Anzeige
|

Turbulenzen am Goldmarkt – Das geschah in den USA!

In der vergangenen Woche ereigneten sich auf dem Gold-Markt außergewöhnliche Dinge. Der Goldpreis am Termin- und Spotmarkt klaffte deutlich auseinander. Aktuelle Berichtsdaten vom US-Terminmarkt zeigen, was hinter den Kulissen passierte.

Gold, USA, Goldmarkt, COMEX, Goldpreis (Foto: Goldreporter)

Im amerikanischen Handel mit Gold-Futures kam es vergangene Woche zu starken Preisabweichungen gegenüber den Spot-Kursen. Aktuelle Berichtszahlen von der COMEX dokumentieren die stark steigende Nachfrage nach physischem Goldbesitz (Foto: Goldreporter)

Goldpreis-Turbulenzen

Der Goldpreis hat erneut turbulente Handelstage hinter sich. Allerdings kann man spätestens seit vergangener Woche nicht mehr von DEM Goldpreis sprechen. Unterschiede von teilweise 100 US-Dollar zwischen den Kursen an der US-Warenterminbörse und dem Handel zur sofortigen Lieferung in Europa wurden festgestellt. Die Hintergründe lesen Sie unter anderem hier: Goldmarkt: „Nie dagewesene Angebots-Verknappung“.

CoT-Daten

Wie hat sich die Lage auf die Positionen der größten Händlergruppen an der COMEX ausgewirkt? Hier die jüngsten CoT-Daten per 24. März 20020. Die Netto-Short-Position der „Commercials“ ist gegenüber Vorwoche um 3 Prozent gestiegen auf 311.823 Kontrakte. Auf der Gegenseite nahm die Netto-Long-Position der „Großen Spekulanten“ um 2 Prozent zu auf 288.366 Kontrakte. Der Open Interest, also die Summe aller offenen Gold-Kontrakte an der COMEX, sank gegenüber Vorwoche um 4,6 Prozent auf 547.334 Kontrakte. Das ist der niedrigste Wert seit dem 18. Juni 2019. Bis zum Handelsschluss am gestrigen Freitag ging es um weitere 3,4 Prozent nach unten auf 528.851 Kontrakte.

Gold, COT, COMEX

Gold, COT-Daten, COMEX

Was geschah?

Nun könnte man auf Basis dieser Daten behaupten, dass sich viele Trader dem Goldmarkt den Rücken zugekehrt hätten. Mit dem Wissen um die jüngsten Goldpreis-Diskrepanzen (viel höherer Terminmarktpreis) und den Verfallstermin am Freitag muss man aber davon ausgehen, dass viele Händler auf Auslieferung des physischen Metalls bestanden und damit die Form der Goldhaltung (physisch statt Papier) gewechselt haben.

Physische Gold-Lieferung

Im täglichen Delivery Report der COMEX erkennt man, dass am vergangenen Dienstag und Mittwoch insgesamt 784 Auslieferungs-Mitteilungen zugestellt wurden. Das entsprach 27 Prozent der „Delivery Notes“ des laufenden Monats. Am Donnerstag wurden dagegen nur noch drei, am gestrigen Freitag gar keine Warenauslieferungen mehr ausgewiesen. These: Händler wurden durch höhere Preisversprechen von der physischen Lieferung abgehalten. Die zur Auslieferung verfügbaren Warenbestände der COMEX („eligible“ = „berechtigt“) schrumpften laut dem aktuellen Stock-Report per 26. März 2020 um 1.122.966 Unzen (knapp 35 Tonnen) auf 5,97 Millionen Unzen (186 Tonnen). Damit waren nur rund 11 Prozent der offenen Futures-Kontrakte (zu 100 Unzen) physisch gedeckt.

Aktueller COMEX-Lagerbericht vom gestrigen Freitag, per 26.03.2020 („Warehouse & Depository Stocks“). Die für Auslieferungen verfügbaren Gold-Bestände sanken umgerechnet um 35 Tonnen auf 186 Tonnen (Quelle: CME Group). JP Morgan lieferte alleine 24 Tonnen ins Kundenlager.

