen bloß nicht auf die Idee kommen, sich vorzubereiten, sondern mit Wumms das Geld im Weihnachtsgeschäft verballern. Wird ja 2023 alles wieder spontan gut.
        Die halten das Volk einfach für komplett doof.
        Und liegen damit sogar zu 90 % richtig.

        • @Meister Eder
          https://www.zerohedge.com/markets/stocks-spike-after-wsj-fed-whisperer-hints-pausepivot
          Diese Seuche – ich nenne sie das Pippi-Langstrumpf-Syndrom – hat viele befallen. Ein russisches Sprichwort besagt, daß der Fisch am Kopf anfängt zu stinken. Es sind ja nur Trippelschritte wie bei einer Geisha, mit denen die Fed die Zinsen erhöht. Und bald nicht mehr um 75 sondern nur noch um 50 Basis-Punkte jedesmal. Und das ist genau das richtige Konzept, um den Index gen Himmel zu schicken. Wenn die gestiegenen Zinsen die ersten größeren Schuldner in die Insolvenz treiben, löst das eine Ketten-Reaktion aus wie beim 235er Uran. „Ich mache mir die Welt, wiede wiede wie sie mir gefällt.“

          Federkleid
          https://www.youtube.com/watch?v=zOvsyamoEDg

          Hier an der Börse, im ersten morgendlichen Schein
          steigen die Kurse, wo mögen sie wohl morgen sein?
          Die Anleger lauschen, dem Tenhagen leiht man sein Ohr.
          Uralte Lügen, die Wirklichkeit kommt nicht mehr vor.

          Komm und fliege mit uns fort!
          Laß den Kurs dich tragen weit fort von diesem Ort.
          Komm und flieg so hoch du kannst,
          laß uns den Index jagen im Tanz!

          Renditen wie Seide streifen meine Haut so kühl.
          Höher und höher, wo find ich meiner Sehnsucht Ziel?
          Ich schließe die Augen und mir sprießt ein Federkleid.
          Schon spür ich QE und mache meine Flügel weit.

          Komm und fliege mit uns fort!
          Laß den Kurs dich tragen weit fort von diesem Ort.
          Komm und flieg so hoch du kannst,
          laß uns den Index jagen im Tanz!

          Prognosen und Charts,
          wie kann ich sie wissen, kann sie sehn?
          Sie tanzen im Fluge, die Kurse,
          die ihrer Wege zieh`n.

          Komm und fliege mit uns fort!
          Laß den Kurs dich tragen weit fort von diesem Ort.
          Komm und flieg so hoch du kannst,
          laß uns den Index jagen im Tanz!

  2. Papiergold ist dasselbe wie Fiatgeld dahinter steckt NICHTS … Den SPDR GLD Etf und Ishares SLV Etf von Blackrock würde ich nicht mal mit der kneifzange anfassen die Etfs von Eric Sprott sollen dagegen sicher und gedeckt sein aber ob das stimmt kann ich nicht sagen ich bevorzuge nur physische Edelmetalle und auf die ich jederzeit zugriff habe was Geld angeht vertraue ich niemanden .

    @Goldreporter

    Stimmt es das Fonds es nicht erlaubt ist physisches Gold zu kaufen aber dafür Papiergold ? Ich hab das u.a. von Max Otte gehört .

    • Ja, die deutschen Fonds dürfen es nicht. Die Ausnahme bilden ETCs (z.B. Xetra Gold / Euwax Gold) als reine Goldanlageprodukte.

    • @Goldi
      https://dailyreckoning.com/rigged/
      James Rickards schreibt: „Many analysts say gold is volatile. But they should say that the gold market is volatile. That’s because most of it is paper gold, with only a small amount of physical gold to support it. Think of the gold market as an inverted pyramid, with a small amount of gold at the bottom, holding up a huge amount of paper gold. The paper market could be 100 times the size of the physical market. That means there are 100 paper claims upon each ounce of physical gold. Imagine a coat check at a restaurant issuing 100 claims for one actual jacket. Well, there’s only one coat so 99 claimants are out of luck. It’s the same in the gold market. It’s the paper market that creates the volatility.“

      Kurzum: Papiergold ist gigantische Massen-Verar…

      • @ WS Wer sich in dieser schuldengestützten Schaumschlägerwelt auf irgendwelche bunte Zettel verlässt ,ist verlassen .Diese Woche ist mein Notstromaggregat eingetroffen,knapp 600 Lireuro.

