Samstag,04.Dezember 2021
Anzeige

Türkei gibt weitere 15 Tonnen Gold ab

Gold, Türkei, Goldreserven (Foto: Goldreporter)
Seit Jahresanfang sind die Reserven der Türkei um 28 Tonnen Gold gesunken (Foto: Goldreporter).

Die Goldbestände der türkischen Zentralbank sind nun fünf Monate in Folge gesunken. Im September gab sie noch einmal 15,3 Tonnen Gold ab.

Goldreserven der Türkei

Laut den Angaben der türkischen Zentralbank (TCMB) sind die Goldreserven der Türkei im September erneut gesunken. Gemeldet werden per 30.09.2021 insgesamt 22,116 Millionen Unzen. Das entspricht 687,88 Tonnen. Damit sind die Bestände gegenüber Vormonat um weitere 492.000 Unzen beziehungsweise 15,3 Tonnen Gold geschrumpft. Im August sanken die Goldreserven um 7,8 Tonnen.

Metall abgegeben

Gleichzeitig handelt sich nun um den fünften Monat in Folge mit rückläufigen Goldreserven. Seit Januar hat die türkische Zentralbank umgerechnet 28,5 Tonnen Gold abgegeben. In den genannten Goldbeständen enthalten ist auch Metall, das Geschäftsbanken bei der TCMB als Sicherheiten für Zentralbankgeld hinterlegt haben.

Währungsgefälle

Dabei können die Anleger und vermutlich auch die Banken in der Türkei Edelmetall derzeit sehr gut gebrauchen. Die Inflation ist zuletzt auf fast 20 Prozent angestiegen. Und der Außenwert der türkischen Währung schmilzt dahin. Denn innerhalb eines Jahres hat die Lira gegenüber dem US-Dollar um 20 Prozent abgewertet.

Goldreporter

Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!

Genial einfach, sicher und günstig: Gold vergraben, aber richtig!

Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

8 KOMMENTARE

  1. die türkische währung ist im begriff, sich aufzulösen – wieder mal…
    als ich vor mehr als 50jahren das erste mal mit dem lkw in der türkei war, da gabs noch kurus, also die unterteilung zur lira. würde mich interessieren, den prozentsatz des liradesasters seit damals zu kennen…. ists doch die x-te…
    aber ein paar tonnen gold zu verkaufen, oder verkaufen zu müssen, ist für eine volkswirtschaft von der grösse der türkischen nicht mehr als ein böses zeichen, ein sympthom des unvermögens…

    • KAFRI:
      Das eigentliche Problem ist m.E., dass auf solche Nachrichten immer eine spezielle Aktion des Herrn Erdogan folgt. Innenpolitisch steht er wegen der Inflation wohl erheblich unter Druck. Das kompensiert er dann, indem er in der Außenpolitik auf die Pauke haut. So lenkt er ab und zeigt, dass die Türkei unter ihm noch stärker, mächtiger und unfehlbarer geworden ist. Also, schauen wir mal was kommt.

      • Er wird wieder in Syrien und Nordirak einmarschieren, nach israelischem Vorbild: den Feind schlägt man auf dessen Territorium noch bevor dieser zum Angreifer werden KÖNNTE. Wäre natürlich noch die Option Mittelmeer/Griechenland im Kampf um die Gasvorkommen.

  2. Anzeige
  3. Türkisches Gold ist ja besonders günstig, hab ich mir sagen lassen. Ein kollege hat eine 100 gramm Goldkette aus 750er gold für nur 900 euro bekommen und war überglücklich. Schade das ich hier keine Smilis senden kann, ein jeder kann sich denken wie die aussehen würden

    • @oliver
      mir wurde auch in hongkong vor jajren ein 250g-feingoldbarren angeboten, mit 50%rabatt…
      ich vermute denn doch, der kauf ihres bekannten und das angebot an mich waren von gleicher qualität…
      in der türkei und in hongkong wird halt viel verkauft, und gerne an touristen, an unbedarfte schnäppchenjäger

  4. Anzeige
  5. Ich denke mal die Türken sind nicht dumm. In Anbetracht dessen, daß die Wirtschaft und das Finanzwesen sich weltweit in kürzrster Zeit erholt haben werden, hauen die das Zeug raus solange man noch was dafür kriegt.

    • @Barmbekbasch
      https://www.youtube.com/watch?v=9C2cLTif4QU
      Drei Chinesen mit dem Bitcoin-Faß
      saßen in Shanghai rum und erzählten sich was.
      Sie wollten dafür Geld, der Händler fand es kraß.
      Fiel der Strom aus, und sie waren naß.

      Drei Iraner mit dem Erdöl-Faß
      wollten keine Dollars, und sie meinten nur daß
      sie lieber Euros hätten, und das sei kein Spaß,
      und dem Petrodollar husten sie was.

      Und die Saudis mit dem Dollar-Faß,
      nehmen jetzt auch Yuan, keiner glaubte sowas.
      Den Amis noch zu trauen sei am Platze fehl.
      Bomben gibt’s dafür aus Israel.

      Und die Deutschen mit dem Target-Zwei
      sind mit tausend Milliarden dabei.
      Das Gold liegt bei den Amis, und was lehrt uns das?
      Kracht der Euro, kommt es richtig kraß.

      Und die Mutti mit dem Zornesblick
      führt jetzt alles Schlimme auf den Trump zurück.
      Sanktionen gegen Rußland hat sie nicht bestellt,
      Unter Joe wird wieder schön die Welt.

      Und Italien mit dem Schulden-Sack,
      macht auf Dolce Vita, keiner bremst dieses Pack.
      Die Mutti und Christine wußten’s lange schon.
      Zahlen muß es nun die Eurozon‘.

      Und der Wirtschaftsfachmann Friedrich Merz.
      Steuern auf dem Bierdeckel, er faßt sich ein Herz.
      Die Rente erst mit siebzig ist sein alter Hut,
      Kauft euch Aktien, dann wird alles gut.

Schreiben Sie einen Kommentar

Please enter your comment!
Bitte geben Sie Ihren Namen ein

Anzeige

Letzte Beiträge

 

Unsere Spezialreports und Ratgeber sind erhältlich im Goldreporter-Shop!

Anzeige