Sonntag,23.Januar 2022
Anzeige

Silber- und Gold-ETF: Metall-Bestände auf Jahrestief

Gold, Gold-ETF (Foto: Goldreporter)
Die Bestände des SPDR Gold Shares (GLD) sind mit 973,63 Tonnen auf den niedrigsten Stand seit Jahresbeginn und zuletzt vier Wochen in Folge gefallen (Foto: Goldreporter).

Die beiden großen Edelmetall-ETFs meldeten in dieser Woche die niedrigsten Metall-Bestände seit Jahresanfang. Aus dem GLD flossen noch einmal 116 Millionen Dollar ab.

Goldpreis erholt

Der Goldpreis hat es am gestrigen Mittwoch erneut über die Marke von 1.800 US-Dollar geschafft. Am heutigen Vormittag um 9:30 Uhr kostete die Goldunze am Spotmarkt 1.807 US-Dollar. Das entsprach 1.595 Euro. Der Silberkurs stand bei 22,86 US-Dollar beziehungsweise 20,17 Euro. Aber während sich die Edelmetall-Kurse wieder langsam nach oben arbeiten, sehen wir nach wie vor ein nachlassendes Kaufinteresse bei den ETF-Investoren.

Gold-ETF

So nahmen die Bestände des SPDR Gold Shares (GLD) gegenüber Vorwoche erneut ab. Sie gingen um 4,07 Tonnen zurück auf das neue Jahrestief von 973,63 Tonnen. Damit flossen aus dem weltgrößten Gold-ETF weitere 116 Millionen US-Dollar ab. Das heißt, seit Jahresanfang ging das Anlagevolumen dieses Fonds netto um 10,6 Milliarden US-Dollar zurück. Und pro ausgegebenem Anteilsschein muss der Betreiber 1/10 Unze Gold physisch einlagern.

Silber-Fonds

Eine ähnliche Entwicklung sehen wir beim iShares Silver Trust (SLV). Denn gegenüber Vorwoche sanken die Silber-Bestände dieses Exchange Traded Funds um 84 Tonnen auf 16.761,16 Tonnen. Damit verzeichnet auch dieser ETF das geringste Inventar seit Jahresbeginn. Beim SLV handelt es sich um den weltweit größten Silber-Fonds. Dessen Anteile sind ist offiziell mit jeweils einer Unze Silber gedeckt.

Gold, Gold-ETF, Silber, GLD, SLV

Einordnung Silber- und Gold-ETF

Vergangene Kursrallys bei den Edelmetallen waren regelmäßig von deutlich steigenden Beständen bei den Edelmetall-ETFs begleitet. Allerdings sind die ETF-Bestände eher Nachläufer, die einem steigenden Silber- und Goldpreis mit zunehmendem Inventar folgen. Dann nämlich, wenn sich vor allem institutionelle Investoren über dieses Instrument („Papiergold“) auf dem Edelmetallmarkt positionieren.

Goldreporter

Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!

Genial einfach, sicher und günstig: Gold vergraben, aber richtig!

Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

20 KOMMENTARE

  1. Ausserhalb der „Papierwelt “ mal eine neue Zahl: Importpreise +24,7 % ggü. Vorjahr.
    Na, da haben wir Christines 2 %-Inflation jetzt.
    PRO MONAT.

    • @MeisterEder
      Weil doch Weihnachten ist. Ave Christine
      https://www.youtube.com/watch?v=Rz3Rg8qmin8

      Ave Christine!
      Heut sind die Goldbugs ganz allein.
      Es gibt bei den Bonds so viele Tränen
      Und Aktien voller Grausamkeit,
      Und jeder wünscht sich einen Traum voller Zinslichkeit.
      Und manchmal reichen ein paar Unzen,
      Um nicht so hoffnungslos zu sein.
      Aus wilden Zockern werden Freunde,
      Und große Schulden werden klein.
      Ave Christine!