Metall-Verschiebung

Interessant ist sicherlich folgender Umstand: Im COMEX-Lager von JP Morgan Chase wanderten 792.366 Unzen (24 Tonnen) von der Kategorie „eligible“ in die Kategorie „registered“. Das heißt, Gold, das ursprünglich zur Auslieferung bereitstand, ist nun vergriffen. Es wurde den reservierten Beständen des JP-Morgan-Lagers zugebucht (siehe Grafik oben). Kunden ließen das Gold also physisch liefern. Im COMEX-Lager der britischen Bullionbank HSBC wurden 312.949 Unzen (9,7 Tonnen) in gleicher Weise umgebucht.

Goldpreise

Der Goldpreis auf FOREX-Basis (zur sofortigen Lieferung) stieg vergangene Woche um 8,4 Prozent auf 1.626 US-Dollar. An der COMEX kletterte der Preis für den meistgehandelten Kontrakt (Juni) dagegen um 11 Prozent auf 1.653 US-Dollar pro Unze.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Genial einfach, sicher und günstig: Gold vergraben, aber richtig!

Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Short URL: https://www.goldreporter.de/?p=93566

Eingetragen von am 28. Mrz. 2020. gespeichert unter Banken, CoT, Gold, Goldpreis, Handel, News, USA. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Sie können zum Ende springen und eine Antwort hinterlassen. Bitte beachten Sie unsere Forenregeln. Pingen derzeit nicht möglich

27 Kommentare für “Turbulenzen am Goldmarkt – Das geschah in den USA!”

  1. @Wolfgang Schneider

    Du liest doch so gerne!
    Hier was für Dich, lg copa

    https://ria.ru/20200326/1569190266.html

    Angeblich liefert Ru Gold nach England, aber zu welchem Preis?
    Ich glaube bei denen brennts gewaltig..

    • Wolfgang Schneider

      @copa
      Fas Unternehmen aus Krasnojarsk erklärte, daß sie für die Briten die Verarbeitung vornehmen. Also die Veredlung wohl. Woanders (Schweiz) haben sie ja alles dicht gemacht. Find‘ erst mal wen, der es überhaupt macht.
      Aber daß da einfach Barren von der Palette fallen – so kenne ich die Russen.
      Die sehen alles im Leben nicht so verbissen wie wir.
      658 Tausend Euro wert umgerechnet.

      • @Wolgang Schneider
        Aha :) danke!
        War 3x Moskau, ich mag dieses Land..

        Die Länder, die keinen zu grossen Reichtum (auf Pump) hatten, die werden auch nicht so stark fallen.
        Gibt noch Einige, die wissen, wie man in schweren Zeiten über die Runden kommt/haben es nicht verlernt. Charascho :)

  2. Anzeige
  3. Der Preis muss gedrückt bleiben also auf Papier! Er ist viel zu hoch! die Leute bekommen bei hohen Preisen Panik und bestehen auf Auslieferung von physischem Gold. Ist der Preis niedrig dann wird das Fieber künstlich gesenkt und es erwäckt den Anschein „Alles halb so schlimm“. Tja das dumme ist nur das immer mehr Menschen die Märkte durchschauen u. merken was ihr Dollar Euro eigentlich noch wert ist und das uns bald für diese Krise die Rechnung präsentiert wird. 1-2 Jahre wird es noch dauern dann folgt eine massive Inflation evtl auch sofort eine Hyperinflation! Daher auf Auslieferung bestehen und dran bleiben!! es ist eine Frage der Zeit dann fliegt dieses System in die Luft! Viel Erfolg!

