Anzeige
|

Silber: Spekulanten auf dem falschen Fuß erwischt

Die aktuellen CoT-Daten vom Handel mit Silber-Futures zeigen, dass sich die „Großen Spekulanten“ vergangene Woche stark für sinkende Preise positionierten, bevor der Silberkurs am Freitag deutlich anzog.

Die US-Börsenaufsicht CFTC hat die Positionen der größten Händlergruppen auf dem Markt für Silber-Futures per 5. März 2019 veröffentlicht.

Demnach waren die „Commercials“ zu diesem Zeitpunkt mit 52.241 Kontrakten netto-short positioniert. Gegenüber Vorwoche hatten sie ihre Position um ein Drittel verringert. Die Netto-Short-Position der „Swap Dealers“ (darunter Großbanken) ist sogar um 59 Prozent auf 12.259 Kontrakte gesunken.

Auf der anderen Seite ging die Netto-Long-Position der „Großen Spekulanten“ um 44 Prozent zurück auf 32.521 Kontrakte. Vor allem das „Managed Money“ schwenkte vor der Freitags-Rally um. Deren Netto-Long-Position ging zurück um 62 Prozent auf 17.856 Kontrakte. Es war der niedrigste Wert seit Weihnachten 2018. 17.762 Long-Kontrakte wurden von diesen Händler (Hedgefonds, Investmentgesellschaften) im Vergleich zur Vorwoche abgebaut, 12.144 Short-Kontrakte aufgebaut.

Der Open Interest, also die Summe aller offenen Silber-Kontrakte an der COMEX, fiel gegenüber Vorwoche um knapp 8 Prozent auf 190.024 Kontrakte. Bis zum Handelsschluss am vergangenen Freitag stieg der Open Interest wieder um 0,7 Prozent auf 191.479 Kontrakte.

Der Silberpreis kletterte vergangene Woche ebenfalls um 0,7 Prozent auf 15,34 US-Dollar (FOREX). Am Freitag hatte Silber nach der Bekanntgabe der aktuellen US-Arbeitsmarktdaten um 2 Prozent angezogen.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Genial einfach, sicher und günstig: Gold vergraben, aber richtig!


Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Short URL: https://www.goldreporter.de/?p=82272

Eingetragen von am 11. Mrz. 2019. gespeichert unter Banken, Gold, Handel, Marktdaten, News, Silber, Silberpreis, USA. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Sie können zum Ende springen und eine Antwort hinterlassen. Bitte beachten Sie unsere Forenregeln. Pingen derzeit nicht möglich

12 Kommentare für “Silber: Spekulanten auf dem falschen Fuß erwischt”

  1. Nicht nur Silberspekulanten, alle Börsenspekulanten werden ständig am falschen Fuss erwischt.
    Das ist eben so, wenn das Casino in Mafiahänden ist.
    Deshalb rät der Merz ja auch, Aktien zu kaufen. Damit Black Rock Gewinne machen kann und die Käufer am falschen Fuss erwischt werden können.
    Ex, grandmaster und ukunda können ein Lied davon singen. :)

    • @renegade

      Mann darf z.B. das PPT nicht unterschätzen, wenn quasi unbegrenzte Geldmittel („= Gelddrucker“) zur Verfügung stehen.

      Nach dem zweiten Boeing-Crash einer 737 (in Houston) in 5 Monaten sackte die Boeing-Aktie heute innerhalb 5 Minuten stark ab und zog auch den DOW-Index um 270 Punkte in die Tiefe.

      Dann aber – mit Eröffnung der US-Börsen – wurde das PPT aktiv und hob den DOW Jones Index wieder in den „grünen Bereich“, (siehe hier:)

      Wie man deutlich sieht, nehmen aber die (Zinsen der) 10-jährigen US-T-Bonds diesen „Beschiß“ aber nicht ab – die „plumpen“ Eingriffe in die Aktienmärkte werden immer lächerlicher.

      • Wolfgang Schneider

        @Watchdog
        Englisch-Kenntnisse sind gefragt. Guckst Du:
        The Gold-bug Anthem
        To honour the PPT (Plunge Protection Team)
        https://www.youtube.com/watch?v=9ETrr-XHBjE

        Oh, say can you see by the DOW’s early light
        How the gold-price we pressed at the twilight’s last gleaming?
        Gold-bugs‘ eyes popping out from the gold prices‘ plight,
        O’er the ounce price we watched, naked shorts are all streaming.
        Ev’ry bond, ev’ry share, bubbles bursting in air,
        Gave proof through the night that „The Team“ was still there.
        Oh, say does that PPT banner yet wave
        O’er the land of the freak and the home of the slave?

  2. @ Renegade
    Servus grüß Dich,also ich zähle mich schon einmal nicht dazu
    Börse muß man halt auch verstehen,denn ohne Wissen ist absolut nichts zu verdienen !!!!
    Gruß an alle Goldbullen

    • @ukunda
      Und weil das so ist, man auch Insiderinformationen haben muss und dazu noch viel Glück, sind eben Aktien nichts für Menschen im produktiven oder geistigem Gewerbe.Und wohl was für Glücksritter, Hassdeure oder Casinomitarbeiter.
      Aus diesem Grunde bitte ich doch Forenteilnehmer die Hände von diesem zu lassen und auch nichts über Aktienanlagen nebst deren Derivaten zu posten.
      Denn solches Tun hat mehr als nur ein Geschmäckle.