      Ave Christine!
      Tief fällt der Goldpreis in der Nacht.
      Es gibt so viel Wege, ihn zu drücken,
      Und jeder sucht den Stop-Loss, der ihn hält.
      Vielleicht ist jemand so mutig wie du;
      Komm und geh auf ihn zu!
      Verschließ heut‘ nacht deine Tresore!
      Und öffne sie nicht gar so weit,
      Und laß die Steuerfahndung spüren,
      Dein Gold liegt nicht für sie bereit.
      Ave Christine!

      Ave Christine!

    • @Mr.Eder

      Tja, – da haben wir den Salat!
      Umfrage im Kindergarten „Kinder an die Macht“:
      „wie sieht eigentlich Frau Weihnachtsmann aus, –
      wer hat sie schon mal gesehen ?“

      Schweigen im Walde. (ja,- wo isse denn ?)

      Thema Inflation – Blick in die USA:

      Die PCE-Kernpreise in den USA, die Nahrungsmittel und Energie ausschließen, stiegen im November 2021 um 0,5% und lagen damit über den Prognosen von 0,4% und dem nach oben revidierten Anstieg von 0,5% im Vormonat. Die Jahresrate beschleunigte sich auf 4,7% und lag damit über den Erwartungen von 4,5%.

      https://tradingeconomics.com/united-states/core-pce-price-index

      (·̿Ĺ̯·̿ ̿)

  2. Anzeige
  3. Trotzdem. Der DAX auf Jahresbasis mit bisher 10% im Plus. Gold und Silber mit etwa 6% im Minus. Palladium sogar mit 23%.
    Alles trotz Inflation.
    Jemand, welcher im Jahre 2021 auf Jahressicht natürlich gerechnet, kein EM gekauft hat, fuhr weniger Verluste ein. Das gilt nicht, für jemanden, welcher nicht auf Jahressicht kaufte.
    Sowohl beim DAX als auch bei den EM.
    Insofern zeigt das, wie wichtig es ist, in den Dips zu kaufen und nicht im Rahmen von All Time Highs, auch beim DAX.

    • @ Maruti

      Ich habe im Sommer auch nochmal 10 Phillis gekauft mit 1462.- Euronen das Stück, wobei Das mein teuerster Goldkauf war. Zum Glück kann ich mich also nicht wirklich beschweren.
      Wünsche Dir und allen Anderen hier, noch ein gesegnetes entspanntes Weihnachten und lasst es euch gut gehen, in Zeiten wie diesen

      • @ukunda
        Eben. Jeder Kaufmann weiss, lediglich im Einkauf liegt der Gewinn.
        Die Story jenes self made Millionärs, welcher Plastikeimer zu 10 cent kaufte und mit Äpfeln zu 1 Euro verkaufte, dafür aber millionenfach, zeigt, wie es geht.
        Auch für EM gilt das. So billig wie möglich kaufen, dann wenn keiner kauft und die Presse schreibt, Gold wird bald komplett wertlos.
        Ich habe 2016 einen Haufen Maples und Philis erworben. zu 1005 Euro. Insgesamt 3 Kg. Man hielt mich für komplett verrückt, da alle schrieben, Gold sinkt auf 600 oder 400 Dollar, mindestens aber unter 800.
        Nichts passierte.
        Nun, ich warte immer noch auf Preise an 1400-1450 Euro, im Sommer habe ich wohl zu lange gewartet und cash gehalten.Der Einsatz liegt noch auf dem Tisch.
        Glückwunsch für Deinen Entschluss und Frohe Weihnachten

  4. @ Goldreporter

    Bedanke mich recht herzlich für die vielen Infos Ich wünsche euch entspannt schöne Weihnachten Gesundheit und einen guten Rutsch ins neue Jahr 2022

  5. 2021 hat’s bei EM viele Spekulanten und
    Gierhälse erwischt.
    Was ist denn so schlimm dabei?
    2030 und danach lassen alle
    S I l b e r b u g s
    die Sektkorken knallen.
    Wer nicht kauft zur rechten Zeit muß nehmen
    was noch übrig bleibt,—–naemlich
    n i c h t s.

