Anzeige
|

„Swap Dealers“ nun mit 3.389 t Silber auf der Käuferseite

Auf dem Markt für US-Silber-Futures sehen wir weiterhin eine ungewöhnliche Konstellation. Die von den Großbanken geprägte Händlergruppe der „Swap Dealers“ ist aber noch stärker auf die Käuferseite gerückt.

Auf dem Markt für US-Silber-Futures besteht weiterhin eine ungewöhnliche Gemengelage. Denn die traditionell bedeutendsten Händlergruppen sind bei Silber beide Netto-Verkäufer. Die jüngsten CoT-Daten weisen gegenüber Vorwoche folgende Veränderungen auf.

Per 3. April 2018 ist die Netto-Short-Position der „Commercials“ um 64 Prozent auf nur noch 2.637 Kontrakte zurückgegangen. Die „Swap Dealers“ haben ihre Netto-Käufe dabei noch einmal um knapp 11 Prozent auf 21.797 Kontrakte ausgebaut. Das heißt, sie stehen nun mit umgerechnet 3.389 Tonnen Silber auf der Käuferseite. Denn jeder Kontrakt repräsentiert 5.000 Unzen Silber.

Auf der anderen Seite sind die „Großen Spekulanten“ bei Silber die dritte Woche in Folge netto-short positioniert. Sie bauten ihre Vorwärtsverkäufe vergangene Woche noch einmal um 24 Prozent aus.

Eine bedeutende Rolle beim Handel mit Silber-Futures spielen weiterhin auch die „Kleinen Spekulanten“. Deren Netto-Long-Position ging nun um 6,7 Prozent zurück auf 19.602 Kontrakte.

Der Open Interest, also die Summe aller offenen Silber-Kontrakte an der COMEX, wuchs gegenüber Vorwoche um 6 Prozent auf 232.682 Kontrakte.

Bis zum Handelsschluss am vergangenen Freitag ging es noch einmal um 4,8 Prozent rauf auf 243.797 Kontrakte.

Der Silberkurs legte vergangene Woche um 0,1 Prozent zu auf 16,37 US-Dollar pro Unze (FOREX).

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Was tun bei Goldverbot und Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Genial einfach, sicher und günstig: Gold vergraben, aber richtig!

Gold im Alter: Strategien für Goldbesitzer!

Short URL: https://www.goldreporter.de/?p=73648

Eingetragen von am 8. Apr. 2018. gespeichert unter Banken, Handel, Marktdaten, News, Silber, USA. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Sie können zum Ende springen und eine Antwort hinterlassen. Bitte beachten Sie unsere Forenregeln. Pingen derzeit nicht möglich

4 Kommentare für “„Swap Dealers“ nun mit 3.389 t Silber auf der Käuferseite”

  1. Rutschen die Commercials bald auf die Käuferseite? Das kann ja nicht sein, –> Kurs steigt deutlich an…

  2. JP.Morgan befindet sich immer noch fleißig auf der Käuferseite: + 605.295 Unzen Silber; in Summe 141,5 Millionen Unzen.

    http://www.cmegroup.com/delivery_reports/Silver_stocks.xls

    Das weiße Metall scheint ja sehr begehrt zu sein.

  3. Ja, aber was wollen die verdammt nochmal mit dem ganzen Silber?? Ich befürchte nichts gutes…

    • @saure
      Vielleicht kommt doch mal der Tag, wo eines sagt: Will sehen!
      Das ist der Tag, wo alle Baumwolllappen auf ihren inneren Wert fallen. Dann ist es gut, einen Royal Flush zu haben.

Antworten

……………………………..

Premium Service

……………………………..

Kauftipp



……………………………..

Zuletzt kommentiert

  • LosWochos: Langsam aber sicher wird das Marketing für Goldkäufe angeworfen. Jeder publiziert es kostenlos. Alle sind...
  • Bürgerrechtler: Die Weltgesundheitsorganisation WHO erklärt Impfgegner zur globalen Bedrohung...
  • Wolfgang Schneider: @Goldfisch Genauso ist es. Die so an die Wand gequetschten Länder werden sich gegen Deutschland...
  • Goldfisch: @WS Ein guter Text,soweit ich das beurteilen kann (@Omen darf sich ruhig an alle wenden, ich traue mich...
  • Wolfgang Schneider: @Goldfisch https://www.tichyseinblick.de/ wirtschaft/wie-die-waehrung...
  • Wolfgang Schneider: @Berolina Bei der NVA hatte ich Kameraden, die waren Panzerfahrer wie ich. Weil es zu wenig...
  • renegade: @berolina Es sind Geschichten, welche das Leben lehrt. Das finden Sie nicht bei Karl Marx, auch nicht bei...
  • Goldfisch: Grade Sahra Wagenknecht bei Anne Will zum Brexit. Man solle doch mal überlegen, was die Leute an der EU...
  • Goldi: @Falco Geteilte Welt: Die emerging markets und Schwellenländer, die sich notgedrungen gegen die Risiken des...
  • Falco: Dimitri Speck, Beruf Goldmarkt-Experte und Jochen Stanzl, Beruf Chef-Analytiker im Interview mit SPUTNIK...

………………………………………………………………

Ratgeber von Goldreporter

 

▷ NEU Effektiver Einbruchschutz

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold-Jahrbuch 2018
…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

▷ Notfallplan für Goldanleger

…………………………………………..

Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Schließfach- und Depotlagerung

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Goldreporter-Newsletter

Hinweise für Kommentatoren