Donnerstag,25.April 2024
Anzeige

US-Leitzins um 25 Basispunkte angehoben

Die US-Notenbank hat den US-Leitzins am heutigen Mittwoch um 25 Basispunkte auf den Korridor von 4,75 bis 5,00 Prozent angehoben. Damit wurde der höchste Stand seit 2007 erreicht. Die Federal Funds Rate wurde nun neun Sitzungen in Folge angehoben. Der jüngste Schritt entsprach weitgehend den Analysten-Erwartungen. Mehr

 

Anzeige

Goldreporter-Ratgeber

Genial einfach, sicher und günstig: Gold vergraben, aber richtig!

Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter und erhalten Sie den Spezial-Report "Vermögenssicherung mit Gold" (PDF) kostenlos! Weitere Informationen?

7 Kommentare

  1. Während Fed-Chefchen Powell bei seiner PK nach der Zins-Entscheidung trotz der hawkishen Töne in Sachen weiterer Zinserhöhungen [„Wir werden und müssen die Zinsen weiter anheben.“] bemüht war, die Märkte zu besänftigen, hat es die Secretary of the Treasury Janet Yellen in Windeseile geschafft, die Angst wieder aufleben zu lassen.

    Bei einer Anhörung vor dem Senat dementierte Yellen, derzeit an einer Ausweitung der Einlagensicherung ohne Beteiligung des Kongresses zu arbeiten. „Ich habe nichts in Erwägung gezogen oder diskutiert, was mit einer pauschalen Absicherung oder Garantie für Einlagen zu tun hat.“ Sie drängte stattdessen darauf, die Führungsetagen der jüngst kollabierten Banken zur Verantwortung zu ziehen.

    Bauernopfer also statt eines Revirements der Finanzmarktregulierung. Die Red. fürchtet daher, dass die abermalige Systemkrise weiter unverstanden bleibt. Jedenfalls brachen nach den Äußerungen Yellens die Coupons ‚regionaler‘ Banken weiter ein.

    Anbei – trotz Bezahlschranke – das Video ihres Statements:
    https://www.bloomberg.com/news/articles/2023-03-22/yellen-to-stress-no-protections-for-bank-owners-and-bondholders#xj4y7vzkg

    • @Thanatos
      Bei den Amis gibt es sinngemäß den Spruch „kicking the can down the road“ wenn wir darüber reden, ein Problem auf die lange Bank zu schieben.
      Florian Homm hat letzter Tage ein schönes Bild zu unserem Finanzsystem und den aktuellen „Rettungsaktionen“ gehabt: wir schieben die Mülltonne einfach nur noch 3 Meter weiter.
      Im Fall der Eidgenossenschaft kosten die 3 Meter (oder 3 Monate ?) mal eben schlappe 100.000 Millionen Fränkli.
      Ist ja nur Fakemoney.
      Also: Egal.

      • @Meister Eder

        Und Sahra Wagenknecht zeigte sich heute entgeistert:

        „Wurde aus der letzten Finanzkrise denn gar nichts gelernt?“

        Ein alter Mann geht vorüber

        A guats Nächtle.

        Ich war einmal ein Kind. Genau wie ihr.
        Ich war ein Mann. Und jetzt bin ich ein Greis.
        Die Zeit verging. Ich bin noch immer hier
        Und möchte gern vergessen, was ich weiß.
        Ich war ein Kind. Ein Mann. Nun bin ich mürbe.
        Wer lange lebt, hat eines Tags genug.
        Ich hätte nichts dagegen, wenn ich stürbe.
        Ich bin so müde. Andre nennen’s klug.

        Ach, ich sah manches Stück im Welttheater.
        Ich war einmal ein Kind, wie ihr es seid.
        Ich war einmal ein Mann. Ein Freund. Ein Vater.
        Und meistens war es schade um die Zeit…
        Ich könnte euch verschiedenes erzählen,
        Was nicht in euren Lesebüchern steht.
        Geschichten, welche im Geschichtsbuch fehlen,
        Sind immer die, um die sich alles dreht.
        Wir hatten Krieg. Wir sahen, wie er war.
        Wir litten Not und sah’n, wie sie entstand.
        Die großen Lügen wurden offenbar.
        Ich hab‘ ein paar der Lügner gut gekannt.