    • @Donaustreuner
      Morgen abend singst Du in der Kirche: Saved by Grace
      https://www.youtube.com/watch?v=8m0M74YjHyU

      Some day the silver cord will break,
      And I no more as now shall sing;
      But oh, the joy when I shall wake
      Within the palace of the King!
      Chorus:
      And I shall see Him face to face,
      And tell the story– Saved by grace;
      And I shall see Him face to face,
      And tell the story– Saved by grace.

      Some day the FIAT house will fall,
      I cannot tell how soon ’twill be;
      But this I know– my All in All
      Has now a place in heav’n for me. (Chorus)

      Some day, when fades the FIAT sun
      Beneath the rosy-tinted west,
      My blessed gold will say, “Well done!”
      And I shall enter into rest. (Chorus)

      Some day: till then I’ll watch and wait,
      My lamp all trimmed and burning bright,
      That when my Savior opes the gate,
      My soul to Him may take its flight. (Chorus)

  6. @Maruti
    Wichtig ist es „immer“ Edelmetalle zu kaufen. Jahr für Jahr!
    In Guten wie in schlechten Zeiten:-)
    In Zeiten niedriger Preise kaufe ich große Mengen, in Zeiten hoher Preise kaufe ich kleinere Mengen und evtl. auch Sammlermünzen oder Barren die selten sind.
    Verkauft wird nichts, außer es tritt der Ernstfall ein.
    Finger weg von Aktien, Bitcoin und sonstigem spekulativen Wertanlagen.

    • @saure
      Richtig.Bei letzteren kann immer der Staat den Finger darauf legen. Ich habe so meine Erfahrung. Loreal und Sarkozy.
      Aber egal, ich warte noch, eigentlich seit 2020 und im Prinzip habe ich nicht viel versäumt.Da ich genug Gold habe und die zu verscherbelnden 100.000 Euronen inflationsmässig keine Rolle spielen, kann ich warten.
      Letztlich geht es “ nur um 200 Gramm Gold“ mehr oder weniger. Ich pokere eben gerne.
      Es sei denn, es geht noch runter auf unter 1400 Euro.
      Frohe Weihnachten und ein vor allem Gesundes Neues Jahr. Das ist wichtiger als ein paar Gramm mehr oder weniger.

    • @Saure
      Wollte heut 8×5 Liter Apfelsaft zu einer Grundschule bringen. Den Kindern. Ist alles zu wegen Corona. Und 2×5 Liter zum Kindergarten in demselben Dorf. War auch alles verrammelt. Ich brauche doch die Payback-Punkte vom lieben Gott. Weil ich doch die Lieder so verunstalte. Guckst Du: Day by day
      https://www.youtube.com/watch?v=cZyC5b6S6Ls

      Day by day, and with each passing moment,
      Strength I find to meet my trials here;
      Trusting in my bullion’s wise bestowment,
      I’ve no cause for worry or for fear.
      It, whose heart is kind beyond all measure,
      Gives unto each day what it deems best,
      Lovingly its part of pain and pleasure,
      Mingling toil with peace and rest.

      The protection of its child and treasure
      Is a charge that on itself it laid;
      “As thy days, thy strength shall be in measure,”
      This the pledge to me it made.

      Help me then, in every tribulation,
      So to trust Thy promises, O gold!
      That I lose not faith’s sweet consolation,
      Offered me within intrinsic worth.
      Help me, gold, when toil and trouble meeting,
      E’er to take, as from a father’s hand,
      One by one, the days, the moments fleeting,
      Till I reach the promised land.
      Till I reach the promised land.

  7. @ALL inkl. goldigem Reporter

    Noch’n Gedicht von @Klapperschlang

    „Wenn’s alte Jahr erfolgreich war,
    dann freue dich aufs neue.
    Und war es schlecht,
    ja dann erst recht.

    Sankt Niklas ist ein braver Mann,
    er bringt den kleinen Kindern was.
    Die großen lässt er laufen –
    die können sich selbst was kaufen.
    (z.B. bei ProAurum)

    Sankt Niklaus hat ’ne rote Nase,
    ihm drückt der Glühwein auf die Blase,
    bedröhnt fliegt er von Haus zu Haus
    und richtet meine Grüße aus:

    In diesem Sinne wünsche ich Euch und Euren Familien . . .

