Sonntag,26.September 2021
Anzeige

„Wall Street Silver“: Internet-Forum pusht Silberpreis

In einem Reddit-Forum hat sich eine Community zusammengefunden, die den Silberpreis mit gemeinschaftlichem Silber-Kauf nach oben treiben will. Damit ist das Thema „silversqueeze“ wieder hochaktuell.

Silberpreis-Explosion?

Im vergangenen Februar explodierte der Silberpreis. Der Hashtag #silversqueeze* machte die Runde – und Gerüchte, die auf der Diskussionsplattform Reddit gegründete Investorengemeinschaft „Wallstreetbets“ könnte sich nach einigen „Raschaktien“ nun den Silbermarkt vornehmen (Goldreporter berichtete: Silberpreis hebt ab, Banken zittern vor „Wallstreetbets“.

*Angelehnt an den Begriff „Short Squeeze“, bei dem Terminverkäufer durch einen stark ansteigenden Kurs zum Glattstellen ihrer Short-Positionen zu immer höheren Kursen gezwungen sind und so den Preis noch mehr in die Höhe treiben.

„Wallstreetbets“

Die „Wallstreetbets“ verhalfen damals ausgewählten Aktien, die unter dem Beschuss von Shortsellern abgestürzt waren, durch konzertierte Käufe zu ungeahnten Höheflügen. Dazu gehörten die Anteile des Games-Händlers GameStop und der US-Kinokette AMC. Wortführer der Gruppe dementierten aber stets, dass man auch den Silbermarkt attackieren wolle. Das Argument: Ein steigender Silberpreis nutze ja den Hedgefonds, die sie als eigentliches Ziel auserkoren hatten.

"Wall Street Silver", Silversqueeze, Silberpreis, Silber
„Wall Street Silver“: Die Eröffnungsseite des Reddit-Channels und ein Foto der Außenwerbungskampagne für Silber-Investments. Der Hashtag silversqueeze könnte wieder an Bedeutung gewinnen.

Jetzt kommt „Wall Street Silver“

Doch nun hat sich auf Reddit eine neue Gemeinschaft zusammengefunden, die genau das vorhat. Sie nennt sich in Anlehnung an die Kollegen „Wall Street Silver“. Und das kommt auch durch das Symbolbild zum Ausdruck.

Sie hat sich implizit ein Ziel vorgenommen: Durch massenhafte Silberkäufe den Silberkurs nach oben treiben. Der Reddit-Channel besteht schon seit Ende Januar. Aber nun scheint die Community zunehmend an Einfluss zu gewinnen.

Silberpreis-Attacke

Auf einer Informationsseite schildet man ausführlich die Argumente, die für ein Silber-Investment sprechen und warum der Silberpreis früher oder später steil ansteigen muss. Im Mittelpunkt der Argumentation steht die zunehmende Knappheit des Rohstoffs bei gleichzeitig steigendem Bedarf. Man präsentiert zahlreiche Beispiele und Aufsätze, die unterstreichen, dass Silber ein weiterhin extrem unterbewerter Rohstoff und Vermögenswert ist. Kernaussage: Mit dem Kauf von Silber kann man jetzt nichts falsch machen.

Wie die Hunt Brothers?

Konkret heißt es in einer Erklärung: „Also, zunächst einmal – ich werde das einfach mal so sagen – ist Silber dabei, zum Mond zu steigen. Das ist die Kaufgelegenheit des Lebens. Wenn Sie zu der Sorte Mensch gehören, die nicht recherchiert, sondern sich auf die Stimmung anderer Leute oder Twitter-Nachrichten verlässt – nun, hier ist sie. Wir alle kaufen Silber. Eine Gruppe von Menschen auf der ganzen Welt kauft das ganze Silber auf, um die Preise in die Höhe zu treiben. Jeder tut es, und Sie sollten es auch tun.

Das wurde schon einmal gemacht. Im Jahr 1980 trieben die Hunt Brothers den Silberpreis in die Höhe, als sie etwa 120 Millionen Unzen kauften. (Sie kauften auch Terminkontrakte) Warren Buffett tat dasselbe, als er 1997 130 Millionen Unzen kaufte.“

Silber-Community wächst

Am 6. Mai 2021 waren laut den Betreibern mehr als 72.800 User auf dem Message Board registriert. In der Reddit-Story des Boards posten Teilnehmer bereits massenhaft ihr erworbenes Silber. Da werden kistenweise Münzen präsentiert. Es gibt in den USA sogar eine Außenwerbungskampagne, die unter dem „Wall Street Silver“-Logo für das Silber-Investment wirbt.