  3. Mein Nachbar kauft gerne Immobilien und auch Xetra-Gold.
    Im Konkursfall soll sogar Xetra Supergold nicht völlig sicher sein,obwohl mit Hardware unterlegt.
    Auch Immobilien können völlig wertlos werden .
    Mein Vater hat das 1945 erlebt als er aus dem Kaukasus zurückgekehrt ist und Hof und Land an Polen abtreten musste.
    Er hat mit leerem Rucksack und leerem Magen bei meiner Mutter angeheuert.
    Solche Zeiten werden wir noch einmal erleben.

    • @Donaustreuner
      Zu Xetra Gold nur 2 formale Leckerli:
      1.) Vertragspartner ist ein GmbH, im Langtext Gesellschaft mit BESCHRÄNKTER Haftung.
      Hm, warum die wohl ausgerechnet diese Rechtsform ausgewählt haben ?
      Wir haben GmbH immer genutzt, um notfalls ohne Schaden das Weite………

      2.) Im Kleingedruckten: die GmbH ist zur physischen Auslieferung verpflichtet, solange sie dazu in der Lage ist.
      Solche Sätze liebe ich.

      Ich schenke jedem von Euch hier 3 Tonnen Gold, sofern ich dazu in der Lage bin.
      Na, freut Ihr Euch schon ?

      Warum schreiben die sowas rein?
      Die 3 Unzen sind weg, schade, Pech gehabt ?

      Muss nicht sein , wäre aber vertragsgemäss.

      • @MeisterEder
        Zur Beimischung nehme ich den ZKB Silber ETC. Das Silber soll in der Schweiz lagern und man kann es sich in Form von 30 Kg Barren ausliefern lassen. Ich will das Silber ja nicht vor der Garage stapeln.

        • gibs nicht zuverlässigere Anbieter in der Schweiz? Zollfreilager? Wie hoch sind da die Preise jetzt? ist das jetzt ohne MwStr?

      • Meister Eder:
        Beim Bund hatte jemand seinen Kameraden Anteilen an Pyramiden-Spielchen verkauft. Sie verloren ihr Geld und er flog raus. Danach ist er Anlageberater geworden. Der Mann hatte von nichts Ahnung, aber er konnte sich gut verkaufen. Mir hat er mal erzählt, wie er einen Zahnarzt um 50.000,00 DM geprellt hatte. Man müsse den Leuten nur oft genug etwas vom Steuern sparen erzählen. Dann setze das Hirn aus und die Menschen rücken das Geld raus, so seine Mitteilung.
        Schlußendlich sah ich ihn im Fernsehen. Und zwar in einer Doku über die JVA Hannover. Fünf Jahre hatte er bekommen, weil er eine Tankstelle mit einem Brotmesser überfallen hatte.
        Dass dieser Vogel andere Menschen erfolgreich um ihre Gelder bringen konnte zeigt, dass man den Betroffenen nur das erzählen muss, was sie hören wollen.

    • @Wolfgang Schneider
      Den richtigen Hammer bekommen die Amerikaner ja erst mit Zeitverzögerung.
      Dort wird ja fast bis zur Zahnbürste alles geleast.
      Fernseher, Kühlschrank, Möbel, Autos zu 98 %.
      In den laufenden Leasingverträgen sind ja noch die „fast Null“ Zinsen drin.
      Damit hat man die Leute noch weiter in die Schuldenfalle getrieben.