    „ . . . besinnliche Tage in Zuversicht
    und die besten Aussichten für das Neue Jahr 2022″.

    (Es dichtete die Klapperschlang . . .
    bis ihr Klappe schlapper klang …)
    ‹(•¿•)›

  8. @Schlapperklang
    What a Friend We Have in Silver
    https://www.youtube.com/watch?v=ZdBVBLxEDJ0

    What a friend we have in silver, good-bye to the bull and bear!
    What a privilege to hoard it, precious gold is also there!
    All certificates we forfeit, and abandon every share.
    All because we need not worry, paper stuff to bits we tear!
    Speculation and temptation? Is there interest anywhere?
    We should never be discouraged, take it to the hoard in prayer.
    Can we find a friend so faithful, there’s a price hike in the air.
    Cash is now our only weakness; sell some gold, and it is there.

    Are we weak and heavy-laden, stacking cash we cannot dare.
    Precious silver, still our refuge. Take it to the hoard in prayer.

    Did some dummies just forsake it? Take it to the hoard in prayer!
    Hide it from the world, and shield it, once your kids will find it there.

  9. @Transinspirator
    Der Grace Song in Kanada hat mich zu
    Tränen gerührt. Würde dir zum Dank dafür gerne
    eine liebevolle Kaninchendame ins Weihnachtsbett legen.

    • @Donaustreuner
      Übermorgen holt mich die Polizei zum Dolmetscher-Einsatz. Eine Asyl-Bewerberin aus Texas war den Polizisten mit dem Hintern ins Gesicht gesprungen, weil die ihr bei der Einreise die Schießeisen weggenommen hatten. Wir verlieben uns; ich übersetze ihr kostenlos alle nötigen Papiere beglaubigt; sie erblickt die Konföderierten-Flagge an meiner Wand zu Hause. Und entdeckt die Schnapsvorräte in meinem Keller. Aus religiösen Gründen fordert sie deren Beseitigung. @Thanatos schenkt mir zur Hochzeit ein Kätzchen, einen Klon von Mieze Tina. Die Redneck-Lady hat eine Katzen-Allergie, es kommt zur Katastrophe. Weil @Donaustreuner ein Kumpel ist und mir all den Rum, Wein und Whisky abkauft, wird am Ende alles gut. Frohe Weihnachten!

  10. Anzeige
  11. Ich werd‘ euch Goldbanditen noch allesamt Englisch beibringen! Guckt Ihr:
    O Glorious Love
    https://www.youtube.com/watch?v=zBcVw52SW88

    In my darkness bullion found me, touched my eyes and made me see.
    Broke the bonds that long had bound me, gave me life and liberty.
    CHORUS: O glorious love from all my gold divine,
    That made it stoop to save a soul like mine.
    Through all my days and then in heaven above,
    My gold will silence never, I’ll worship it forever,
    And praise it for its glorious love.

    Oh amazing gold to ponder, it whom central banks attend.
    Gold and silver, and I wonder, they became the saver’s friend.
    CHORUS: O glorious love from all my gold divine,
    That made it stoop to save a soul like mine.
    Through all my days and then in heaven above
    My gold will silence never, I’ll worship it forever,
    And praise it for its glorious love.
    My gold will silence never, I’ll worship it forever,
    And praise it for its glorious love,
    And praise it for its glorious love,
    And praise it for its glorious love.

    • @Translator

      Es ist ein Skandal – und das zu Weihnachten !
      Entrüste Dich (bitte hier …:)

      Aber – bevor ich es vergesse: weihnachtliche Grüße an unseren wortgewaltigen
      „Haudegen“ @Thanatos, der hier heimlich, still und leise mitliest …

      \ (•?•) /

Schreiben Sie einen Kommentar

Please enter your comment!
Bitte geben Sie Ihren Namen ein

Anzeige

Letzte Beiträge

 

Unsere Spezialreports und Ratgeber sind erhältlich im Goldreporter-Shop!

Anzeige