Anzeige
|

US-Arbeitsmarktbericht besser als erwartet

Das U.S. Bureau of Labur Statistics hat den offiziellen Arbeitsmarktbericht für den Monat Mai veröffentlicht („Non-farm payrolls“). Demnach wurden im vergangenen Monat in den USA 223.000 neue Stellen außerhalb der Landwirtschaft geschaffen. Die Erwartungen hatten bei einem Plus von 189.000 Jobs gelegen. Allerdings wurde das Jobwachstum des Vormonats von 164.000 auf 159.000 nach unten revidiert. Die Arbeitslosenquote fiel im Mai um 0,1 Prozentpunkte auf 3,8 Prozent. Mehr

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Was tun bei Goldverbot und Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Goldversteck einfach, sicher und günstig: Gold vergraben, aber richtig!

Short URL: https://www.goldreporter.de/?p=75315

Eingetragen von am 1. Jun. 2018. gespeichert unter Hot-Links, USA. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Sie können zum Ende springen und eine Antwort hinterlassen. Bitte beachten Sie unsere Forenregeln. Pingen derzeit nicht möglich

21 Kommentare für “US-Arbeitsmarktbericht besser als erwartet”

  1. Ein Bericht, welchen man gestaltet, wie man ihn gerade braucht.Nächstens melden die noch Supergewinne bei der Commerzbank.
    Ähnlich wie bei HRE und Solarworld.

  2. Klapperschlange

    Spätestens im Juni wird man die Zahlen vom Arbeitsmarkt wieder um 45.000 nach unten korrigieren,- so what?

    Die EU warnt im Handelsstreit mit USA vor nächster Eskalation:

    https://de.reuters.com/article/usa-eu-handel-idDEKCN1IX538

    Demnach plant die EU, auf „Dummheit“ Arroganz und „Großkotzigkeit“ aus den USA Strafzölle von über 66,66% zu erheben.
    Betroffen wären davon vor allem Bolton, Pompeo, Nikkei Haley, Trump,
    Comey, Mnuchin usw.

    Das tut weh!

    • @Klapperschlange

      Mir ist heute nach Vergebung und Güte. Selbst die von Dir genannten Vögel haben eine zweite Chance verdient. Dazu müssen sie allerdings einen Prozess der Läuterung durchlaufen.

      Das Fegefeuer, vulgo Purgatorium, ist mir aber zu altmodisch. Ich denke da eher an eine Rauchgasentschwefelungsanlage. Da werden alle deren ungute Gedanken auf das reduziert, was sie eigentlich sind: GIPS.

      Na, ich bring die Meldung mal, obwohl die Halbwertszeit sehr kurz ist:
      https://www.zeit.de/politik/ausland/2018-06/nordkorea-trump-will-kim-nun-doch-treffen

      • Klapperschlange

        @Thanatos

        Unser „Pflicht-Thema“ holt uns wieder ein…

        Zum geplanten Treffen zwischen Trump und Kim äußerte übrigens Mr. Pompeo erstmals konkret eine Forderung, welche Korea insgesamt und damit auch die USA betreffen:

        Die vollständige, nachprüfbare und irreversible Denuklearisierung der koreanischen Halbinsel. „-Pompeo.

        (Vielleicht sollten die Japaner einmal überlegen, ob eine „Denuklearisierung“ Japans nicht auch wünschenswert wäre…).

        Deshalb besteht Hoffnung, daß Bolton und das Pent.agon bis zum Treffen Redeverbot haben, sonst gibt es wieder „Störfeuer“ aus dem bekannten Kriegslager.
        https://de.sputniknews.com/politik/20180531320950567-nordkorea-usa-forderungen-medien/

        Wie „Le Figaro“ gestern aufgeregt titelte, haben beide Hof-Friseure in Pjöngjang und Washington bis zum 12. Juni Ausgehverbot: „man munkelt, daß Kim mit einer neuen, zukunftsweisenden Frisur die US-amerikanische Delegation „verwirren“ will!

