Anzeige
|

US-Terminhändler stürzen sich auf physisches Gold

An der COMEX hat der Handel mit Gold-Futures zugenommen. Und sowohl die Lagerbestände als auch die Anträge auf physische Auslieferung von Gold sind am US-Terminmarkt weiter angestiegen.

Gold, COMEX, Futures (Foto: Goldreporter)

Physisches Gold gefragt: Am vergangenen Donnerstag waren die Juni-Kontrakte an der COMEX fällig. Es gab ein Rekordaufkommen an Anträgen auf physische Lieferung des Metalls (Foto: Goldreporter).

Goldpreis gestiegen

Der Goldpreis hat in der vergangenen Woche erneut leicht zugelegt. Dabei kam es auch zu einer Zunahme der Handelsaktivität an der US-Warenterminbörse COMEX. Betrachten wir die CoT-Daten mit den Positionen der größten Händlergruppen im Geschäft mit Gold-Futures per 23. Juni 2020.

CoT-Daten

Die Netto-Short-Position der „Commercials“ stieg gegenüber Vorwoche um 11 Prozent auf 287.292 Kontrakte. Auf der Gegenseite nahm die Netto-Long-Position der „Großen Spekulanten“ um 12 Prozent zu auf 251.957 Kontrakte. Der Optimismus dieser Händlergruppe war erneut getrieben vom „Managed Money“ (Hedgefonds, Investmentgesellschaften), die ihre Netto-Käufe um 23 Prozent aufstockten auf 129.515 Kontrakte.

Goldmarkt boomt

Der Open Interest, also die Summe aller offenen Gold-Kontrakte an der COMEX, ist gegenüber Vorwoche um 8,69 Prozent auf 532.101 Kontrakte gestiegen. Das ist im Rahmen der wöchentlichen CoT-Daten der höchste Wert seit dem 24. März 2020. Bis zum Handelsschluss am gestrigen Freitag ergab sich eine weitere Zunahme um 2,6 Prozent auf 546.018 Kontrakte.

Höhere Lagerbestände

Die physischen Goldbestände in den Lagern der COMEX werden per 25. Juni 2020 mit insgesamt 31,71 Millionen Unzen beziffert (Vorwoche: 30,98 Mio. Unzen). Davon entfielen 18,97 Millionen Unzen (Vorwoche: 18,44 Mio. Unzen) auf die Kategorie „eligible“, die zur sofortigen Auslieferung an Händler eingelagert sind. Zum Vergleich: An der COMEX wurden beim aktuellen Open Interest 54.601.800 Unzen Gold in Form von Futures gehandelt.

Mehr Auslieferungsanträge

Für den Juni-Kontrakt lagen am Ende 55.101 Anträge auf physische Auslieferung vor. Das waren noch einmal 2.893 mehr als in der Vorwoche und ein neuer Monatsrekord (Vormonat: nur 10.277 Anträge). Alleine am vergangenen Donnerstag kamen 1.417 „Delivery Notices“ hinzu. An diesem Tag war Verfallstermin bei den Gold-Futures.

Gold legt zu

Der Goldpreis auf Basis der meistgehandelten US-Futures (August-Kontrakt) ging mit 1.784 US-Dollar pro Unze ins Wochenende und damit 1,8 Prozent höher als in der Vorwoche. Der Juli-Kontrakt wurde zu 1.776 US-Dollar gehandelt. Am Spotmarkt kostete die Goldunze zuletzt 1.771 US-Dollar.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Genial einfach, sicher und günstig: Gold vergraben, aber richtig!

Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Short URL: https://www.goldreporter.de/?p=95165

Eingetragen von am 27. Jun. 2020. gespeichert unter CoT, Gold, Goldpreis, Handel, Marktdaten, News, USA. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Sie können zum Ende springen und eine Antwort hinterlassen. Bitte beachten Sie unsere Forenregeln. Pingen derzeit nicht möglich

33 Kommentare für “US-Terminhändler stürzen sich auf physisches Gold”

  1. @ Wolfgang Schneider

    Zu deinem Post hier
    Jeder Mensch, der Rücklagen bildet, muß sich entscheiden. Zocke ich wie @ukunda, oder ziehe ich Sicherheit vor wie @renegade.
    No risk, no fun. Verwerflich aber, wenn ich das mit dem Geld anderer mache.

