Dienstag,21.September 2021
Anzeige

USA: Arbeitsmarktzahlen von ADP schlagen Erwartungen

Der private US-Arbeitsvermittler ADP (Automatic Data Processing) hat seinen Arbeitsmarktbericht für den Monat September vorgelegt. Demnach wurden in den USA im vergangenen Monat 230.000 neue Jobs geschaffen. Das lag deutlich über den Erwartungen. Der Konsens der Analysten war mit einem Stellenplus von 185.000 beziffert worden. Die Vormonatszahlen hat man zudem nachträglich um 5.000 auf ein Stellenwachstum von 168.000 angehoben. Es waren zugleich die höchsten ADP-Zahlen seit Februar 2018. Am Freitag veröffentlicht die US-Regierung die offiziellen Arbeitsmarktzahlen für September („Non-farm Payrolls“). Mehr

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!

Genial einfach, sicher und günstig: Gold vergraben, aber richtig!

Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

11 KOMMENTARE

  1. Das tun sie doch fast immer, oder?
    „Erwartungen“ sind interessengeleitet – also Schall und Rauch.

  2. Anzeige
    • @watchdog
      Und das bei steigendem Dollar Kurs zum Euro.
      Wer wird noch in Eurobonds anlegen oder in deutsche Staatsanleihen, wenn man im Dollarraum gut verdient ?
      Mal sehen, wann Draghi nachziehen muss, denn hier steigt die Inflation auch schon prächtig.
      Dollars kaufen, 3% Zinsen bekommen und beim Rücktausch obendrein noch 3 % mehr Euro.
      Dazu noch die US Aktien im Steigflug bei wackeligen Aktien hierzulande.
      Trump scheint in die Vollen zu gehen.

      • @taipan

        Auf der anderen Seite wird es für die USA immer teurer, ihre Schuldzinsen zu finanzieren.
        2022: $26 Billionen Schulden, 2028: $32 Billionen,
        http://www.usdebtclock.org/current-rates.html

        Die alte Hausfrauen-Regel aus dem Schwabenland, daß man nur soviel im Monat ausgeben sollte, wie man einnimmt, wurde heimlich begraben.

    • @Krösus
      Kannst Du Dich erinnern? Es gab mal Zeiten, da zeigten sich hier im Forum bestimmte Leute PERSÖNLICH davon angesprochen/betroffen/beleidigt.
      Unglaublich, aber wahr!

      • @falco
        Was hackt Ihr denn immer auf dem Nazi rum ?
        Das ist doch eine Minderheit ( kennt Ihr keinen Minderheitenschutz ?)
        Eine aussterbende Art wie der Arier.
        Der untersteht dem UNO Artenschutz.
        Also handelt nicht verfassungsfeindlich sonst kommt Ihr unter Beobachtung.
        Wegen Volksverhetzung.
        https://m.youtube.com/watch?v=PAm72W-_Lq0

    • @krösus
      Der würde auch gut in die „ Anstalt“ vom ZDF passen.
      Nicht umsonst heisst es Berliner Schnauze.

  3. Anzeige

Keine Kommentare möglich

Anzeige

Letzte Beiträge

 

Unsere Spezialreports und Ratgeber sind erhältlich im Goldreporter-Shop!

Anzeige