Dienstag,21.September 2021
Anzeige

USA: Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe rückläufig

In der vergangenen Woche haben 779.000 Personen in den USA einen Erstantrag auf Arbeitslosenhilfe gestellt. Das gab das U.S. Bureau of Labor Department am Donnerstag bekannt. Zudem hat man das Ergebnis der Vorwoche von 847.000 auf 812.000 Anträge nach unten revidiert. Damit meldete die Behörde auch den dritten Rückgang der wöchentlichen Antragszahlen in Folge. Und somit fielen die Zahlen auch besser aus als von Analysten erwartet. Diese hatten mit 830.000 neuen Anträgen gerechnet. Mehr

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!

Genial einfach, sicher und günstig: Gold vergraben, aber richtig!

Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

3 KOMMENTARE

  1. Anzeige
  2. Janet Yellen, Ihres Zeichens Allzweckwaffe des Finanzsystems, scheinen die Aufgaben über den Kopf zu wachsen. Ein paranoider Schub trieb die verschwitzte, „breitäugige“ Ökonomin zuletzt durch die Flure des US-Finanzministeriums: Mit einer Beretta 92FS herumfuchtelnd, soll sie die gesamte US-Geldmenge [M3] in ihrer Duffle-Tasche [?] herumgetragen haben. Nach gewöhnlich gut unterrichteten Kreisen wurde sie später dabei beobachtet, wie die Goldbarren- und Münzen, Cashbricks sowie US-Treasuries im Hängeboden eines Büros verstauen wollte.

    https://politics.theonion.com/paranoid-janet-yellen-hides-entire-u-s-money-supply-in-1846146074

  3. Anzeige
  4. Liebes @GR-Team,

    mein letzter wegweisender Comment wird zwar unter „letzte Kommentare“ burschikos angekündigt, nur damit er dann unter dem Artikel einfach nicht zu finden ist. Vielleicht wurde er ja in einer Art Paralleluniversum veröffentlicht.

Schreiben Sie einen Kommentar

Please enter your comment!
Bitte geben Sie Ihren Namen ein

Anzeige

Letzte Beiträge

 

Unsere Spezialreports und Ratgeber sind erhältlich im Goldreporter-Shop!

Anzeige