    Ich persönlich halte 60 % in Gold und 10% in Silber alles physisch und 10 % verwende ich in Hebelzertis oder Aktien …der Rest ist Bares
    Also nicht alles in einem Nest,wie man schon so schön sagt,oder….
    Wünsch Dir und allen anderen Goldbullen hier ein sonniges Wochenende

    • Wolfgang Schneider

      @ukunda
      Ich wollte Dir nicht zu nahe treten. Bin manchmal ein rechtes Kamel, ich weiß.
      Sieh es mir bitte nach.

      • @ Wolfgang Schneider

        Alles gut Wolfgang bist mir ja nicht zu nahe getreten.
        Wollte einfach mal aufzeigen wie ich es Hand habe.Klar alles ist in Wahrheit schon riskant irgend wie. Ich bin 58 Jahre doch von dem lassen wir uns nimmer abschrecken,oder
        Schönes Wochenende für Dich und alle anderen Goldbullen

        • @ukunda
          Finde das auch gut so, wenn man nicht alle Eier in einen Korb legt.
          100% all in EM ist auch nicht das Wahre. Wenn man was braucht, muss man es wieder zurueck tauschen etc… Was ich mal in Gold habe, moechte ich nicht ein halbes Jahr spaeter wieder umrubeln muessen, weil ich sonst nix fluessig habe.

          Was hast du da eigentlich fuer Zockerprodukte? Sind das binaere Optionen, weil du was von Minuten geschriebn hast? Wenn man Candlesticks etc lesen und deuten kann ist das super, obwohl auch keine Garantie.
          Falls du einen Newsletter rausgibst, den man abonnieren kann, sag es mir. Ich nehme ihn. Zocke dann das Vorgegebene von dir 1:1 nach. Dafuer bekommst du auf Gewinne deine Prozente. Waere das nix?
          Schen Sonntag nu.

          • @ Löwenzahn

            Nein ich gebe keine Newsletter heraus,grins bin ja eine ganz normale privat Person.Ich suche mir für interessante Trades bei BNP Paribas die Hebelzertifikate auf long/short heraus thats it.
            Garantien gibt es ja so wieso an der Börse für rein gar nichts !!!!
            Allen einen schönen sonnigen Sonntag

    • 70 % EM, 20 CASH und nur 10 % als Spielgeld ist doch ein sehr gut aufgestelltes konservatives Portfolio, insbesondere, wenn man sich bei den 10 % Spielgeld gut auskennt.

      • @MeisterEder Genau diese 70% hat der Hr.Wolfgang Pauritscch von Bares fuer Rares gestern Abend beim MDR Riverboat empfohlen,der hat ne gute Nase .Dagegen hat so eine Schnatterschnepfe a la.Flintenuschi namens Schrowange 5% Gold und Silber dazu tolle Index Aktiemnfonds empfohlen,die Olle muss die letzten 15 Jahre bis gestern auf einem anderen Planeten ohne Verbindung zur Erde verbracht haben.Ein Wunder dass sie nicht noch WC Aktien wärmstens angepriesen hat.k

        • Ich bin jedem Dummkopf dankbar, der derzeit in Aktien und Fonds oder ETF investiert.
          Diese Leute stehen uns schon mal nicht im Weg.
          Wenn auch nur 3% das Portfolio in der Zusammensetzung von Ukunda aufbauen wollen ist EM weltweit ausverkauft, über die Preise müssen wir dann nicht mehr reden.

    • @ukunda
      Gibt es das Casino in Baden bei Wien nicht mehr ?
      Ich würde die 10% dort investieren. Bei schönen Frauen und gutem Ambiente.
      Man gönnt sich doch sonst nichts.

  2. Anzeige
  3. Eine schöne Nachricht :)

  4. Wolfgang Schneider

    https://www.goldseiten.de/artikel/453224–Warum-Gold.html
    James Rickards ist einfach unnachahmlich!

  5. Wolfgang Schneider

    https://www.handelsblatt.com/finanzen/maerkte/devisen-rohstoffe/edelmetalle-staatsanwaltschaft-darmstadt-erhebt-anklage-im-fall-pim-gold/25943098.html
    Zum Mitschreiben: Nur das Gold, was ich in den eigenen, unegalen Pfoten halte, ist auch wirklich meines. Naja, Katze Tina darf auch mitbestimmen. Als einzige aber.

  6. Hab ein Problem. Bekomme demnächst 4 mal 100 Euro Goldmünzen und 4 mal 50 Euro Goldmünzen. Ich hatte nicht damit gerechnet das ich überhaupt eine bekomme von 2020. Jetzt sind sie fest zugeteilt. Finanziell sah es beim Bestellen vor Monaten besser aus. So wie es jetzt aussieht kann es gut sein das ich bald Arbeitslos bin und jeden Cent brauche um mein Haus halten zu können.

