Anzeige
|

So teuer sind jetzt Silber- und Goldmünzen

Das Aufgeld für die beliebtesten Goldmünzen, Goldbarren und Silbermünzen ist gegenüber Vorwoche erneut leicht zurückgekommen. Normalpreise erleben wir in Deutschland aber noch nicht.

Goldmünzen, Krügerrand (Foto: Goldreporter)

Krügerrand-Goldmünzen_ Noch nicht wieder flächendeckend verfügbar und mit nach wie vor erhöhtem Aufgeld in Deutschland erhältlich. Alternative Münzen wie Känguru und Philharmoniker gibt es oft günstiger (Foto: Goldreporter).

Leichte Entspannung

In vielen Teilen der Welt wurden in den vergangenen Tagen die Corona-Ausgangsbeschränkungen gelockert. Die Raffinerien arbeiten wieder und auch die internationalen Transportwege öffnen sich langsam wieder. Damit hat sich auch die Angebotslage bei Goldmünzen, Goldbarren und Silbermünzen im deutschen Edelmetall-Handel weiter entspannt – auch weiterhin ein erhöhtes Aufgeld bei den festzustellen.

Krügerrand-Goldmünzen

Am heutigen Freitag um 10 Uhr kostete eine Krügerrand-Goldmünze (1 Unze) im Rahmen unserer wöchentlichen Datenerfassung bei vier deutschen Onlinehändlern durchschnittlich 1.710,04 Euro. Der Goldpreis notierte am Spotmarkt zum gleichen Zeitpunkt bei 1.591,38 Euro. Daraus ergibt sich ein Aufgeld von 7,46 Prozent. Gegenüber Vorwoche ist dieser Wert um 0,23 Prozent zurückgekommen. In normalen Zeiten sind Krügerrand-Unzen mit einem Aufgeld von unter 4 Prozent zu haben.

Goldmünzen, Silbermünzen, Goldbarren, Preise, Aufgeld

Verkaufs- und Ankaufs-Preise für vier beliebte Anlageprodukte in Gold und Silber: Unsere wöchentliche Marktanalyse.

Goldbarren und Silbermünzen

Deutlicher gesunken ist das Aufgeld bei den 100-Gramm-Goldbarren. Hier zahlte man durchschnittlich einen Aufschlag von 2,8 Prozent auf den Goldkurs. Der Wert liegt fast 7 Prozent unter Vorwoche. Und auch die beliebten Maple-Leaf-Silbermünzen sind gemessen an den relativen Preisen wieder etwas günstiger zu haben. Hier liegt das Aufgeld mit 44,76 Prozent 4,5 Prozent unter dem Durchschnittswert von vergangenem Freitag. Allerdings ist das Aufgeld weiterhin fast doppelt so hoch wie in ruhigen Marktphasen.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Genial einfach, sicher und günstig: Gold vergraben, aber richtig!

Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Short URL: https://www.goldreporter.de/?p=94555

Eingetragen von am 22. Mai. 2020. gespeichert unter Deutschland, Edelmetall, Gold, Goldbarren, Goldmünzen, Handel, News, Silber, Silbermünzen. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Sie können zum Ende springen und eine Antwort hinterlassen. Bitte beachten Sie unsere Forenregeln. Pingen derzeit nicht möglich

17 Kommentare für “So teuer sind jetzt Silber- und Goldmünzen”

  1. Klapperschlange

    Sehr interessant ist aber doch, daß aktuell immer mehr Gold-Händler keine
    anonymen Tafelgeschäfte“ mehr anbieten;

    Bsp.:

    https://auragentum.de/information

    Was sollte uns das wohl sagen?
    [ Stichwort: ¿ ɹǝnǝʇssuǝƃöɯɹǝʌ uıɯɹǝʇ ]

  2. Anzeige
  3. Klapperschlange

    Hallo – ist noch jemand hier?

    Die Kreditblase in den USA droht zu platzen!
    („wieso denn, – Kredit gibt‘s doch zum Null-Tarif?! „, möchte mann meinen…).

    Vor zwei Wochen sagten wir über unsere Redaktion, als wir uns mit der jüngsten Flut von Chapter 11-Anmeldungen (Insolvenz-Anträge; [Anm. eines krisengeschüttelten Wallstreet-Reporters]) und einem auffälligen Zusammenhang zwischen der Arbeitslosenquote und Kreditrückständen befassten, dass eine „biblische“ Konkurswelle die US-Wirtschaft zu überschwemmen droht.

    Hier kommt die Tsunami-Welle: die Kreditausfälle in den USA erreichen 6-Jahres-Hoch!

    Quelle: „der Fels in der Brandung aller Derivate-Könige – die [ \ ]“:

    • Wolfgang Schneider

      @Klapperschlange
      https://www.marketwatch.com/story/feds-balance-sheet-tops-7-trillion-shows-increased-buying-of-corporate-bond-etfs-2020-05-21
      Argonnerwaldlied
      https://www.youtube.com/watch?v=D_50HzR4ebI

      Börsenparkett um Mitternacht, das PPT steht auf der Wacht.
      Der Goldpreis hoch am Himmel stand. Starrt jeder Broker wie vor Angst gebannt.

      Und mit dem Falschgeld bei der Hand er nächtens am Computer stand.
      Die Aktien-Rallye war ihm lieb. Ob er sie wohl noch einmal wiedersieht?

      Und donnernd dröhnt die Artill’rie. Man buttert rein so viel wie nie.
      Den Goldpreis haut er kurz und klein, daß Goldbug sich verbrennt die Fingerlein.

