Donnerstag,01.Dezember 2022
Anzeige

US-Inflation im September: Schock bei der Kern-Inflationsrate!

Die Inflationsrate in den USA ist im September leicht zurückgekommen. Offiziell betrug die jährliche Inflation dort zuletzt 8,2 Prozent. Im Vormonat waren es 8,3 Prozent. Der Analysten-Konsens hatte im Vorfeld bei 8,1 Prozent gelegen. Allerdings lag die Veränderung des Verbraucherpreisindex gegenüber Vormonat mit 0,4 Prozent deutlicher über den Analystenerwartungen. Denn hier war man von 0,2 Prozent ausgegangen. Aber: Die jährliche Kerninflationsrate für September wird mit 6,6 Prozent angegeben. Damit lag das Ergebnis höher als im Vormonat (6,3 %) und über den Erwartungen (+6,5 %). Außerdem wurde hier der größte Anstieg seit den Achtzigerjahren erreicht. Mehr

 

 

Goldreporter-Ratgeber

Genial einfach, sicher und günstig: Gold vergraben, aber richtig!

Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter und erhalten Sie den Spezial-Report "Vermögenssicherung mit Gold" (PDF) kostenlos! Weitere Informationen?

4 Kommentare

  1. Mit dem „CPI-Schock“ steigt die Wahrscheinlichkeit, daß die FED die Zinsen
    stärker anhebt, als bisher angenommen.
    Die Reaktion der Börsen (und mit ihnen Gold & Silber) ab 14.30 Uhr ist eindeutig:
    für Gold ging es Punkt 14:30 Uhr um 26 $ senkrecht in den Keller – die US-Börsen
    kollabierten ebenso schlagartig womit sich der Aktien-Abverkauf inkl. „STOP-Loss“-
    Detonationen weiter fortsetzen sollte.
    Mittlerweile werden meine „Short-Wetten“ auf den S&P500, DOW und Nasdaq an
    der Anzeigetafel in tiefgrüner, augenschonender Farbe dargestellt.
    (^_^)

  2. Fast nur schlechte Nachrichten aus aller Welt aber Gold fällt stärker als das Falschgeld ($ und €) macht wirklich sinn als ob jemand der bei gesundem Verstand ist sein Gold in so einer üblen Weltlage verkaufen würde . Die Finanzmafia versucht wohl wirklich alles um zu verhindern das es zu einem Herdentrieb aus dem Falschgeld in die physischen Edelmetalle kommt was aus sicht der Finanzmafia der Supergau wäre . Wie gesagt nur der kauf von PHYSISCHEM Gold wird diesen Betrug am Goldmarkt beenden und bisher leeren sich die tresore ordentlich anscheinend sind sie bereit bis zum letzten Ukrainer äh meinte letzte Unze zu kämpfen .

    Chris Powell: Gold market manipulation update (October 2022)
    https://gata.org/node/22230

  3. Nachdem die FED bereits am Mittwoch 3,1 Mrd. US-Dollar an die
    Schweizer Nationalbank (zur Rettung der „Credit Suisse“) überwiesen
    hatte, mußte sie wohl gestern noch einmal die doppelte Summe und
    rekordverdächtige 6,3 Mrd. Dollar über die „US Dollar Liquiditäts-
    Swap Linie“ hinterherschicken, weil US-Dollar (aus der RREPO-Tiefgarage?)
    fehlen?
    (siehe hier:)

    Wo versteckt sich eigentlich Mr. Lehmann ?

Schreiben Sie einen Kommentar

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie Ihren Namen ein

Anzeige

Letzte Beiträge

 

Unsere Spezialreports und Ratgeber sind erhältlich im Goldreporter-Shop!

Anzeige