    • Hallo,

      Wir haben leider noch nichts gehört, ob wir auch welche bekommen. Wir würden da bestimmt was abnehmen.

      Beste Grüße

      Denyo

    • @Tom

      Ich kann Dir leider auch nicht helfen :-(. Bin Taxidriver und finanziell selber coronageschädigt !!
      Frag doch mal den Renegaten, der erbt quasi wöchentlich horrende Summen ;-)).

    • Haette Interesse was davon abzunehmen. Wenn die Muenzen da sind kurz melden um alles weitere zu besprechen.

    • Hallo Tom, ich würde dir von jeder Münze eine abnehmen.
      Melde dich doch bitte dann bei mir.

      Gruß
      Killerzebra

    • @Tom Mango Eine 100 Euo würde ich auch nehmen die kaufe ich jedes Jahr und verschlafe immer den Bestelltermin.

  7. In Afrika hat ein Schatzsucher 2 riesige Tansanit Klumpen gefunden.
    Anscheinend ein Edelstein.
    Ich kenn ihn zwar nicht, scheint aber wertvoll zu sein.

    https://www.krone.at/2180004

    • Ja Tansanit ist ein wunderbarer Edelstein und sauteuer wenn er lupenrein ist mit bestem Schliff. Der Mann hatte glueck. Ich goenne es ihm von ganzem Herzen.

  8. Wolfgamg Schneider

    https://deutsch.rt.com/amerika/103918-wieso-entscheidet-londoner-handelsgericht-ueber-goldreserven-venezuela/
    Kinders, waren das noch Zeiten gewesen, als Staaten sich an Gesetze hielten!

    • @fleischesser Wenn sie unbedingt den Bankrun wollen dann sollen sie doch die Leitzinsen senken auf minus 1,7% nur zu,ihr schafft das.

    • Arrogante EZB. Einfach nur unverschämt!!

      • Wolfgang Schneider

        @Stillhalter
        Die EZB wird von BlackRock beraten. Die Fed auch. Letztere folgte der Empfehlung von BlackRock, die faulen Papiere von BlackRock zu kaufen.
        https://www.youtube.com/watch?v=JZ3_d0unago
        EZB, EZB, die hat immer Recht

        Sie hat uns alles gegeben. Mickymaus-Geld, und sie geizte nie.
        Auch wenn sie mal lag daneben – was wir sind, sind wir durch sie.
        Hat die Vernunft sie verlassen, war die Kritik ihr egal.
        Tut sie verarschen die Massen, Geld drucken ist kein Skandal.
        /Refrain:/ EZB, EZB, die hat immer Recht. Und ihr Sparer, es bleibe dabei.
        Denn wer kämpft für den Euro, hat immer Recht gegen Professor Sinns Litanei.
        Wer den Nullzins beleidigt, ist dumm oder schlecht.
        Wer den Target verteidigt, hat immer Recht.
        Mitterrands Schnapsidee tut den Deutschen recht weh,
        EZB, EZB, EZB!

        Sie hat uns niemals geschmeichelt, packt uns beim Nachdenken auch die Wut.
        Sie hat die Banken gestreichelt. Bail-out, und gleich war es gut.
        Zählt denn auch Schmerz und Beschwerde, wenn man die Schafe rasiert?
        Wenn man die riesige Herde über den Löffel balbiert?
        /Refrain:/ EZB, EZB, die hat …

        Sie hat den Rest uns gegeben. Juncker ist blau und hat keinen Plan.
        Haircut gibt’s niemals im Leben. Vorwärts, ihr Deutschen, packt an!
        Hetzen die Grünen zum Kriege – Rußland ist längst aufgewacht.
        Kommt von den Medien bloß Lüge, Bail-in ist längst ausgemacht.
        /Refrain:/ EZB, EZB, die hat …

  9. Klapperschlange

    Hält noch jemand WC-Aktien und hofft auf eine „Trendwende“ nach oben?

    Die britische Finanzaufsicht (FCA) untersagt Wirecard ab sofort, elektronische Zahlungen in Großbritannien abzuwickeln.