Silberpreis, Chart, silversqueeze, wallstreetbets
Silberpreis in US-Dollar, 1 Jahr. Anfang Februar schoss Silber nach oben. Spekulationen, die Wallstreetbets könnten den Silbermarkt angreifen kursierten unter dem Hashtag silversqueeze.

ETF-Empfehlung

Die Betreiber empfehlen auch den Kauf von ETF-Silber. Allerdings warnen sie ausdrücklich vor einem Kauf von Anteilen des größten Fonds dieser Art: dem iShares Silver Trust (SLV). Dieser ETF wird als nicht vertrauenswürdig angesehen. Stattdessen solle man lieber in den PSLV investieren, dem Sprott Physical Silver Trust.

Gründer und Namensgeber dieses ETFs ist der langjährige Edelmetall-Experte Eric Sprott. Er gründete seine Fondsgesellschaft Sprott Inc. bereits im Jahr 1981. Dessen SLV meldet zuletzt immerhin ein Silber-Inventar von 140,8 Millionen Unzen. Das sind hast 4.400 Tonnen des Edelmetalls. Zum Vergleich: Der SLV verbuchte am vergangenen Mittwoch 17.643,70 Tonnen.

# silversqueeze ?

Man darf überaus gespannt sein, wie sich der Einfluss der „Wall Street Silver“-Gemeinschaft in den kommenden Wochen auf den Silberpreis auswirken wird. Der Startschuss für eine möglicherweise fulminanten Rally scheint gestern auch charttechnisch gelegt worden zu sein: Silberpreis: Jetzt kann er steil gehen

Wall Street in Gefahr?

Wenn würde eine Explosion des Silberpreises am stärksten treffen? Jene, die besonders stark auf der Verkaufsseite stehen. Und das sind vor allem die großen US-Finanzinstitute (vgl: Gold und Silber: So sind die Banken positioniert!), allen voran J.P Morgan Chase & Co. Der Investorenschwarm „Wall Street Silver“ legt sich also mit den richtigen Kapitalriesen an. Und das wiederum könnte in letzter Konsequent eine Gefahr für die Finanzmärkte bedeuten – damit also Grund genug für mögliche staatliche Interventionen, sollte eine Silberpreis-Explosion im Bankensektor existenzgefährdende Ausmaße annehmen.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!

Genial einfach, sicher und günstig: Gold vergraben, aber richtig!

Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

30 KOMMENTARE

  1. Anzeige
  2. Nur mal langsam. 78.000 User, jeder mit ein paar Kröten und meinen sie könnten einen Billionenmarkt mit den größten Banken der Welt aus den Angeln heben.
    Hat vor ein paar Monaten nicht funktioniert, ob es jetzt besser ist?
    Na ja….

  3. Hallo, da draußen,- ich bin‘s schon wieder…“

    Ich fühle mich durch die letzten GOLD-Reporter-Artikel zum Thema Silber
    so richtig motiviert, nochmals in Silber zu investieren!

    Die heutige Ruhe am Gold-Markt ist sehr verdächtig…

    Ich war gestern schon sehr erstaunt, wie locker und leicht der Goldpreis die
    PPP-Goldpreis-Deckel-Hürde vom Anti-Goldkartell
    schwer verteidigte „Widerstandslinie“ von $1800,- überrannt hat.

    Auch heute Nacht kaum Aktivität am „unkontrollierten Darknet-Globex-OTC-
    Derivate-Schalter“ der Bullionbanken erkennbar…

    Psychologie spielt in diesem „Machtkampf“ zwischen der REDDIT-/RobinHood-
    Gemeinde eine große Rolle: das Kartell gibt sich scheinbar machtlos
    und schlägt zurück, wenn der günstigste Zeitpunkt kommt.

    Der Freitag-Nachmittag bietet sich – nach bekannter „Wallstreet-Regel –
    immer wieder an: z.B. heute Punkt 14:30 Uhr…könnte es wieder so weit sein.

    Beobachter in der „33 Liberty Street, New York“, haben auf dem Balkon
    des 5. Stockwerkes im FED-Gebäude mehrere Paletten mit Tausenden von
    Naked-Short-Papiergold-Futures gesichtet.

