Dienstag,07.Februar 2023
Anzeige

Türkei: Zentralbank hortet Rekordmenge an Gold

Gold, Türkei, Goldreserven (Foto: Goldreporter)
Im vergangenen Jahr sind die Goldreserven der Türkei insgesamt um 129 Tonnen angestiegen. Das korrespondiert mit der stark gestiegenen Einfuhr von Gold (Foto: Goldreporter).

Die Goldreserven der Türkei sind im Dezember noch einmal um knapp 25 Tonnen auf das Allzeithoch von 786 Tonnen angestiegen. 

Goldreserven der Türkei

Auch im vergangenen Dezember sind die Goldreserven der Türkei weiter deutlich angestiegen. Laut den Angaben der türkischen Zentralbank (TCMB) beliefen sich die Bestände per 31. Dezember 2022 auf 25,30 Millionen Unzen. Das entspricht 786,82 Tonnen. Damit kamen 800.000 Unzen oder 24,88 Tonnen hinzu.

Rekordmenge an Gold

Der Wert des Goldes wurde zuletzt mit 45,84 Millionen US-Dollar angegeben. Das heißt, sowohl in Tonnen gemessen als auch monetär haben die türkischen Goldreserven ein neues Rekordhoch erreicht. Seit Jahresbeginn sind die Goldreserven der Türkei um 129 Tonnen angewachsen. Dagegen hatte sich der Bestand im Vorjahr um 58 Tonnen verringert.

Gold, Goldreserven, Türkei
Entwicklung Goldreserven der Türkei seit 2010 in Tonnen (Quelle: TCMB; Grafik: Goldreporter).

Zu bedenken gilt: In den Zahlen enthalten ist auch Gold, dass Geschäftsbanken bei der TCMB als Sicherheiten für Zentralbankgeld hinterlegt haben.

Goldanteil

Die gesamten Währungsreserven der Türkei beliefen sich Ende 2022 auf 128,73 Milliarden. Damit lag der Gold-Anteil an den Gesamtreserven bei 35,61 Prozent. Allerdings stammt hier das Rekordhoch vom September 2020. Damals waren es 52,49 Prozent. Seinerzeit waren die Gesamtreserven auf lediglich 79,68 Milliarden US-Dollar zusammengeschrumpft, während man 690 Tonnen Gold in den Reserven auswies.

Gold, Türkei, Reserven
Entwicklung Goldreserven der Türkei seit 2010 in 1.000 US-Dollar (Quelle: TCMB; Grafik: Goldreporter).

Gold in der Türkei

Die Türkei gehört weltweit zu den Ländern mit der größten Goldnachfrage. Auch die Goldimporte stiegen in den vergangenen Monaten stark an (Goldreporter berichtete).

In dem Land selbst wird traditionell sehr viel Gold in Form von Schmuck und Anlagegold gekauft. Das liegt auch an der fast notorisch hohen Inflation. Diese betrug zuletzt immerhin noch 64 Prozent. Allerdings wird auch einiges an Edelmetall-Produkten in andere Länder exportiert, insbesondere in den Nahe Osten.

Goldreporter-Ratgeber

Genial einfach, sicher und günstig: Gold vergraben, aber richtig!

Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter und erhalten Sie den Spezial-Report "Vermögenssicherung mit Gold" (PDF) kostenlos! Weitere Informationen?

1 Kommentar

  1. https://www.zerohedge.com/geopolitical/davos-attendee-says-quiet-part-out-loud-agenda-create-new-world-order
    Vor genau 100 Jahren hätte die Türkei beinahe aufgehört zu existieren, bevor es sie (nach der Zerschlagung des Osmanischen Reiches) überhaupt gab. Das profunde Mißtrauen Ankaras gegenüber dem bankrotten wie verlogenen Wertewesten hat historische Gründe.
    https://goldseek.com/article/could-golden-ruble-30-knock-out-us-dollar
    Und der Goldrubel des Zaren galt einst als die beste Währung der Welt. Welch Zufall also, daß überall um Rußland herum (Ukraine, Karabach, Transnistrien, Usbekistan, Georgien) und im Kosovo die Konflikte lodern. Und Syrien nicht zu vergessen!
    https://www.youtube.com/watch?v=4B3ClDCC7iU
    Frage an alle und besonders an den GR: Ist irgendwas bekannt, daß die Regierung Indiens Anstalten macht, auf die phantastischen Goldmengen in den Tempeln zuzugreifen?

Schreiben Sie einen Kommentar

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie Ihren Namen ein

Anzeige

Letzte Beiträge

 

Unsere Spezialreports und Ratgeber sind erhältlich im Goldreporter-Shop!

Anzeige