Samstag,15.Juni 2024
Anzeige

US-Arbeitsmarktdaten besser als erwartet

Am Freitagnachmittag um 14:30 Uhr ist der offizielle Arbeitsmarkt-Bericht für November 2023 erschienen (Non-farm Payrolls). Demzufolge wurden im vergangenen Monat 199.000 Jobs außerhalb der Landwirtschaft geschaffen. Analysten waren im Vorfeld von einem Wachstum von lediglich 180.000 Stellen ausgegangen. Im Vormonat hatten die USA ein Plus von 150.000 Stellen gemeldet. Dabei sank die US-Arbeitslosenquote von 3,9 Prozent auf zuletzt 3,7 Prozent. Besondere Beachtung finden auch die Daten zur Lohninflation. So sind die durchschnittlichen Stundenlöhne nun gegenüber Vormonat um 0,4 Prozent gestiegen (Vormonat: +0,2 %). Die Prognosen lagen bei +0,3 Prozent. Mehr 

Arbeitsmarktdaten, USA, Arbeitsmarkt

Anzeige

Goldreporter-Ratgeber

Genial einfach, sicher und günstig: Gold vergraben, aber richtig!

Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter und erhalten Sie den Spezial-Report "Vermögenssicherung mit Gold" (PDF) kostenlos! Weitere Informationen?

1 Kommentar

  1. künstlich zusammengewürfelte Daten um zu suggerieren das die US Wirtschaft läuft um den demenz kranken Biden für die Wahl unter die arme zu greifen . Und wie so üblich kriegen nur die Edelmetalle auf die Mütze während alles andere steigt oder kaum verändert ist . Wie schon öfters erwähnt sind wir in eine Phase getreten wo man versucht das System nur noch durch lug und trug aufrechtzuhalten .

Schreiben Sie einen Kommentar

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie Ihren Namen ein

Anzeige

Letzte Beiträge

 

Unsere Spezialreports und Ratgeber sind erhältlich im Goldreporter-Shop!

Anzeige