    Der „Abwurf“ der „Papiergold-Paletten“ ist für exakt 14:30 Uhr geplant; ich hoffe
    aber immer noch, daß es sich nur um Gerüchte handelt.

    ໒( •́ ∧ •̀ )७

      • @Klapperschlange

        Alles gut auf der Titanic [frei nach Udo Lindenberg].

        Um 14:30 Uhr wurden die verheerenden US-Arbeitsmarktdaten für den Monat April veröffentlicht. Statt 893.000 wurden nur 266.000 Stellen neu geschaffen. Zudem wurden auch die März-Zahl nach unten revidiert – von 916.000 auf 770.000. Da haben die vielbeschworenen „Erwartungen“ die Analysten aber bitter enttäuscht.

        Und der Goldpreis reagierte sofort.

        https://finanzmarktwelt.de/aktuell-warum-der-goldpreis-nach-den-us-jobdaten-ansteigt-199133/

        • @Thanatos

          Du nimmst mir sicher ab, daß ich um 12:54 Uhr (mein Kommentar oben)
          schon wußte, daß der Termin 14:30 Uhr heute von tragweiter Bedeutung
          sein würde.
          Unser „verdeckt arbeitender Mitarbeiter“ [ ʞɔnp ʇɹǝqoƃɐp ] im US-
          Finanzministerium hatte schon um 10:00 Uhr von den enttäuschenden US-Arbeitsmarktdaten per SMS (codiert) berichtet: „sehr sehr schlechtes
          Wetter auf Hawaii“.

          schönes Wetter auf Hawaii = 1 Million neue Jobs (quasi Konsensus),
          schlechtes Wetter = nur 500k neue Jobs,
          sehr sehr schlechtes Wetter über den Ananas-Stauden = 4get it!“

          【≽ܫ≼】

  4. Die Botschaft hör ich wohl, allein mir fehlt der Glaube.
    Johann Wolfgang von Goethe
    Faust. Der Tragödie erster Teil, 1808. Nacht, Thanatos mit sich allein

    Nach den Daten des ‚Silver Instituts‘ lag das weltweite Silberangebot 2018 leicht unter einer Milliarde Unzen. Die Nachfrage leicht über einer Milliarde Unzen. Wir reden hier also von einem Markt in einem Volumen von rund 13,5 Milliarden Euro [zu den Preisen aus 2018]. Nimmt man die Silber-Terminmärkte hinzu, wächst der Umfang des Silbermarkts auf 73 Milliarden US-Dollar [Quelle: ‚GoldRepublic‘]. Damit ist selbiger immer noch um ein vielfaches kleiner als der Goldmarkt. Und der Goldmarkt ist schon kein [@]Krösus.

    https://www.visualcapitalist.com/worlds-gold-and-silver-coin-production/

    In etwa hat der Silbermarkt also den Umfang der Marktkapitalisierung eines mittelgroßen deutschen Energiekonzerns. Dabei wird über die Hälfte der jährlichen Silberproduktion durch die Industrie verbraucht – während man allerdings beispielsweise auf die RWE notfalls verzichten könnte, ist Silber als Industriemetall unverzichtbar. Weitere 20 Prozent werden von der Schmuckindustrie zerhackstückelt, den Rest dürfen wir einlagern – gesagt und längst getan.

    Bitte nicht falsch verstehen: Ich wünsche dem Reddit-Forum „r/wallstreetbets“ beim Silber Short Squeeze viel Erfolg. Außerdem ist es gerade dieser kleinere Marktumfang in Kombination mit einer schneller wachsenden Industrienachfrage nach physischem Silber, was Silber so attraktiv macht. Aber eine ‚Gefahr für die Finanzmärkte‘ oder gar ‚existenzgefährdend‘ für das Bankensystem? Nein, bei aller Liebe, das halte ich nun doch für etwas vermessen.