    Ein bedeutender Schritt.
    Allerdings geht es noch weiter: Zudem untersagte die Behörde dem Unternehmen zugleich alle regulierten Aktivitäten und beauftragte das Unternehmen, das den jeweiligen Kunden mitzuteilen. Als Drittes gab es außerdem noch das Verbot, Gelder oder Vermögenswerte zu verschieben.“

    Letzter Kurs: 1,42€
    (1 echtes „Schnäppchen“)

    https://de.investing.com/news/stock-market-news/wirecardhorror-geht-weiter-verbot-in-grosbritannien-2021339

  10. Der beste Weg sein Erspartes zu schützen und aus diesem totgeweihten Finanzsystem zu entkommen geht nur über die PHYSISCHEN Edelmetalle (nur Gold und Silber) alles andere ist vor dem Zugriff des Regimes NICHT sicher .

    SEHR viel Kapital wird immer noch in hauptsächlichen wertlosen Papiergold gesteckt und nur wenig In Physisches Gold . Aber so ganz langsam scheinen die Leute endlich aufzuwachen das wertloses Papiergold eben KEIN physisches Gold ist .Ich kann jedem nur davon abraten in Papier zu investieren früher oder später wird man damit sein Geld verlieren spätestens das wenn der Goldpreis durch die decke geht und jeder sein Gold will .Also denkt daran noch ist etwas Zeit sich das physische Gold zu holen .Alles Gute

    • Wolfgang Schneider

      @Gold des Baltikums
      Vergib mir, ich kann nicht anders. „Einen Buckligen therapiert nicht einmal das Grab,“ sagt ein russisches Sprichwort.
      Die Wacht am Main
      https://www.youtube.com/watch?v=C_a0b7QIKLI

      Es braust ein Ruf wie Donnerhall, Christine sendet ein Fanal.
      Vom Main, vom Main, vom deutschen Main. Wer soll des Geldes Hüter sein?
      Lieb Euroland, magst ruhig sein. Lieb Euroland, magst ruhig sein.
      Fest steht und treu die Wacht, die Wacht am Main.
      Fest steht und treu die Wacht, die Wacht am Main.

      Durch alle Börsen zuckt es schnell, des Zockers Augen blitzen hell,
      Der deutsche Sparer, fromm und stark, verlor die heil’ge Landesmark.
      Lieb Euroland …

      Er blickt hinauf in Himmelsau’n, wo Mark und Pfennig niederschau’n,
      Und schwört mit stolzer Kampfeslust: „Mein Goldbesitz ist Muttis Frust.“
      Lieb Euroland …

      »Und ob mein Herz im Tode bricht, kauf ich doch keinen Bitcoin nicht;
      So viel wie Wasser auf der Welt gibt’s heut in Deutschland falsches Geld.«
      Lieb Euroland …

      »Solang die Druckerpresse glüht, Finanzamt noch die Steuern zieht,
      Und stets den Bogen überspannt, kauf ich doch lieber Haus und Land.«
      Lieb Euroland …

      Ein Schrei erschallt, Christine springt, ein Währungswunder uns gelingt.
      Zum Main, zum Main, zum deutschen Main! Wir selber werden Hüter sein!
      Lieb Vaterland magst ruhig sein. Lieb Vaterland magst ruhig sein.
      Fest steht und treu erneut die Wacht am Main.
      Daß man uns so betrügt, darf nicht mehr sein.

    • Das Gold wird dich aber nicht retten, wenn das Goldverbot kommt und du es auch nicht außer Landes bringen kannst um es dort zu verkaufen.

  11. Christoph Weise

    Die kürzlich bei den Banken wie HSBC entstandenen Verluste von bis zu USD 90 pro Unze wegen der Preisdifferenzen zwischen dem physischen und dem Papiermarkt werden in der Presse nie wirklich erklärt. Eigentlich erscheint mir nur denkbar, dass die Banken gar keine Bestände hatten und sich in Anbetracht der unerwarteten Höhe der Auslieferungsanträge aktuell zu Tagespreisen eindecken mussten. In Anbetracht der Nullzinsen eigentlich schwer nachvollziehbar.

  12. Anzeige

Antworten

……………………………..

Ratgeber und Tipps


……………………………..

Zuletzt kommentiert

Letzte Kommentare

………………………………………………………………

Ratgeber von Goldreporter

…………………………………………..

▷ Altersvorsorge mit Gold

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Effektiver Einbruchschutz

…………………………………………..
▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold-Jahrbuch 2018
…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

▷ Notfallplan für Goldanleger

…………………………………………..

Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Schließfach- und Depotlagerung

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Hinweise für Kommentatoren