Anzeige
|

Weltweite Goldreserven: Die offiziellen Zahlen vom Februar

Der World Gold Council hat neue Zahlen zu den weltweiten Goldreserven veröffentlicht. Im Februar überwogen die Verkäufe.

Wie bereits am 30. März berichtet (mehr), hat die Zentralbank Russlands im Februar erstmals seit fünf Jahren in Summe Gold verkauft. Es waren 3,8 Tonnen des Edelmetalls, wie nun auch aus den aktuellen Zahlen des World Gold Council (WGC) hervorgeht.

Zu den Verkäufern im Februar gehörte auch die Türkei mit 1,3 Tonnen. Weitere Abgaben verzeichneten dem Report zufolge die Goldreserven Mexikos (-0,1 Tonnen) und Tadschikistans (-0,2 Tonnen). Als institutioneller Käufer im Februar trat laut den WGC-Daten nur Kasachstan in Erscheinung, mit einer Zunahme der Goldbestände um 2,2 Tonnen. Bereits im Januar hatte das Land netto 7,6 Tonnen Gold gekauft.

Die offiziellen Goldreserve-Zahlen entnehmen Sie der folgenden Abbildung.

Offizielle weltweite Goldreserven im Februar 2012 (Quelle: World Gold Council /GFMS)

 

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Gold sicher und günstig lagern! Gold vergraben, aber richtig!

Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Short URL: https://www.goldreporter.de/?p=21039

Eingetragen von am 12. Apr. 2012. gespeichert unter Gold, Marktdaten, News, Welt. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Kommentar- und Ping-Funktion derzeit deaktiviert

3 Kommentare für “Weltweite Goldreserven: Die offiziellen Zahlen vom Februar”

  1. Hier noch mal die Übersicht der Goldreserven (aus Goldseiten):
    Goldreserven der Erde:
    Die letzten Zahlen der US Geological Society gingen im Januar 2011 von weltweit 51.000 Tonnen aus

    Nach Schätzungen wurden in der gesamten Menschheitsgeschichte bis heute um die 166.600 Tonnen Gold aus Minen geholt. Ein Großteil davon – etwa zwei Drittel – seit 1950

    Goldabbau/Jahr
    In den vergangenen Jahren waren es etwa 2.500 Tonnen pro Jahr

    Überall auf der Welt wird Gold gewonnen. Aber beinahe ein Drittel des Goldes wir in nur drei Ländern abgebaut. An der Spitze liegt China mit 13,1 Prozent, darauf folgen die USA und Australien mit jeweils 9,1 Prozent

    29 Prozent des abgebauten Goldes kommt im Investmentbereich zum Einsatz, also in Form von Münzen und Barren. Aus 59 Prozent wird Schmuck gemacht. 12 Prozent wird von der Industrie verarbeitet.

    Mit 1059 Tonnen ist Indien der mit Abstand größte Absatzmarkt für physisches Gold (Münzen, Barren, Schmuck). Dahinter liegt China mit 770 Tonnen. Im Vergleich dazu abgeschlagen sind die USA mit 213 Tonnen und Deutschland mit 154 Tonnen.

    Größte Goldbesitzer sind die Notenbanken. Die Vereinigten Staaten sitzen auf rund 8.100 Tonnen, gefolgt von Deutschland mit 3.400 Tonnen und dem Internationalen Währungsfonds mit 2.800 Tonnen. Die Notenbanken waren über Jahre Netto-Verkäufer. Seit dem vergangenen Jahr sind sie jedoch wieder Netto-Käufer. Das Interesse kommt vor allem aus den Schwellenländern.

  2. Hallo.
    Ich stolpere gerade über abweichende Zahlen aus den USA.
    Die Wikipedia schreibt (in einem sicher gut beobachteten) Artikel, die USA verfügten nur über 4578 Tonnen gold (Quelle).
    Betrachtet das WGC evtl. die unter der FED gelagerten Goldvorräte als Goldreserve der USA – was sie ja definitiv nicht sind? Siehe hierzu ebenfalls einen englischen Wikipedia-Artikel über die FED.

  3. Also ist es nur ein Gerücht das die Asiaten 85% der weltweiten Goldreserven halten?

……………………………..

Premium Service

……………………………..

Kauftipp



……………………………..

Zuletzt kommentiert

  • taipan: Milliardenschwere Hedgefonds ( Heuschrecken) können auf alles mögliche wetten. Auch, dass im Casino 5 mal...
  • taipan: @Krösus So langsam setzt sich bei mir die Erkenntnis durch, dass es in der BRD nur noch 2 Menschengruppen...
  • Sidekick: Na klar, die SÜDDEUTSCHE und vor allem Herr Prantl sind ja auch bestens für ihre Objektivität bekannt,...
  • taipan: Gold ist und bleibt zu 90% ein Krisenmetall, wie die Flinte auch. Keine Krise, Flinte rostet vor sich hin,...
  • DerKosmonaut: @Falco Ja, das solltest Du! Die Stimmung der sog. Goldanalysten hellt sich zunehmend auf. Also, ist der...
  • materialist: @Frosch …und selbst wenn sie ihn vergiftet haben geht’s es mir Lichtjahrhunderte am...
  • taipan: @toni Spielt keine Rolle. Der Steuerzahler zahlt es ja, direkt oder indirekt über die Notenpresse. Letztlich...
  • Frosch: Russland muss aufpassen mit ihren Goldkäufen. Der Ami wird sich das nicht gefallen lassen, dass man ihm...
  • Frosch: Mir ist egal was die Säcke von Goldmann sagen. Ich bin seit 40 Jahren Banker und sage nur mit graut es vor...
  • Toni: Heute wurden mal wieder in 1 Minute für 1,2 Mrd.$ Goldkontrakte auf den Markt geschmissen....

………………………………………………………………

Ratgeber von Goldreporter

 

▷ NEU Notfallplan für Goldanleger

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold-Jahrbuch 2018
…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Schließfach- und Depotlagerung

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Goldreporter-Newsletter

Hinweise für Kommentatoren