    • Zum ersten Mal haben wir Gold- und Silberbugs ein echtes Forum in den USA, das vor allem junge Menschen anspricht. In diesem sammeln sich alle möglichen Leute und helfen einander bei der Informationsbeschaffung. In echter Mehrwert. Dem Silberkartell wird mächtig Druck gemacht (John Adams, Chris Marcus). Diesen Gedanken äußert auch Ditch the Deep State in diesem Interview.
      https://youtu.be/vjngyCVmlJs

      • @SilverSit
        Habt Ihr dort auch einen, der Euch mit frechen Liedern versorgt?
        Shall we gather gold and silver
        https://www.youtube.com/watch?v=8VjUhzSH_rc

        Shall we gather gold and silver, though the mainstream says it’s odd?
        Shall we let Lloyd Blankfein pilfer, who does see himself as God?
        Yes, we’ll gather gold and silver, the aurum and the beautiful silver;
        Hoarding in the safe gold and silver, for the system now glows red-hot.

        On the margin of the Fed bonds washing up their foamy spray,
        We’ll turn back and worship ever all the happy golden day.
        Yes, we’ll gather gold and silver, the aurum and the beautiful silver;
        Hoarding in the safe gold and silver, for the system now glows red-hot.

        Ere we buy the shining silver, lay we every paper down.
        Grace such metals will deliver, and they’ll bring all FIAT down.
        Yes, we’ll gather gold and silver, the aurum and the beautiful silver;
        Hoarding in the safe gold and silver, for the system now glows red-hot.

        Now we’re hoarding gold and silver, soon our pilgrimage will cease.
        Soon our happy hearts will quiver with the melody of peace.
        Yes, we’ll gather gold and silver, the aurum and the beautiful silver;
        Hoarding in the safe gold and silver, for the system now glows red-hot.

      • @SilverSit
        Was die amerikanischen Silberforum-Mitleser wohl dazu sagen würden?
        Precious metal
        https://www.youtube.com/watch?v=gM7gt_cSxjw

        Precious metal, left for me; let me hide my wealth in Thee.
        Let securities and bonds from portfolios abscond.
        FIAT money is the lure, save me from its guilt and power.

        All the labours of my hands not for government demands.
        Could the Fed no respite know, could their cash forever flow,
        All QE could not atone. Thou must save, and Thou alone.

        Nothing in my hand I bring, simply to my gold I cling.
        Silver coins and bars I chase; savers look to Thee for grace.
        ETFs I shall decline; give me bullion, or I die.

        Dollar draws its final breath, and the euro lies in death,
        Shares they soar to worlds unknown; money printing I bemoan.
        Gold and silver, left for me; let me hide my wealth in Thee.

  5. @Thanatos

    Es ist ja nicht nur die „Reddit“-Gemeinde, die zum Sturm auf die JPM-Silberburg aufruft.

    Nein, wir (hier heimlich registrierten 6666 ) „TAFELSILBER-Vertreter“ decken doch bei der
    kommenden Attacke die „rechte“ Flanke.

    Bis dahin: „please, fasten your seatbelt“ – fertig machen zum nächsten Höhenflug.

    https://www.cash.ch/news/top-news/edelmetall-charttechnikexperte-silber-duerfte-kurs-auf-neues-mehrjahreshoch-nehmen-1760542

  6. Ich überlege noch, ob ich mich ab 14:30 Uhr noch mal auf die Lauer lege; ich hätte gerne
    noch ein paar Silber-Maples zu „subventionierten“ Preisen (unter $27,-).

    Was läuft eigentlich aktuell am REPO-Markt ?

    Die nächtlichen „Kredite“ der FED an Banken/Fonds liegen seit Wochen bei „NULL“.
    Die Finanzmärkte werden ja reichlich mit „Corona-Hilfs-$“ geflutet; zusätzlich zu
    den monatlichen Anleihekäufen ($120 Mrd.) der FED.
    Helikopter werfen „en masse“ $-Noten ab.

    Aber: es lohnt sich ein Blick in den „Reverse-REPO-MARKT“:

    https://apps.newyorkfed.org/markets/autorates/tomo-results-display?SHOWMORE=TRUE&startDate=01/01/2000&enddate=01/01/2000

    Seit über 10 Tagen fließen durchschnittlich ~ $150 Mrd./Nacht von Banken
    /Fonds/Institutionen in Richtung FED („reverse REPO“):

    – die private „Jekyll-Island-Notenbank“ verkauft den Banken US-Schuldscheine,
    und erhält dafür „Cash“. Die Banken reduzieren also ihre gesetzlich vorgeschriebenen
    „Mindestreserven“, um Staatsanleihen mit einer Verzinsung von aktuell „Null“ Prozent
    (bzw. bei Kurz-Läufern „negativer“) Rendite zu kaufen.
    – dabei zeigt die sog. „US Treasury Inflation-Indexed Curve“ [Zinssätze abzüglich
    Inflationsrate; Anm.d.Red.], für alle T-Bond-Laufzeiten bis 30 Jahre eine
    „negative“ Verzinsung.