      Der Goldbug ruft: Pardon Monsieur! So viel Betrug, das tut schon weh.
      Er fleht ihn nicht um Gnade an, weil man als Zocker nur verlieren kann.

      Und droht der Drücker noch so sehr, wir Goldbugs fürchten ihn nicht mehr.
      Ob er auch mag finanzstark sein, auf Buntpapier läßt sich kein Goldbug ein.

      Börsenparkett im Aktienwald, ein stiller Friedhof wirst du bald!
      In deinem Leichenkeller ruht so vieles ausgesaugte Sparerblut.

    • @klapperschlange
      Lässt sich mit Schuldenschnitt regeln.
      Italien wird demnächst einen Schuldenschnitt bekommen und dafür werden in Deutschland die Steuern erhöht und die Renten angepasst.
      Solange der Staat das Monopol über das Geld hat ind die Ordnungskräfte dazu, dieses Recht durchzusetzen, ist noch viele möglich.

      • Klapperschlange

        @renegade

        Ein der Regierung nahe stehender EU-Beamter hat wegen des so plötzlich angekündigten 500 Mrd. €-Hilfspaketes (Macron/Merkel) für die insolventen Med-Länder durchblicken lassen, daß Italien die EU-Politkommissare in Brüssel erneut mit dem Ital-Exit gedroht und erpreßt hat, sollten die EU-Nordländer nicht endlich die Scheckhefte weit aufmachen und €uro-Geschenke (keine Kredite, wohlgemerkt) über dem nördlichen Mittelmeer abwerfen.
        Diese Art Erpressung hat ja schon mal gut geklappt.

        Eine Corona-Sondersteuer/ Vermögensabgabe für die fleißigen Alemannen ist ( mit Sicherheit) schon in der Pipeline.

        • Wolfgang Schneider

          @Klapperschlange und @renegade (und @Löwin)
          So lasset uns denn ein Gebet sprechen. Psalm 23 (etwas anders)

          Ein Psalm Davids. Der Goldreporter ist mein Hirte, mir wird nichts mangeln. Er weidet mich auf einer goldenen Aue und führet mich zum fleckigen Silber. Er erquicket meine Seele. Er führet mich auf rechter Straße um seines Namens willen. Und ob ich schon wanderte im FIAT-Tale, so fürchte ich doch kein Unglück; denn er ist bei mir, sein @Krösus und @Thanatos trösten mich. Du bereitest vor mir einen Chart im Angesicht meiner Feinde. Du füllest mein Haupt mit Spottliedern und schenkest mir voll ein. Finanzamt und Verfassungsschutz werden mir folgen mein Leben lang, und ich werde bleiben im Hause des Goldreporters immerdar.

          • Klapperschlange

            „Das gibt Ärger“!

            Der US-Botschafter in Beijing vergleicht im chinesischen TV [! warum gerade dort ? ] den Potus mit A. Hi.tl.er !

            Ein unerhörter Vorgang? Stehen die „Pelosi“-Demokraten mit dem Rücken schon so nah an der Wand?

            • @Klapperschlange

              Nein, das trifft es nicht, Donald ist doch nicht der GröFaZ – er ist nur unser aller Trumpeltierchen. Mein Gott, was werde ich ihn vermissen.

              https://twitter.com/RealDonalDrumpf/status/1263710325397954560?s=20

              Das neue NORMAL: Das Negative ist das Positive: Oder doch andersrum?
              ACCENTUATE THE POSITIVE! ELIMINATE THE NEGATIVE!

              • Klapperschlange

                @Thanatos

                WoW!

                „I tested very positively in another sense, so I tested negative;
                meaning I tested perfectly this morning.“

                Wichtig ist auf jeden Fall, daß man jemanden kennt, der wo einen kennt, der wo sich auskennt.
                ‹(•¿•)›

  4. Wolfgang Schneider

    @Löwin
    https://www.business-standard.com/article/markets/gold-to-silver-ratio-hints-the-white-metal-will-outperform-the-yellow-one-120052100484_1.html
    Mach Dir keine Sorgen um Dein kanadisches Fleckvieh. Wie es ausschaut, kommt das gold-silver ratio jetzt in Ordnung. Mit dem weißen EM hast Du alles richtig gemacht.

  5. Klapperschlange

    Sooo billig sind jetzt wenig gebrauchte Sportwagen der Oberklasse:

    Sucht noch jemand einen flotten Zweitwagen (ein echter „Hingucker“: 6.2 Ltr. 8-Zylinder-Kompressor mit 659 Pferden vor der Vorderachse, NP ~ 140.000 €) für seine Gattin bzw. ein „kleines“ Geschenk für den Sohnemann, falls er nicht durchs „Corona-Abi“ rauscht?
    (@Thanatos: oder die Tochter?)
    Die von der Insolvenz bedrohte Mietwagen-Firma HERTZ verschleudert einige Sportwagen vom Typ Corvette; also bitte „beherzt“ zugreifen!

  6. Anzeige

Antworten

……………………………..

Ratgeber und Tipps


……………………………..

Zuletzt kommentiert

Letzte Kommentare

………………………………………………………………

Ratgeber von Goldreporter

…………………………………………..

▷ Altersvorsorge mit Gold

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Effektiver Einbruchschutz

…………………………………………..
▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold-Jahrbuch 2018
…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

▷ Notfallplan für Goldanleger

…………………………………………..

Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Schließfach- und Depotlagerung

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Hinweise für Kommentatoren