      Tja, wenn jetzt z.B. am 31.12. der alte Leasingvertrag für den Chevy ausläuft und ab 01.01. dann statt 500 Dollar plötzlich 900 Dollar pro Monat auf der Rechnung stehen, gibt es grosse Augen.
      Oder der riesen TV auf einen Schlag fast das Doppelte pro Monat kostet, weil wieder Verzinsung in die Rate gerechnet wird.
      Wer zu viele Schulden hat, gehört in diesen Zeiten der Katz.

      Was das für den Konsum bedeutet, konnte man schon sehen: die beiden US Handelsriesen Walmart und Target haben bereits vor Monaten Milliardenaufträge für das Weihnachtsgeschäft storniert.

      Für die Einzelhändler in D dürften die kommenden Monate wirklich eine „Stille Zeit“ werden.
      Bis auf das Bimmeln der Totenglöckchen……

      Die Jahre 2020 bis 2024 werden wir noch unseren Enkeln erzählen können.
      Wie man in nur 4 Jahren eine Industrienation zerstört und 85 % der Bevölkerung verarmt hat.

      Kennst Du Asterix ?
      In Abwandlung:
      Ganz Debilistan war von den Hirnfreien besetzt, nur ein kleines Dorf leistete erfolgreich Widerstand:
      Goldbug-VILLAGE.

      • @MeisterEder
        Bin ja selbst ein Hirnfreier. Würde gern die restlichen Raten für mein Auto (25 x 270€) auf einmal abzahlen. Oder wenigstens die Elektrik erneuern lassen in meinem alten Häuschen. Erbaut 1968. Überall Leitungen aus Alu in der Wand, die Hälfte der Steckdosen ist kaputt. Ist brandgefährlich im wahrsten Sinne des Wortes. In der DDR hatten wir kein Kupfer, das war ein seltenes Edelmetall. Hab stattdessen 2 Leuten privat Corona-Kredit gegeben im Frühsommer 2020. Beides alte Bekannte und zahlen nicht. Einer macht fröhlich Urlaub in der Toskana mit der ganzen Familie, die andere leistet sich eine Wohnung mit >1.000€ Kaltmiete – sie lebt dort allein. Muß grad mit dem Geld knausern. Heute gab es eine Tütensuppe mit Nudeln von Knorr zum Mittag, morgen eine Büchse Bohnen aus meinen Keller-Vorräten fürs Armageddon. So leben wie die Amerikaner? Buy now, pay later? Ja sind die denn des Wahnsinns fette Beute? 1948 war in allen 4 Besatzungs-Zonen eine Währungs-Umstellung. Auf Omas Luises Sparbuch wurden aus 2.700 Reichsmark 270 neue Mark. Bloß die Schulden auf dem Hof der Familie wurden nicht 10 zu 1 abgewertet. Die blieben 1 zu 1. Zu Kriegsende waren 11.000 RM noch nicht getilgt. Dazu Zins und Zinseszins. Erst vor 40 Jahren hat unsere Familie das abgestottert bis zu Ende. Eier, Honig, Gurken, Tomaten etc. abgeliefert. Von unserem ums Haus verbliebenen Hofland. Anmerkung: Weil der Opa (der Bauer) bis 1954 Kriegsgefangener war, schaffte die Oma das staatliche Ablieferungs-Soll nicht, und ihr Land wurde vom Staat enteignet. Bloß die Schulden, die … aber ich wiederhole mich. Die Amis haben doch einen kollektiven Sockenschuß. Mein angespartes Ag+Au rühre ich nicht an. Das ist für die Zeit, wenn es hier richtig knallt. 280 x 5 Liter dauerhaft haltbaren Saft in Kartons im Keller. Dazu 300 Flaschen a 0,7 Liter. Dazu 15 Stiegen handgepflückter Äpfel. Hab noch Guthaben bei der Mosterei. Brachte mehrmals das Straßen-Fallobst hin, ohne dafür Saft mitzunehmen, weil ich die Zuzahlung nicht stemmen kann. Der Chef dort beruhigte mich, ich kann getrost im Winter kommen. Der ist ein feiner Kerl, und dem habe ich alles erzählt, was ich in den Jahren beim Goldreporter so erfuhr. Er ist auf meiner Linie, meint aber, ich soll mich nicht verrückt machen. Ich überleg, ob ich ihm ein paar 1kg-Barren aus Feinsilber für seinen Saft gebe statt Bargeld. Hab die Erzählungen meiner verstorbenen Eltern noch im Ohr. Nichts war nach dem Krieg so wichtig wie Lebensmittel. Nachts kamen die Leute aus dem Dorf und haben Oma Luise beklaut. Man wußte wer. Klar warum sie das Soll nicht schaffte. Ein Schweinchen, das sie nicht angemeldet hatte, holten ihr die von der LPG aus dem Stallkeller, als sie in der Stadt war bei einem Amt, was die Halunken wußten. Vaters Schwester überlebte den Hunger-Typhus nicht. Den Saft kann ich gegen was tauschen, meine Fusel-Vorräte auch. God bless America! Der Herr schenke ihnen Einsicht und Verstand.