    Und was bedeutet das alles?

    => wegen der steigenden Inflationsrate, fallenden Anleihezinsen und fallendem
    US-$ gibt es nicht mehr genügend Interessenten, die bereit sind,
    US-Schuldscheine mit erkennbaren Verlusten zu kaufen, also…
    muß die FED den „Anleihen-Schrott“ selbst kaufen…

    In den letzten Tagen wurde bei Auktionen von Yellen’s Finanzministerium bei Kurzläufern
    (4-wöchigen T-Bonds) im Umfang von $40 Mrd. eine Rendite von 0% erzielt; die
    kauffreudigen Kunden mußten allerdings noch die Inflationsrate von 2,6% (!)
    abziehen, um zu Hause im Kreise der Familie festzustellen, daß die Auktion für sie ein
    Verlustgeschäft war…

    https://de.statista.com/statistik/daten/studie/191086/umfrage/monatliche-inflationsrate-in-den-usa/

    Mit „großem Eifer und Einsatz“ bezahlen die Käufer Janet Yellen‘s Finanzministerium
    dafür, daß sie ihre „$$$“ verlieren .

    Mein (persönliches) Fazit: das größte Experiment in der Geschichte der Finanzwelt,
    NEGATIVZINSEN“, wird „unrühmlich“ enden.

    ╰(◉ᾥ◉)╯

  7. Zum Wochenende noch ein paar tröstende Worte:

    nach der langen Phase der „Bodenbildung“ beim Gold- und Silberpreis befinden wir
    uns aktuell in einem idealen Umfeld für die Edelmetalle:

    * die Inflation zeigt zur Decke
    * de Zinsen liegen am Boden
    * die Schuldenberge wachsen unaufhörlich weiter
    * die Notenbanker sitzen in einer Sackgasse [sehen sie aber nicht ]

    (♥ᴥ♥)

  8. @klapperschlange

    Die Notenbanker sind nicht blöde, die wissen dass sie in der Patsche sitzen. Aber uns versuchen sie was anderes zu erzählen. Problem für die Fed, manche glauben den Mist nicht!

      • „Wenn es um Inflation geht, hat die Fed grundsätzlich zwei
        Möglichkeiten. Sie kann zugeben, dass es ein Problem ist und Schritte
        unternehmen, um das Problem zu lösen, oder sie kann so tun, als gäbe
        es kein Problem, damit sie nichts dagegen unternehmen muss.
        (aktueller Zustand).

        Wenn die Zentralbanker zugeben, dass die Inflation ein Problem ist,
        müssen sie Maßnahmen ergreifen. Das würde bedeuten, die Geldpolitik
        zu straffen – die Zinsen zu erhöhen, die quantitative Lockerung zu
        beenden und die Schulden-Bilanz zu verkleinern.

        Und genau da liegt das Problem.

        Sie können nicht gleichzeitig die Wirtschaft stützen und dann die
        Stützen wegnehmen. Die Wirtschaft wird auf Pump und Säulen der
        Inflation gestützt. Also muss die Fed weiterhin für Inflation sorgen.“

        Nix da mit „transitory“ (vorübergehend).

        Ein wahrer Teufelskreis. Ich wundere mich immer wieder, wozu die
        FED-Mitglieder zwei Tage lang in ihren FOMC-Meetings bei Keksen
        und Kaffeekränzchen zusammenhocken, wenn am Ende doch nur
        herauskommt: „wir Wurschteln weiter so“.

        • Klapperschlange:
          Die Finanzakrobaten und die Politiker wissen, wo wir stehen und was kommt. Würden sie das Drama jetzt beenden, würde es krachen und sie wären weg vom Fenster. Also machen sie weiter und setzen das System kontrolliert gegen die Wand. Zu gegebener Zeit werden sie sagen: “Sorry, wir haben unser Bestes getan, aber Corona war stärker. Ihr habt alles verloren. Aber wenn ihr uns wählt, werden wir dafür sorgen, dass ihr wieder auf die Beine kommt“ Wir warten also nicht auf den großen Rücksetzer, wir sind mittendrin. Ist es soweit, werden die Schulden auf null gesetzt und wir sehen eine Währungsreform und die Umstellung auf Digitalgeld. Dann geht es in eine neue Runde. Die meisten Menschen werden dann ärmer, dafür aber komplett überwacht sein. MeisterEder würde wohl sagen: “Wieder ein Grund für EM“.