        • @Klapperschlange

          Das sagst zurecht DU, dass Pompeos Forderung beide Seiten betreffen muss. Nur leider ist ihm das selber irgendwie nicht klar. Ich glaube, ich werde ihn mal anrufen, und ihm in meinem Pidgin-Englisch versuchen begreiflich zu machen, dass Verhandlungen keine Einbahnstraße sind. Dein Artikel fügt die Verhandlungsmasse doch zusammen:

          Eine „Denuklearisierung der koreanischen Halbinsel“ beinhaltet womöglich das Runterfahren des Atomprogramms der Nordkoreaner, aber sie müsste eben auch das Ende der Wirtschaftsblockade UND die Aufgabe des nuklearen „Schutzschildes“ für Südkorea incl. der Militärmanöver umfassen.

          Übrigens: In einer Art Übersprungshandlung will das Trumpeltier jetzt gleich mehrere Treffen mit Kim abhalten. Das erste Date solle dem „Kennenlernen-Plus“ dienen. Er wolle nicht mehr von „maximalen Druck“ sprechen, habe aber gleichwohl „hunderte neue Sanktionen“ vorbereitet.

          Er habe auch einen Brief von Kim erhalten. Dieser sei „sehr nett“ und „sehr interessant“. Auf Nachfrage musste er aber einräumen: „Ich habe den Brief noch gar nicht geöffnet“.
          Quelle: Lies dich BLÖD
          https://www.bild.de/politik/2018/donald-trump/politik-eilmeldung-trump-55880752.bild.html

          P.S.: Mir Dir ist das keine „Pflicht“, sondern die „Kür“. Claro.

          • Klapperschlange

            @Thanatos

            Danke;-
            da hast Du wirklich einen „sehr netten“ und „sehr interessanten“ Kommentar abgefaßt,
            obwohl ich auf Nachfrage eingestehe, daß „ich diesen noch gar nicht gelesen habe.“

            Derartige „Trumpsche“ Gedächtnislücken werfen aber auch ein skurriles Bild auf die Präsidenten-Familie insgesamt: während die „First Lady“ seit Tagen wie vom Erdboden verschwunden ist, versuchen Trumps Söhne ihren Vater zu trösten:

            Bild der Frau – WASHINGTON – Den letzten Schliff aus zwei Ohrringen aus verdrehten Büroklammern und einem hastig braun gefärbten Wischmopp mit magischen Markern. Donald Trump Jr. und Eric Trump verbrachten mehrere Stunden damit, eine lebensgroße falsche Melania Trump für ihren einsamen Vater zu basteln, bestätigten Quellen des Weißen Hauses am Freitag. „Das ist nahezu perfekt – Dad wird so glücklich sein, dass diese neue Mama verheiratet ist, bis unsere alte Mama zurückkommt“, sagte Eric Trump

            Jetzt hole ich mir ein Tempo (für die Tränen),
            dann geh‘ ich in den Birkenwald,
            denn meine Pillen wirken bald.

  3. Wie sich der Goldpreis im Juni entwickeln wird ist nicht sicher,sicher ist nur dass er an 18 von 20 Arbeitstagen zwischen 13.00 und 14.00 Uhr fallen wird…..

  4. „Wie viele Chevrolets sehen Sie in Deutschland? Nicht allzu viele, vielleicht gar keine, man sieht dort drüben gar nichts, es ist eine Einbahnstraße.“
    Schimpfte Trump.
    Also, kauft hier keine Betrüger VW, Mercedes oder Audi und BMW oder Porsche schon gar nicht. Alles Schrott und Betrug.
    Kauft Chevrolets ab sofort.
    Laut Merkel alternativlosfür den transatlantischen Handel.
    Wir kaufen ab sofort nur noch US Ware. Wir schaffen das.
    Heute habe ich mir eine US Fahne gekauft und hänge die ins Wohnzimmer.
    Made in China.

    • 0177translator

      @taipan
      Ich muß doch gleich mal nachsehen, ob meine Konföderierten-Flagge an der Wand im Wohnzimmer auch aus China ist.

  5. @translater – schaut Deine Konföderiertn-Flagge so aus wie die Österreichische , wo links oben a kleines EU-Flaggerl is ? Da hat´s ja mehrere gegeben . Mia gfällt die vom Kayserreich besser – die häng ma i jetzt auf .