  4. @Dieter
    Die Betonung liegt auf
    s o l l .
    Mir ist neulich so ein 30 kg Silberbarren auf die Füße gefallen, Seitdem schwimme ich besser als ein Delphin!

  5. @ Dieter und Wolfgang
    Haltet euer Silber und verkauft kein Gramm davon.
    Alles Zuhause aufbewahren. Meine Bude ist voll mit dem Zeug,ich staple schon auf den Tresoren, fragt Mal warum?
    Meine Nachbarin hatte 1965 kein Geld für Kloopapier und deshalb nur Nudeln gegessen
    Lasst euch nicht ins Papierbockshorn jagen ,Tütensuppe habe ich nie gegessen, mein alter Preussischer Despot hat die Speisekammer in den 60 er mit Würsten,Gänsen, Enten und Trusthühnern bis an den Rand gefüllt.
    Das Sauerkraut habe ich dann mit meinen kleinen Fuesschen selbst eingestampft.
    Wie sagte doch der alte Konz: Ich lasse mich hängen wenn ihr meinen Rat bereut.
    Das Beste kommt garantiert noch, der wahre Wert des Silbers lieg bei deutlich
    über 100 €
    natürlich immer Inflationsbereinigt.

    • @Donaustreuner
      Ich kam nicht als Goldbug auf die Welt.
      Das Zockerspiel (Frei nach Juliane Werding)
      https://www.youtube.com/watch?v=U-3T7uyks2o

      Mein Geld gespart mit Zinsen fein.
      In der Beratung ganz allein
      Saß diese Frau mit einem Ziel.
      Sie lud mich ein zu einem Zockerspiel.
      Lud mich ein zu einem Zockerspiel.

      Ich sagte ihr, ich spiele nie.
      Der Index stieg, der Nullzins schrie.
      Da sagte sie, es geht um viel,
      Es geht um dich in diesem Zockerspiel.
      Geht um dich in diesem Zockerspiel.

      Niemand ahnt es, wann der Index fällt.
      Doch nichts geschieht durch Zufall auf der Welt.

      Was ich auch wollt‘, sie bot noch mehr.
      Die Inflation schmerzt gar so sehr.
      War wie in Trance vom Spiel erfaßt,
      Und hab dabei den Absprung glatt verpaßt.
      Hab beim Spiel den Absprung glatt verpaßt.

      Niemand ahnt es, wann der Index fällt.
      Doch nichts geschieht durch Zufall auf der Welt.

      Dann gab’s Alarm, Signal auf rot.
      Der Dax entgleist, die Aktien tot.
      Das Geld war fort, der Schleier fiel,
      Und ich verstand das miese Zockerspiel.
      Ich verstand das miese Zockerspiel.
      Ich verstand, warum der Index fiel.
      Ich verstand, warum der Index fiel.

Schreiben Sie einen Kommentar

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie Ihren Namen ein

Anzeige

Letzte Beiträge

 

Unsere Spezialreports und Ratgeber sind erhältlich im Goldreporter-Shop!

Anzeige