  4. Wie lange bleiben die Gold-/Silberminen in Südafrika geschlossen, wenn der Kampf gegen den unsichtbaren Gegner jetzt erst anfängt?

    https://www.zeit.de/politik/ausland/2020-03/coronavirus-suedafrika-ausgangssperre-militaer-armut-covid-19

    Gold-Nachschub aus Südafrika: Fehlanzeige. Ich ahne schon, was wir demnächst im Wallstreet-Journal lesen dürfen: „Force Majeure“ an der Comex-Terminbörse.

  5. Bank Holidays auf Thailändisch – oder: Wie verhindere ich Bank Runs*?

    Eigentlich ziemlich einfach. Man nehme ein wohlfeiles Virus und erkläre, aufgrund der unumgänglichen Maßnahmen zur „sozialen Distanzierung“ der Bankkunden (1,5 bis 2 Meter), müsse man leider, leider die Filialen schließen.

    By the way, mit dieser Begründung kann man auch gleich die Bankautomaten außer Funktion setzen. Oder glaubt jemand ernsthaft, bei einer weiteren Verknappung des Bargelds halten sich die Leute an Abstandsregeln?

    https://der-farang.com/de/pages/banken-am-samstag-und-sonntag-geschlossen

    *“Unkontrollierbare Menschenmassen“ vor und in Banken.

    • @Thanatos Ein nie dagewesener Virus erfordert nie dagewesene Massnahmen und Hilfen ,so ein Virus ist gatt besser als 10 Putins.

  6. Die neue GR-Rubrik: Vergessene Krisen, Teil 1

    Das mediale Corona-Sperrfeuer verhindert den Blick auf die weiterhin virulente (sic!) Konfrontation in Sachen Fracking.

    Russland ist nun offenbar fest entschlossen, die amerikanischen „Fracker“ sturmreif zu schießen. Bereits 2014, als Saudi-Arabien die Ölförderung ankurbelte und die Preise auf dem Weltmarkt fallen ließ, trudelten roundabout 150 Fracking-Firmen in die Pleite. Russlands eigene Ölexporte werden zur Zeit durch China stabilisiert, die die Tiefstpreise dazu nutzen, Rekordmengen russischen Öls aufzukaufen – was in Moskau entzücktes Wohlgefallen auslöst.

    https://www.heise.de/tp/features/Wann-endet-Fracking-4691854.html?seite=all

  7. Bei der Überschrift muss ich mich an Gorbi erinnern: „Wer zu spät kommt, den bestraft das Leben.“ Jetzt wo nahezu alle Fenster für Physisches geschlossen sind eine solche Meldung. Man erinnere sich nur wie Gold über die Jahre hinweg durch unsere Medien für betreutes Denken verteufelt wurde… Aber es galt ja auch, ein Fake-Money-System aufrecht zu erhalten.

    Jetzt spricht viel für Gold – und so können Sie investieren
    https://www.welt.de/finanzen/plus206847913/Gold-Das-sind-die-Alternativen-zu-Muenzen-und-Barren.html

    und wieder werden viele nur ins Klo greifen, wenn sie diesem Rat folgen.

    • @Familienvater
      Ins Klo greifen xD das ist gut..
      Manchmal denke ich, die Leute stehen drauf!
      Zu bequem zum Nachdenken.
      Lg copa

    • Finanzsystem ist am Ende – covid-19 bricht aus – Quasi Ausgangssperre – Der Fluchtweg Gold wird nach wenigen Wochen geschlossen, obwohl eigentlich noch Rohmaterial vorhanden sein müsste, so diverse Quellen.

      Virologen sagen einstimmig das ein Impfstoff erst in 12 Monaten, wenn überhaupt, erhältlich sein wird. Im Herbst droht die nächste Grippewelle, mit Corona im Schlepptau.
      Es wird eher eine Ausgangssperre geben als eine Lockerung der aktuellen Maßnahmen.
      Verschwörungstheorie: Wird Covid-19 erst „in den Griff bekommen“ wenn das Finanzsystem neu aufgestellt ist?

      Diese jetzigen Szenarien sind in verschiedenen Büchern nachlesbar. Ich habe vor einem Jahr über Markus Krall, Mark Friedrich usw gelacht. Das mache ich jetzt nicht mehr.