          • @Icq-985-295-204
            https://goldsilver.com/blog/correction-it-takes-even-fewer-ounces-of-gold-and-silver-to-buy-a-house/
            Das Dumme an EM ist, daß man irgendwann sichtbar wird. Wenn ich einen Topf voller Münzen gegen ein Haus eintausche.
            3 Fragen an alle: Vom Digitalgeld reden jetzt viele, aber wie schaffe ich es, daß die Leute dem neuen Geld vertrauen? Wie schaffe ich dieses Vertrauen, wenn ich als Zentralbank nicht den Besitz von EM als Rückendeckung transparent und offen nachweise? Was mache ich als selbstgefälliger Polit-Inzuchtidiot, der dem Kapital hörig ist, wenn China, Rußland & Co. für ihre Waren und Ressourcen richtiges Geld (oder gleich EM) verlangen statt windige Bits und Bytes?
            https://efahrer.chip.de/news/geraeuschlose-einsaetze-weltweit-erster-elektro-panzer-kommt-aus-deutschland_103179
            Schicke ich die ökogrünen Elektropanzer gen Moskau?

          • @Racew
            Perfekt zitiert !
            Und gleich noch für Ins 985 .. EM Handel wird verboten…..
            Klar, passieren kann viel.

            Aber es gibt nur 2 Alternativen:

            Wer in Papier ist, wir sicher 100 % verlieren.

            Wer irgendetwas Materielles hat (Immos, EM, evtl auch BTC), hat damit schon mal den Untergang allen Papiers überstanden.
            Sicher wird es weiter Probleme geben (Lastenausgleich, Vermögenssteuer etc).
            Aber man wird auf jeden Fall besser rauskommen als mit Papier.

            Und mit EM kann man notfalls das Weite suchen.
            Besonders wenn schon was außerhalb Dummland lagert.
            Nicht jedes Land ist so doof wie D.
            EM ist so quasi auch eine Annalena- Dummheitsversicherung.
            Die wird bitter nötig werden.

            Heute noch etwas schönes mit goldener Farbe gekauft:
            Tamnavulin Single Malt Double Cask.
            Wir machen es wie Translator: ein Fläschchen ins Wohnzimmer, der Vorrat in den Keller.
            Das Getränk hält garantiert länger als der Euro.
            Wie sagt der Brite: relax and carry on.
            Anm.d.Red.:
            Buy Gold/Silber/Single Malts, relax and carry on !

        • @RACEW
          Dem Herrn Juncker gönnen wir sein musikalisches Denkmal.
          https://www.youtube.com/watch?v=JZ3_d0unago
          EZB, EZB, die hat immer Recht

          Sie hat uns alles gegeben. Mickymaus-Geld, und sie geizte nie.
          Auch wenn sie mal lag daneben – was wir sind, sind wir durch sie.
          Hat die Vernunft sie verlassen, war die Kritik ihr egal.
          Tut sie verarschen die Massen, Geld drucken ist kein Skandal.
          /Refrain:/ EZB, EZB, die hat immer Recht.
          Und ihr Sparer, es bleibe dabei.
          Denn wer kämpft für den Euro, hat immer Recht
          gegen Professor Sinns Litanei.
          Wer den Nullzins beleidigt, ist dumm oder schlecht.
          Wer den Target verteidigt, hat immer Recht.
          Mitterrands Schnapsidee tut den Deutschen recht weh,
          EZB, EZB, EZB!

          Sie hat uns niemals geschmeichelt,
          packt uns beim Nachdenken auch die Wut.
          Sie hat die Banken gestreichelt.
          Bail-out, und gleich war es gut.
          Zählt denn auch Schmerz und Beschwerde,
          wenn man die Schafe rasiert?
          Wenn man die riesige Herde über den Löffel balbiert?
          /Refrain:/ EZB, EZB, die hat …

          Sie hat den Rest uns gegeben. Juncker ist blau und hat keinen Plan.
          Haircut gibt’s niemals im Leben. Vorwärts, ihr Deutschen, packt an!
          Hetzen die Grünen zum Kriege – Rußland ist längst aufgewacht.
          Kommt von den Medien bloß Lüge, Reset ist längst ausgemacht.
          /Refrain:/ EZB, EZB, die hat …
          https://de.rt.com/inland/117178-habeck-linke-muss-sich-zur-nato-bekennen/