      • Wolfgang Schneider

        @renegade
        Frei nach Martin Luther. Hier poste ich, ich kann nicht anders. Gott helfe mir.
        Smuglianka Songtext
        https://www.youtube.com/watch?v=n7hHlh2IusY

        Im Gespräch bei der Beratung, warum ging ich dort hinein?
        Sitzt die lächelnd Angestellte, sammelt meine Kohle ein.
        Mir wird heiß bei ihrem Anblick, ihre Augen sanft und weich.
        Trag dein Geld zur Börse – schnell, schnell, schnell, dann wirst Du reich!

        /Refrain 2x/ Eingewickelt, kaum daß ich bis drei gezählt,
        Mein Portfolio hat sie mir gleich ausgewählt.
        Aktienfonds mit ’ner Zinsversprechung, hab unterschrieben sogleich.

        Als ein Jahr ins Land gegangen, kam ein Auszug in dem Brief.
        Fondsverwalter sich erhangen, in New York lief alles schief.
        Ich gleich hin zur Angestellten, habe ihr mein Leid geklagt,
        Fiel ich aus den Wolken, denn sie hat zu mir gesagt:

        /Refrain 2x/ Eingewickelt, kaum daß du bis drei gezählt,
        Dein Portfolio hab ich dir gleich ausgewählt.
        Aktienfonds mit ’ner Zinsversprechung, hast unterschrieben sogleich.

        Und der süßen Angestellten hab ich dann vom Gold erzählt.
        Und ein Schließfach in dem Keller hat sie mir gleich ausgewählt.
        Als darin mein Gold verstaut war, kam dann gleich der nächste Schreck,
        Das Schließfach ward versiegelt, alles Gold ist futsch und weg.

        /Refrain 4x/ Aus Berlin kam ganz unverhofft das Goldverbot,
        Aktien, Börsen, Staatsfinanzen, alles tot.
        Lastenausgleich auf Immobilien, der Euro ist nichts mehr wert.

    • @ukunda
      Die wenigsten hier sind Goldbullen. Die meisten Goldanleger oder Goldsammler.Das ist was anderes.
      Wie spekulativ übrigens der Papiermarkt ist, zeigen die Kurse von Boong oder Pfund.Da ist die Absturzursache nicht geklärt, ja der Flieger noch nicht mal gecrasht und schon wissen manche davon und verschleudern die Papiere.
      Und dann kaufen sie wieder günstig nach, weil sie wissen, dass der Flieger gar nicht in Trümmern liegt.
      Ein anderes Beispiel ist Wirecard.
      Ich behaupte, ich kann mit einer Nachricht und sei diese auch noch so hahnebüchen sein, jeden Kurs beeinflussen.
      Von wegen Wertpapiere. Das sind und bleiben Spielkarten, nicht mehr und nicht weniger.Viel wissen muss man nicht, nur das Pokern mit Falschinformationen beherrschen.

  3. Olympiade Montreal10$ . Da kann man sich nicht mit verspekulationieren .Die hat man in der Tasche . „Es gibt sicher viele Gründe für eine Scheidung ,aber der Hauptgrund ist und bleibt die Hochzeit „!

  4. @watchdog u. renegade
    Wenn das PPT immer eingreift kaaufen die doch massive Bestände Akltien, das
    kann doch auf dauer auch nicht gut gehen. Irgendwann haben die dann alle Aktien im Bestand und dann?
    Habe heute nochmal bei Platin nachgelegt, ist unverschämt günstig…muss mich einfach kaufen;-))))

    • @saure
      …dann werden die Aktien eben nachgedruckt. Aktien QE nennt sich das.
      Für die Notenbank ist das einerlei, Hauptsache gedrucktes Papier. Ob da nun Dollar draufsteht oder Aktie oder Bond, ist letztlich egal.
      All das wird scheitern, weil es bisher immer gescheitert ist und erst dann wieder Vernunft einkehrt.

Antworten

……………………………..

Premium Service

……………………………..

Kauftipp



……………………………..

Zuletzt kommentiert

  • DerKosmonaut: @Bernd Bernd, nix für ungut, aber jetzt erst? Und gab es hier nicht ein paar Spezialisten, die ihn...
  • Bernd: Robert Halver: Trump erpresst China mit Hongkong und Leidtragende des Handelskrieges sind besonders die...
  • Bernd: @Anke Bauer Für mich ist spätestens jetzt ganz klar, in welche Ecke Trump gehört. https://translate.google.d...
  • Anke Bauer: Ein Aufmarsch von NeoNazis in Portland, USA. Und seht, wie der Präsident reagiert....
  • Wolfgang Schneider: @renegade https://www.youtube.com/watch? v=Uq9NKz0WF_c Im obigen Link der ganze Film, knapp 1...
  • Krösus: @Translator Der Bericht greift leider etwas zu kurz, obbwohl er – keine Frage – die Raubzüge...
  • Fleischesser: > God bless America< und die Amis nehmen das auch erschreckend erst !!!
  • Wolfgang Schneider: @renegade https://de.wikipedia.org/wiki/ Die_Verführerin_Adele_Spitzede r Meine Filmempfehlung an...
  • renegade: @ws Der Law war nicht dumm. Ein Mathe Genie. So wurde er durch Glücksspiel zum Millionär, indem er die...
  • Wolfgang Schneider: https://de.sputniknews.com/pol itik/20190817325620682-us-mill iardaer-poroschenko-untersc...

………………………………………………………………

Ratgeber von Goldreporter

…………………………………………..

▷ Altersvorsorge mit Gold

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Effektiver Einbruchschutz

…………………………………………..
▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold-Jahrbuch 2018
…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

▷ Notfallplan für Goldanleger

…………………………………………..

Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Schließfach- und Depotlagerung

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Hinweise für Kommentatoren