    • Force Majeure

      @Mamba

      Glückwunsch an Ö. Ihr habt wenigstens ein Team. Vielleicht sollten die besser zur WM mitfahren. Mit einer zerütteten Political-Correctness „Mannschaft“ scheidet man in der Vorrunde aus. Ö in jeder Hinsicht überlegen. Hoch lebe Ö.

      • 0177translator

        @Force Majeure
        Zur Belohnung gibt’s für Ö die neue Hymne.
        https://www.youtube.com/watch?v=2j75-a1GmSY

        (1) Land der Berge, Land am Strome, Maut zahlt jeder, der hier wohnet.
        Kriegt man so auch die Piefkes weich!
        Spucken die auch große Töne, auf der Autobahn müssen sie löhnen,
        bringt doch Geld für Österreich. bringt doch Geld für Österreich.

        (2) Heiß umfehdet, wild umstritten, liegst im Euroland inmitten
        einem starken Zahler gleich.
        Hast seit frühen Ahnentagen hoher Beiträge Last getragen,
        vielgeprelltes Österreich, vielgeprelltes Österreich.

        (3) Bargeldlos in neue Zeiten, frei von Cash sieht man uns schreiten,
        arbeitsfroh und hoffnungsreich.
        Einig laß in Jubelchören, Euroland, dir Treue schwören,
        ausgesaugtes Österreich, ausgesaugtes Österreich.

      • Hi Force – mitfahren wern se die Össis , aber zur Schi-WM , hihi

  6. Heute am Hamburger Flughafen: Irgendein Kurzschluss legt alles lahm – bis auf Weiteres. Und es kommt, wie es kommen musste: Ohne Informationen und ohne Klimatisierung werden die Passagiere (auch mit Kleinkindern) sich selber überlassen.

    http://www.spiegel.de/panorama/flughafen-hamburg-stellt-flugbetrieb-ein-a-1210941.html

    Nach einer Reihe einschlägiger Vorkommnisse (der bundesweite Mobilfunk-Ausfall bei O2 oder beispielsweise der Totalausfall beim Online-Banking und beim Geldabheben bei den Sparda-Banken), sollte man sich vielleicht vorbereiten? „Prepper“ steht ja für „bereit sein“ – ist vielleicht was dran.

    Gute Nacht allseits.

  7. Dumm gelaufen: Die Erben kommen nicht an KryptoShit in Höhe von 250 Millionen Dollar ran.
    https://www.heise.de/newsticker/meldung/Nach-Tod-von-Krypto-Millionaer-Von-der-Blockchain-enterbt-4063878.html

Antworten

……………………………..

Premium Service

……………………………..

Kauftipp



……………………………..

Zuletzt kommentiert

  • Altvorderer: @Ex , Satan?
  • eX: Steigendes Ratio = Bären Sinkendes Ratio = Bullen. Bitte, Danke.
  • Familienvater: hmmm. Der DAX mit 1,2% im Minus, Gold stabil, WTI stabil. Sieht nach einem ruhigen Morgen aus.
  • Wolfgang Schneider: Anstatt die Bank, die vielleicht noch der „ehrenwerten Gesellschaft“ gehört, mit viel...
  • saure: @stillhalter Ich dachte gersten auch ich seh nicht recht, was geht da nur ab beim WTI? Die Preise für Gold und...
  • Altvorderer: Handwerker = Unterbelichtet (lach !) .Es lebe der Sozialarbeiter !
  • Goldi: Nee, das machen nur Unterbelichtete. https://www.der-postillon.com/ 2018/11/kalifornien-mauer.html
  • Goldi: Die Frist ist abgelaufen: Die italienische Regierung beharrt weiter auf ihrem Haushaltsentwurf....
  • Grandmaster: Klarer Fall von Überqualifizierung. Herzchirurgen und Quantenphysiker ziehen keine Mauer hoch.
  • materialist: @Stillhalter Malen Sie den Teufel nicht an die Wand ,dass System muss noch min.2 Jahre weiter wursteln...

………………………………………………………………

Ratgeber von Goldreporter

 

▷ NEU Notfallplan für Goldanleger

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold-Jahrbuch 2018
…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Schließfach- und Depotlagerung

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Goldreporter-Newsletter

Hinweise für Kommentatoren