Menu
Südafrika: Goldförderung im Juni um 14 Prozent gesunken
9. August 2013 Afrika
Goldmine © Tomas Sereda - Fotolia.com

In Südafrika geht es bergab. Mit den Loren ebenso wie mit der Goldproduktion.

Aus Südafrika wird nach den schwachen Vormonaten eine anhaltend rückläufige Goldproduktion gemeldet.

Die Goldproduktion in Südafrika ist im Juni 14,1 Prozent gegenüber Vorjahr zurückgegangen. Das meldet Statistics South Africa. Die Edelmetallförderung insgesamt sank um 18,9 Prozent.

Darüber hinaus wurden 22,9 Prozent weniger Diamanten gefördert, dafür brachte man 2 Prozent mehr Eisenerz zu Tage. Die gesamte Minenproduktion Südafrikas war im Juni um 6,2 Prozent rückläufig.

Bereits im vergangenen Mai war ein deutlicher Rückgang der südafrikanischen Goldproduktion gegenüber Vorjahr gemeldet worden. 14,6 Prozent betrug das Minus.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Finanzielle Freiheit im Ruhestand: Altersvorsorge mit Gold

Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

"1" Comment
  1. Schön wenn der Markt weiter verknappt wird dann hat der Betrug bald ein Ende.
    Warum sollten Minenbetreiber zu den unterirdischen Preisen das Erz verkaufen?
    Verträge? so manche Mine ist schon eingestürzt. :)

Kommentare deaktivert
Anzeige
*