Freitag,24.September 2021
Anzeige

US-Hedgefonds investiert halbes Portfolio in Silber

Silber, Silber-ETF, Hedgefonds, SLV, Investor (Foto: Goldreporter)
Mit dem Silber-Investment stieg der Hedgefonds Baymount Management zum drittgrößten SLV-Investor auf (Foto: Goldreporter)

Ein US-Hedgefonds hat im 2. Quartal für 200 Millionen US-Dollar Anteile am größten Silber-ETF gekauft. Das entsprach 48 % seines Portfolios.

Silber-Fonds

Aus den USA kommen interessante Daten zu den Anteilseignern des größten Silber-ETFs, dem iShares Silver Trust (SLV). Demnach hat der US-Hedgefonds Baymount Management LP im zweiten Quartal 8,5 Millionen Anteile an dem Silber-Fonds im Wert von 205,87 Millionen US-Dollar gekauft.

Damit kletterte das Finanzinstitut auf Anhieb auf Platz drei der größten SLV-Investoren. Bemerkenswert ist auch die Tatsache, dass diese Silber-Position des Hedgefonds per Ende Juni 2021 48 Prozent seines Gesamtportfolios ausmachte.

SEC-Daten

Die Zahlen stammen aus dem jüngsten 13F-Report. Im Rahmen dieser Pflichtveröffentlichung müssen die großen US-Kapitalverwalter einmal im Quartal gegenüber der Börsenaufsicht SEC ihre Wertpapierpositionen offenlegen.

Auch die beiden Top-Investoren des SLV, Morgan Stanley und Bank of America haben ihre Beteiligung an dem Silber-ETF zuletzt weiter aufgestockt – um 7 Prozent beziehungsweise 10 Prozent (siehe Tabelle).

Größte SLV-Investoren im 2. Quartal 2021

Anteilseigner Anteile Veränd. % Wert in $ Mio.
Morgan Stanley 14.705.206 +7,37 % 356,16
Bank Of America Corp 12.517.603 +10,63 % 303,18
Baymount Management LP 8.500.000 Neu 205,87
UBS Group AG 7.025.363  -8,04 % 170,15
Alberta Investment Management Corp 6.910.000 +60,70 % 167,36
Wells Fargo & Company 6.723.126 +0,69 % 162,83
Barclays Plc 6.079.584  -10,68 % 147,25
Credit Suisse Ag 5.983.726 +132,88 % 144,93
Royal Bank Of Canada 4.715.868 +24,91 % 114,22
Deer Park Road Corp 4.400.000  -11,03 % 106,57
Bnp Paribas Arbitrage, Sa 3.681.641  -3,20 % 89,17
SG Americas Securities, LLC 3.517.912 +15,27 % 85,20
Laurion Capital Management LP 3.200.000 +0,00 % 77,50
Jane Street Group, Llc 3.113.956  -37,40 % 75,42
Canada Pension Plan Investment Board 2.697.200 +0,00 % 65,33
Ctc Llc 2.574.214 +58,73 % 62,35
LPL Financial LLC 2.518.823  -6,89 % 61,01
Citadel Advisors Llc 2.501.356 +159,97 % 60,58
Baillie Gifford & Co 2.493.600 +0,00 % 62,30
Susquehanna International Group, Llp 2.454.444  -31,32 % 59,45

Schweizer Banken

Und auch die Schweizer Großbank Credit Suisse kaufte im zweiten kräftig zu. Deren SLV-Position stieg um 132 Prozent auf 5,98 Millionen Anteile im Wert von 144,93 Millionen US-Dollar. Dagegen reduzierten die Landsleute von UBS (auf Rang 5) ihre Beteiligung an dem Fonds um 8 Prozent auf 7 Millionen Anteile im Wert von 170,15 Millionen US-Dollar.

Hintergrund

Der iShares Silver Trust (SLV) ist der weltweit größte Silber-ETF. Der Betreiber muss für jeden ausgegebene Anteil 1 Unze Silber physisch als Fonds-Deckung einlagern. Die Großbanken investieren in den SLV in der Regel im Zuge der Kapitalverwaltung für Kunden.

Goldreporter

Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!

Genial einfach, sicher und günstig: Gold vergraben, aber richtig!

Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

11 KOMMENTARE

  1. Interessant ist auch die (prozentual größte) Zunahme von 159,97% beim Hedgefond-Riesen
    “Citadel Advisors Llc.“ im Wert von $60,58 Millionen USD…

    WER könnte die Chef-Etage von „Citadel“ beraten haben,
    in den SLV-ETF zu investieren?,

    (guckst Du bitte hier…:)

    ໒( •́ ∧ •̀ )७

  2. Anzeige
  3. Gestern in der Phoenix Runde diskutierte eine Runde wieder einmal über Klimapolitik.
    Dabei war endlich wieder einmal ein Realist in Form von Prof. Vahrenholt eingeladen, der mit harten Zahlen versuchte die Energiewende Illusionisten in Form von Luisa Neubauer und Co in die Realität zurückholte.
    Leider vergeblich.
    Von den anderen Diskussionsteilnehmern kamen natürlich keine harten Zahlen, sondern nur hoffnungsvolle Träume.
    Aber auch Prof. Vahrenholt macht meiner Meinung nach den Fehler in der Einheit Energie [TWh] zu rechnen.
    In dieser Einheit sollte man erst rechnen, wenn man einen Stromspeicher in der Grössenordnung 50GW * 7Tage * 24h = 8400GWh hat.
    (Zum Vergleich das grösste deutsche Pumpspeicherkraftwerk Goldisthal hat eine Kapazität von 8GWh.)
    Ohne diese Speicherkapazität macht nur eine Rechnung in der Einheit Leistung [GW] Sinn, die jeden Tag zu jeder Stunde zu jeder Jahreszeit und bei jedem Wetter zur Verfügung stehen muss.
    Ich bin gespannt ob Prof. Vahrenholz noch einmal bei den ÖR eingeladen wird.

    • @hd
      Ist nicht die Einheit der Energie das Joule ?
      Veraltet ist die WS, die Wattsekunde.
      Nur in der Elektrotechnik verwenden manche noch
      die Watt Sekunde.
      Das Joule ist die Einheit der Energie oder Arbeit.
      Meines Wissens ist Energie nur ein anderes Wort für Arbeit.Denn, Arbeit und Energie haben die gleiche Grösse.
      Naja, demnächst nimmt man in Fernsehen auch noch das PS als Grösse der Leistung, statt das Watt. Womöglich noch beim Auto.

      • @Maruti
        Nicht PS sondern ES. Eine Eselstärke. Guckst Du.
        https://www.welt.de/politik/ausland/article204057050/Spanien-Verein-bietet-Greta-Thunberg-Esel-zur-Weiterreise-an.html
        Give Me The Donkey
        https://www.youtube.com/watch?v=wOgtbCGh3vg

        Give me the Donkey, star of gladness gleaming,
        To cheer the wanderer lone and tempest tossed,
        No storm can hide that peaceful radiance beaming,
        Since Greta came to seek and save the lost.
        /Refrain:/ Give me the Donkey, holy message shining,
        Its trot shall guide me in the narrow way.
        Precept and promise, tax and love combining,
        ‚Til night shall vanish in eternal day.

        Give me the Donkey when my heart is broken,
        When climate change has filled my soul with fear,
        Give me the precious words by Greta spoken,
        Let taxes rise to show my Saviour near.
        /Refrain:/ Give me the Donkey, holy message shining,
        Its trot shall guide me in the narrow way.
        Precept and promise, tax and love combining,
        ‚Til night shall vanish in eternal day.

        Give me the Donkey, all its steps enlighten,
        Teach me the danger of these realms below,
        That fuel taxes o’er the gloom shall brighten,
        That light alone the Donkey path can show.
        /Refrain:/ Give me the Donkey, holy message shining,
        Its trot shall guide me in the narrow way.
        Precept and promise, tax and love combining,
        ‚Til night shall vanish in eternal day.

      • @Maruti
        [GWh] ist eine Einheit für Energie. Es gilt:
        1J = 1WS, also
        3600 GJ= 1 GWh
        Ich habe mich wohl etwas unglücklich ausgedrückt. Ich wollte nicht nur die Einheit sondern auch die Dimension angeben in der man rechnen muss.

    • @HD
      Wenn man sich solche Sendungen ganz sparen würde, könnte das
      unserer Energiebilanz event. mehr helfen.
      Z.B. keine Beleutung und unnötige Fahrten zum Studio durch die Teilnehmer .
      Und der erhöhte CO2 Ausstoss aufgrund vermehrter Denkleistung würde
      auch entfallen.

  4. SLV ist genau wie GLD ein riesiger SCAM da würde ich nicht mal einen cent investieren .Die beiden erwähnten SCAMS so wie der Kryptoschrott sind Kapitalauffangbecken um zu verhindern das dieses Kapital in die physischen Edelmetalle wandert .