      Es ergibt alles einen Sinn. Würde die Elite (Banken whatever) den Goldpreis stark anheben, wäre automatisch mehr Angebot auf dem Markt und die Banken könnten einsammeln. Es wundert mich das dieses noch nicht passiert ist, denn eine Verteuerung würde viele „Normalos“ aus den Markt drängen.

      • Ich nenne das mal… Aus meinem belgischen Bekanntenkreis… wird gesagt das „Uschi“ wie eine Schildkröte auf dem Rücke ist. Niemand dort im Parlament nimmt sie ernst oder achtet großartig darauf was sie sagt. Sie wurde durch einen Deal zwischen Angela und Emmanuel dort installiert. Legt den Fokus während der Krise auf das EU Parlament und den Bundestag. Achtet auf Beschlüsse, die im ersten Moment unter den Tisch fallen, weil keiner darauf achtet.

  8. Fake News oder Realität ?
    Mir erscheint die Berichterstattung ein wenig knapp !

    https://www.diebewertung.de/erste-pluenderungen-in-italien/

    • @Fleischesser
      Es gibt auch eine längere Version; paradoxerweise in der „Corona-Zeitung“:

      https://www.krone.at/2126054

      Freizeitaktivitäten (Luft schnappen ?) sind in Italien verboten, die Bevölkerung ist isoliert und eingesperrt.
      Anscheinend hat die Regie für eine neue Weltordnung Georg Orwells Buch „1984“ als Vorlage genommen?

      Ein Uhren- und Gold-Schmuckgeschäft im Wohnort wirbt mit einem übergroßen Plakat und 3m Länge: „Gold-Ankauf zu Spitzenpreisen, sofort Bargeld“.
      Ich war gestern so frei, den Uhrenladen zu betreten, um mich nach dem Ankaufspreis für einen 1kg Silberbarren zu erkundigen:
      416,33 €.

      • @ Meckerer
        Danke,dieser Artikel ist doch schon ausführlicher !
        Ein Silber Krügerrand für 19.50€ im Ankauf hatte ich schon auf meinem Schirm. Aber soweit ist es noch nicht !!! MfG

    • Werter @Fleischesser,

      Fake News.
      Ganz im Gegenteil, die Kriminalität nimmt in Italien zur Zeit stark ab.
      Die Quarantäne zeigt auch im kriminellen Milieu Wirkung.

  9. Wolfgang Schneider

    @Familienvater
    https://www.finanzen.net/nachricht/rohstoffe/waehrung-der-letzten-zuflucht-trendwende-gekommen-goldman-sachs-empfiehlt-kauf-von-gold-8668094
    Zitat aus dem Link: „Die Investmentbank Goldman Sachs empfiehlt ihren Kunden nun, beim gelben Edelmetall zuzugreifen.“ Die Frage ist nur, wo kaufe ich es jetzt?

    • @ Wolfgang
      Ich denke, dass Sie an der Comex nicht mehr viel bekommen:
      https://www.zerohedge.com/markets/theres-no-gold-comex-report-exposes-conditions-driving-physical-supply-problems
      Es ist schon interessant zu sehen, dass wenn es nichts mehr gibt, die Medien in ihrer Haltung umschwenken.

    • @Wolfgang Schneider:
      Ich hätte eine Idee, wo man das gelbe Zeugs noch bekommen könnte. Natürlich nur für dich und eigentlich geheim! Ich habe heute eine Werbe-Mail „Newsletter“ von einem kostenlos nutzbaren Akkount von Freenet.de erhalten. Ein unschlagbares Angebot: 999er Gold. Abgebildet ist eine runde Münze ohne Wiedererkennungswert mit Schrift daneben „Goldrariät unserer Wahl“. Angebot nur für kurze Zeit statt 99,99 EUR auf 34,99 EUR reduziert. Ein Argument, warum man jetzt zuschlagen soll: Gold hatte seit 2000 bis Januar 2020 einen Wertzuwachs von +456% gemacht.
      Das Schärfste: keinerlei Angabe welches Gewicht hier auf die Waage gelegt wird.
      Abzocker: Münzenversandhaus Reppa
      Man kauft die Katze im Sack… Aber hat immerhin 30 Tage Rückgabegarantie mit kostenloser Rücksendung. Jetzt geht das Verscherbeln der Rückstände.. äh sorry.. besten Qualität und Rariät zu horenden Preisen los.

