Sonntag,24.Oktober 2021
Anzeige

Türkische Goldreserven schmelzen ab

Gold, Goldreserven Türkei (Foto: Goldreporter)
Die staatlichen Goldreserven der Türkei sind seit Juni 2021 um 111 Tonnen zurückgegangen. Auch Banken haben zuletzt Goldeinlagen abgezogen (Foto: Goldreporter).

Die türkische Zentralbank meldete zuletzt vier Monate in Folge einen Rückgang ihrer Goldreserven auf zuletzt 22,6 Millionen Unzen.

Gold der Türkei

Laut den Angaben der türkischen Zentralbank (TCMB) beliefen sich die Goldreserven der Türkei Ende August 2021 auf 22,608 Millionen Unzen. Das entspricht 703,18 Tonnen. Gegenüber Vormonat ergibt sich ein Rückgang um 252.000 Unzen beziehungsweise 7,8 Tonnen.

Rückgang der Goldreserven

Mittlerweile sind die türkischen Goldreserven im vierten Monat in Folge zurückgegangen, seit Mai um 613.000 Unzen (19 Tonnen). Allerdings ist in den Zahlen auch Gold eingeschlossen, das türkische Zentralbanken als Pfand für Zentralbankgeld hinterlegt haben. Hier gibt es immer wieder größere Fluktuationen. Der Rückgang der Gesamtreserven ist zuletzt vor allem auf den Abzug von Teilen dieser Einlagen zurückzuführen.

Aber: In der Liste der weltweiten Goldreserven sind die rein staatlichen Bestände der Türkei seit Juni 2021 um 111,5 Tonnen von 526 Tonnen auf zuletzt 414,5 Tonnen abgeschmolzen.

Goldreporter

Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!

Genial einfach, sicher und günstig: Gold vergraben, aber richtig!

Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

6 KOMMENTARE

  1. Anzeige
    • @Donaustreuner:
      Nur der gut genährte und kräftige Sklave kann gegen die Sklaventreiber kämpfen.
      Wer betteln muss und hungert ist schon vorher verloren.

      Aber mal ohne Witz: 90 % wollen zu Sklaven werden. Hauptsache die Glotze läuft und zu Weihnachten gibt es ein neues Handy.
      Wenn die alle in die Sklaverei rennen (viele sind schon drin), dann will ich wenigstens mit Genuss leben.

      Nur deswegen (Freiheit) sammeln wir doch dieses komische Zeug ( da meine ich jetzt nicht die Nudeln, obwohl die Farbe schon fast passt….).

  2. @Roter Realist
    Habe nun Vollkornnudeln für 12 Monate gebunkert. Keine Ahnung wozu mein
    Klopapiervorrat von 3 Jahren gut sein soll.
    Wahrscheinlich bin ich schon irre.
    Bei EM derselbe Blödsinn, werde doch keine
    110 Jahre alt!

  3. Neueste Schlagzeile:
    Jetzt kommt die
    B R O E T C H E N I F L A T I O N. !
    Mal sehen, was unser Goldhamster dazu sagt.
    In Madagaskar essen sie schon seit Monaten
    geschnittene Blätter. Manchmal gibt es eine
    Heuschrecke dazu.

  4. Anzeige
  5. @Donaustreuner
    Besser zu viel haben, als gar nix – gilt NICHT nur für EM; auch für Nudeln, Whisky, Klopapier… :-)))
    Ich schlafe jedenfalls besser MIT EM-Reserven!
    Sieht das Eichhörnchen sicher genauso, gell???
    Dr. Goldfinger (alle Kassen)

Schreiben Sie einen Kommentar

Please enter your comment!
Bitte geben Sie Ihren Namen ein

Anzeige

Letzte Beiträge

 

Unsere Spezialreports und Ratgeber sind erhältlich im Goldreporter-Shop!

Anzeige