  5. https://www.youtube.com/watch?v=gUMQJuU8G5U
    Kinders, ich hab doch mal im Rahmen meiner Ausbildung zum Russisch-Dolmetscher eine gehörige Portion Landeskunde und Geschichte mitbekommen. Die Russen waren jahrhundertelang unter der Knute einer tatarisch-mongolischen Fremdherrschaft. Die Mongolen und Tataren hatten ihnen u.a. verboten, Häuser aus Stein zu errichten. Da ist was hängen geblieben in den Genen. So richtig wohl fühlt sich ein Russe nur in einem schönen, soliden Häuschen aus Holz. Habe viele solcher Häuser 1990/91 dort gesehen, als ich Austausch-Student in der UdSSR war. Ich ließ mir mal sagen, der echte russische Mushik vertraute lieber auf Platin denn auf Gold. Warum? Wenn so eine Bauern-Kate abbrennt, finde ich in den verkohlten Überresten das Platin weitgehend unversehrt wieder. Es hat einen höheren Schmelzpunkt als Gold, das zerläuft. Haben wir ja im World Trade Center gesehen am 11. September 2001 – da sind hunderte Tonnen Gold einfach in der Luft verdampft. Aber mal Unfug beiseite: Wenn es gut versteckt wurde, überlebt Edelmetall jede Katastrophe, insbesondere jeden Krieg. Aktien von 1929 – schaut mal, was der im Herbst verstorbene Prof. Bocker zu dem Thema sagt. Warum kauft ein Häddsch-Fong – in Afghanistan Hadj-Fonds genannt – Silber in Größenordnungen? Weil sie sich keine Illusionen mehr darüber machen, was kommen wird. Die rechnen mit einem Krieg, der alles verheert, nur kann man der Masse der BILD-Leser und Tittenfernsehen-Konsumenten die Wahrheit nicht zumuten. Wenn kein Krieg, dann ein desaströser Zusammenbruch, und man gehört zu den Wenigen, die dann noch echtes Geld haben. Am 14. September muß ich zur Schulung. Bin doch am 26.09. wieder Leiter Wahlvorstand in meinem Heimatdorf. Soll man noch Mitleid mit CDU- und Baerbock-Wählern haben? Jeder Mensch hat doch 5 Sinne. Apropos Geschichte: Was war denn in unserem schönen deutschen Vaterland los anno 1923?
    https://hitlersamerikanischelehrer.wordpress.com/2018/09/26/alarmbrief-der-reichsbank-an-hitler-1939/
    Und wie enden Gelddruck-Orgien? Siehe den Brandbrief von Schacht an Hitler. Wer aus der Geschichte nicht lernt, ist dazu verdammt, sie zu wiederholen.
    P.S.: In Afghanistan gibt es natürlich keine Hadj-Fonds. Mann, ich bin erkältet. Sch-sch-scharia!!!

    • @WS Wenn ich sehe wie grauen-und stümperhaft das Friiedensbündnis die Flucht aus Afghanistan abwickelt sollten sie sich wirklich 100 mal überlegen ob sie sich mit Russen und Chinesen anlegen. Das Grundproblem ist immer wie auch in Afghanistan der ausgeprägte Grossenwahn aus dem dann ein irrealer Schutz-und Rettungswahn resulteirt.

      • @Materialist
        https://www.youtube.com/watch?v=kLuR8UGco6k
        Und was haben die Demokratisierer hinterlassen? Durch Uran-Munition verseuchte Länder. Das Agent Orange, womit sie Vietnam vergiftet haben, wurde von Dow Chemical produziert. Der Konzern wurde von Monsanto geschluckt, Monsanto wurde von BAYER übernommen. Hanoi hat in den USA Klagen anhängig gemacht und will zig Mia. $ Kompensation. Und zwar von BAYER. Mein im Oktober 2018 verstorbener Vater hielt zum Schluß nichts anderes als einen Sack voll BAYER-Aktien, die sich durch die Sammel-Klagen in den USA im Preis beinahe halbierten. Grundsolides deutsches Unternehmen, Agrochemie, da kannste nix falsch machen. Dachte sich mein Vater. Er war ja selber sein Leben lang Landwirt. Ich will gar nicht wissen, wie viele Leute, die ein Leben lang gearbeitet und West- wie Ost-Deutschland wieder aufgebaut haben. auf die Art ihre Lebens-Ersparnisse gestutzt bekommen, und sei es durch ignorante Portfolio-Manager, die sich hinterher dummstellen. Seit dem Doku-Film bekommt Regisseur Frieder Wagner keine Aufträge mehr von unseren GEZ-gesponserten ÖR-Sendern. Er fiel in Ungnade.

  6. Anzeige

Schreiben Sie einen Kommentar

Please enter your comment!
Bitte geben Sie Ihren Namen ein

Anzeige

Letzte Beiträge

 

Unsere Spezialreports und Ratgeber sind erhältlich im Goldreporter-Shop!

Anzeige