      • @Klapperschlange
        https://memory-beta.fandom.com/de/wiki/Erwerbsregeln_der_Ferengi
        Erwerbsregel Nr. 60 der Ferengi: „Wenn du lügst, bleibe konsequent.“
        Erwerbsregel Nr. 266 der Ferengi: „Im Zweifelsfall lüge!“
        https://de.wikipedia.org/wiki/Völker_und_Gruppierungen_im_Star-Trek-Universum#Ferengi
        Wichtigstes Ziel im Leben eines jeden männlichen Ferengi ist das Erzielen von Profit durch Geschäfte aller Art. Ihr Verhältnis untereinander und zu anderen Spezies wird daher durch die Rules of Acquisition (deutsch: Erwerbsregeln) bestimmt, die aus 285 Regelsätzen bestehen und als eine Art heilige Schrift gelten. Das Hauptaugenmerk liegt auf der Maximierung des Profits. Darüber hinaus bietet sich ein Bild der Kultur der Ferengi als verschlagen, hinterhältig, sexistisch und feige.

      • Klapperschlange:
        Da hatte Herr Juncker vielleicht mal einen lichten Moment. Es gibt Videos, die ihn schwer betrunken bei öffentlichen Auftritten zeigen. Wenn man bedenkt, welche Stellung dieser Mann hatte, dann ist das nicht nur zum fremdschämen.

  9. @Klapperschlange
    https://www.eike-klima-energie.eu/2021/05/07/die-argumente-tricks-der-klima-alarmisten-teil-1-die-samtpfoetigen-vogelkiller-des-volker-quaschning/
    Mieze Tina und ich brauchen jetzt tröstende Worte. Die Katzen sind schuld daran, daß es mit der Welt zu Ende geht. Ob so eine von Mutti bezahlte Maulhure wie der Volker Quatschning auch mal Momente der Selbst-Reflexion hat und evtl. ahnt, wie peinlich doof er und seinesgleichen sind? Die weiße Muschi lebt mit den Vögeln in meinem Garten gemäß Lenins Prinzip der friedlichen Koexistenz. Wie werden wohl zukünftige Generationen das jetzige Zeitalter benennen? Debilozän?

    • @wolfgang Schneider
      Debilozän ist festgelegt, besser geht es nicht.

      Die Historiker werden sich nur fragen, warum wir ausgestorben sind.
      Wo wir doch 50 diverse Geschlechter hatten, da hätte ja die Post abgehen müssen.
      Oder haben die sich alle auf der Suche mach ihrem Div x Nr. 47 WC verlaufen, weil das Netz down war und die APP für die Gender-WC-Suche nicht funktioniert hat ?

  10. Anzeige
  11. https://www.manager-magazin.de/finanzen/geldanlage/kupfer-so-teuer-wie-nie-zuvor-a-d478e43d-5a7a-4b77-9456-391f89c3fa29
    Wenn der Kupferpreis (weil Rohstoff) auf ein Allzeithoch steigt, warum haben wir das nicht auch bei Silber, von dem ja lt. Prof Hans Bocker 80% der Förderung in die Industrie gehen?
    https://www.manager-magazin.de/unternehmen/autoindustrie/elektroauto-bei-batterien-und-rohstoffen-drohen-engpaesse-recycling-wird-nicht-ausreichen-a-56a6c93a-2e9e-4db0-9a11-7e968473ce55
    Vom Lithium kommen Nachrichten, daß die vorhandenen Ressourcen niemals den erwarteten Bedarf werden decken können. Warum hört man das nicht vom Ag?

    • @Wolfgang
      Silber wird Kupfer folgen, da bin ich mir fast sicher
      Es wird mit aller Gewalt versucht den Gold/Silberpreisanstieg zu verhindern.
      Bin mir nicht mehr sicher wie lange das noch so gelingen wird.
      Irgendwann wird das Band reißen…

Schreiben Sie einen Kommentar

Please enter your comment!
Bitte geben Sie Ihren Namen ein

Anzeige

Letzte Beiträge

 

Unsere Spezialreports und Ratgeber sind erhältlich im Goldreporter-Shop!

Anzeige