Anzeige
|

Weltkriegs-Wracks mit 240 Tonnen Silber werden geborgen

Vor der Küste Irlands sind Meeresforscher kürzlich auf zwei während der Weltkriege gesunkene Schiffe gestoßen, die wertvolle Fracht geladen hatten. Der Silberschatz soll nun geborgen werden.

Auf insgesamt rund 240 Tonnen Silber schätzen die Meeresforscher der amerikanischen Odyssey Marine Exploration Inc. den potenziellen Tiefseefund vor der Küste Irlands. Die Entdeckung war bereits im vergangenen Jahr gemacht worden.

Gefunden hat man gleich zwei Wracks. Das britische Frachtschiff SS Gairsoppa war im Zweiten Weltkrieg von einem deutschen U-Boot versenkt worden. Die SS Matola fiel bereits im Ersten Weltkrieg einem deutschen Tiefseeboot zum Opfer. Sie soll 48 Tonnen Silber in Form von 1.203 Silberbarren geladen haben. Beide Schiffsreste liegen in rund drei Meilen Tiefe im Nordatlantik. Die Bergung hat bereits im vergangenen Mai begonnen.

Die britische Regierung wird laut einer Vereinbarung 20 Prozent des Fundwertes einkassieren. Er wird auf mehrere 10 Millionen US-Dollar geschätzt.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Gold sicher und günstig lagern! Gold vergraben, aber richtig!

Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Short URL: https://www.goldreporter.de/?p=24602

Eingetragen von am 19. Jul. 2012. gespeichert unter News, Silber, Videos. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Kommentar- und Ping-Funktion derzeit deaktiviert

……………………………..

Premium Service

……………………………..

Kauftipp



……………………………..

Zuletzt kommentiert

  • Berolina: @Lupus Taipan pflegt seine Neigung zur Provokation. Was mich aber wirklich beschäftigt, ist die...
  • Toni: @Goldreporter Die großen Spekulanten waren meines Wissens letztmalig im Mai 2001 netto short, also nicht...
  • Lupus: Die Verschwörung der Herren mit dem „Käppi“ ?? Ist es wieder soweit ??
  • taipan: Schon klar, dass die Herren in den Logen mit dem Käppi Zinsen von der Türkei fordern und zwar kräftig. Und...
  • taipan: @systemverweigerer Es geht nicht um das Goldverbot. Ein Bankschliessfach ist den Behörden bekannt und ein...
  • Systemverweigerer: @taipan, Sie schreiben, dass man sein Gold nicht im Bankschließfach aufbewahren soll. Bedingt gebe...
  • taipan: @kenyon Bei Gold würden die das auch versuchen. Deshalb sollte man Gold nicht gerade in einem...
  • Kenyon: Angriff auf Kryptowährungen läuft Banken schließen Konten von Bitcoin Besitzern https://deutsche-wirtschaft...
  • autoverkäufer: – in arbeitsteiligen gesellschaften macht halt jeder das was er am besten kann !!!! – DIE...
  • autoverkäufer: – ich bin mir sicher das china der türkei helfen wird. – die haben ja genug USA...

………………………………………………………………

Ratgeber von Goldreporter

 

▷ NEU Notfallplan für Goldanleger

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold-Jahrbuch 2018
…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Schließfach- und Depotlagerung

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Goldreporter-Newsletter

Hinweise für Kommentatoren