      • Wolfgang Schneider

        @dummkopf^2
        Reppa ist ein Schrotthändler. So wie BTN oder Göde in Aschaffenburg.
        Ich denke mal, daß immer mehr Münz- und Barrenhandel unter Privatpersonen stattfinden wird. Hier hörst Du das Lied, das der Käufer singt.
        Der sich vor dem Fiskus so sehr fürchtet wie die Mieze vor dem Tierarzt.
        Gold’ner Krüger-Ohm
        https://www.youtube.com/watch?v=eu0rzgRV_Ks
        Gold’ner Krüger-Ohm, der im Schließfach liegt,
        heller glänzt als Chrom. Ob’s wohl Schön’res gibt?

        Hab davon recht viel, keiner ahnt etwas.
        Euro, Dollar und Pfund beißen bald ins Gras.

        Du, Genosse mein, der kein Bargeld hat.
        Ich laß dich nicht allein, Goldkauf findet statt.

        Wenn du Krügers hast, tritt damit hervor.
        Will nicht knausrig sein, hau dich nicht übers Ohr.

        Ist er auch ganz rot, weil ist noch Kupfer drin.
        Er behält seinen Wert, sagt der Professor Sinn.

        Sag mir nur so viel, Steuerlast macht dich platt.
        Treibst kein falsches Spiel, hast das Finanzamt satt.

        Und sag über mich nie ein böses Wort.
        Wenn Du mitteilsam bist, ist all der Goldschatz fort.

        Wenn ohn‘ Hinterlist, ehrlich du bist und fein.
        Und dazu noch diskret, dann will dein Freund ich sein.

        • @WS Wie Koennte man auch einfach und kurz sagen -Ach wie gut dass ich weiss dass meine Versicherung Unze und nicht Ergo oder Riester heisst.

        • @WS
          Kurz und einfach koennte man auch sagen -Ach wie gut dass ich weiss dass meine Versicherung Unze und nicht Ergo oder Riester heisst.

        • „Ich denke mal, daß immer mehr Münz- und Barrenhandel unter Privatpersonen stattfinden wird.“
          Genau, und das wird der Punkt sein an dem ALLE kommerziellen Händler ihre An-und Verkaufspreise anpassen werden müssen. Bei ebay kostet die Unze Silber jetzt schon nicht mehr unter 27€, auch von privat.

  10. @Goldvogel
    Ich habe noch nie über Krall, Friedrich und Co gelacht. Leider ist die Geschichte voll von solchen Beispielen -> Inflation bei den Römern, Kipper und Wipper, John Law, Assignaten, die beiden Inflationen in D sind nur die prominentesten Beispiele. Man muss nur die entsprechenden Bücher lesen. Und das Gold geknüppelt wird, dient nur dem Zweck, dass die (Zentral)Banken ihr Scheingeldsystem weiter am Leben erhalten können, um dadurch enorme Gewinne zu erwirtschaften.

  11. Anzeige

Antworten

……………………………..

Ratgeber und Tipps


……………………………..

Zuletzt kommentiert

Letzte Kommentare

………………………………………………………………

Ratgeber von Goldreporter

…………………………………………..

▷ Altersvorsorge mit Gold

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Effektiver Einbruchschutz

…………………………………………..
▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold-Jahrbuch 2018
…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

▷ Notfallplan für Goldanleger

…………………………………………..

Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Schließfach- und Depotlagerung

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Hinweise für Kommentatoren