        Ja, ich sah manches Stück im Welttheater.
        Ums Eintrittsgeld tut’s mir noch heute leid.
        Ich war ein Kind. Ein Mann. Ein Freund. Ein Vater.
        Und meistens war es schade um die Zeit…

        Wir hofften. Doch die Hoffnung war vermessen.
        Und die Vernunft blieb wie ein Stern entfernt.
        Die nach uns kamen, hatten schnell vergessen.
        Die nach uns kamen, hatten nichts gelernt.
        Sie hatten Krieg. Sie sahen, wie er war.
        Sie litten Not und sah’n, wie sie entstand.
        Die großen Lügen wurden offenbar.
        Die großen Lügen werden nie erkannt.

        Und nun kommt ihr. Ich kann euch nichts vererben:
        Macht, was ihr wollt. Doch merkt euch dieses Wort:
        Vernunft muß sich ein jeder selbst erwerben,
        Und nur die Dummheit pflanzt sich gratis fort.
        Die Welt besteht aus Neid. Und Streit. Und Leid.
        Und meistens ist es schade um die Zeit.

        Erich Kästner

        • @Thanatos
          Hatte ich alter weißer Kapitalist schon erwähnt, dass ich von den 750 Bundestagsabgeordneten ganzen 3 (DREI !) freiwillig das Gehalt zahlen würde ?
          Wagenknecht, Gysi (als denkende Gesprächspartner) und Kubicki (für einen vergnügten Kneipenabend ?
          Irgendwie traurig, sehr traurig.

          Aber ein Lerneffekt war ja schon 2008 technisch nicht mehr möglich.
          Wie Sie, Jeff und andere Foristen ja wissen, war das System ja 2008 auch schon unrettbar kaputt.
          Man hatte nur die Wahl, schon damals den unvermeidlichen Zusammenbruch zuzulassen und ganz neu anzufangen, oder eben weiter Geld zu drucken.
          Wie war das : Szylla und Charybdis ?

          Wir hatten in unserem Laden mal (rein zum Spaß) ausgerechnet, daß das System 1998 noch zu retten gewesen wäre. Aber nur mit der Brechstange.
          Aber die nötigen einschneidenden Maßnahmen wäre demokratisch nie durchzusetzen gewesen.
          Die Leute da draußen wollen so leben: massenweise unnützes Zeug, zu teure Autos auf Kredit, zu große Häuser auf Kredit und und und…..
          Wenn ich denen Verzicht auf unnötigen Konsum verordnen würde, wäre ich als Politiker weg.
          Und wenn die Leute auf unnötiges Zeug verzichten würden, gäbe es auch keine schöne deutsche Exportwirtschaft (wer braucht schon einen Audi, BMW, Benz oder Porsche, mal ganz realistisch gefragt ?) . 10 Sitzungen beim Psychiater wegen der Minderwertigkeitskomplexe wären billiger,

          Aus meinem „Lieblingsfilm“ Margin Call.
          Zwei Investmentbanker (fiktiv Goldman oder JP , Gehaltsklasse 5 x Bundeskanzler, am Tag vor Lehman).
          Der entscheidende Text ab 1.00 Minuten.
          So ist es. Leider.
          https://www.youtube.com/watch?v=2f2kGHcdJYU

          • @MeisterEder
            Lassen wir jedem seinen Glauben. Allmählich bereue ich es, wie Kassandra von Troja mir das Maul fusselig geredet zu haben, man soll sich EM zulegen, weil was im Busch ist. Trotz 2008 ziehen sie ihre Tenhagen-Trakehner weiter nach Troja hinein. Hier nun mein Glaubensbekenntnis:
            Chief of Printers Though I Be
            https://www.youtube.com/watch?v=b-8xPtbZrsY

            Chief of printers though I be, saver shed his blood for me;
            Died that I might live on high, lived that I might never die,
            As the branch is to the vine, I am his, and he is mine.

            Oh, the height of saver’s loss!
            Higher than the heavens above,
            Lower can no interest be, lasting as eternity.
            Cash that found me–wondrous thought!
            Found me when I sought it out.

            Chief of printers though I be, cash is all and all to me;
            All my wants to it are known, all my sorrows are its own.
            Safe with it from earthly strife, it sustains the banker’s life.

            Chief of printers though I be, saver shed his blood for me.
            All his cash that found me–wondrous thought!
            Found me when I sought it out.
            His blood was shed for me, for me, was shed for me.

  2. https://asiatimes.com/2023/03/us-bank-trouble-heralds-end-of-dollar-reserve-system/
    Zitat: „The US banking system is broken.“ … „The era of dollar-based reserves and floating exchange rates that began on August 15, 1971, when the US severed the link between the dollar and gold, is coming to an end.“ Heißt für mich, daß es wieder Geld geben wird, das irgendeine Form von Deckung durch etwas Werthaltiges aufweist.

    Sündenpfuhl
    https://www.youtube.com/watch?v=b9Fg5FLzXvE

    Weißt du noch, Begrüßungsgeld gab’s.
    Hast dich in der Reihe angestellt.
    Kamst dir komisch vor, ossideutscher Tor,
    Hattest keine Ahnung von der Welt.
    Mauerfall ward nicht bedauert,
    Lange Zeit hat es gedauert.
    In der Schlange steh’n, jeder hat’s geseh’n,
    Hundert D-Mark, endlich richt’ges Geld !!!
    /Refrain/
    Sündenpfuhl, Sündenpfuhl aus Europa gemacht.
    Unser Geld ist nicht mehr, was es war.
    Sündenpfuhl, Sündenpfuhl, Inflation über Nacht,
    Die Enteignung steht an, das ist klar.
    Sündenpfuhl, Sündenpfuhl, Inflation über Nacht,
    Die Enteignung steht an, das ist klar.

    Helmut Kohl war glatt dein Bruder.
    Weißt du noch, in Dresden war er?
    Landschaften die blüh’n, Wolken sich verzieh’n,
    Ausgeschlossen jedes Ungemach.
    Einiges Europa, das war neu.
    Maastricht, bald hat jeder Geld wie Heu.
    Grenzen auf wie nie, geht schon irgendwie,
    Lissabon-Vertrag, den jeder brach.
    /Refrain/
    Sündenpfuhl, Sündenpfuhl aus Europa gemacht.
    Unser Geld ist nicht mehr, was es war.
    Sündenpfuhl, Sündenpfuhl, Inflation über Nacht,
    Die Enteignung steht an, das ist klar.
    Sündenpfuhl, Sündenpfuhl, Inflation über Nacht,
    Die Enteignung steht an, das ist klar.

    Ham‘ die Brille und die Maske auf,
    Arbeitslosigkeit gibt es zuhauf.
    Klima ist perdü, Schulden wie noch nie,
    Powell, der packt stets noch einen drauf.
    Deutschlands Gold im Ausland fest verwahrt,
    in New York und London, und die Art,
    wie man uns regiert – wir sind angeschmiert,
    Nur der Goldbug, der gibt niemals auf.
    /Refrain, 2mal/
    Sündenpfuhl, Sündenpfuhl aus Europa gemacht.
    Unser Geld ist nicht mehr, was es war.
    Sündenpfuhl, Sündenpfuhl, Inflation über Nacht,
    Die Enteignung steht an, das ist klar.
    Sündenpfuhl, Sündenpfuhl, Inflation über Nacht,
    Die Enteignung steht an, das ist klar.

Keine Kommentare möglich

Anzeige

Letzte Beiträge

 

Unsere Spezialreports und Ratgeber sind erhältlich im Goldreporter-Shop!

Anzeige